bedeckt München 21°

Archiv für Ressort Medien - Februar 2016

139 Meldungen aus dem Ressort Medien

ARD-Quiz Seit der Hochzeit nicht so gelacht

Frank Plasberg und Anne Gesthuysen sind das neue Traumpaar der ARD. Dort gibt es nach dem Schmunzelkrimi jetzt das Schmunzelquiz mit Schmunzelpaaren. Von Claudia Tieschky

US-Debattenmagazin Zwei Welten

Digital-Unternehmer gelten gern als Hoffnung der alten Verlage. Doch jetzt gibt Facebook-Mitgründer Chris Hughes nach vier konfliktreichen Jahren beim Debattenmagazin "New Republic" auf und verkauft. Von Claudia Tieschky

9_Tatort_Kartenhaus
"Tatort"-Kolumne Kölner "Tatort"? Eher Bonnie & Clyde vom Rhein

In "Kartenhaus" rasseln Adrian und Laura langsam dem Abgrund entgegen - und mit ihnen der Zuschauer. Viel mehr wird ihm aber nicht zugetraut. TV-Kritik von Katharina Riehl

KOMBI_MED_OBITS
Britische Zeitschrift "Economist" Eine Frau beerdigt sie alle

Ann Wroe schreibt seit Jahren jeden Nachruf im britischen "Economist", auf Prominente wie auf Unbekannte. Vor ihr sind alle gleich - selbst die Queen. Von Viola Schenz

Vorentscheid Hit mit Hut

SZplus Doch demokratisch: Jamie-Lee Kriewitz vertritt Deutschland beim ESC. Die gescheiterte Verpflichtung von Xavier Naidoo war bei "Unser Lied für Stockholm" kaum Thema. Von Jan Kedves

ZDF-Sendung Zu Gast bei Freunden

Neues aus dem Kulturbetriebsnudelbüro: Bevorzugt das "Literarische Quartett" den Verlag Kiepenheuer & Witsch? Von Christopher Schmidt

Hörfunktipps In der Fremde

Vater und Tochter, Linke und Kapitalisten, Migranten und Einheimische: Das Radio stürzt sich in elementare Konflikte. Und findet darüber zur radikalen Askese. Von Stefan Fischer

imago54263615h
Remakes und Reboots Die Serie soll weitergehen - das Leben tut es ja auch

"Baywatch", "Full House" und "MacGyver": Alte TV-Serien werden recycelt. Ist das goldene Zeitalter des Fernsehens deshalb vorbei? Quatsch! Diese Neuauflagen passen gut in unser Leben. Von Julian Dörr

Love-binge-watch-green-wing-foto-talkback-productions
Binge Watching "Love" könnte das Portrait unserer Generation werden

Wenn man der Serie Zeit gibt. Eine Anleitung zum Binge-Watching. Von Christina Waechter

GYI_512313358
Vorentscheid zum Eurovision Song Contest Jamie-Lee Kriewitz zeigt, dass sie keine Notlösung für den ESC ist

Als Mischung aus Manga-Figur und Elfe, aber vor allem mit ihrem Enthusiasmus erinnert sie ein wenig an Lena Meyer-Landrut. Nicht nur deshalb könnte sie in Stockholm das deutsche ESC-Trauma vergessen machen. Von Hans Hoff

Schmonzette Gemeinsame Sache

Was, wenn das Liebesleben jenseits der vierzig abkühlt? Degeto rät zum "Seitensprung mit Freunden". Von Claudia Tieschky

Expansionspläne Vice versa

Der hippen US-Firma gelingt, womit klassische Medienhäuser ringen: junge Menschen zu erreichen. Der neueste Coup von Vice-Gründer Shane Smith ist ausgerechnet ein altmodischer Fernsehsender. Von Kathrin Werner

Axel Springer Verlag Klimawandel

Stefan Aust, der frühere "Spiegel"-Chef und neue starke Mann bei Springer, baut jetzt auch WeltN24 um. Bis zu 50 Stellen fallen weg. Print, Online und Fernsehen sollen künftig besser ineinandergreifen. Von David Denk

Hörspiel Atemnot

Öko-Luft aus fairem Handel und Anfeindungen gegen Flüchtlinge, die die europäischen Luftreserven wegatmen: Das dystopische Hörspiel "Atmen" von Christian Hussels macht die Luft zur Ware. Von Stefan Fischer

TV-Rechte "Tatort", verweile doch!

SZplus Die Fernseh-Produzenten attackieren die ARD, weil Filme in deren Mediatheken seit Ende 2015 länger als bisher verfügbar sind. Von HANS HOFF

dpa_1490AE006614B8B4
Flüchtlingsdebatte Merkel ist nicht schuld an den Anschlägen - sondern die Täter

"Spaltet Merkel das Land?", fragt Sandra Maischberger nach den Übergriffen gegen Flüchtlinge in Clausnitz und Bautzen. Ein gefährlicher, aber in Talkshows leider geläufiger Ansatz. Kommentar von Hannah Beitzer

Nachruf Der Kinder-Star

SZplus Peter Lustig ist tot, aber für Millionen Zuschauer wohnt er für immer in einem Bauwagen, schaut neugierig durch seine Nickelbrille und erklärt ihnen die Welt. Von Hans Hoff

Fusionspläne Nordkurve

Der Verlag der "Neuen Osnabrücker Zeitung" will zukaufen. Das Kartellamt muss dem Deal aber noch zustimmen. Der Journalistenverband DJV kritisiert das Vorhaben schon jetzt. Von David Denk

3290AC006C5DD2A9
"Fuller House" bei Netflix Eine schrecklich moderne Familie

"Fuller House" ist eine zeitgemäße Version der beliebten Sitcom aus den Achtzigern - aber nur, was das Setting angeht. Fast alle Mitglieder der Familie Tanner sind wieder dabei. TV-Kritik von Nadja Schlüter

ARD-Film "Die Akte General" Der unbeirrbare Fritz Bauer

"Die Akte General" über den Auschwitz-Ankläger Fritz Bauer gibt den Blick frei auf eine von Altnazis durchsetzten Epoche der deutschen Geschichte. TV-Kritik von Joachim Käppner

imago50653403h
Zum Tod von Peter Lustig Die besten "Löwenzahn"-Folgen

Knapp 25 Jahre lang hat Peter Lustig in "Löwenzahn" Kindern die Welt erklärt - von der Steinzeit bis zum Aktienhandel. Von Carolin Gasteiger

dpa_1490B0008AB035FD
"Löwenzahn" Peter Lustig - Vordenker der Öko-Elite

Seine Karriere begann, als er sagte: "Fernsehen ist scheiße." Dann prägte Peter Lustig eine Generation, die heute in angesagten Großstadtvierteln eigene Tomaten züchtet. Nachruf von Julian Dörr

Videodienst Netflix kündigt erste eigene Serie aus Deutschland an

In "Dark" soll es um eine typische deutsche Kleinstadt gehen, in der auf mysteriöse Weise zwei Kinder verschwinden.

Topthema_IhreSZ
Ihr Forum Ihre Gedanken zum Tod von Peter Lustig

Als langjähriger Moderator der ZDF-Kindersendung "Löwenzahn" hat er eine ganze Generation geprägt. Nun ist Peter Lustig im Alter von 78 Jahren gestorben.

imago67415495h
Löwenzahn-Moderator Peter Lustig ist tot

Der Moderator und Löwenzahn-Hauptdarsteller starb nach Angaben des ZDF im Alter von 78 Jahren.

Hörspiel Goldener Herbst

SZplus Balzacs "Eugénie Grandet" ist eine ernste Komödie über die Tochter eines Geizhalses, die genauso stur ist wie ihr Vater. Von Stefan Fischer

411416-01-08
Late-Night-Talk Jimmy Fallon: Fast live aus New York City

Der amerikanische Moderator ist seit ein paar Wochen auf Eins Festival zu sehen. Er macht das deutsche Fernsehen zu einem besseren Ort. Von David Denk

Versailles_1
Historienserie "Versailles" auf Sky Ein Brite gibt den französischen Sonnenkönig

"Versailles" macht sich nicht klein als Kostüm- oder Erotikserie - obwohl es weder an opulenter Garderobe noch entblößten Brüsten mangelt. TV-Kritik von Stefan Fischer

love4
Neue Serie von Judd Apatow bei Netflix Ein Facebook-Post bestimmt dein Schicksal

Judd Apatow ist einer der erfolgreichsten Komödienmacher Hollywoods. Seine neue Serie "Love" erzählt eine unerträglich hoffnungslose und doch versöhnliche Geschichte der Liebe. Von Anne Philippi

Love (Vorschaubild) Video
Neue Netflix-Serie Trailer: "Love" von Judd Apatow

Video Unerträglich hoffnungslos und doch versöhnlich. Eine Studie der Liebe in unserer Zeit.

Fernsehen Wintermärchen

Eine Dokumentation bei 3sat begleitet zwei Syrer auf ihrer Reise durch ihre neue Heimat Deutschland. Der Film zeigt viel Interessantes - doch die Botschaft der Geschichte bleibt trotzdem ein wenig im Unklaren. Von Viola Schenz

dpa_1490A400CADD0657
ZDF-Film "Das Dorf des Schweigens" Manchmal ist die Wahrheit den Menschen nicht zumutbar

Hat Evas Verlobter einst ihre Schwester vergewaltigt? "Das Dorf des Schweigens" verlegt eine antike Tragödie ins Heute. So viel wehgeklagt wurde selten im deutschen Fernsehen. TV-Kritik von David Denk

61665-0-01
ZDF-Film "Operation Naked" In Nebenrollen: Claus Kleber, Jan Böhmermann und Dunja Hayali

"Operation Naked" besteht ausschließlich aus extra dafür gedrehten Ausschnitten anderer TV-Formate. Mutig, dass das ZDF so viel Nabelschau zulässt. TV-Kritik von Karoline Meta Beisel

julia-louis-dreyfus-in-veep
US-Serie "Veep" Bei so vielen Beleidigungen würde selbst Muhammad Ali neidisch

"Veep" ist eine irrwitzige Persiflage auf den politischen Betrieb in Washington. Aber braucht es eine fiktive Serie mit bitterbösen Beleidigungen, wenn es einen realen Donald Trump gibt? Setbesuch von Jürgen Schmieder

328B22002B8FEE26
Persiflage Was die Simpsons über den US-Vorwahlkampf denken

Marge versucht, sich den Kleinkrieg von Trump, Clinton und Co. schönzuträumen - und scheitert. Homer bereitet seine Kinder auf das Schlimmste vor: die Realität. Von Robert Hofmann

BZ Bilder
Pressestimmen zu Clausnitz und Bautzen "Schandfleck" Sachsen, "brandgefährlich"

Bilder Der fremdenfeindliche Mob in Bautzen und Clausnitz zementiert das Imageproblem des Bundeslandes - wie ein Blick in die Presse zeigt.

3_Im_gelobten_Land
ARD-Krimi "Tatort"-Nachlese: Moment, da stimmt doch was nicht!

Tote Flüchtlinge in einem Laster, Schleuser mit Gewissensbissen, ein emotionaler Kommissar - der Stuttgarter "Tatort" will aufrütteln. Leider kommt mancher Satz direkt aus der Klischeekiste. Kolumne von Johanna Bruckner

TV-Kritik "Anne Will": Horrorszenarien sind schließlich unterhaltsamer

Der 500er soll abgeschafft, Bargeldzahlungen begrenzt werden. Der Weltuntergang ist nah - so klingt es zumindest, wenn Anne Will darüber diskutieren lässt. TV-Kritik von Vivien Timmler

Rundfunkbeitrag "Einfach ein weiterer Schritt"

SZplus Die Gebührenkommission KEF hat vorgeschlagen, den Rundfunkbeitrag zu senken. NRW-Medienpolitiker Marc Jan Eumann plädiert für stabile Beiträge - und für weniger Werbung. Interview von Hans Hoff

16_Im_gelobten_Land
Tatort-Kolumne Jeder jagt jeden im Stuttgarter "Tatort"

Der "Tatort" aus Stuttgart will das Thema Flüchtlinge zu einem Thriller machen. Aber leider werden zu viele Stränge gesponnen. TV-Kritik von Holger Gertz

Topthema_IhreSZ
Ihr Forum Dünne Models in GNTM - ein Grund zur Empörung?

Bei der TV-Sendung "Germany's Next Topmodel" geht es um perfekte Körper - und um ein Schlankheitsideal, das heftig kritisiert wird. Unsere Autorin Tanja Rest findet die Empörung scheinheilig, immerhin streben viele Menschen genau nach diesem Ideal - bei Models und bei sich selbst.

Presse Eine Rückkehr

Der "Münchner Merkur" entlässt nach zwei Jahren seine Chefredakteurin Bettina Bäumlisberger. Ihr Nachfolger wird ein alter Bekannter der Redaktion. Von Katharina Riehl

Fernsehen Deal mit Folgen

Viele Produzenten wollten die erste deutsche Netflix-Serie machen. Jetzt haben sich die Amerikaner entschieden. Von Karoline Meta Beisel

Hörfunktipps Lebensbilanzen

Zum 70. Geburtstag des Dramatikers Franz Xaver Kroetz werden viele seiner desolaten Paare noch einmal losgelassen. Obendrauf gibt es eine volle Ladung Balzac. Von Stefan Fischer

dpa Picture-Alliance-12052179-HighRes
Medien in der DDR "Ich werde Journalistin, aber nicht in der DDR!"

Alles Lügenpresse oder was? Eine virtuelle Ausstellung zeigt am Beispiel der DDR, wie es ist, wenn Zeitungen wirklich politisch gelenkt werden. Von Cornelius Pollmer

Besuch in Berlin Pünktlich zu den "Tagesthemen"

Ingo Zamperoni moderiert einen Abend in Berlin - und vielleicht bald mehr? Von Claudia Tieschky

Manipulationsdebatte Vertraue niemandem

Die Sieger des World Press Photo Awards stehen fest. Doch der Glaube in digitale Bilder ist erschüttert. Von Hannes Vollmuth

Eurovision Song Contest Douze, Douze!

Beim ESC vergibt jedes Land künftig zweimal 12 Punkte, einmal von einer Jury, einmal vom Publikum. Die deutsche Kandidatin aus dem vergangenen Jahr dürfte sich ärgern, dass das 2015 noch nicht so war. Von hans Hoff

Hörspiel Der Tod ist tot

Ein Rave, bei dem es als Snack gebratenen Dichter gibt und sogar der liebe Gott mittanzt, "mit männlichen Schnörkeln und hurtigen Schleifen": ein Dada-Hörspiel von Hugo Ball mit Meret Becker und Nadeshda Brennicke. Von Stefan Fischer

RTL vor Gericht Richter rügt Schleichwerbung im RTL-Dschungelcamp

Die Kandidaten bei "Ich bin ein Star, holt mich hier raus" machen allerlei fragwürdige Dinge. Sich sehr wohlwollend über einen Keksriegel äußern geht allerdings nicht.