Pflege alter Menschen
Arbeitsmarkt

Ausländische Pflegekräfte sind nicht willkommen

Bei der Pflege ist Deutschland auf Zuwanderer angewiesen. Geschätzt werden sie in den Heimen aber nicht, zeigt eine Studie: Sie machen mehr unbezahlte Überstunden, müssen öfter putzen und werden von Bewohnern beschimpft.

Von Kristiana Ludwig, Berlin

Simone Rosseau
Intensivpflege

Über Leben

Der medizinische Fortschritt macht es möglich, dass Zehntausende Patienten in Deutschland weiterleben. Doch sie müssen intensiv versorgt werden, rund um die Uhr, viele von ihnen zu Hause. Um welchen Preis?

Von Werner Bartens

Rätsel der Woche

Wann kommen Jens Spahns neue Pflegekräfte?

"Sofortprogramm Pflege" nenne der Gesundheitsminister sein Paket gegen den Pflegenotstand. Doch bis der behoben wird, dauert es.

Von Michaela Schwinn

Seniorenzentrum
Pflegenotstand in Krankenhäusern

"Keine Ausrede mehr"

Die Bundesregierung will Kliniken zwingen, genügend Pfleger einzustellen. Tun sie das nicht, könnten Sanktionen folgen.

Von Michaela Schwinn

01:25
Pflegepersonal-Stärkungs-Gesetz

Bundesregierung hat genug Geld für mehr Pflegekräfte

Am Mittwoch hat das Bundeskabinett das Pflegepersonal-Stärkungs-Gesetz beschlossen. Kliniken sollen nun Pflegepersonal an Patienten ausrichten.

Pflege

Kampf ums Personal

Konkrete Pflegeschlüssel könnten Kliniken hart treffen; gut so.

Von Michaela Schwinn

jetzt alex burkhard
jetzt
Videokolumne

Wie schafft ihr das: in der Pflege zu arbeiten?

Unser Videokolumnist bewundert alle, die diesen schwierigen, schlecht bezahlten und doch so wichtigen Job machen. Und fragt sich, wieso sie nicht einfach hinschmeißen.

Videokolumne von Alex Burkhard

jetzt pflege spahn
jetzt
Pflege

Ein bisschen Nachhilfe für Jens Spahn

Lina Sparla kämpft dafür, dass die Pflegeausbildung endlich besser wird. Deshalb traf sie Gesundheitsminister Spahn. Der hört zwar zu, scheint aber nichts ändern zu wollen.

Von Fatima Talalini

Oma altenheim
SZ-Magazin
Die Oma-Kolumne

Das Gebrochene-Herz-Syndrom

Unsere Senioren-Kolumnistin pflegte ihren Mann. Hier erzählt sie, wie sie entschied, dass er im Altenheim besser aufgehoben ist - und warum diese Entscheidung viel mit Liebe zu tun hat.

Protokoll: Dorothea Wagner

Altenpfleger Ferdi Cebi
Pflege

"Das macht mich richtig glücklich"

Altenpfleger Ferdi Cebi hat die Kanzlerin eingeladen, ihn bei seiner Arbeit zu begleiten. Wie empfand er ihren Besuch?

Interview von Benedikt Müller, Düsseldorf

Pflege

Kein Platz für die Lieben

Nur wenige Heime im Landkreis können bei Notfällen Kurzzeitpflege anbieten. CSU und FDP wollen das mit einem neuen Konzept ändern und erhalten im Sozialausschuss dafür viel Zustimmung

Von Theresa Parstorfer, Ebersberg

00:53
Kanzlerin besucht Pfleger

Merkel löst Versprechen ein

Auf Einladung eines jungen Pflegers besuchte Kanzlerin Merkel am Montag ein Pflegeheim in Paderborn.

Pflege

Allein zu Haus

Deutschland will noch mehr Pflegekräfte aus Südosteuropa holen. Meist Frauen. Was macht das mit den Männern?

Von Sara Della Malva

Pflege

Ohne Polin wird es schwer

Silke Niemeyer hat jüngst in einem Gastkommentar kritisiert, dass in unserer heutigen Gesellschaft alte Menschen ins Heim und kleine Kinder in die Kita abgeschoben würden. Eine Leserin hingegen verteidigt dieses Lebensmodell.

Personalnot in der Pflege
Leserdiskussion

Ist eine Pflege-Vollversicherung nötig?

Dass die Pflegeversicherung nur einen Zuschuss zahlt, ist ein Gerechtigkeitsproblem, kommentiert SZ-Autorin Kristina Ludwig. Wohlhabende sind im Alter besser versorgt als arme Familien. Deshalb soll die Pflegeversicherung in eine Vollversicherung umgewandelt werden, die alle Kosten trägt. Stimmen Sie zu?

Personalnot in der Pflege
Pflege

Was die Alten brauchen

Der Staat muss Pflege endlich als Daseinsvorsorge begreifen. Eine Pflege-Vollversicherung wird alle Bürger mehr kosten, aber auch alle besser absichern.

Kommentar von Kristiana Ludwig

Krankenhaus
Programm gegen Pflegenotstand

Mehr Lohn, bessere Ausbildung - und notfalls Zwang

Gesundheitsminister Spahn will die neuen Pläne streng umsetzen. Ziehen Krankenhäuser nicht mit, sollen sie geschlossen werden.

Von Kristiana Ludwig, Berlin

Pflege

Unglaubwürdiger Schwur

Die Koalition verspricht ein Ende des Pflegenotstands. Doch das System ist so kaputt, dass es mehr bräuchte als nur Geld.

Von Ann-Kathrin Eckardt

Pflege

Neue Ausbildung beschlossen

Der Bundestag will den Beruf attraktiver machen.

Pflegeversicherung

Korrektur nach Krankenkassensturz

Der Gesundheitsminister errechnete nach Zahlen der Krankenkassen, wie stark der Pflegebeitrag steigen müsse. Prompt kritisieren die Kassen den Umgang mit ihrem Zahlenmaterial: Spahns Rechnung gehe so nicht auf.

Von Kristiana Ludwig, Berlin

Bundesgesundheitsminister Jens Spahn
Sozialversicherung

Spahn will Pflegebeitrag auf 2,85 Prozent erhöhen

Für Normalverdiener steigen die Abgaben dadurch um fünf Euro pro Monat. Die zusätzlichen Milliarden sollen in das Pflegesystem fließen.

Altenpflege in Niedersachsen
Pflege

Gefragt zu sein reicht nicht

Trotz Fachkräftemangels werden Pflegekräfte weiter mies bezahlt.

Von Thomas Öchsner

Pflege

Menschlich nicht mehr vertretbar

Mutig und prägnant hat eine Krankenschwester in der SZ die desolate Situation in der Pflege geschildert. Die dort Beschäftigten demonstrierten in Berlin für bessere Arbeitsbedingungen. Aber politisch tut sich nicht wirklich was.

Grünkohl
SZ-Magazin
Naturkosmetik

Grün im Gesicht

Warum essen, was man auch cremen kann? Die Schönheitsbranche mischt jetzt fermentiertes Gemüse in Schminke und Shampoos.

Von Lars Reichardt

Pflege für die Familienseite
Pflege von Angehörigen

Alles aus Liebe

Unsere Autorin war 29 Jahre alt, als sie ihre schwerkranke Mutter zu sich nach Hause holte und jahrelang betreute. Heute sagt sie: Ja, Pflege kann die Hölle sein. Aber sie kann auch glücklich machen.

Von Ruth Schneeberger