Landkreis Fürstenfeldbruck Ohnmacht verhindert Abschiebung

Die erwachsene Tochter einer achtköpfigen Familie aus Syrien sollte ohne Vorwarnung nach Italien gebracht werden. Als sie kollabiert, bricht die Polizei den Einsatz ab. In der Gemeinde ist man über die Aktion entsetzt. Von Ariane Lindenbach mehr...

Asylpolitik Magnet Deutschland strahlt weiter

Es ist überfällig, dass die Bundesregierung Kosovo und Albanien zu sicheren Herkunftsländern erklärt. Doch dies allein wird die Massenauswanderung nach Deutschland nicht stoppen. Von Florian Hassel mehr... Kommentar

Markt Schwaben An der Schwelle von der Moral zum Recht

Ex-Verfassungsrichter Paul Kirchhof diskutiert mit Bischof Wolfgang Huber darüber, ob Barmherzigkeit Platz in Gesetzen hat Von Karin Kampwerth mehr...

Drohende Abschiebung Asylbewerber zündet sich auf offener Straße an

Vor den Augen von Passanten hat sich ein Marokkaner im niedersächsischen Lingen mit Benzin übergossen und angezündet. Am Montag wäre er abgeschoben worden. mehr...

Flüchtlingssituation "Eine große Herausforderung"

Der Landkreis muss bis Ende des Jahres zweieinhalb Mal so viele Asylbewerber aufnehmen wie momentan Von Michael Berzl mehr...

Magdas Hotel Wien (Pressematerial) Hotel Magdas in Wien Gute Nachbarn

Das Wiener Hotel Magdas ist stylish, hip, heiter - und eine kleine Sensation. Es lässt seine Gäste von Flüchtlingen betreuen. Von Cathrin Kahlweit mehr... Reportage

700 migrants lost at sea south of Italy Video
Nach Flüchtlings-Katastrophe EU-Kommission will Seenotrettung ausweiten

Mehr Boote und mehr Geld: Mit einem Zehn-Punkte-Plan will die EU auf die Flüchtlingskatastrophe reagieren. Auf einem Sondergipfel sollen die Details ausgearbeitet werden. mehr...

Eurasburg Kloster und Gewerbe

Eurasburger sprechen wichtige Themen an Von Christa Gebhardt mehr...

Islamismus Prozess um Islamisten Prozess um Islamisten Erhan A. wurde zu Recht ausgewiesen

Er schwärmte für den Islamischen Staat: Das Verwaltungsgericht Augsburg hat entschieden, dass der Islamist Erhan A. zu Recht ausgewiesen wurde. In einem anderen Punkt widersprach das Gericht jedoch dem Freistaat. Von Frederik Obermaier mehr...

Asylpolitik in Bayern Abschiebung noch vor der Ausreise

Sie wollten alles richtig machen: Eine fünfköpfige Roma-Familie plante, freiwillig aus Bayern ausreisen - trotzdem holte die Polizei sie am frühen Morgen aus ihrer Wohnung, um sie abzuschieben. Von Dietrich Mittler mehr...

File photo of Al Jazeera journalist Peter Greste of Australia standing in a metal cage during his trial in a court in Cairo Al-Jazeera-Mitarbeiter Peter Greste Ägypten ordnet Abschiebung von australischem Reporter an

Der australische Al-Jazeera-Reporter Peter Greste war in Ägypten zu sieben Jahren Gefängnis verurteilt worden. Nun hat er das Land in Richtung seiner Heimat Australien verlassen. Ob er dort den Rest seiner Haftstrafe absitzen muss, ist unklar. mehr...

Flüchtlinge aus dem Kosovo Mehr Personal für schnellere Abschiebungen

Die deutschen Innenminister haben sich darauf verständigt, Asylverfahren zu beschleunigen. Anlass ist die steigende Zahl von Flüchtlingen aus dem Kosovo. Keine Einigung gibt es bei der Forderung aus Bayern, das Land als "sicheren Herkunftsstaat" einzustufen. mehr...

Osteuropa Pro Asyl beklagt Folter von Flüchtlingen in Bulgarien

"Misshandelt, erniedrigt, im Stich gelassen": So fasst die Organisation Pro Asyl den Umgang der bulgarischen Behörden mit Flüchtlingen zusammen und fordert einen Abschiebestopp in das Land. Sogar von Folter ist die Rede. mehr...

Flüchtlingslager Kenias leere Drohungen

Somalier raus - dieser Plan der Regierung ist unrealistisch. Und riskant. Von Tobias Zick mehr...

Sinti und Roma "Beschämend und höchst verletzend"

Verbände und Politiker klagen über Vorurteile und Hass gegen Sinti und Roma - und fordern Konzepte dagegen. Die größte Minderheit Europas ist in vielen Bereichen benachteiligt. Von Laura Hertreiter mehr...

Einwanderung Pakt statt Paragrafen

Innenminister de Maizière lehnt Einwanderungsgesetz ab und fordert dafür ein nationales Bündnis. Von Jan Bielicki mehr...

Flüchtlinge in Bayern Angst vor Blutrache Angst vor Blutrache "Ich habe niemanden, der auf uns aufpasst"

Weil sie in Albanien Rache von der Mafia fürchtet, flüchtete Blerina mit ihren drei Kindern nach Franken. Ihren Asylantrag haben die Behörden als "offensichtlich unbegründet" abgelehnt - sie als Frau habe nichts zu befürchten. Stimmt das? Von Katja Auer mehr...

Ein Schleuser erzählt Der Spediteur

Sein Geschäft ist der Transport von Flüchtlingen - über das Meer, mit allen Risiken. Eine Begegnung in Tunesien. Von Stefan Klein mehr...

Urteil des Europäischen Gerichtshofs für Menschenrechte Keine Abschiebung um jeden Preis

Der Europäische Gerichtshof für Menschenrechte setzt der Abschiebung von Flüchtlingsfamilien mit minderjährigen Kindern nach Italien Grenzen. Eine afghanische Familie mit sechs Kindern hatte gegen die Ausweisung aus der Schweiz geklagt. mehr...

Urteil Rückkehrerin muss für eigene Abschiebung zahlen

Abschiebungen von Minderjährigen sind teuer. Die Behörden stellen deshalb Rechnungen aus, wenn abgeschobene Ausländer später zurückkehren. Das Oberverwaltungsgericht Lüneburg hält das für zulässig. Von Roland Preuß mehr...

Deutsche Bürokratie Zahlen für die eigene Abschiebung

Eine minderjährige Serbin wird abgeschoben, Jahre später heiratet sie einen Deutschen - und bekommt von den Behörden eine Rechnung: Sie soll die Kosten für ihre Abschiebung begleichen. Von Roland Preuß mehr...

Zweifel an Asylrechtsreform Gericht bewahrt Roma-Familie vor Abschiebung

Drei Balkanstaaten gelten seit der Asylrechtsreform als sichere Herkunftsländer, darunter Serbien. Doch ein Gericht in Münster zweifelt an dieser Einschätzung und gewährt einer serbischen Roma-Familie vorläufig Schutz. mehr...

Fürstenfeldbruck Kirchenasyl statt Abschiebung

Helferkreis im Landkreis protestiert gegen die Praxis des Landratsamtes, Flüchtlinge nach Ungarn auszuweisen. Ein Afghane lebte bei zwei Maisacher Pfarrern, bis er in Deutschland bleiben konnte. Das soll kein Einzelfall bleiben Von Gerhard Eisenkolb mehr...

Schule für junge Flüchtlinge Schule für Flüchtlinge in München Wenn die Angst vor der Abschiebung am Lernen hindert

Sie sind Analphabeten, Waisen oder Traumatisierte: Die Münchner Schlau-Schule verhilft jungen Flüchtlingen zu einem Schulabschluss. Mitunter geht es für Schüler, Lehrer und Sozialpädagogen um Leben oder Tod. Von Bernd Kastner mehr...