bedeckt München 26°

Archiv für Ressort Medien - Juli 2016

126 Meldungen aus dem Ressort Medien

Hörfunktipps Horror der Töne

Eine Wohnung, die keinen Ausgang zu haben scheint, Musik und Geräusche, die im Film Grauen erzeugen, sowie Musikinstrumente, die zu Folterinstrumenten werden: Das Radio lehrt einen das Gruseln, indem es die Fantasie in Gang setzt. Von Stefan Fischer

China Ende der Geschichte

Eine Gruppe von Veteranen der KP wollte mit einer Zeitschrift die Demokratie in China retten. Nun ist das Projekt gescheitert - die KP hat zurückgeschlagen. Von Kai Strittmatter

dpa_1491EC00D527AF1A
In eigener Sache David? Ali David? Wie lautet der Name des Amokläufers von München?

In Ausnahmesituationen prasselt eine Flut von Informationen auf Journalisten ein. Unsere Autorin erklärt, wie die SZ in dieser Lage zwischen Schutz und Hysterie abwägt. Von Annette Ramelsberger

Tallulah
Netflix-Film "Tallulah" Ellen Page als Kindsräuberin

In "Juno" spielte Page eine Teenagerin, die aus Versehen schwanger wird. Im Netflix-Film "Tallulah" will sie ein Baby vor seiner Rabenmutter retten - und entführt es. Filmkritik von Karoline Meta Beisel

Neuer Fernsehsender Bratwurst für alle

SZplus Neun Kameras auf Wotan: Der neue Sender Sky Arts will das Theaterfernsehen neu erfinden und zeigt in seinen ersten Sendewochen Live-Übertragungen von den Bayreuther Festspielen. Von Luise Checchin

2016-07-27T213907Z_893248326_S1BETSBERJAB_RTRMADP_3_TURKEY-SECURITY-CONSPIRACY
Türkisches Tagebuch (X) Erdoğan begünstigt Manipulation und Desinformation

Warum konzentriert sich die Regierung nicht darauf, die Schuldigen des Putschversuchs dingfest zu machen anstatt so viele Reporter zu verhaften? Journalismus stellt kein Verbrechen dar. Gastbeitrag von Yavuz Baydar

Gilmore Girls 1
Neue Staffel "Gilmore Girls" "Gilmore Girls": Netflix veröffentlicht Starttermin

Und ein kurzer Trailer verspricht: In Stars Hollow nichts Neues. Aber stimmt das?

868965-01-02
Türkisches Tagebuch (IX) Erdoğan vollzieht den "zivilen Staatsstreich"

Mit all den Zensurlisten und Festnahmen ist es nicht mehr zu übersehen: Der Ausnahmezustand bereitet einem vom Präsidenten angezettelten Gegenputsch den Weg. Gastbeitrag von Yavuz Baydar

ZDF Schlimmer wohnen

Silke und Stefan ziehen mit den Kindern aufs Land. Im neuen Heim beginnt der Horror: Wasserrohrbruch und einstürzende Dachbalken. Schöner Stoff, aber ein bisschen hohl, die Handwerker-Komik im ZDF. Von Annika Domainko

USA Alles, was rechts ist

Beim Sender Fox News bekommen seit 20 Jahren die lautesten Republikaner am meisten Gehör - allen voran Donald Trump. Der Rücktritt von Gründer Roger Ailes könnte eine Chance sein: Wird die Krawallmaschine bald seriöser? Von Hubert Wetzel

Pro Sieben Paranoia total

Terror-Serien wie "24" und "Homeland" trafen nach den Anschlägen vom 11. September 2001 den Geist der Zeit. Mit "Quantico" parodiert das Genre sich nun unfreiwillig selbst. Der Verfolgungswahn rund um FBI-Agentin Alex Parrish sprengt alle Grenzen. Von Benedikt Frank

Quantico
"Quantico" auf Pro Sieben Trash in Zeiten des Terrors

In der neuen FBI-Serie "Quantico" muss natürlich etwas Krasses passieren. Mit durchweg gut aussehenden Agenten. Wie unterhaltsam. TV-Kritik von Juliane Liebert

Zeitung "Le Monde" zeigt keine Bilder von Terroristen mehr

Die französische Zeitung will damit "dem Hass widerstehen". Attentäter dürften nicht glorifiziert werden.

176227-01-02
Türkisches Tagebuch (VIII) Erdoğan regiert per Dekret - was das heißt, weiß in der Türkei jeder

Zu einem Treffen der Parteien lädt der türkische Präsident Erdoğan die Kurdenpartei HDP aus - so viel zu seiner Ankündigung, er wolle "die Demokratie neu errichten". Gastbeitrag von Yavuz Baydar, Istanbul

Privatsphäre Weg vom Fenster

Klaus Wowereit klagt gegen Fotos aus der "Bild"-Zeitung, und der Bundesgerichtshof hat eine Grundsatzfrage zu klären: Wann ist ein Barbesuch von politischer Bedeutung? Von Wolfgang Janisch

Brasilien Spiele der Gewalt

Lateinamerikas Riese schien endlich seine Rolle in der Welt gefunden zu haben. Doch nun, kurz vor den Olympischen Spielen in Rio, wird Brasilien wieder von Krisen geschüttelt. 3sat zeigt eine Reise durch ein Land in Depression. Von Peter Burghardt

TV-Interview mit Erdoğan Stichwortgeber

Keine Sternstunde des deutschen Fernsehens: Sigmund Gottlieb erhält eine halbstündige Audienz am Hofe des türkischen Präsidenten und zeigt sich überaus verständnisvoll. Von Tomas Avenarius

2016-07-26T060319Z_1861343013_S1AETRTBUTAB_RTRMADP_3_EUROPE-MIGRANTS-TURKEY-CHIL
Erdoğan im Interview Stichwortgeber am Hof von Sultan Erdoğan

Der türkische Staatspräsident lädt die ARD zum Interview. Und degradiert seinen Gesprächspartner zum atmenden Mikrofonständer. TV-Kritik von Tomas Avenarius

dpa_1491F200B757797B
Angstforscher "Wir müssen lernen, diese Ängste auszuhalten"

Es ist sehr, sehr unwahrscheinlich, Opfer eines Anschlags zu werden. Warum fürchten wir uns trotzdem davor? Angstforscher Borwin Bandelow über den einfach gestrickten Teil unseres Gehirns und gesunden Fatalismus. Interview von Julian Dörr

Deutsches Fernsehen Welterklärer gesucht

In diesem turbulenten Nachrichtensommer wird wieder die Forderung laut: Deutschland braucht einen öffentlich-rechtlichen News-Kanal. Doch politisch ist das nicht gewollt. Von Hans Hoff

Verlage Ballversuch

Ausgerechnet der "Bild"-Verlag Springer testet eine tägliche Fußballzeitung - eine Idee, an der in Deutschland schon einmal jemand gescheitert ist. Überraschend sind vor allem die Städte, in denen das neue Blatt von August an erscheinen soll. Von Josef Kelnberger

Neue Serie Oh wie schön ist Cornwall

Die Kostümserie "Poldark" spielt im 18. Jahrhundert, war ein Hit im britischen Fernsehen und löste einen Tourismus-Boom an den hübschen Drehorten aus. Jetzt kommt der historische Schmachtfetzen auch nach Deutschland. Von Annika Domainko

Key Visual Website
Neuer Sender Zee.One Deutscher Bollywood-Sender - Fernsehen für Waldorfschüler

Deutschland bekommt mit Zee.One den ersten TV-Sender, der nur indische Produktionen zeigt. Kann das funktionieren? Von Rupert Sommer

TV-Kritik "Hart aber fair" "Meinen Mann und mich wird das ein Leben lang begleiten"

Was macht es mit uns, wenn eine Bluttat auf die nächste folgt? Frank Plasberg lädt nach dem Amoklauf von München zu einer Ausgabe "Hart aber fair", die bei den Gästen echte Betroffenheit auslöst. TV-Kritik von Paul Katzenberger

Britische Serie Lüstern im Supermarkt

Mit "Cucumber" knüpft Russell T Davies inhaltlich an seine Erfindung "Queer as Folk" an. Seine schwulen Helden sind mit ihm gealtert. Von Benedikt Frank

Neu am Kiosk Feuchtgebiet

Ein englischsprachiges Magazin über die kreative Kraft und die Debattenkultur Hamburgs - nicht gerade kritisch, aber leidenschaftlich. Von Thomas Hahn

161320-01-02
Presseschau Amoklauf verändert das Bild von München im Ausland

Willkommenskultur und Biergelage: München galt vielen im Ausland als sicherste und lebenswerteste Stadt Deutschlands. Der Freitagabend verändert das. Von Julian Dörr

Türkisches Tagebuch (V) Ausnahme ist kein Zustand

Das Magazin "Nokta", das türkische Äquivalent zum "Spiegel", wird nicht mehr gedruckt. Und die Polizei führt Reporter ab. Einfach so. Gastbeitrag von Yavuz Baydar

052798-000-A_1739485
Arte Milli-Vanilli-Doku: "Robert wäre im Fußball besser aufgehoben gewesen"

Eine kleiner Dokumentarfilm nähert sich Milli Vanilli, dem früheren Fake-Pop-Duo bestehend aus Robert Pilatus und Fab Morvan, auf sehr persönlicher Ebene. TV-Kritik von Carolin Gasteiger

dpa_1491EC00ED8FB048
Pressesprecher der Polizei München Der Mann, der ruhig bleibt

Marcus da Gloria Martins ist Pressesprecher der Münchner Polizei - und tritt als einer der wenigen glaubwürdig und souverän auf. Von Carolin Gasteiger

dpa_148E1A00141916BB
Claus Kleber über Fernsehjournalismus Was tun, wenn's brennt?

SZplus "Tatort" statt Putsch in der Türkei: Waren ARD und ZDF zu langsam? Oder ist es wichtiger, erst einen Überblick zu gewinnen? Claus Kleber über seriöse Nachrichten in erschütternden Zeiten. Von Claus Kleber

TV-Doku Freiheit, die sie meinen

SZplus Die zynischen alten Helden der Yellow Press beklagen in einer Dokumentation bei Arte Dianas Tod als wirtschaftliche Tragödie. Von Willi Winkler

dpa_1491EC00C96E410F
Twitterschau Wie das Netz auf den Anschlag in München reagiert

Bereits wenige Stunden nach der Schießerei solidarisieren sich Twitter-Nutzer mit München - unter einem eigenen Hashtag. Eine Auswahl.

Hörfunktipps Höllenfahrten

Ein König auf der Flucht vor seinem Volk, Kinder auf dem Weg in eine vermeintlich bessere Welt und eine Autorin auf der Suche nach einem Super-Dämonen: Das Radio stürzt sich kopfüber in allerhand waghalsige Abenteuer. Von Stefan Fischer

3291E6000A528C5F
Türkisches Tagebuch (IV) "Die Verhaftungswellen hören nicht auf"

Journalisten, die sorgfältig recherchieren, fürchten in der Türkei um ihre berufliche Existenz - oder werden gleich verhaftet. Unabhängige Berichterstattung wird Tag für Tag schwieriger. Gastbeitrag von Yavuz Baydar

imago72376565h
TV-Kritik zu Maybrit Illner AKP-Mann in der Opferrolle

Im ZDF-Talk von Maybrit Illner streiten vier Erdoğan-Kritiker mit einem türkischen Abgeordneten. Man würde sich wünschen, dass das nicht nur im Fernsehen stattfindet. TV-Kritik von Julia Ley

US-Fernsehen Kreisverkehr

Ein besonderer Gast beim "Carpool Karaoke": Die First Lady Michelle Obama singt mit James Corden. Von David Pfeifer

Verlage Top

Burda bietet Coaches in einem Schreiben ein sogenanntes "Focus-Siegel" für 5000 Euro an - und erntet dafür öffentliche Kritik. Käuflich sei die Auszeichnung jedoch nicht, erklärt der Münchner Verlag daraufhin. Von David Denk

Presse in Deutschland Reif für die Insel

SZplus Fünf Chefredakteure machen eine Woche lang Zeitung auf Föhr. Ein großer Spaß - und ein Versuch, sich im digitalen Wandel wieder auf die Wurzeln der Branche zu besinnen: den Lokaljournalismus. Von Ralf Wiegand

RTL Ilona will nicht

"Das Sommerhaus der Stars" ist die Trash-Show mit dem besten Casting seit Jahren. Sieben Paare ziehen gemeinsam in ein abgerocktes Ferienhaus. Vor allem eines beeindruckt mit kameratauglichem Wahnsinn. Von Johanna Bruckner

image017
Maischberger-Talkshow "Die AfD ist das, was der IS in Deutschland haben will"

Sandra Maischberger fragt in ihrer Talkshow: "Sind wir dem Terror schutzlos ausgeliefert?" Statt Antworten zu suchen, hängen sich ihre Gäste an einzelnen Sätzen auf. TV-Kritik von Johanna Bruckner

Netflix Was sie sehen wollen

Wer hat Lust auf Adam Sandler, wenn er "House of Cards" gewohnt ist? Das größte Problem des Streamingdienstes sind enttäuschte Erwartungen. Von Benedikt Frank

Fernsehen Zug um Zug

Vor 25 Jahren hat Hagen von Ortloff eine der erfolgreichsten Sendungen des SWR erfunden. In "Eisenbahn-Romantik" fahren Züge durch beeindruckende Landschaften. Jetzt hört er auf. Von Max Hägler

Rechtsstreit Rösners Sicht

Persönlichkeitsrechte oder Rundfunkfreiheit? Einer der beiden Geiselnehmer von Gladbeck wehrt sich vor Gericht gegen die aktuelle ARD-Verfilmung des Verbrechens aus dem Jahr 1988. Von Viola Schenz

1_Herr_Lenz_reist_i_d_Fruehling
ARD-Film "Herr Lenz reist in den Frühling" Lebenskrise, Ehekrise, Tabubruch

Was darf man von einem ARD-Film erwarten, an dem selbst Hauptdarsteller Ulrich Tukur zu zweifeln scheint? Ein super-sentimentales Finale - immerhin. Von Viola Schenz

StewartSuperhelden
"Daily Show"-Alumni Amerikas Satirehelden gegen Donald Trump

Mancher US-Liberale hofft sehnlich, der geniale Satiriker Jon Stewart möge ins Fernsehen zurückkehren. Dabei ist er nicht der Einzige, der das Zeug hat, gegen den politischen Irrsinn anzukämpfen. Von Benedikt Frank und Jürgen Schmieder

Türkisches Tagebuch (II) Der Türkei droht das Ende des unabhängigen Journalismus

Newsseiten werden abgeschaltet, kritische Journalisten verfolgt und entlassen: Mit dem Generalangriff auf unabhängige Medien ist in der Türkei eine dunkle Epoche angebrochen. Gastbeitrag von Yavuz Baydar, Istanbul

Bilder
US-Komiker Jon Stewarts Erben

Bilder Unter den Schülern des US-Komikers befinden sich große Talente - eine Übersicht.

Neue MA-Zahlen Radio-Nutzung steigt

78,7 Prozent der deutschsprachigen Bevölkerung hören täglich Radio - im Schnitt gut drei Stunden lang. Stark gewachsen ist der Zuspruch bei den Jungen. Insbesondere einige "gehobene Programme" legten zu. Von Stefan Fischer

NO-BU
Berichterstattung über Axt-Angriff in Regionalzug Diese "Tagesthemen"-Schalte hätte man sich sparen können

Nach dem Axt-Angriff bei Würzburg tritt in den Spätnachrichten ein heillos überforderter Lokalreporter auf. Die "Tagesthemen"-Redaktion hätte Wolfgang Jandl vor der eigenen Ahnungslosigkeit schützen müssen. Von David Denk