bedeckt München 23°

Archiv für Ressort Medien - Juni 2016

127 Meldungen aus dem Ressort Medien

Neuer ARD-Chefredakteur Plötzlich schnell

Rainald Becker tritt am 1. Juli sein neues Amt an. Dessen Job im Hauptstadtstudio übernimmt Vorgänger Thomas Baumann. Von Hans Hoff

Flüchtlinge und Medien Bestimmung des Standorts

Flüchtlinge fremdeln mit dem Ton in für sie produzierten Medien - und verhandeln die Fragen nach Identität und Integration zunehmend selbst. Von Moritz Baumstieger

dpa_1491B0001F396E57
TV-Experten zur EM Mehmet Scholl, Symbolfigur in einer Neiddebatte

Wie viel darf ein Fußball-Experte im öffentlich-rechtlichen Fernsehen verdienen? Über diese Frage wird gerade leidenschaftlich gestritten. Von René Hofmann

Internetstars Besuch im Youtube-Bootcamp

Mit einem eigenen Ausbildungsprogramm will Youtube neue Stars aufbauen. Der erste Lehrgang in Deutschland zeigt, wie hart hippe Arbeit sein kann. Reportage von Michael Moorstedt, Berlin

Fußball Meilenweit weg

"Die Zahl ist unwahr": ARD-Programmdirektor Volker Herres dementiert die Meldung eines Mediendienstes, der zufolge Mehmet Scholl als Fußball-Fernsehexperte 50000 Euro verdienen soll - pro Tag. Von Hans Hoff

TV-Kommentare Freund der Sonne

"Ich weiß nicht, wie man's beschreiben kann": Wie der Sportmoderator Alexander Bommes und sein EM-Experte Stefan Effenberg sich einmal mit dem bösen, bösen Weiblichen beschäftigen mussten. Von Martin Wittmann

Serie Frisch gewischt

Ein undurchschaubares Edel-Callgirl in einer Welt aus Glas: "The Girlfriend Experience" lebt von der Ambivalenz der weiblichen Hauptfigur, gespielt von Elvis-Enkelin Riley Keough. Von Katharina Riehl

Fernsehfilm Und dann kam Hildegard

Eine schöne Dokumentation erzählt vom Suchen und Finden der Liebe im Alter. Von Cornelius Pollmer

Islamismus-Dokus Gefahr für die ganze Welt

Ein gelungener Arte-Themenabend über Gotteskrieger, IS-Terror und mutige Menschen, die sich davon nicht einschüchtern lassen. Von Viola Schenz

Biopic-Rechte Reiche Beute

Nach "Dutschke", "Rommel" und "Grizmek" verfilmt Nico Hofmann nun auch das Leben des Magier-Duos Siegfried & Roy - "ein lang gehegter Traum". Sein Faible für die jüngere deutsche Geschichte ist ungebrochen. Von David Denk

Sammlung_GoT
"Game of Thrones"-Finale von Staffel 6 Game of Thrones: Legendäre Abrissparty

Im Finale der sechsten Staffel lüftet sich das Geheimnis um Jon Snows wahre Eltern - zumindest ein bisschen. Von Matthias Huber

Trauer um Götz George "Der Beste, den wir hatten"

Tief betroffen zeigen sich Politiker, Fans und Weggefährten über den Tod des Schauspielers Götz George.

Tatort_Zahn um Zahn_1
Zum Tod von Götz George "Tatort"-Kommissar Schimanski - Was für ein Prolet!

Mal hing er am Hubschrauber, mal lag er nackt und verprügelt auf dem Fußballfeld: Als Horst Schimanski sorgte Götz George für Aufsehen. Und prägt den "Tatort" bis heute. Von Carolin Gasteiger

Bilder
Zum Tod von Götz George "Die Frauen lieben nicht mich, sondern Schimanski"

Bilder Als "Tatort"-Kommissar Horst Schimanski nahm Götz George nie ein Blatt vor den Mund. Das tat er im Übrigen auch privat nicht - ausgewählte Zitate des verstorbenen Schauspielers.

laif_laif_18110751_20160627003002
"Schimanski"-Schauspieler Götz George - er war nie bequem

Er konnte komisch sein und tragisch, doch nie machte er es sich leicht: Der große deutsche Schauspieler Götz George ist mit 77 Jahren in Hamburg gestorben. Nachruf von Katharina Riehl

annewill-20160626-001
Anne Will Klein-Britannien und seine Ex Europa

Der Brexit-Talk bei Anne Will gleicht einem Scheidungsgespräch: Rolf-Dieter Krause fragt, warum die Briten nicht einfach gehen. Die wiederum schicken ihre Anwältin vor. TV-Kritik von Paul Katzenberger

Bilder
Sein Leben in Bildern Götz George - weit mehr als "Schimanski"

Bilder Als rüpelhafter Kommissar wird er Millionen Fernsehzuschauern in Erinnerung bleiben. Doch Götz George überzeugte auch in ganz anderen Rollen.

dpa_1491B4004DE8F866
"Schimanski"-Schauspieler Götz George ist tot

Der Schauspieler ist im Alter von 77 Jahren nach kurzer Krankheit gestorben. Bekannt wurde George als "Tatort"-Kommissar Horst Schimanski.

Medienaufsicht Schmids Reisen

Ausgerechnet der oberste Lobbyist des Privatfernsehens wird im Oktober neuer Direktor der Medienaufsicht in NRW. Kann das funktionieren? Von Claudia Tieschky

324267
Neu auf Netflix Alle Klischees abgehakt - und trotzdem gut

Ein Teenager im Rollstuhl auf Roadtrip durch die USA. "Umweg nach Hause" geht den direkten Weg vom Sundance-Festival zu Netflix. TV-Kritik von Karoline Meta Beisel

Zeitungsmarkt Amerika Zauber-Tronc

SZplus Der Silicon-Valley-Milliardär Soon-Shiong ist bei der "Los Angeles Times" eingestiegen. Was passiert, wenn Gewinner der Digitalökonomie die Zeitung neu erfinden wollen? Von Claus Hulverscheidt und Jürgen Schmieder

Tatort "Angezählt"
Tatort Wien "Angezählt" Wiener "Tatort": Tischmädchen

Dieser "Tatort" zeigt, dass das Wienerische manchmal zu charmant ist für den Dreck des Tages. Es geht um Frauen, die wie Wegwerfware behandelt werden - und um die Vergangenheit von Kommissarin Bibi Fellner. Von Holger Gertz

Zeitschriften Wo der Tiger spielt

Jenseits von Sieg und Niederlage: "No Sports" ist das neue Magazin der Leute von "11 Freunde". Von Stefan Fischer

Deutsches Fernsehen Außer Betrieb

SZplus Wer nicht Fußball sehen will, den lässt das TV gerade im Stich. Auf der Suche nach den heimlichen Highlights des EM-Sommers. Von Katharina Riehl

Radiotipps Parallele Welten

Was hat die Sozialdemokratie noch mit der Realität zu tun, was der Kapitalismus mit der Gesellschaft, was der Städter mit der Provinz, aus der er kommt? Der Hörfunk erzählt denkwürdige Geschichten über Entfremdung. Von Stefan Fischer

3291AA004703D0D6
Folgen des EU-Austritts Warum "Game of Thrones" kein Brexit-Opfer wird

Im Netz kursiert die Meldung, dass Großbritanniens EU-Austritt Folgen für die beliebte Serie haben könnte. Doch das ist Unsinn.

Bilder
Nach der Abstimmung "See EU later" - Presseschau zum Brexit

Bilder Brennende Europaflaggen und ein neuer Morgen für Großbritannien - ein Blick in die Medien des Landes.

Hörspiel Auf in den Kampf

SZplus Nähe durch Freiheit: Frank Witzels Teenager-Politposse "Die Erfindung der Roten Armee Fraktion durch einen manisch-depressiven Teenager im Sommer 1969" wurde jetzt als kluge Hörspiel-Kurzfassung für das Radio inszeniert. Von Stefan Fischer

2016-05-17T191203Z_763527789_HT1EC5H1HB011_RTRMADP_3_USA-ELECTION-TRUMP
US-Medien "Trumpcast" - Komik in der Depression

Wer behält schon den Überblick in der täglichen Flut von Trump-Artikeln? Journalist Jacob Weisberg betreibt deshalb einen Podcast, in dem er über die Wunderlichkeiten des Milliardärs berichtet. Von Matthias Kolb

Deutscher Fernsehklassiker Was geschah in La Rochelle?

Der Bezahlsender Sky und die Produktionsfirma Bavaria erzählen "Das Boot" als Serie weiter. Der Plan ist schlau, wenn auch nicht besonders mutig. Von Karoline Meta Beisel

Bilder
Am Tag der Brexit-Abstimmung "Geteilt gehen wir unter" - so titelt die englische Presse

Bilder Eine Presseschau am Tag des Brexit-Votums - von Wahlempfehlung bis Katastrophenszenario.

dpa_1491AE00D8103720
Bavaria Film und Sky "Das Boot" wird als Serie weitererzählt

Die vorerst acht Folgen sollen dort ansetzen, wo der Kinoerfolg aus dem Jahr 1981 aufhört. Wer Regie führen wird, steht noch nicht fest - Wolfgang Petersen ist es jedenfalls nicht. Von Karoline Meta Beisel

dpa_14919600E245B507
Investigativer Journalismus Hajo Seppelt, der Doping-Jäger der ARD

Er kämpft gegen das kumpelige Geklüngel im Sportjournalismus - und die Methoden russischer Reporter. Gespräch mit einem, der die Dinge persönlich nimmt. Von Bernd Dörries

01505938
Stereoytpe in Hörspielen "Benjamin Blümchen ist der typische Wutbürger"

Und die Familie Blocksberg verkörpert Spießer-Ideale. Wissenschaftler haben untersucht, welche Rollenbilder die Helden unserer Kindheit unbemerkt vermitteln. Interview von Sophie Bamler

Neuer Blog Das Drama des begabten Kindes

Die "Vanity Fair" schreibt mit ihrem Web-Ableger "Hive" neuerdings über die neuen Reichen aus dem Silicon Valley - hält sich dabei aber an die Unterhaltungsstandards, die auch für das Hauptprodukt gelten. Von Anne Philippi

Personalwechsel Lobby-Hopper

Die Medienaufsicht in Nordrhein-Westfalen holt als neuen Direktor wohl ausgerechnet einen Mann, der vorher Chefstratege beim Privatsender RTL war. An der fachlichen Kompetenz des Mannes zweifelt indes niemand. Von Claudia Tieschky

Zeitschriften Trinkfest

Heller Bock und Unfiltriertes aus Neuötting: Ein neues Magazin widmet sich ganz allein dem Thema Bier. Von Rudolf Neumaier

Digitale Medien "Es macht Spaß, Geschichten zu erzählen"

SZplus Henry Blodget wurde als Aktienanalyst lebenslang gesperrt und gründete dann die Nachrichtenseite "Business Insider". Ein Gespräch über digitalen Journalismus und die Angst vor Donald Trump. Interview von Caspar Busse

Radio und Zeitung Hör zu

"Guten Morgen, Sie hören Ihren Radio-Leserservice": Ein australischer Hörfunksender lässt Zeitungen und Zeitschriften vorlesen - nach strengen Regeln: Seite für Seite, Artikel für Artikel und das den ganzen Tag. Von Viola Schenz

Sportrechte Spielen sie?

Rätsel über Verhandlungen um Olympia für ARD/ZDF: Stehen die Verhandlungen mit dem Rechteinhaber Discovery über Sublizensierungen vor dem Scheitern, wie ein Magazin berichtet? ARD und ZDF äußern sich nicht.

dpa_1491AA009EE763C9
Satirestreit Causa Böhmermann - Erdoğan verliert vor Gericht gegen Springer-Chef

"Ich finde Ihr Gedicht gelungen": Springer-Chef Döpfner solidarisierte sich nach dem "Schmähgedicht" gegen den türkischen Präsidenten öffentlich mit Jan Böhmermann. Und das darf er auch.

62536-9-1
Fußball-EM "Ein Versprecher bei einer Frau ist sofort ein Kompetenzdefizit"

Als erste Frau hat Claudia Neumann bei der Fußball-EM Spiele kommentiert. Im Netz wurde sie dafür von Männern aufs Übelste beleidigt. Jetzt nimmt sie Stellung. Interview von Tobias Dirr

Sammlung_GoT
"Game of Thrones"-Recap Game of Thrones: In Geiselhaft des Übersadisten

"Die Schlacht der Bastarde" ist ein vorläufiger Höhepunkt der aktuellen Staffel - und vielleicht die bisher beste Episode der ganzen Serie. Von Matthias Huber

Verlage Aufgelöst

Der "Donaukurier" gilt unter den Regionalzeitungen als leuchtendes Beispiel. Trotzdem trennt man sich wieder vom Chefredakteur. Von Viola Schenz

BBC-Serie Kinder, Kinder

Der kleine Sender Eins Festival zeigt eine tolle BBC-Serie über Schwangere. Weder sind alle irre lustig, noch irre verzweifelt. Wie entspannend. Von Katharina Riehl

Dokumentation Der kommende Aufstand

Claus Kleber war im Silicon Valley und gibt in einer Welt des radikalen Wandels den Markenbotschafter der Zögerlichkeit. Entstanden ist ein großartiger Film. Von Claudia Tieschky

brexit
Late Night Show John Oliver zerpflückt Argumente der Brexit-Befürworter

Der Late-Night-Talker arbeitet sich genüsslich an falschen Zahlen und Werbefilmchen der "Leave"-Kampagne ab - um dann eine Alternative vorzuschlagen. Von Julian Dörr

Modernes Fernsehen Alles ist möglich

Die grandiose fünfteilige Dokumentation "O. J.: Made in America" beweist, dass die gegenwärtig besten Serien sich nicht auf erfundene Geschichten verlassen. Von Jürgen Schmieder

Fotografie Erzähl mir vom Krieg

"Es geht nicht darum, die Leute zu schocken": Eine Diskussion über Macht und Ethik von Bildern zeigt, wie komplex die richtige Fotoauswahl geworden ist. Von Thomas Hahn

dpa_149184003A28F095
EM-Kommentatorin Was passiert, wenn 2016 in Deutschland eine Frau ein Fußballspiel kommentiert

Das ZDF hat das Ausmaß des Wahnsinns recht anschaulich illustriert. Sportreporterin Claudia Neumann reagiert professionell. Von Katharina Riehl