Ein Zapfenpflücker auf einer Nordmanntanne in Georgien.
Georgien

Wipfelstürmer im Weihnachtsbaum

22 Millionen Nordmanntannen werden in der Weihnachtszeit in Deutschland verkauft. Die Samen stammen aus Georgien. Bei der Ernte riskieren die Zapfenpflücker ihr Leben.

Von Hans Gasser

01:37
Natur

Weihnachtsbaumplantagen leiden unter der Dürre

Ein Weihnachten mit gelber, trockener oder gar keiner Tanne ist kaum vorstellbar. Es könnte aber eines Tages Realität werden.

Eröffnung Roncalli-Weihnachtsmarkt
Physik

Wenn die Barriere zur Billardkugel wird

Betonpoller, Blumenkübel und Sandkisten sollen Weihnachtsmärkte und Volksfeste vor Terroranschlägen mit Fahrzeugen schützen. Doch die wenigsten dieser Konzepte sind physikalisch sinnvoll.

Von Christopher Schrader

Weihnachten

Licht im Dunkel

Die Botschaft der Heiligen Maria gilt bis heute, aber was ist am Text des Magnificats wirklich revolutionär? Die Meinungen der Leser über den Leitartikel von Heribert Prantl in der SZ-Weihnachtsausgabe.

Weihnachtszeit in Weimar
Winterurlaub

Ja, war denn schon Weihnachten?

Das Fest ist vorbei, aber es riecht allerorts weiter nach Glühwein. Kein Wunder: Der Trend geht zum ganzjährigen Christkindlmarkt.

Glosse von Stefan Fischer

jetzt Gschenke weitergeben
jetzt
Pro und Contra

Ist es ok, blöde Geschenke weiterzugeben?

Unsere Autoren sind da unterschiedlicher Meinung. Die letzte Folge unserer Serie zu den großen Streitfragen um Weihnachten.

Von Katja Lewina und Maximilian Weigl

Sexkolumne, Vier Tage Orgasmus
SZ-Magazin
Nackte Zahlen: Sexkolumne

Vier leidenschaftliche Tage

Die Zeit "zwischen den Jahren" gilt als ereignisarm, dabei könnte sie der erotische Höhepunkt des Jahres sein. Unser Kolumnist erklärt, wie er sich das vorstellt und was das mit den 18-stündigen Tantra-Orgasmen eines texanischen Paares zu tun hat.

Von Till Raether

jetzt umtausch
jetzt
Twitter-Trend

"Drei Mängel für Charlie"

Nach Weihnachten beginnt der Umtausch-Wahnsinn. Das scheint hunderten Twitter-Nutzern Grund genug, aus normalen Filmtiteln auf Twitter "#Umtauschfilme" zu machen.

Interview am Morgen

"Mehr gemeinsame Zeit führt zu mehr Streit"

Die Leiterin einer Beratungsstelle für Partnerschaftskrisen erklärt im Interview am Morgen, warum sich viele Paare rund um Weihnachten streiten oder sogar trennen. Und gibt Tipps, wie man gut über die Feiertage kommt.

Von Thomas Hummel

Weihnukka2_Schlemiel
Interkonfessionelles Fest

Feiert Weihnukka!

Früher haben viele Juden das interkonfessionelle Fest zelebriert. Heute könnte es Christen- und Judentum weniger hermetisch erscheinen lassen. Eine Spurensuche.

Von Ekaterina Kel

Weihnachtsbraten aus Frust an Brunnenanlage befestigt
Beziehungsende

"Die dumme Gans hat gestern Schluss gemacht"

Einen Tag vor Heiligabend verlässt ihn seine Freundin, also drapiert ein Franke aus Frust seine Weihnachtsgans an einen Brunnen - ungebraten und mit bösem Kommentar.

Kolumne von Katja Auer

jetzt Klassentreffen
jetzt
Freundschaft

Ist das Klassentreffen an Weihnachten eine magische Reise in die Vergangenheit?

Oder einfach nur deprimierend? Folge zehn unserer großen Weihnachts-Streitfragen.

Von Krsto Lazarevic und Quentin Lichtblau

jetzt Grinch
jetzt
Weihnachten

Fünfjähriger ruft Polizei, um Grinch festnehmen zu lassen

In US-Medien und im Netz erntet der Junge aus Mississippi herzige Reaktionen.

Ausgehen an Weihnachten

Zehn Münchner Clubs, die an Weihnachten geöffnet haben

Sie sind das besinnliche Sitzen um den Weihnachtsbaum leid? In München können Sie am Ersten und Zweiten Weihnachtsfeiertag auch feiern gehen.

Von Franziska Schwarz

Job+Weihnachtsmarkt
jetzt
Job-Kolumne

1500 bis 1800 Euro für die Verkäuferin auf dem Weihnachtsmarkt

Michelle hat sogar Stammkunden, die bei ihr Süßigkeiten kaufen. Und manchmal findet sie trotz Stress Zeit für einen Punsch und etwas Weihnachtsstimmung.

Von Viktoria Klimpfinger

procontra+filme
jetzt
Weihnachten

Sind Weihnachtsfilme eine schöne Tradition oder nerviger Kitsch?

Unsere Autorinnen sind sich da so gar nicht einig. Folge neun unserer großen Streitfragen zu den Feiertagen.

Von Tami Holderried und Eva Hoffmann

SZ-Magazin Hebammenkolumne Illustration
SZ-Magazin
Die Wehenschreiberin: Hebammenkolumne

Trautes, hochheiliges Paar

Weihnachten vor einigen Jahren: Eigentlich wollte unsere Kolumnistin, die Hebamme, nach Hause fahren, doch dann verbrachte sie Heiligabend auf der Station - wo es erst feierlich, dann dramatisch wurde.

Von Maja Böhler

procontra+saufen
jetzt
Weihnachten

Sollte man an Heiligabend mit Freunden feiern gehen?

Nach der Bescherung alte Freunde treffen oder besinnlich daheim bleiben: Unsere Autoren sind sich da ganz und gar nicht einig. Folge acht unserer großen Streitfragen zur Weihnachtszeit.

Von Krsto Lazarevic und Maximilian Weigl

SZ-Magazin
SZ-Magazin
Weihnachtszeit

Wenn das fünfte Lichtlein brennt ...

... hast du Weihnachten verpennt. Unser Autor fände das eigentlich ganz gut - auch wegen der Schallplatte von Onkel Werner und der Plätzchen von Tante Ingeborg.

Von Dirk Gieselmann

Starnberg: Neapolitanische Krippe von Heinrich Frey
Krippe

Der Teufel und das Jesuskind

Der Starnberger Alt-Landrat Heinrich Frey bestückt seine Krippe mit neapolitanischen Figuren, die er seit 1982 sammelt.

Von Sabine Bader

Weihnachten 50er Jahre
Weihnachten

Diese Münchner verbringen Heiligabend ganz anders

Während die meisten den 24. Dezember zuhause feiern, sind andere im Kino, in der Kneipe oder auf dem Bauernhof - freiwillig oder aus der Not heraus.

Von SZ-Autorinnen

Weihnachtsgottesdienst im Hamburger Michel
Prantls Blick

Waren Sie heute in der Kirche?

Vom Stellenwert der Religion in Deutschland. Und wie "christliche Werte" heute missbraucht werden.

Die politische Wochenvorschau von Heribert Prantl

jetzt Kirche
jetzt
Religion

Sollte man an Weihnachten in die Kirche gehen?

Auch, wenn man den Rest des Jahres nie im Gottesdienst sitzt? Folge sieben unserer großen Streitfragen rund um Weihnachten.

Von Eva Hoffmann und Peter Krauch

Geschmückter Christbaum im Schnee
SZ-Magazin
Abschiedskolumne

Hört auf mit weißen Weihnachten!

Alle Jahre wieder hofft man auf eine geschlossene Schneedecke an Heiligabend. Und wird doch nur enttäuscht. Es wird Zeit, unsere Vorstellung eines gelungenen Weihnachtsfests zu überdenken - als Vorbild eignen sich alte Weihnachtskarten.

Von Marc Baumann

Pferdeschlitten
Weihnachten wie es früher war

"Von waizenem Mell beste Knödel"

Einblicke in die alten Bräuche zu Weihnachten im Landkreis Freising geben die Aufzeichnungen des früheren Pfarrers von Fürholzen, Johann Jakob Pämer.

Von Alexandra Vettori, Neufahrn