5G

Neue Mobilfunk-Technologie

Der neue Mobilfunkstandard 5G gilt als Schlüsseltechnologie für die Digitalisierung: Daten können damit deutlich schneller übertragen werden. Wann das neue Netz einsatzbereit ist und wer es nutzen kann: Lesen Sie Berichte, Analysen und Kommentare.

SZ Plus5G-Netz
:Der Huawei-Bann rückt näher

Deutschland soll unabhängiger von Chinas Mobilfunktechnik werden. Doch über die Details ist die Regierung zerstritten. Nach einem Spitzentreffen wird ein Verbot von Teilen der Marken Huawei und ZTE nun wahrscheinlicher.

Von Markus Balser und Vivien Timmler

SZ PlusExklusivVerbraucher
:Ringen um das Handynetz

Bald laufen wichtige Lizenzen der deutschen Netzbetreiber aus. Die Bundesnetzagentur muss entscheiden, ob Anbieter ohne Netz wie Freenet künftig bessere Konditionen bekommen. Dies könnte die Preise für Kunden senken. Doch es gibt Gefahren.

Von Björn Finke

SZ PlusExklusivNach "Taurus"-Abhöraffäre
:Politiker fordern harte Linie gegen Huawei

Das Innenministerium will Handynetz-Betreiber zwingen, Technik der Chinesen zu verbannen. Doch Digitalminister Wissing blockiert die Pläne. Nun verlangen viele ein Machtwort des Kanzlers.

Von Markus Balser

SZ PlusExklusivMobilfunk
:Streit um Huawei eskaliert

Deutschland soll unabhängiger von China werden. Doch die Regierung kann sich beim 5G-Netz auf keine klare Linie einigen: Die FDP und die Betreiber bremsen. Nun werden Rufe nach einem Kanzler-Machtwort laut.

Von Markus Balser und Georg Mascolo

SZ PlusExklusivTelekommunikation
:"Die Telekom zwingt uns zu sinnloser Baggerei"

Vodafone-Chef Philippe Rogge klagt im Interview über Behinderungen beim Glasfaserausbau und den harten Wettbewerb im Mobilfunk. Und er erklärt, wieso er knapp eine Olympia-Teilnahme verpasst hat.

Interview von Björn Finke

Mobilfunk
:Deutschlands Handynetze werden besser

Immer mehr Menschen können den schnellen 5G-Standard empfangen. Am besten funktioniert das in Bremen und Schleswig-Holstein - allerdings mit Einschränkungen.

SZ Plus5G-Netzausbau
:Huawei wehrt sich gegen seine drohende Verbannung

Mit scharfen Worten weist der chinesische Tech-Konzern deutsche Sicherheitsbedenken zurück. Auch die Mobilfunkbetreiber sind nicht begeistert über die neuesten Pläne des Innenministeriums.

Von Markus Balser, Björn Finke und Florian Müller

Aktuelles Lexikon
:5G

Die fünfte Generation des Mobilfunks zählt zur kritischen Infrastruktur. Deshalb sollen chinesische Anbieter dabei nicht mehr zum Zuge kommen.

Von Helmut Martin-Jung

SZ PlusExklusivHandynetz
:Faeser verschärft Anti-China-Kurs

Das Innenministerium will Mobilfunkanbieter zum Ausbau von Huawei-Bauteilen zwingen und Metropolen vor Sabotage schützen. Das große Ziel des massiven Eingriffs ins 5G-Netz: einen zweiten Fall Nord Stream verhindern.

Von Markus Balser

Mobilfunknetze
:Weniger Technik aus China

Das Innenministerium will Provider zwingen, ihre Netze von Komponenten chinesischer Anbieter zu befreien. Digitalministerium und Telekom wittern Gefahr für den Netzausbau.

Von Markus Balser, Tobias Bug und Christoph Koopmann

China
:KI mit sozialistischen Werten

Die USA wollten Peking den Zugang zu modernen Halbleitern verbauen. Jetzt ist trotzdem die chinesische Antwort auf Chat-GPT da - und Huawei hat ein neues Hochleistungshandy herausgebracht. Wirken die Sanktionen überhaupt?

Von Florian Müller

Mobilfunk
:1&1 löst Kurssturz bei Telefónica aus

Der Mobilfunkanbieter beendet seine Zusammenarbeit mit Telefónica/O2 und versorgt seine Kunden künftig über Vodafones Netz. Doch das Verhältnis zum neuen Partner ist ebenfalls schwierig.

Von Björn Finke

Technik
:5 G in Bad Heilbrunn

Mobilfunkversorger O2 meldet neuen Standort für Funktechnik.

Von Enno Lug

Aktuelles Lexikon
:5G

Je höher die Zahl, desto schneller: Über die Generationen der Mobilfunkstandards - und womöglich gefährliche Komponenten.

Von Christoph Koopmann

SZ PlusTelekommunikation
:Regierung verschärft Anti-China-Kurs

Das Bundesinnenministerium will die Telekommunikationsnetze bis zum Sommer auf verdächtige Bauteile und Software überprüfen. Anbieter wie Huawei müssen mit Verboten rechnen.

Von Markus Balser und Georg Mascolo

Mobilfunk
:Wenn der Himmel Hilfe schickt

Das Mobilfunknetz wächst, aber es werden Lücken bleiben. Geht es nach den Herstellern, sollen Satelliten dabei helfen, sie zu schließen. Wäre da nicht das Problem mit den Smartphones.

Von Helmut Martin-Jung

Mobile World Congress
:Das 5G-Wunder, das keines war

5G wurde groß angekündigt, doch warten die Kunden noch immer auf echte Verbesserungen. Nun sollen sie kommen. Die Mobilfunkbranche denkt sogar schon an 6G.

Von Helmut Martin-Jung

Digitalisierung
:Schneller zur digitalen Infrastruktur

Die Staatsregierung will gemeinsam mit Kommunen und Unternehmen den Internet- und Mobilfunkempfang verbessern.

Von Maximilian Gerl

SZ PlusExklusivAuswertung vom Oktoberfest
:Was Handy-Daten über die Wiesn-Gänger verraten

Der Datenfluss während des Oktoberfests ist immens. Eine Nutzer-Analyse zeigt nun, dass Gäste aus Schleswig-Holstein am ausdauerndsten feiern - und dass man das "Italiener-Wochenende" eigentlich umbenennen müsste.

Von Katharina Haase

SZ PlusMeinungDigitalisierung
:Warum wir mehr und nicht weniger Technologie brauchen

Die Menschen können es sich nicht mehr leisten, den Planeten zu zerstören. Aber wer deshalb alles Neue verteufelt, handelt irrational und blockiert womöglich bedeutende Fortschritte.

Essay von Helmut Martin-Jung

Korruption
:Ericsson hat erneut gegen US-Abkommen verstoßen

Der schwedische Mobilfunkausrüster hat dem US-Justizministerium wichtige Informationen zu Korruptionsvergehen im Irak verschwiegen - zum zweiten Mal. Die Aktie verlor zehn Prozent an Wert.

Von Katharina Kutsche

Luftverkehr
:US-Mobilfunkkonzerne setzen 5G-Start an Flughäfen vorerst aus

Die Airlines sehen Sicherheitsrisiken, weil wichtige Bordsysteme in der Nähe von Funkmasten nicht mehr richtig funktionieren könnten. Nun soll 5G am Mittwoch in Amerika nur eingeschränkt freigeschaltet werden.

Von Jens Flottau

SZ PlusMobilfunk
:"Wenn das bei Tesla geht, muss das doch für uns auch gehen"

Markus Haas, Chef von Telefónica Deutschland, hat unkonventionelle Ideen: Er schlägt vor, dass Mobilfunkmasten erstmal gebaut werden dürfen - und die Genehmigung erst danach erteilt wird. So würde alles beschleunigt, sagt er.

Interview von Caspar Busse und Helmut Martin-Jung

MeinungMobilfunk
:Warum mit dem 5G-Mobilfunk eine Chance vergeudet wurde

Die Mobilfunkbranche hat bei dem neuen Standard viel versprochen, aber zu wenig geliefert. Der Start der verheißungsvollen und wichtigen Technologie ist damit missglückt.

Kommentar von Helmut Martin-Jung

5G-Campusnetz
:In Millisekunden von der Straße auf den Bildschirm

Das Porsche-Entwicklungszentrum in Weissach ist als erster Firmencampus in Europa mit reinem 5G-Mobilfunk ausgestattet. Was das bringen soll - und was die Nachbarn im Ort davon haben.

Von Helmut Martin-Jung

Mobilfunk
:Wie eine Messe den 5G-Ausbau voranbringt

Für die IAA Mobility in München haben die Mobilfunkbetreiber leistungsfähige Netze aufgebaut. Besucher sollen so unterwegs Virtual-Reality-Brillen oder neue Funktionen im Auto nutzen können.

Von Helmut Martin-Jung

Telekommunikation
:Licht aus, Digitalisierung an

Telefónica-Chef Markus Haas über Technologie und Nachhaltigkeit.

Von Helmut Martin-Jung

Mobile World Congress
:Schnelles Netz für Milliarden

Die wichtige Mobilfunkkongress in Barcelona fällt wegen Corona kleiner aus. Die 5G-Technologie ist das beherrschende Thema.

Von Helmut Martin-Jung

Digitalisierung
:In der Warteschleife

Im Hightech-Landkreis München kämpft manche Schule bis heute mit schwachem Internet und es gibt Funklöcher. Eine Spurensuche nach den Ursachen.

Von Bernhard Lohr

Digitalisierung in Freising
:Es geht voran beim 5G-Ausbau

Die neue Mobilfunkgeneration steht im Landkreis bereits vielen Nutzern zur Verfügung, je nach Netzbetreiber verläuft der Ausbau aber höchst unterschiedlich. In neun Gemeinden gibt es allerdings noch immer weiße Flecken bei der Versorgung.

Von Thilo Schröder

5G-Ausbau
:Der zähe Weg zum schnellen Netz

Als erster Mobilfunkanbieter in Deutschland öffnet Vodafone ein 5G-Netz für Endkunden, das nicht mehr auf 4G aufsetzt. Nutzen können das zunächst aber nur wenige. Über die Hindernisse des neuen Handynetzes.

Von Helmut Martin-Jung

Mobilfunk
:Das bringt 5G für Handynutzer

Netzanbieter bewerben massiv die neue Mobilfunk-Technik 5G. Doch der Nutzen des schnellen Netzes hält sich für Privatanwender bislang in Grenzen.

Von Helmut Martin-Jung

Mobilfunk
:Die Antennen-Invasion

In wenigen Jahren soll es bereits 3,5 Milliarden 5G-fähige Mobilfunkgeräte geben. Doch das ist erst der Anfang: Mit dem 6G-Standard sollen sich Städte schon wenig später endgültig in funkende Landschaften verwandeln.

Von Boris Hänßler

5G-Netze
:Mit angezogener Handbremse

Die Versprechen von Telekom, Vodafone und O2 zu 5G sind groß, aber werden sie auch gehalten? Was die Netzbetreiber bis dato leisten.

Von Helmut Martin-Jung und Benedikt Müller-Arnold

5G
:London sperrt Huawei aus

Die britische Regierung macht mit dem Verbot des chinesischen Technologieausrüsters Huawei ernst. Nach September 2021 dürfen wegen Sicherheitsbedenken keine Geräteteile des Techkonzern beim Ausbau des schnellen 5G-Mobilfunknetzes verwendet werden ...

Mobilfunk
:Münchens Handynetz ist "sehr gut"

Zu diesem Urteil kommt eine Fachzeitschrift. Trotzdem gibt es Nachholbedarf, denn im Vergleich mit anderen deutschen Großstädten liegt München allenfalls solide im Mittelfeld.

Von Heiner Effern

Neue Handy-Technologie
:Lohnt sich der Umstieg auf 5G schon?

Superschnell, flexibel, energiesparend - Betreiber werben überschwänglich für 5G-Technik. Dabei gibt es noch viele Einschränkungen. Die wichtigsten Fragen und Antworten.

Von Helmut Martin-Jung

5G in Icking
:Überstrahlend

In Icking wird seit Jahrzehnten um den Mobilfunk gestritten. Nun gibt es für die ungeliebten Masten drei Standorte. Die Bürgermeisterin glaubt trotzdem noch nicht an ein Ende des Ärgers.

Von Claudia Koestler

5G
:EU für Huawei-Alternativen

Die Mitgliedsländer der Europäischen Union sollen beim Aufbau des 5G-Mobilfunknetzes der EU-Kommission zufolge rasch aktiv werden, um nicht in Abhängigkeit eines einzelnen Anbieters zu geraten. Es müsse bald Fortschritte auf dem Weg geben, um nicht ...

5-G-Mobilfunk
:Es hat gefunkt

Im Süden und Osten des Landkreises schließen sich Gegner des neuen Netzstandards zusammen. Sie warnen vor möglichen Gesundheitsgefahren.

Von Bernhard Lohr

Spionageverdacht
:Großbritannien schließt Huawei vom 5G-Ausbau aus

Die Regierung beugt sich dem Druck der USA. Von Ende des Jahres an gilt ein Einkaufsverbot, bereits verbaute Netzwerktechnik soll bis 2027 wieder entfernt werden.

Netzausbau
:Huawei soll aus England verschwinden

Premierminister Johnson macht seine Pläne wahr und schließt den chinesischen Konzern vom 5G-Netzausbau aus.

Von Christoph Giesen, Peking, und Alexander Mühlauer, London

5G-Netz
:Raus aus dem Kern

Der Telekommunikations-Konzern Telefónica will im sicherheitskritischen Teil des 5G-Netzes auf Technik des chinesischen Anbieters Huawei verzichten. Auch die Konkurrenz wird so verfahren, das könnte den Disput mit den USA entschärfen.

Von Helmut Martin-Jung

Handelsstreit
:Huawei droht empfindlicher Chip-Engpass

Für den chinesischen Konzern geht es nach eigenen Angaben ums "Überleben". Auch in Berlin wächst der Druck.

Von Christoph Giesen, Peking, und Georg Mascolo, Berlin

Deutscher 5G-Ausbau
:Union streitet über möglichen Freibrief für Huawei

Laut einem Gesetzentwurf sollen Unternehmen wie Huawei garantieren, dass fremde Mächte nicht mit ihrer Technik spionieren können. Eine zweifelhafte Garantie, sagen Kritiker in der Union.

Von Max Muth

Pandemie
:Was vor Corona wichtig war - und es immer noch ist

Die Klimakrise, das politische Desaster in Thüringen, Hilfen für Geflüchtete, der Krieg in Syrien, die Nato: Welche Krisen haben sich verschärft, welche Debatten sind verstummt? Ein Überblick.

Netztechnik
:Die Daten müssen fließen

Das Schweizer Unternehmen Dätwyler ist bekannt für seine Kabel, mittlerweile aber liegt der Schwerpunkt der traditionsreichen Firma auf Netzplanung und kleinen Rechenzentren.

Von Helmut Martin-Jung

5G
:Schaut her, 47 Verträge

Huawei tritt den Konkur­renten Ericsson und Nokia selbstbewusst entgegen.

MeinungMobilfunk
:Um welche Werte geht es hier eigentlich?

Chinas Beteiligung am Aufbau des neuen, schnellen Mobilfunknetzes wäre hochriskant. Umso schlechter, dass die Debatte gerade in ein Referendum darüber abdriftet, ob die chinesische oder die US-Regierung den Deutschen sympathischer ist.

Gastkommentar von Julianne Smith

Neues Samsung Galaxy S20
:Drei Kameras und 5G für den Otto-Normal-Nutzer

Samsung musste sich etwas einfallen lassen, damit überhaupt jemand auf die Idee kommt, sich ein neues Handy zu kaufen. Herausgekommen ist das Galaxy S20 - das man manchmal ganz ruhig halten muss.

Von Helmut Martin-Jung

Gutscheine: