Weihnachten - SZ.de

Weihnachten

Das Schönste zum Fest

Wegen Gema-Gebühren
:Weniger Live-Musik auf dem Christkindlmarkt

Die Stadt Bad Tölz reduziert die Auftritte von Künstlern auf der Bühne am Winzerer-Denkmal auf drei Tage am Wochenende.

Von Klaus Schieder

Solln
:Christbaum fängt Feuer: Seniorin schwer verletzt

Ein Nachbar rettet die 84-Jährige vor den Flammen. Sie erleidet lebensbedrohliche Verbrennungen.

Gewinnspiel
:Des Weihnachtsrätsels Lösung

Welche Herrscherin wechselte jahrelang ihre Wäsche nicht? Wie muss man einen Smiley drehen, damit er die Zahl 900 darstellt? Vor zwei Wochen bescherten wir zum Fest allerhand seltsame und verzwickte Fragen - hier kommen die Antworten.

Von Oliver Rezec

Nymphenburg
:Adventskranz brennt - Feuerwehr rettet 89-Jährige

Die Einsatzkräfte löschen den Tisch mit dem brennenden Kranz im Freien und entrauchen die Wohnung.

Mitten in Bayern
:Der Franke war's!

Jetzt muss er bald wieder raus, der Weihnachtsbaum. Aber wer ist eigentlich zuständig für den Weltsiegeszug eines nadelnden, eminent feueranfälligen Gewächses mitten im Wohnzimmer?

Glosse von Olaf Przybilla

Rechtskolumne
:Darf man den Weihnachtsbaum am Straßenrand entsorgen?

Nach den Feiertagen soll der Christbaum rasch raus aus dem Wohnzimmer. Wie man die Bäume auf legale - und nachhaltige - Art loswird.

Von Leonie Georg

Mitten in Bayern
:Weihnachtskartoffelknödlkrise

Einmal im Jahr bereitet der Familienkoch ein Festessen streng nach Alfons Schuhbecks Vorgaben. Leider endete es diesmal im Desaster.

Glosse von Sebastian Beck

SZ PlusKrise der Innenstädte
:Stille Nacht für immer

Läden dicht, Kneipen zu, daheimgeblieben: Die Zukunft der Innenstädte dürfte bald sehr der Weihnachtszeit ähneln. Leider ohne Aussicht auf ein Silvester.

Von Peter Richter

Hochwasser
:Sorge um Talsperre im Harz

Tausende Helfer kämpfen nach Dauerregen gegen die Fluten. Deiche sind aufgeweicht und zum Teil gebrochen. Ein banger Blick geht zur Okertalsperre im Harz.

Aktuelles Lexikon
:Umtausch

Das sind die Regeln für die Rückgabe unpassender Weihnachtsgeschenke - im Laden und im Onlinehandel.

Weihnachtsansprache
:Aigner ruft zu mehr Miteinander auf

"In unserer Gesellschaft ist zu viel Spott, zu viel Herabwürdigung, zu viel Unversöhnlichkeit", sagt die Landtagspräsidentin.

SZ PlusKlassik
:Emotional berührend

Bachs Weihnachtsoratorium strahlt in der Münchner Isarphilharmonie - und erinnert daran, dass in Bethlehem in diesem Jahr kein Stern des Friedens und der Freude leuchtet.

Von Klaus Kalchschmid

SZ PlusMeinungPrantls Blick
:Gott soll um Verzeihung bitten

Vor sechzig Jahren begann der Auschwitz-Prozess. Es war dies, zwanzig Monate lang, ein Blick in die Hölle auf Erden.

Von Heribert Prantl

Ansprache des Bundespräsidenten
:Steinmeier ruft zu "Mut und Miteinander" auf

Der Bundespräsident fordert die Deutschen an Weihnachten auf, sich öfter bewusst zu machen, dass sie in einem guten Land leben. Auch wenn sich seine Politiker viel streiten.

MeinungBionik
:Vom Rentier lernen

Was sich der Mensch von den erstaunlichen, arktischen Hirschen abschauen sollte. Eine kleine, allerhöchstens halbernst gemeinte Weihnachtshymne auf das Rentier.

Kommentar von Sebastian Herrmann

SZ-Podcast "Auf den Punkt"
:Einsam an Weihnachten? Das kann helfen

Jeder vierte Deutsche ist einsam. Vor allem an Weihnachten ist das für viele besonders schwer. Was hilft dagegen?

Von Johannes Korsche

SZ PlusGefühle
:"Einsamkeit ist ein Spektrum"

Die Bochumer Professorin Maike Luhmann ist Deutschlands bekannteste Einsamkeitsforscherin. Ein Gespräch über Negativspiralen und Gegenstrategien - auch an Weihnachten.

Interview von Max Florian Kühlem

SZ PlusMünchens Partnerstädte
:Wünsche an den Münchner Friedensengel

Acht Partnerstädte hat München. Zwei davon befinden sich im Krieg. Wie unterschiedlich das Leben am Weihnachtswochenende sein kann.

Kolumne von Ulrike Heidenreich

Arbeitsmarkt
:Jeder Zehnte muss an Heiligabend arbeiten

In diesem Jahr sind allerdings deutlich weniger Menschen betroffen als an Weihnachten 2022.

Weihnachten
:O Plastikbaum

Kitsch aus Kunststoff: SZ-Leser sinnieren über die Sinnhaftigkeit diverser Dekoartikel zum Fest.

SZ PlusErziehung
:"Nicht hinter jedem Schokoriegel an der Kasse liegt ein ernst zu nehmendes Bedürfnis"

Kinder haben viele Wünsche, gerade an Weihnachten. Doch welche sollten Eltern erfüllen? Die Pädagogin Sabine Walper erklärt den Unterschied zwischen Wunsch und Bedürfnis - und dass man Verzichten lernen muss.

Interview von Kathrin Aldenhoff

SZ PlusMicky Beisenherz über den Heiligen Abend im Ruhrgebiet
:Oink, oink in Castrop

Stößchen mit Eierlikör, das Gesicht im Kartoffelsalat: Micky Beisenherz über das Heilige Fest im relativ säkularen Ruhrgebiet.

Gastbeitrag von Micky Beisenherz

Freizeittipps für Kinder und Familien in den Winterferien 2023
:Abwechslung in Sicht

Eine Weihnachtsrallye im Deutschen Museum, Erfindungen zum Anfassen im Kindermuseum, Powertraining in der Soccerworld oder große Sprünge bei Lilalu: eine Auswahl attraktiver Angebote für Kinder und Familien.

Von Barbara Hordych

SZ PlusReligion
:"Es wird die Zeit kommen, da hört das Leid auf"

Georg Bätzing, Vorsitzender der Bischofskonferenz, spricht über die Krise der Kirche, Weihnachten im Unfrieden - und erklärt, warum AfD und katholischer Glauben nicht zusammenpassen.

Interview von Johan Schloemann und Annette Zoch

SZ PlusSZ-Pflegekolumne: Auf Station
:Stille Nacht im Krankenhaus

Wenn es draußen dunkel wird, kehrt Ruhe ein rund um die Ebersberger Kreisklinik. Und drinnen auf der Intensivstation? Ein Nachtdienst mit Pflegerin Pola Gülberg.

Von Johanna Feckl und Peter Hinz-Rosin

Zum Stöbern
:Feiertagsgeschichten

Der Anfang des Lebens. Liebe über Gefängnismauern hinweg. 5000 Schneekristalle. Und mehr.

SZ PlusMeinungWeihnachten
:Jetzt wird’s endlich wieder öde

Viele Menschen sind das Fest eigentlich leid. Aber deshalb das Ritual ändern? Menschen mögen Veränderungen nicht – daher auch all die wütenden Debatten. Faktisch jedoch gibt es kaum Grund, schon erschöpft vom Wandel zu sein.

Kommentar von Marlene Weiß

SZ PlusNaher Osten
:Traurig an der Trümmerkrippe

In Bethlehem ist an Weihnachten nichts, wie es war: Wegen des Gaza-Kriegs bleiben die Touristen aus und Geschäfte wie Restaurants zu. Aber der Pater der Geburtskirche gibt die Hoffnung nicht auf.

Von Peter Münch, Bethlehem

SZ PlusRätsel
:Das große SZ‑Weihnachtsrätsel

Sieben handverlesen knifflige Fragen und ein geheimnisvolles Fliesenmuster: Wer die Antworten findet, richtig zusammensetzt und sauber verfugt, kann allerhand Erkenntnisse gewinnen – und eine Privataudienz bei einer Königin des Altertums.

Von Oliver Rezec

SZ PlusWeihnachten
:Nie wieder Weihnachtsbaum

Für unseren Autor war der Christbaum immer etwas Verheißungsvolles, aber auch sehr Anstrengendes. Nun nimmt er Abschied von einer Familientradition – und fühlt sich beinahe frei.

Von Leander Haußmann

SZ PlusWeihnachtserlebnisse von Seelsorgern
:"Ich wurde zur Autoknackerin"

Weihnachten ist die Hochdruckzeit für Seelsorger – bei all der Hektik kommen sie in Situationen, die nur mit göttlichem Beistand zu bewältigen sind. Oder mit Humor.

Protokolle von Michaela Pelz

SZ PlusSterne
:Am Himmel hoch

In der Kunst, in Horoskopen, als Navigationshilfe: Sterne haben die Menschheit schon immer bewegt. Eine Hommage zu Weihnachten.

Von Anne Goebel, Kathrin Hollmer

SZ PlusWeihnachten 2023
:Wie finden Menschen in München inneren Frieden?

Ein besonderes Licht an stillen Orten entdecken. Von den Kleinen im Waldkindergarten lernen. Höfliche Gesten und ein Lächeln wertschätzen. Elf Erzählungen, wie man in diesen Zeiten Kraft schöpfen kann.

Protokolle von SZ-Autorinnen und -Autoren

ExklusivArbeit an Weihnachten
:O du Prekäre

Viele Menschen, die an den Feiertagen arbeiten müssen, werden schlecht bezahlt. Sie leisten mehr Überstunden als bisher angenommen. Und die werden nicht einmal alle bezahlt.

Von Benedikt Peters

SZ PlusMeinungWeihnachten
:Die Gezeiten namens Krieg und Frieden

Es gibt keine Zeitenwende, es gibt nur die ewige Ebbe und Flut von Gewalt. Weihnachten verspricht aber das Gegenteil. Eine Lüge? Nein, das nicht.

Kolumne von Heribert Prantl

SZ PlusSZ MagazinDas Beste aus aller Welt
:Musik im Briefkasten

In Axel Hackes Familie wurde nur an Heiligabend gesungen – wenn überhaupt. Aber warum? Über den Schmerz, in einer Welt fast ohne Musik aufzuwachsen.

Von Axel Hacke

SZ Plus500 Jahre evangelisches Gesangbuch
:Davon ich singen und sagen will

Lieder wie "Vom Himmel hoch" verdanken wir einer Erfindung, die 500 Jahre alt wird: dem evangelischen Gesangbuch. Eine Geschichte von Poesie, Trost und Gottvertrauen.

Von Johan Schloemann

Weihnachten
:Leise brummen - Pfarrer gibt Verhaltenstipps für Gottesdienst an Heiligabend

Am 24. Dezember füllen sich die Kirchen auch mit ungeübten Besuchern. Damit niemand peinlich auffällt, stellt der Nürnberger Pfarrer und Kabarettist Hannes Schott unterhaltsame Benimmregeln auf.

Glosse von Thomas Balbierer

Kino
:Fröhliche Filmzeit überall

Weihnachtszeit ist Kinozeit. Doch welche Filme soll man sich an den Feiertagen ansehen? Ein Überblick über Neues, Bewährtes und Abseitiges.

Von Josef Grübl

Katholische und evangelische Kirche
:Weihnachten in den Kirchen

Eine Auswahl von Gottesdiensten an Heiligabend und an den beiden Weihnachtsfeiertagen.

SZ PlusWeihnachtsessen
:Die Franzosen können sich ihren Gourmet-Luxus nicht mehr leisten

Sekt statt Champagner, Leberwurst statt Pastete: Die Inflation schlägt auch an Weihnachten zu. Hätten die Franzosen mal früher auf die Italiener gehört.

Glosse von Thomas Fromm

WGV informiert
:Die Müllabfuhr kommt früher

Aufgrund der Feiertage verschieben sich die Abholdaten für Tonnen im Landkreis.

SZ-Kolumne "Mitten in ..."
:Hey Siri, gibt es das Christkind wirklich?

Der Neffe eines SZ-Redakteurs bekommt eine Smartwatch in die Finger und stellt eine Frage, die den Erwachsenen den Puls in die Höhe treibt. Drei Anekdoten aus aller Welt.

Leute
:"Er wollte die ersten drei Jahre nichts mit mir zu tun haben"

Adam Driver wurde von seinem Sohn ignoriert. Ulrich Matthes verehrt die Röhrennudel. Und Helena Christensen kuriert durch Kälte.

"Weihnachtshaus Wiedenzhausen"
:Lichterketten für den guten Zweck

Claudia und Stefan Gerlach beleuchten jedes Jahr zu Weihnachten ihr Eigenheim mit mehr als 100 000 LEDs. Doch sie sorgen damit nicht nur für eine Attraktion, sondern sammeln auch Spenden. Zu Besuch in einem Haus mit Strahlkraft.

Von Morris Zalesjak

Kolumne "In aller Munde"
:Alles in Butter?

Geht es nach Tiktok, brennen dieses Jahr "Butter Candles" auf den Weihnachtstafeln: Kerzen aus Butter, die schmelzen, damit man Brot ins flüssige Fett tunken kann. Das ist nicht nur bescheuert, sondern im schlimmsten Fall auch gefährlich.

Von Kathrin Hollmer

SZ PlusChristen im Nahen Osten
:"Wir müssen in Richtung Zweistaatenlösung drängen"

Pierbattista Pizzaballa ist der Vertreter des Papstes im Heiligen Land und hält die Christmette in Bethlehem "im Schatten des Krieges". Für ihn ist Frieden in der Region nur möglich mit einer neuen politischen Führung - auf beiden Seiten.

Interview von Alexandra Föderl-Schmid

Infektionswelle
:Erkältet unter dem Weihnachtsbaum?

Corona, RSV, Grippe: Von Woche zu Woche steigen die Infektionszahlen. Wie das in den Kliniken der Stadt spürbar ist und was Mediziner jetzt raten, damit die Familienzusammenkunft nicht zum Virenfest wird.

Von Ekaterina Kel

SZ MagazinGruß aus der Küche
:Worauf geht die Tradition des Weihnachtskarpfens zurück?

Nicht nur Kartoffelsalat hat an Heiligabend Tradition: Ein Experte erklärt, warum der Weihnachtskarpfen in Deutschland und Osteuropa festlich stimmt.

Protokoll: Johanna Wendel

Bescherung in Hellabrunn
:Wie Münchens Zootiere Weihnachten feiern

Nashornbulle Niko ist irritiert über sein Geschenk, die Steinböcke schicken erstmal ihren Chef vor - und die Elefanten zeigen sich besonders verfressen. Bilder von der Weihnachtsfeier im Münchner Zoo.

Gutscheine: