Mietrecht: Gesetze für Mieter und Vermieter - SZ.de

Mietrecht

Welche Rechte und Pflichten Mieter und Vermieter haben

Ist die Nebenkostenabrechnung korrekt? Darf der Vermieter Schönheitsreparaturen verlangen? Muss der Mieter die Mieterhöhung akzeptieren? Das Mietrecht ist komplex, oft wird Streit zwischen Mieter und Vermieter erst vor Gericht entschieden. Lesen Sie, welche Pflichten Mieter haben, welche Rechte sie in Anspruch nehmen können - und wie sie diese gegenüber dem Vermieter durchsetzen.

Wichtige Fragen rund ums Mietrecht:

  1. Umbauten, Kehrwoche, Untervermieten - was darf der Mieter?

  2. Sonnenschutz, Pflanzen, Satellitenschüssel - was ist auf dem Balkon gestattet?

  3. Musik und Schönheitsreparaturen - welche Regeln gelten?

  4. Haustiere, Rauchen, Grillen - was ist erlaubt?

  5. Schimmel und andere Mängel - welche Pflichten hat der Vermieter?

  6. Besichtigung - muss der Mieter den Vermieter in die die Wohnung lassen?

  7. Eigenbedarfskündigung - welche Rechte haben Mieter und Vermieter?

Weitere Artikel

Cannabis-Legalisierung
:Darf der Vermieter das Kiffen verbieten?

Ein Joint auf dem Balkon? Die Hanfplantage im Wohnzimmer? Seit April sind der Konsum und der Anbau von Cannabis legal, aber nicht uneingeschränkt erlaubt. Was in der Wohnung gestattet ist. Und was nicht.

Von Eva Dignös

SZ PlusMieter in München
:Wohnen auf der Baustelle

In einem Haus an der Klenzestraße gibt es seit acht Monaten kein Wasser mehr und keine Heizung – obwohl dort immer noch Mieter leben. Der Eigentümer will das Gebäude umbauen und sanieren, der Bezirksausschuss spricht von einem „krassen Fall von sozialwidriger Entmietung“.

Von Ellen Draxel

SZ PlusImmobilien
:„Wir haben jetzt neun Monate lang die Hölle durch“

Die Pleite der Omega AG hat Tausende Mieter ins Unglück gestürzt. Jetzt kann der Insolvenzverwalter erste Erfolge melden. Die Staatsanwaltschaft hat derweil die Ermittlungen ausgeweitet.

Von Katrin Kampling, Stephan Radomsky und Nils Wischmeyer

SZ Plus"Hart aber fair" über Wohnungsnot
:Sehr lustig, aber leider kein Witz

Pandemie, Krieg im Nahen Osten, in der Ukraine: Nirgendwo ist man Experte. Nur mit der verzweifelten Wohnungssuche kennt man sich leidvoll aus. Und dann geben einem die Gäste von Louis Klamroth noch wirklich erregende Tipps.

Von Nele Pollatschek

SZ PlusImmobilien
:Der Chef des insolventen Großvermieters DII muss gehen

Überraschend wird Vorstandschef Frank Wojtalewicz mit sofortiger Wirkung von der Insolvenzverwalterin beurlaubt. Der Grund: "Unregelmäßigkeiten".

Von Stephan Radomsky

SZ PlusImmobilien
:Insolvenz des Großvermieters DII erfasst die Investoren

Erst gingen die Dachgesellschaft und die operativen Töchter pleite, nun ist auch die Kapitalverwaltung zahlungsunfähig - und ein erster Fonds ist gekippt. Die mehr als 13 000 Mieter sollen von alldem aber möglichst nichts spüren, verspricht die Insolvenzverwalterin.

Von Stephan Radomsky

SZ PlusMeinungAmpelkoalition
:Die Verzwergung der SPD

Von wegen Kompromiss: Im Streit mit der FDP haben die Sozialdemokraten gleich doppelt verloren - bei der Vorratsdatenspeicherung und beim Mietrecht.

Kommentar von Robert Roßmann

SZ PlusStadtrat beschließt mehr Mieterschutz
:Die Gentrifizierung erreicht das Hasenbergl

Im einstigen Brennpunktviertel sind die Mieten drastisch gestiegen, das Rathaus fürchtet Immobilien-Spekulation - und beschließt mit dem Instrument der Erhaltungssatzung mehr Schutz für Tausende Mieter. Zwei andere Viertel gehen leer aus. Warum?

Von Sebastian Krass und Ulrike Steinbacher

SZ PlusDeutsche Invest Immobilien
:Der nächste Großvermieter ist pleite

Der Wiesbadener Immobilieninvestor DII hat Insolvenz angemeldet. Potenziell betroffen sind mehr als 13 000 Mieter in Deutschland und einige prominente Investoren. Die Umstände der Pleite werfen Fragen auf, mal wieder.

Von Stephan Radomsky

Rechtskolumne
:Darf man den Vermieter beleidigen?

"Dümmliche Schlampe" oder "promovierter Arsch": Mietverhältnisse können enden, weil einer den anderen beleidigt oder bedroht hat. Welche Fälle mit Sicherheit zur fristlosen Kündigung führen.

Von Stephanie Schmidt

SZ PlusExklusivImmobilien-Pleite Omega
:„Wir sind denen ausgeliefert“

Kein Strom, keine Heizung, dafür Ratten: Tausende Mieter in Deutschland leiden unter der Pleite der Immobilienfirma Omega. Der Fall zeigt, was Spekulanten mit rabiaten Methoden im Immobilienmarkt anrichten können.

Von Katrin Kampling, Stephan Radomsky und Nils Wischmeyer

SZ PlusMeinungBundesjustizminister
:Marco Buschmann redet gern über Fortschritt, bremst ihn aber

Mit wohlgesetzten Worten und Gesetzesentwürfen gibt sich der FDP-Mann als liberaler Vorkämpfer, jetzt beim Bürokratieabbau. Aber er ist auch ein Meister der Blockade.

Kommentar von Constanze von Bullion

Rechtskolumne
:Kabelfernsehen: Was sich jetzt für Mieter ändert

Künftig dürfen Mieter selbst entscheiden, auf welchem Weg sie das TV-Programm empfangen. Worauf man dabei achten muss.

Von Eva Dignös

SZ PlusLichtblicke 2024
:Alles Gute

Mehr Schwung für die Energiewende. Eine Metropole, die näher zusammenrückt. Neue Chancen für scheinbar unheilbar Kranke. Es gibt genug Gründe, mit ein wenig Hoffnung in das neue Jahr zu blicken.

Von SZ-Autorinnen und -Autoren

Weitere Leserbriefe
:Bauern dürfen - Klimakleber nicht

Leserbeobachtungen zu aktuellen Demonstrationen, zur Bahn, zu einer Benko-Immobilie und zu Defiziten beim Mieterschutz.

SZ PlusMieter ohne Wasser und Heizung
:Wie in München der Streit um zwei Haussanierungen eskaliert

An der Klenzestraße harren Mieter seit Monaten in zwei sanierungsbedürftigen Gebäuden aus. Sie fürchten, vertrieben zu werden, die Eigentümer sprechen von dringend notwendigen Baumaßnahmen. Der Fall beschäftigt längst die Gerichte.

Von Julian Raff

SZ PlusWohnen in München
:Inflation treibt auch die Mieten hoch

Das Amtsgericht erlaubt einer Wohnungseigentümerin, bei einer Mieterhöhung zehn Prozent mehr zu verlangen als der Mietspiegel hergibt. Das Urteil könnte erhebliche Auswirkungen in München haben.

Von Anna Hoben

SZ PlusWohnen
:Wenn Oma den Mietvertrag vererbt

Große Wohnung, niedrige Miete: Ein Mietvertrag gilt über den Tod hinaus, Partner und Nachkommen können ihn übernehmen. Das kann ein Glück sein - eine Erfolgsgarantie gibt es aber nicht.

Von Berrit Gräber

SZ PlusMieterschutz
:Stadt will Vorkaufsrecht ausüben - erstmals in diesem Jahr

Ein Gebäude im westlichen Schwabing wird nicht zum ersten Mal zum Spekulationsobjekt. Doch mittlerweile sind an der Bauerstraße 10 nur noch wenige Apartments bewohnt - was dem Stadtrat die Chance eröffnet, zugunsten der Mieter einzugreifen.

Von Ellen Draxel

Rechtskolumne: Nebenkosten
:Wie werden die Müllgebühren aufgeteilt?

Der Nachbar wirft viel mehr Abfall in die Tonne. Muss er dann auch mehr bezahlen?

Von Eva Dignös

Mieten
:570 Tage mietfrei im Airbnb

Eineinhalb Jahre hat eine Frau nach Ablauf ihrer Buchung in einem Gästehaus in Kalifornien gewohnt - ohne Miete zu bezahlen. Wie geht das?

Von Jürgen Schmieder

SZ PlusMeinungMietenstopp in München
:Ein schlüssiges Konzept fehlt

Die SPD muss Antworten liefern, wie sie den Mietpreisdeckel finanzieren will - ihre Wohnungspolitik irritiert.

Kommentar von Joachim Mölter

Rechtskolumne
:Mietschulden: Wann darf der Vermieter kündigen?

Ausbleibende Mietzahlungen können für den Vermieter schlimme Folgen haben. Dennoch darf er dem Mieter nicht sofort kündigen. Was erlaubt ist und wann eine Zwangsräumung droht - ein Überblick.

Von Katharina Wetzel

Rechtskolumne
:Darf der Vermieter den Müll kontrollieren?

Papier, Glas, Bio, Plastik: Abfall muss getrennt werden. Aber wer trägt die Verantwortung und die Kosten, wenn sich Hausbewohner nicht daran halten?

Von Eva Dignös

Harras, Glockenbach- und Dreimühlenviertel
:Milieuschutz für 12 400 Wohnungen verlängert

Mit Erhaltungssatzungen schützt die Stadt Mieter davor, aus ihren Vierteln verdrängt zu werden. Doch viele Stadträte wünschen sich noch mehr Instrumente gegen Gentrifizierung.

Von Sebastian Krass und Ulrike Steinbacher

Rechtskolumne
:Darf der Vermieter einen Wohnungsschlüssel behalten?

Endlich hat man als Mieter Zutritt zur neuen Wohnung. Doch welche Regeln gelten rund um die Schlüssel? Wie viele Exemplare man bekommt, wo man sie deponieren darf und was bei Verlust passiert.

Von Eva Dignös

Wohnungstausch
:Suche Haus mit Garten, biete kleine Stadtwohnung

Die einen brauchen nicht mehr so viel Wohnraum, viele andere dringend mehr Platz. Ein Wohnungstausch könnte eine prima Lösung sein. Aber so einfach ist es nicht.

Von Berrit Gräber

Gentrifizierung in der Stadt
:Milieuschutz für 9000 Wohnungen

Der Planungsausschuss des Münchner Stadtrats verlängert und erweitert die Erhaltungssatzungen "Alte Heide" und "Moosach".

Rechtskolumne
:Darf der Vermieter die Mietkaution behalten?

Schäden in der Wohnung können Vermieter mit der vom Mieter geleisteten Kaution verrechnen. Was man dazu wissen sollte.

Von Carim Soliman

Wohnen in München
:Reiter will Mietenstopp in städtischen Wohnungen verlängern

Der Oberbürgermeister setzt damit das zentrale Thema seines Regierungskonzepts. Mieten und Wohnen seien die "wichtigste soziale Frage in dieser Stadt in den nächsten zehn, zwanzig Jahren".

Von Joachim Mölter

Kampf gegen Luxussanierung
:Stadt gibt Mietern Millionen-Zuschuss zum Kauf ihres Hauses

Aus Angst vor einer Luxussanierung sammeln die Bewohner der Wörthstraße 8 in Haidhausen Kreditzusagen, um selbst Eigentümer zu werden. Am Beitrag des Rathauses gibt es auch Kritik.

Von Patrik Stäbler

Kolumne: Darf man das?
:Ramsch wegwerfen

Ob kaputte Fahrräder, ein alter Grill oder ein noch brauchbares Regal: Es ist oft ein großes Ärgernis, wenn Mieter Gegenstände im Garten oder Keller parken. Was Vermieter dagegen tun können.

Von Katharina Wetzel

SZ PlusMünchner Immobilienmarkt
:100 Euro Miete pro Quadratmeter

Eine Eigentümerfamilie verlangt im Herzogpark viel Geld für WG-Zimmer und kündigt langjährigen Mietern - sie schöpft dabei ihren rechtlichen Spielraum aus. Nun soll auch noch der grüne Innenhof einem Anbau weichen.

Von Julian Raff

Rechtskolumne
:Darf man seine Wohnung während der Wiesn einfach vermieten?

Zum Oktoberfest nach München oder zum Karneval nach Köln: Viele Besucher übernachten am liebsten privat. Aber dürfen Mieter Zimmer und Wohnungen einfach so an sie untervermieten?

Von Stephan Radomsky

SZ PlusMeinungMieten
:Spekulanten und ihre Freunde

Die Koalition ist angetreten, Wohnen wieder bezahlbar zu machen. Doch wegen der Blockade der FDP geht nichts voran.

Kommentar von Roland Preuß

SZ PlusKirche kündigt Bewohnern
:"Eine Kündigung würde mir die Haut vom Leibe reißen"

Drei Mietern an der Nußbaumstraße droht der Verlust ihrer Wohnungen. Die Kirche als Eigentümerin des Hauses hatte eine nun überfällige Sanierung zuvor jahrelang aufgeschoben.

Von Ulrike Steinbacher

SZ PlusMeinungWohnungspolitik
:Im Land der Mieter

Die Bundesregierung hat viele neue Mietwohnungen versprochen - und nicht Wort gehalten. Das ist dramatisch. Leidtragende sind vor allem Wohnungssuchende in Großstädten.

Kommentar von Kia Vahland

Schwabing
:Verkaufsgerüchte im Erhaltungssatzungsgebiet

An der Bauerstraße 10 stehen erst etliche Wohnungen leer, dann tauchen plötzlich auf den Klingelschildern Namen auf. Die verbliebenen Mieter, Politik und Verwaltung reagieren alarmiert.

Von Ellen Draxel

Krieg in der Ukraine
:Mieter gekündigt - weil er Flüchtlingen helfen wollte

Stefan B. nahm zwei Ukrainerinnen vorübergehend bei sich auf, nun will ihn sein Vermieter aus der Wohnung werfen. Das Münchner Amtsgericht aber schützt den Mieter - zumindest in diesem Fall.

Von Bernd Kastner

SZ PlusWohnen in München
:Erben zanken, Mieter bangen

Die Eigentümer einer Immobilie in Neuhausen haben sich derart zerstritten, dass das Haus jetzt zwangsversteigert werden soll. Für sie geht es ums Geld - für die Bewohner um ihr bezahlbares Zuhause. Kann die Stadt sie retten?

Von Ulrike Steinbacher

Rechtsfrage
:Darf man auf dem Balkon rauchen?

Bald wird es wärmer, dann geht es wieder öfter raus, für Raucher wie Nichtraucher. Da ist der Streit schon absehbar. Wie viel Rücksicht muss man auf die Nachbarn nehmen?

Von Stephan Radomsky

SZ PlusSchwabing
:Der Goldhannes fürchtet den Rauswurf

Ein Schwabinger Gebäude soll saniert werden. Die Bewohner des denkmalgeschützten Vorderhauses haben Angst vor Mieterhöhungen und bangen um ihre Gemeinschaft, im Hinterhaus aber steht die Existenz eines bekannten Handwerkers auf dem Spiel.

Von Ellen Draxel

Urteil des Landgerichts
:Rauswurf für Petr Bystron

Der AfD-Politiker muss seine Wohnung in München räumen, weil er diese, anders als im Mietvertrag vereinbart, nur noch privat nutzt. Das Landgericht bestätigt die Rechtmäßigkeit der Kündigung und gibt ihm Zeit bis Ende August.

Von Susi Wimmer

SZ PlusGentrifizierung
:Ein Verbot gegen die Wohnungskrise

Bichl und Münsing könnten schon bald Umwandlungen von Mietobjekten in Eigentum verweigern. Für die Bürgermeister geht der entsprechende Erlass allerdings am Problem vorbei - vor allem in ländlichen Kommunen.

Von Benjamin Engel

Rechtskolumne: Darf man das?
:Was man in der Garage wirklich lagern darf

Zwischen alten Möbeln, Fahrrädern und Farbeimern ist fürs Auto manchmal gar kein Platz mehr. Das kann Ärger geben.

Von Eva Dignös

SZ PlusMeinungWohnungspolitik
:Und jetzt bitte: einen Plan für mehr Wohnungen

Das Versagen der Politik im Wohnungsbau ist so systematisch, da sollte es endlich auch die Lösung sein. Auf Konzerne wie Vonovia zu schimpfen, genügt jedenfalls nicht.

Kommentar von Kia Vahland

SZ PlusMietrecht
:Eine Berliner Fehde

Der Bundesjustizminister hat sich heillos mit Bauministerin Klara Geywitz und Innenministerin Nancy Faeser zerstritten. Die Leidtragenden sind die Menschen, die bezahlbaren Wohnraum suchen.

Von Constanze von Bullion und Angelika Slavik

Kolumne: Darf man das?
:Arbeiten in der Wohnung

Das Home-Office gehört für viele zum neuen Job-Alltag. Aber darf jeder einfach so von zu Hause aus arbeiten? Was Mietern gestattet ist - und wann sie den Vermieter fragen müssen.

Von Stephan Radomsky

SZ PlusMeinungInflation
:Setzt Indexmieten auf den Index

Wahrscheinlich sind Millionen Mietverträge an die Inflation gekoppelt. Für die Menschen ist das ein enormes Risiko - das sich mildern ließe, wenn die Politik denn wollte.

Kommentar von Stephan Radomsky

SZ PlusMietrecht
:Die Wohnung untervermieten - darf man das?

Weil die Miete sonst zu teuer ist oder weil man nicht allein leben möchte - es gibt einige legitime Gründe, sich Mitbewohner zu suchen. Einen Fehler sollte man dabei allerdings auf gar keinen Fall machen.

Von Eva Dignös

Gutscheine: