Suhrkamp Verlag
Suhrkamp-Verlag

Schutzschirm als Rettung

Das Schutzschild-Verfahren, das der Suhrkamp-Verlag jetzt beantragt hat, wird eine erbarmungslose Inventur nach sich ziehen. Es wird allerdings auch die Leidenschaften der streitenden Gesellschafter heilsam auskühlen - und bietet die Chance zur Rettung eines Verlages, der vorerst unersetzlich ist.

Ein Kommentar von Gustav Seibt

Assad Syrien Rede
Konflikt in Syrien

Assads Verblendung

Baschar al-Assad hat klargemacht, dass er Syrien als Besitz der Familie betrachtet. Bei seiner Rede in Damaskus zeigt er ein Maß an Verblendung und Bigotterie, das Schlimmes, noch Schlimmeres für das geschundene Land erwarten lässt.

Ein Kommentar von Paul-Anton Krüger

Vor 100 Jahren wurde Erich Honecker geboren
100. Geburtstag von Erich Honecker

Mit eiserner Hand

Wer Erich Honecker nur für einen grauen Apparatschik hält, unterschätzt die historische Rolle des obersten DDR-Repräsentanten. Er hatte mehr Macht als jeder andere deutsche Politiker seit dem Zweiten Weltkrieg. Zum Verhängnis wurde ihm letztlich sein politischer Erfolg.

Von Martin Sabrow

Actress Miller arrives at The Hollywood Reporter's Nominees' Night at the Getty House in Los Angeles
Stylisten der Stars

Hollywoods begehrteste Anziehhilfen

An diesem Wochenende heißt es wieder: "And the Oscar goes to . . . !" Nur die Kategorie "Bestes Styling" sucht man weiter vergeblich. Das ist überaus bedauerlich - denn eigentlich sind es die Stylisten, die die Stars im Wettrüsten um die besten Roben zum Funkeln bringen. Eine Vorstellung der aktuell angesagtesten Stylisten Hollywoods.

Von Marlene Sørensen

Verblendung
"Verblendung" im Kino

Faszinierendste Figur seit langem

David Fincher verfilmt Stieg Larssons "Verblendung" neu auf amerikanisch - mit Daniel Craig und Rooney Mara in den Hauptrollen. Ein Wiedersehen des Thrillers lohnt sich. Aber ist ein Film das Zehnfache wert, nur weil er das Zehnfache gekostet hat?

Von Susan Vahazabdeh

lisbethagainstpresident
jetzt.de
Filmheldin Lisbeth Salander als Protest-Ikone

Occupy Cinema

Lisbeth Salander heißt die Protagonistin des Stieg-Larsson-Krimis "Verblendung", der nun neu verfilmt wurde. Ist diese junge, autarke Hackerin die perfekte Galionsfigur für die weltweite Occupy-Bewegung?

Von Tim Rittmann

BIN LADEN T-SHIRTS
Al-Qaida-Chef Osama bin Laden

Der Tod des Teufels

Sein Gesicht zierte T-Shirts und Teetassen: Osama bin Laden war der mächtigste Ideologe des noch jungen 21. Jahrhunderts. Die USA haben es zugelassen, den Kampf gegen den Terrorismus zum Duell mit dem Al-Qaida-Führer zu reduzieren - doch dieses Problem ist mit bin Ladens Tod nicht gelöst.

Ein Kommentar von Stefan Kornelius

Medien: US-Kampfoperationen im Irak beendet
Abzug der US-Kampftruppen

Der irakische Nachlass

Amerika führte den Krieg im Irak, weil es ihn führen konnte. Doch wie man es auch dreht und wendet: Die Invasion war falsch, ungerecht und schädlich.

Ein Kommentar von Stefan Kornelius

Ölkatastrophe im Golf
Ölkatastrophe im Golf

Die Zeit des Zuschauens ist vorbei

Nach der Katastrophe im Golf sollte Obama vor sein Volk treten und eine neue Klimapolitik einleiten.

Ein Kommentar von Reymer Klüver

Bundestag prüft Sponsor-Vorwürfe gegen FDP
Umfragetief der FDP

Nervig wie ein zu laut aufgedrehtes Radio

An ihrem derzeitigen Umfragetief sind die Liberalen selbst schuld. Verblendet, aggressiv und überheblich hat die FDP ihren Ruf ruiniert.

Ein Kommentar von Peter Fahrenholz

BMW 318i

Ein Auto zum Wohlfühlen

Von rutschenden Gummibärchen und fehlenden Kopfstützen

Obama
USA vor der Wahl

Amerikas Traum

Das politische System der USA bietet viele Möglichkeiten für einen radikalen Neuanfang. Am Dienstag können US-Wähler ihre Stimme gegen die Hoffnung auf Wandel tauschen.

Ein Kommentar von Stefan Kornelius

Parlament Wiesbaden, dpa
Auflösung des Landtags

Hessische Selbstlähmung

In Hessen muss neu gewählt werden, weil die politischen Akteure sich weigern, ihr Lagerdenken aufzugeben. Diese Haltung ist Anmaßung gegenüber den Wählern.

Ein Kommentar von Peter Fahrenholz

zähne dpa
Kurt Kister: Deutscher Alltag

Teilzeit-Kannibale

Früher waren die Leute mit 36 abgenutzt. Heute halten einen die Doktoren mit Zwei-Komponenten-Kleber zusammen. Das Zahnplomben-Desaster kommt immer kurz vor dem Urlaub.

Kolumne von Kurt Kister

AFP, Polen, Danzig, Zweiter Weltkrieg
Deutschland und Polen

Die Zukunft hat schon begonnen

1939 fiel Deutschland über Polen her, der Beginn dunkler Jahre in Europa. Heute sind die Länder Partner.

Eine Außenansicht der Außenminister R. Sikorski und F.-W. Steinmeier

Karsai, dpa
Afghanistan: Stichwahl

In letzter Minute

Hamid Karsai akzeptiert unter dem denkbar schärfsten Druck doch noch die Stichwahl ums Präsidentenamt - und schenkt dem Westen etwas Zeit.

Ein Kommentar von S. Kornelius

verblendung im kino
Im Kino: "Verblendung"

Männer, die Frauen hassen

Ein kleiner Film über Faschismus, Sadismus und über die Pippi Langstrumpf unseres Jahrtausends: die Verfilmung von Stieg Larssons Erfolgsroman "Verblendung".

Von Fritz Göttler