bedeckt München 28°

Archiv für Ressort Medien - 2016

1657 Meldungen aus dem Ressort Medien

Fernsehen Zieh mich um

Attraktive Ketzerbraut trifft Cyber-Agentin, die alles unter Kontrolle hat, bis ihr Freund Schluss macht: Bei Sat 1 stellt man sich das Leben von Frauen so vor wie in den Fünfzigerjahren, nur mit lustigeren Berufen. Von Karoline Meta Beisel

dpa_14930C00C5E71595
Führungswechsel Bei "Spiegel Online" folgt Hans auf Harms

Die bisherige Stellvertreterin Barbara Hans wird Chefredakteurin. Florian Harms verlässt das Unternehmen. Von David Denk

42688067
Arte-Doku "Die Unerwartete" Wer kennt diese Frau?

Zwei Filmemacher haben Angela Merkel drei Jahre lang für eine Doku begleitet, um die Kanzlerin zu erklären. Doch während der Dreharbeiten ist die Geschichte ihrer Deutung enteilt. TV-Kritik von Nico Fried

2016-12_Businessportraits_Boenisch_20_mitRetusche
In eigener Sache Julia Bönisch zur Chefredakteurin von SZ.de befördert — Doppelspitze mit Stefan Plöchinger

Die Führung der Nachrichtenseite der Süddeutschen Zeitung wird erweitert: "Wir arbeiten seit vielen Jahren so eng zusammen, dass wir nun die Spitze der Redaktion insgesamt breiter aufstellen wollen".

Hörstücke Leichtes Gepäck

SZplus Podcasts sind einfach und kostengünstig zu produzieren, allein das deutsche Angebot ist deshalb längst völlig unüberschaubar. Qualität ist in der Menge schwer zu finden. Ein Berliner Label versucht nun, sich von der Massenware abzugrenzen. Von Viola Schenz

Verlage Wandliebe

"Habe ich das Unternehmensinteresse stets klar vor Augen? Auch wenn ich die Dinge privat in einem anderen Licht sehe?" Der Burda-Verlag versucht, seine Mitarbeiter per Aushang zur kritischen Selbstbefragung zu motivieren. Von Katharina Riehl

dpa_148EAE008248F3FA
Sexualverbrechen Weglassen der Freiburg-Meldung: "Tagesschau" spielt den Falschen in die Hände

Gerade in Zeiten der "fake news" bleibt Glaubwürdigkeit der Markenkern des Formats. Den hat die Redaktion aufs Spiel gesetzt, als sie sich entschloss, über den Mordfall von Freiburg nicht zu berichten. Kommentar von Joachim Käppner

Anne Will zu "Europa auf der Kippe" Aufatmen über Österreich, Sorgen über Europa

Anne Will lässt über "Europa auf der Kippe" diskutieren und die Gäste freuen sich über Van der Bellens Sieg. Ursula von der Leyen beklagt einen "großen Konsens" bei den großen Problemen: "Der macht aber faul." TV-Kritik von Maximilian Heim

dpa_1493080047EFA284
Presseschau zu Van der Bellens Sieg "Hallodri und Harakiri liegen verdammt nah beieinander"

Wie die Zeitungen den Ausgang der Bundespräsidentenwahl in Österreich kommentieren. Von Lars Langenau

15_Tatort_Wofuer_es_sich_zu_leben_lohnt
Letzter "Tatort" aus Konstanz Wie eine moderne Walpurgisnacht

Zum Abschied ist der letzte Konstanzer "Tatort" ein hübsch gezeichnetes Klara-Blum-Porträt - und die beste Werbung für jede Alten-WG. Die Nachlese. Kolumne von Carolin Gasteiger

000_Hkg8864865
Chinesische Lebensmittel "Tested in Germany"

SZplus In China verlieren immer mehr Menschen das Vertrauen in die heimischen Lebensmittel. Ein deutscher Unternehmer testet deshalb chinesische Produkte. Zum Leidwesen der Hersteller. Von Christoph Giesen

DCs-Legends-Of-Tomorrow
Cross-overs in Fernsehserien Besuch der Superhelden

Superhelden aus gleich vier amerikanischen TV-Serien hatten in der vergangenen Woche Gastauftritte in Serien von anderen Superhelden. Warum die Idee des Cross-over so beliebt ist. Von Jürgen Schmieder, Los Angeles

Lokalpresse Aus nächster Nähe

Regionalzeitungsverlage gelten gerne einmal als wenig innovativ. Eine Tagung des Bundesverbandes Deutscher Zeitungsverleger in Hamburg wollte deshalb zeigen, dass es in der Branche sehr wohl einige interessante Ideen für die Zukunft gibt. Von René Martens

22_Tatort_Wofuer_es_sich_zu_leben_lohnt
Letzter "Tatort" mit Klara Blum Am Ende brennt der Bodensee

In Konstanz waren die Morde unspektakulär und die Ermittler leidenschaftlos - damit ist nun Schluss. Die letzte Episode mit Kommissarin Blum ist eine Art Versöhnungsangebot. TV-Kritik von Katharina Riehl

dpa_1492F8006423A354
Öffentlich-rechtlicher Rundfunk Eurosport muss die Distanz zum Sport wahren

Inszenierung, Doping, Ränkespiele - ARD und ZDF machen die dunklen Seiten des Leistungssports zum Thema. Die Ankündigungen des neuen Rechteinhabers klingen eher nach Kuschelkurs. Von Holger Gertz

imago_imago_st_1122_09570003_74816672_20161122100302
FPÖ contra Medien in Österreich "Das ist wie eine große Einschüchterungs-Maschine"

Wie berichtet man über einen Wahlkampf, der ein ganzes Land spaltet? Die österreichische Journalistin Corinna Milborn erzählt, wie man populistische Politiker interviewt und wie sie auf Hass reagiert. Interview von Luise Checchin

Theaterstück World Wide Wickert

Journalisten versuchen in einer "Krisenschau" am Dresdner Staatsschauspiel, ihre eigene Situation zu ergründen: "Zuerst die gute Nachricht". Von Cornelius Pollmer

Neue BR-Show Jugendarbeit

Make BR great again: Das Personality-Format "Ringlstetter" hat das Zeug, lässig-intelligenter TV-Unterhaltung ein Zuhause zu geben. Auch in Franken. Von David Denk

Hörfunktipps Nicht mehr alle Tassen

Trinkgefäße aus Danzig, die Seele von St. Pauli, der Orpheus-Mythos modern interpretiert - und, ebenfalls im Programm, Porträts von einer Frau, die der Todesstrafe entging, und einem Mann, dem ein Kunstherz das Leben rettete. Von Stefan Fischer

ae2fef06-c988-434e-a1bf-c5410d7500b2
Comedyserie "Black Books" Versoffen, ketterauchend, misanthropisch - aber nicht unsympathisch

"Black Books" versammelt drei am Leben scheiternde Exzentriker in einer Londoner Buchhandlung. Nun läuft die Serie endlich im deutschen Fernsehen. TV-Kritik von Alexander Menden

imago75051316h
ZDF-Talk zu Globalisierungsverlierern Gabriel weigert sich, den Illner-Talk mit einer Knallermeldung zu retten

Niemand brüllt, alle dürfen ausreden - das ist das Positive am Illner-Talk zum Thema Globalisierungsverlierer. Der Rest ist ein substanzloser Galopp durch den Problemgarten. TV-Kritik von Hans Hoff

1_Tatort_Eva_Mattes_2013
Eva Mattes über den Tatort Konstanz "Der Tatort fehlt mir nicht"

SZplus Nach 14 Jahren verabschiedet sich Eva Mattes von der Krimireihe. "Ich fühlte mich ein bisschen verkannt", sagt sie über ihre Rolle und erzählt, warum sie schon länger mit ihrer Figur Klara haderte. Interview von David Denk

Medienaufsicht Mehr als warme Worte

Der Deutsche Presserat feiert sein 60-jähriges Bestehen mit einem Festakt in Berlin. Bundespräsident Joachim Gauck hätte es sich in seiner Rede leicht machen können, nutzte den Anlass aber für grundsätzliche Gedanken zum Journalismus. Von Jens Schneider

ARD Der tiefe Graben

Das Erste zeigte am Mittwoch einen ganzen Themenabend zur "Lügenpresse" und machte deutlich, warum so etwas wahrscheinlich immer scheitern muss. Von Ralf Wiegand

image015
Maischberger-Talk zum "Lügenpresse"-Vorwurf Wenn alle Opfer sind, wer ist dann Täter?

In Sandra Maischbergers Sendung über das Thema "Lügenpresse" dominieren bekannte Positionen. Aber manchmal liegt gerade im Wiederholen von Selbstverständlichkeiten ein Wert. TV-Kritik von Dörthe Ziemer

dpa_1492FC0013C45EE8
Satire im Heft zum Bundespresseball Bundespressekonferenz empört mit fiktiver Anzeige

Wie weit darf Satire gehen? Nach Jan Böhmermann provoziert nun ein Heftchen zum Bundespresseball diese Frage. Darin wird in einer fiktiven Anzeige für "Schwimmkurse für Flüchtlinge" geworben. Von David Denk

Zeitschriftenmarkt Haltet den Dieb!

SZplus Gruner + Jahr verhindert die Veröffentlichung eines Magazins, das "Stern Crime" stark ähnelt. Damit attackiert der Verlag das florierende Geschäftsmodell der Me-too-Publikationen. Von Karoline Meta Beisel und Katharina Riehl

Forschung Quelle: Internet

Soziale Netzwerke wie Facebook oder Twitter haben starken Einfluss auf die öffentliche Meinungsbildung, vor allem von jungen Menschen. Wie stark genau, mit dieser Frage befassen sich zwei Studien, die am Mittwoch in Berlin vorgestellt wurden. Von Charlotte Haunhorst

MEDIEN_COMIC
"Charlie Hebdo" auf Deutsch Französischer Sarkasmus für Frauke Petry

Das französische Satireheft "Charlie Hebdo" startet eine deutsche Ausgabe. Die Zeichner in Paris freuen sich schon darauf, deutsche Rechtspopulisten zu verspotten. Von Joseph Hanimann, Paris

062173-000-A_1767069
TV-Film "Sie brauchen Klicks, viele Klicks!"

Filme über Journalisten gehen gut dieser Tage. "Die vierte Gewalt" mit Benno Fürmann ist jedoch ein arg plakativer Film über das Zusammenspiel von Politik und Medien. TV-Kritik von Karoline Meta Beisel

Neues Männermagazin Nur für dich

"Wolf" pflegt nach dem Vorbild von "Flow" das Ego seiner Leser: Vorgeblich fürs "Wesentliche" zuständig, entpuppt sich das Heft schnell als, je nach Männertyp, be(un)ruhigend harmlos - "Retro-Quartett" und "Longread"-Büchlein inklusive. Von David Denk

62678-3-6
ZDF Neo Eine Serie wie ein Befreiungsschlag

Rasantes Tempo, Themen wie Gentrifizierung und Sterbehilfe und Ken Duken als Hauptdarsteller: "Tempel" ist die erste eigene Dramaserie von ZDF Neo. Und vielversprechend. Von Benedikt Frank

dpa_148E0C00DD7739AE
Kein Olympia auf ARD und ZDF Sportverbände sorgen sich um ihre TV-Präsenz

ARD und ZDF steigen aus der Berichterstattung über Olympia aus. Lassen die Sender manche Disziplinen nun ganz fallen? Von Johannes Knuth

rentnerin_jauch
Quiz: Wer wird Millionär? Hätten Sie die Millionen-Frage beantwortet?

Bei "Wer wird Millionär?" steigt die Rentnerin Jutta Tegeler-Mehl bei der letzten Frage aus. Hätten Sie es weiter geschafft?

tegeler_mehl_rtl
"Wer wird Millionär?" Rentnerin aus dem Rheingau steigt bei Millionen-Frage aus

Sie hätte es zur Millionärin bringen können, doch Jutta Tegeler-Mehl aus Eltville am Rhein begnügt sich bei Jauch mit 500 000 Euro.

GYI_625295790
Sportrechte für Olympia Chancenlos gegen den Kommerz

Olympia läuft künftig nicht mehr im öffentlich-rechtlichen Fernsehen, sondern auf Eurosport. Die Sublizenzen waren ARD und ZDF zu teuer. Das könnte sich noch als Problem erweisen. Von Max Hägler

4_T1_Phoenixsee
Neue WDR-Serie "Phoenixsee" Jo, Ruhrgebiet!

Nicht alle Serien müssen in Berlin spielen - der WDR setzt auf Arm gegen Reich im Pott. Für Menschen ohne Dortmund-Bezug dürfte die Freude beim Gucken von "Phoenixsee" überschaubar bleiben. TV-Kritik von Hans Hoff

ARD-Doku Vorwärts

Reinhold Beckmann porträtiert SPD-Chef Sigmar Gabriel - der auch Beckmann nicht verrrät, ob er Kanzlerkandidat wird. Notgedrungen gibt der also den Gabriel-Deuter. Von Robert Probst

Nachruf MDR-Moderator Hans-Jochen Wolfram ist tot

Hans-Joachim Wolfram hat "Außenseiter Spitzenreiter" erfunden und moderiert. Die älteste Unterhaltungsshow im deutschen Fernsehen läuft seit 1972. Nun ist Wolfram 82-jährig gestorben.

92B1CD63-0349-4294-85D9-46BEE8D9AFAF
Öffentlich-rechtliches Fernsehen Was ARD und ZDF mit den gesparten Olympia-Ressourcen machen müssen

Wenn die Sender beweisen, dass sie auch ohne Olympia sehenswert sind, werden sich die Lizenzhändler umgucken. Kommentar von Hans Hoff

2f231029
Olympische Spiele im Fernsehen Kein Olympia bei ARD und ZDF - Eurosport überträgt exklusiv

Die Verhandlungen sind geplatzt, die öffentlich-rechtlichen Sender gehen leer aus. Wer die Olympischen Spiele 2018 bis 2024 live sehen will, muss Eurosport einschalten.

dpa_1492F600B4CC7688
Pressefreiheit WDR-Reporterin droht wegen Terrorvorwurfs Prozess in der Türkei

Hatice Kamer ist nach einer Nacht in Gewahrsam der türkischen Polizei wieder frei. Bei der Festnahme war ihr vorgeworfen worden, auf militärischem Territorium Fotos gemacht zu haben.

AnneWill20161127-012
TV-Kritik "Da kann doch selbst die Linkspartei nicht meckern"

Bei der Union ist Arbeitsministerin Nahles mit ihrem Rentenkonzept abgeblitzt. Im Talk bei Anne Will hat sie dagegen leichtes Spiel - mit dem Koalitionspartner und der Opposition. TV-Kritik von Stephan Radomsky

Polizeiruf_3
"Polizeiruf 110" in der ARD Das Böse trägt Strickjacke

Dieser "Polizeiruf" ist so vorhersehbar wie ein Teeniehorrorfilm. Einer läuft trotzdem in Supersportler-Manier allein in den dunklen Wald: Kommissar Meuffels. Die Nachlese. Kolumne von Johanna Bruckner

Kinderfernsehen Mach mit, mach's nach, mach's besser

Kinder schauen immer mehr Videos im Netz. TV-Kanäle für junge Zuschauer merken davon noch nichts, das dürfte sich aber ändern. Jetzt rüsten sich die Sender fürs Digitale. Von Kathrin Hollmer

11777-134-17
"Polizeiruf" aus München Von Meuffels versinkt tief in der Paranoia

In diesem "Polizeiruf" ist München nicht heimelig, sondern eiskalt. Und der Kommissar verabschiedet sich von der Welt. TV-Kritik von Holger Gertz

56674226
TV-Persönlichkeit Detlef Steves: Das Maul des Volkes

Er kann nicht tanzen, verreist nicht gern und liebt seine Frau: Detlef Steves ist überdurchschnittlich durchschnittlich. Genau deshalb macht er austauschbare Dokusoaps wiedererkennbar. Von David Denk

Satire Mit dem Maßband nach Abchasien

Blind auf der Sexmesse: Beim ersten Berliner Reporterslam erzählen Journalisten höchst unterhaltsam von ihren absurdesten Recherchen. Von Charlotte Haunhorst

Neue Magazinbeilage Meditation in Mitte

In "Tagesspiegel Berliner" geht es auf 80 Seiten um "Weltrettung und Schönheit, um Nacktheit und Aufbruch, um Sicherheit und Freiheit". Von Jens Schneider

Hörfunktipps Dandys und Propheten

Nicht die Täter und nicht die Opfer stehen im Fokus vieler Radiosendungen. Sondern die vermeintlich Unbeteiligten, die aber als Zeugen von Gewalt und Elend trotzdem eine Haltung entwickeln müssen zu den Geschehnissen. Obwohl die meisten das nicht wollen. Von Stefan Fischer