Straßenverkehr

Kolumne: Vor Gericht
:Die Raser

Ist es Mord, wenn Autofahrer mit 160 km/h durch die Innenstadt brettern und dabei einen Menschen töten? Unsere Kolumnistin war dabei, als in Deutschland Rechtsgeschichte geschrieben wurde.

Von Verena Mayer

SZ Plus50 Jahre Sicherheitsgurt
:Das Band zum Leben

Der Sicherheitsgurt zählt zu den nützlichsten Erfindungen überhaupt. Doch um die Gurtpflicht tobte lange ein erbitterter Streit. Eine Geschichte, die hilft, gegenwärtige Debatten zu verstehen.

Von Joachim Becker

Bauernproteste
:Tuten tut gut

Bei Gershwin stehen Hupen in der Partitur, bei der Sommermärchen-WM 2006 trötete sich Deutschland in Ekstase, und jetzt also das große Bauern-Trara: eine kleine und laute Kulturgeschichte des Hupkonzerts.

Von Titus Arnu

SZ PlusMeinungStreiks und Proteste
:Ein Land steht still

Züge und Traktoren verleihen Lokführern und Landwirten eine besondere Macht, die andere Berufsgruppen nicht haben: Blockademacht. Sie sollten deshalb umso sorgfältiger abwägen, ob sie sie auch nutzen.

Kommentar von Kerstin Bund

Grünwald
:Frau bringt Angreifer auf der Motorhaube zur Polizei

Nach einem gewalttätigen Streit flüchtet sich eine 32-Jährige in ihr Auto und fährt mit dem Täter vorne drauf zur drei Kilometer entfernt gelegenen Wache.

Schleißheimer Straße
:Münchnerin stirbt nach Sturz in der Tram

Weil ein unbekannter Mann bei Rot über die Schienen lief, musste die Straßenbahn stark bremsen. Eine 85-jährige Frau fiel hin, verletzte sich - und ist nun an den Folgen gestorben.

SZ PlusBund und Länder
:Blockade im Verkehr

Vor allem die Union verhinderte im Bundesrat ein neues Straßenverkehrsgesetz. Und nun? Sind viele sauer. Und sicherer wird es auf den Straßen auch nicht.

Von Thomas Hummel

SZ PlusMeinungMedizin
:Achtung, Todeszone Fahrradweg!

Die Weltgesundheitsorganisation beklagt Millionen tote Radfahrer und Fußgänger weltweit auf unsicheren Straßen. Grüße ans Brummbrumm-Verkehrsministerium.

Kommentar von Felix Hütten

Umwelt und Natur
:Flächenverbrauch in Bayern steigt massiv an

Laut Landesamt für Statistik verschwinden pro Tag durchschnittlich 12,2 Hektar Freiflächen, die dann für Siedlungs- und Verkehrszwecke in Anspruch genommen werden.

Verkehrsrecht
:Rückwärtsfahren verboten

In einer Einbahnstraße darf ein Auto nicht gegen die vorgeschriebene Fahrtrichtung zurücksetzen, um ein anderes aus einer Parklücke zu lassen. Das hat der Bundesgerichtshof entschieden.

Brose&Stoschek in Coburg
:Spure oder spüre

Die Stadt tut nicht das, was ein bestimmtes Unternehmen will? Das kann in Coburg traditionell schmerzhaft werden. Einen neuen Aspekt aber gibt es in der ewigen Brose&Stoschek-Story - er hat mit dem neuen Wagenknecht-Bündnis zu tun.

Kolumne von Olaf Przybilla

Unfälle in Bad Tölz-Wolfratshausen
:Weniger Verletzte, mehr Tote

Auf den Straßen im Landkreis starben heuer bis Ende September sieben Personen, im Vorjahr waren es vier.

Von Benjamin Engel

Zwischen Kloster Schäftlarn und Beigarten
:Sperrung verlängert und erweitert

Die Sperrung der Straße zwischen Kloster Schäftlarn und Beigarten wegen Hangsicherungsmaßnahmen wird bis zum Freitag, 24. November, verlängert. Grund hierfür sind laut dem Staatlichem Bauamt Weilheim Vandalismus an der Baustelle und ein unerwarteter ...

Großprojekt in der Krise
:Der Freistaat sucht sich neue Tunnelbauer

Nach dem Streit mit dem bisherigen Bauunternehmen schreibt das Bauamt die fehlenden Arbeiten im Kramertunnel bei Garmisch-Partenkirchen neu aus. Doch auch droben am Berg hat der Freistaat laut einem neuen Gerichtsbeschluss noch viel zu tun.

Von Matthias Köpf

Garmisch-Partenkirchen
:Freistaat muss Umweltschäden an Mooren sanieren, die beim Bau des Kramertunnels entstanden sind

Mit der Entscheidung des Bundesverwaltungsgerichts endet ein jahrelanger Streit zwischen Umweltschützern und Behörden. Der 3,4 Kilometer lange Tunnel soll die Region von Ende 2024 an vom Durchgangsverkehr entlasten.

Verkehrspolitik
:Mehr Mitsprache für Gemeinderäte

Kommunen bekommen Flexibilität bei der Verkehrsgestaltung. Sie können künftig etwa Radwege ausbauen oder Tempo 30 im Umfeld von Schulen und Kitas anordnen.

Von Celine Chorus

Mobilität
:Ampel einigt sich auf Verkehrsreformen

Nach langen Verhandlungen hat sich die Regierungskoalition auf zentrale Punkte geeinigt: Verkehrsprojekte sollen schneller geplant, Autobahnen für Solarenergie genutzt werden. Die Lkw-Maut wird ausgeweitet. Und auch im Straßenverkehrsrecht sind Änderungen geplant.

Kennzeichen "MUC"
:Mucki an Bord

Gute Nachricht für alle Fans des Asphalthumors: München bekommt ein neues Autokennzeichen. Endlich Platz für neue Gefühle auf dem Nummernschild.

Glosse von Christiane Lutz

Verkehr in München
:Bund erteilt Genehmigung für neues Kennzeichen "MUC"

Bisher steht bei Fahrzeugen aus der Stadt und dem Landkreis München das "M" auf dem Nummernschild. Doch allmählich gehen die Kombinationsmöglichkeiten aus.

Von Andreas Schubert

Schwieriges Straßenbauprojekt
:Verkehrsentlastung für Rosenheim

Mit der Aicherparkbrücke geht das zentrale Element der neuen Rosenheimer Westtangente in Betrieb. Vor allem der schwierige Baugrund lässt die Gesamtkosten für die Umfahrung auf mehr als 260 Millionen Euro steigen.

Von Matthias Köpf

Teurer Kostenstreit
:Licht vor dem Tunnel

Die Arbeiten im Kramertunnel bei Garmisch-Partenkirchen stehen still, weil sich Behörden und Baufirma ums Geld streiten. Immerhin geht es im Freien jetzt ein kleines Stück voran.

Von Matthias Köpf

Würzburg
:Drei Menschen bei Unfall mit Straßenbahn verletzt

In Würzburg rammt eine Tram eine Kehrmaschine, deren Fahrer auf den Gleisen wenden wollte.

In Geretsried
:Sperrung Jahnstraße Kreuzung Adalbert-Stifter-Straße

Aufgrund eines Trinkwasser-Rohrbruchs wird der Verkehr vom 6. bis 11. September an dieser Stelle über die B 11 umgeleitet.

SZ PlusAmpelmännchen
:Wo die Ampel gute Laune bringt

Karl Marx, Otto in Hüpf-Pose, ein grünes Rotkäppchen und bald vielleicht der Pumuckl: Fußgängerampeln sind zur Projektionsfläche für Stadtmarketing und politische Botschaften geworden. Ein Überblick über Deutschlands leuchtende Vorbilder.

Von Julius Bretzel

Streit über Zusatzkosten
:Trennung von den Tunnelbauern

Nach dem Tiroler Baukonzern kündigt auch das Staatliche Bauamt den Vertrag für den Kramertunnel auf. Wie es mit dem Großprojekt bei Garmisch-Partenkirchen weitergeht, ist vollkommen offen.

Von Matthias Köpf

Zwischen Mürnsee und Hohenbirken
:Sperrung der Ortsverbindungsstraße

Laut Bau- und Ordnungsamt der Gemeinde Bad Heilbrunn finden diese und bis Mitte kommender Woche an zwei Tagen Arbeiten aufgrund eines Wasserrohrbruchs statt.

Beliebte Ausflugsroute
:Straße Vorderriß-Tirol wird erneuert

Verkehrsteilnehmer und Ausflügler müssen sich von Montag, 4. September, an auf eine sechswöchige Bauphase an der Kreisstraße TÖL 24 einstellen, und zwar auf jenem Abschnitt, der von der Isarbrücke in Vorderriß bis zur Grenzbrücke Richtung Österreich ...

SZ PlusVerkehrsprojekt
:Baustopp am Kramertunnel

An der lange geplanten Umfahrung von Garmisch-Partenkirchen Richtung Zugspitze und Tirol ruhen die Arbeiten, weil das Staatliche Bauamt und der ausführende Baukonzern um Zusatzkosten streiten. Der zuletzt auf 365 Millionen Euro kalkulierte Tunnel könnte noch teurer und noch später fertig werden.

Von Matthias Köpf

Mitten in Mindelheim
:Achtung vor dem Kennzeichen MN

Schlechte Autofahrer, das sind meist die anderen. Blöd nur, wenn sich plötzlich alle auf einen einigen - und so darf sich Mindelheim nun mit einem fragwürdigen Titel schmücken.

Glosse von Maximilian Gerl

SZ PlusVerkehrswende
:Und dann flogen die Eier

Wir nehmen euch ein paar Parkplätze und geben euch: Rollrasen, Hochbeete, Bänke. Ist doch toll, dachten die Forscher. Jetzt ist ein Viertel in München gespalten. Und die Frage ist: Wenn es in einer kleinen Straße schon so kracht, was kommt dann erst auf Deutschland zu?

Von Jan Schmidbauer, Elisa Schwarz (Text) und Alessandra Schellnegger (Fotos)

Verkehr im Landkreis Ebersberg
:Jetzt mal langsam

Der Entwurf für das neue Straßenverkehrsgesetz sieht vor, dass Kommunen einfacher Tempo 30 ausweisen dürfen. Das könnte auch im Landkreis Ebersberg an einigen Stellen passieren.

Von Wieland Bögel

Infrastrukturmaßnahme
:Zweite Straße mit Nanotechnik

Bei Schechen setzt die Gemeinde Münsing auf das moderne Verfahren. Grüne sehen dies allerdings kritisch.

Von Benjamin Engel

SZ PlusFerien
:Wann sind wir da?

Die Straßen sind voll, die Kinder quengeln, und auf dem Beifahrersitz weiß einer alles besser: Wie man trotzdem entspannt in den Urlaub kommt.

Von Claudia Fromme

Neue Nummernschilder
:Heimat in Blech

Auf Münchens Nummernschildern soll neben "M" bald auch "MUC" möglich sein. Was Kfz-Kennzeichen für die deutsche Seele bedeuten.

Von Martin Zips

Straßenbauarbeiten im Oberland
:Öffnung hier, Sperrung da

Am Montag, 17. Juli, wird die Staatsstraße 2063 im Bereich zwischen der B 472 nördlich Bichl und der Kreisstraße TÖL 5 wieder für den Verkehr freigegeben. Doch zwischen Penzberg und Schönmühl beginnt eine Vollsperrung.

Von Claudia Koestler

SZ PlusRadverkehr
:Sein Büro ist der Sattel

In Köln, Witten und München gibt es "Fahrradbürgermeister". Ein offizielles Amt bekleiden die Ehrenamtlichen nicht. Was können sie trotzdem für den Radverkehr bewirken?

Von Steve Przybilla

Öffentlicher Nahverkehr
:Tram monatelang außer Betrieb

An drei Straßenbahntrassen im Münchner Norden sind im Herbst Bauarbeiten geplant. Die Sperrung wirkt sich auch auf den Autoverkehr aus.

Von Ellen Draxel

Kochel am See
:Raser, Lärm, Parksünder

Bürgermeister Thomas Holz fordert Nachbesserungen, um die Probleme am Kesselberg in den Griff zu bekommen.

Von Petra Schneider

Bis Ende des Jahres
:Straßenbauarbeiten in der Ortsdurchfahrt Greiling

Das Staatliche Bauamt Weilheim führt gemeinsam mit der Gemeinde Greiling sowie den Gemeindewerken Reichersbeuern - Greiling von Montag, 3. Juli, Straßenbauarbeiten in der Ortsdurchfahrt Greiling durch. Es ist vorgesehen, diese Arbeiten bis Ende des ...

SZ PlusVerkehrspolitik
:Die Saniermeile

Auf, zu, auf, zu: Die autofreie Friedrichstraße in Berlin wird wieder einmal für den Verkehr geöffnet. Über ein 500 Meter langes Straßenstück, das zum umstrittensten Verkehrsprojekt Deutschlands wurde.

Text: Verena Mayer, Fotos: Friedrich Bungert

Straßenverkehr
:Die Revolution in Deutschlands Städten kommt

Das Kabinett möchte das Straßenverkehrsgesetz ändern. Das hätte riesige Auswirkungen - denn die Novelle verschiebt die Prioritäten.

Von Michael Bauchmüller

Tierschutz
:Eine Luftbrücke für Eichhörnchen

In Memmelsdorf bei Bamberg sind jedes Jahr bis zu 20 Tiere überfahren worden. Nun sollen sie auf einem Seil hoch über der Straße sicher von einer Seite auf die andere kommen.

Verkehr im Landkreis
:Glonn macht dicht

Weil die Ortsdurchfahrt saniert werden muss, wird es im Sommer mindestens zwei Wochen lang kein Durchkommen geben.

Von Anja Blum

Straßenbauarbeiten an der ST 2070
:Vollsperrung zwischen Thanning und Attenham

In der Nacht von Montag, 5. Juni, auf Dienstag, 6. Juni, wird zwischen 19 Uhr und 6 Uhr morgens die Staatsstraße 2070 zwischen Egling, Thanning und Attenham komplett für den Verkehr gesperrt. Der Grund sind Asphaltierungsarbeiten, wie das Staatliche ...

Straßenbau in Egling
:Vollsperrung der Ortsdurchfahrt Deining

Von Montag, 22. Mai, an werden Fahrbahn, Straßenentwässerung, Wasserleitungen, Gehwege und Bushaltestellen erneuert. Der Verkehr wird bis zum Ende des Jahres großräumig umgeleitet.

Von Lorenz Szimhardt

Bad Tölz-Wolfratshausen
:Wieder mehr Straftaten seit der Pandemie

Die Polizei verzeichnet 2022 einen Anstieg der Kriminalität im Landkreis von 6,3 Prozent. Vor allem Wohnungseinbrüche und Sexualdelikte haben erheblich zugenommen.

Von Celine Chorus

SZ PlusMeinungInfrastruktur
:Eine Brücke in die Zukunft

Was sie in Lüdenscheid erleben, droht auch vielen anderen Orten. Die marode Brücke zeigt: Es ist Zeit, das Land umzubauen, und zwar möglichst schnell.

Kommentar von Stephan Radomsky

SZ PlusVerkehr
:Tempolimit würde rund eine Milliarde Euro einsparen

Weniger Unfälle, niedrigere Kosten für den Straßenbau: Eine Geschwindigkeitsbegrenzung von 130 Kilometern pro Stunde auf Autobahnen hätte laut einer Studie von Ökonomen erhebliche Vorteile für Deutschland.

Von Christoph von Eichhorn

Unfall
:Straßenbahn in Nürnberg nach Zusammenstoß entgleist

Zwei Trams kollidieren, nachdem einer der Fahrer wohl ein Signal übersehen hat. Verletzt wurde laut Polizei niemand.

Von Max Weinhold

SZ PlusSenioren am Steuer
:Die Selbstüberschätzung fährt mit

Ältere Menschen sind den Herausforderungen im Straßenverkehr häufig nicht mehr gewachsen - auch weil die Autos immer größer und komplexer werden. Da landet ein Wagen schon mal in der Wursttheke.

Von Annette Jäger (Text), Claus Schunk (Fotos) und Robert Haas (Videos)

Gutscheine: