Zweiter Weltkrieg So wurde Lidice zum Symbol der Grausamkeit Nazis vernichten 1942 das tschechische Dorf Lidice

Vor 75 Jahren löschten die Deutschen das tschechische Dorf Lidice aus, erschossen die Männer, vergasten die meisten Kinder und steckten die Frauen ins KZ. Jaroslava Skleničková ist eine der wenigen Überlebenden. Eine Begegnung. Von Oliver Das Gupta, Prag/Lidice mehr...

Zweiter Weltkrieg Die große Lüge der deutschen Feldherren Adolf Hitler mit Walther von Brauchitsch, Wilhelm Keitel und Franz Halder, 1941

Wie die deutschen Generäle den Vernichtungskrieg gegen die Sowjetunion betrieben - und später versuchten, den Mythos der "sauberen Wehrmacht" zu erschaffen. Von Joachim Käppner mehr...

Zweiter Weltkrieg Die Überlebenden von Hiroshima Zweiter Weltkrieg Zweiter Weltkrieg

Einige waren Kinder, als die Atombombe abgeworfen wurde. Als Zeitzeugen wollen sie die Erinnerung wach halten. mehr...

Zweiter Weltkrieg in Farbe König, Kanonen, Kämpferinnen
Zweiter Weltkrieg Zweiter Weltkrieg in Farbe Bilder

Das Londoner Imperial War Museum veröffentlicht bislang unbekannte Farbfotos aus dem Zweiten Weltkrieg. Den Motiven fehlt das Grauen - trotzdem wirken sie bemerkenswert authentisch. Von Oliver Das Gupta mehr...

Neueste Artikel zum Thema

Brauchtum und Geschichte Widerstand in München Widerstand in München "Wir schweigen nicht, wir sind Euer böses Gewissen"

Im Sommer 1942 riefen die Mitglieder der "Weißen Rose" erstmals zum Widerstand auf. Ihren Einsatz gegen das Nazi-Regime mussten viele mit dem Leben bezahlen - die Stadt bewahrt ihr Andenken. Von Wolfgang Görl mehr...

Zweiter Weltkrieg - Schlacht um Stalingrad Zweiter Weltkrieg Stalingrad - ein Mythos im Wandel

Moskau 1941, Stalingrad 1943, Berlin 1945: Vielleicht, hoffentlich, sind diese Namen Synonyme für das Ende jener langen Epoche der europäischen Kriege. Von Kurt Kister mehr...

Hitler und Mussolini beim Abschreiten der Ehrenkompanien in München 1937 Machtmenschen Eine groteske Männerfreundschaft

Wolfgang Schieder analysiert das Verhältnis Hitlers zu Mussolini. Die Bewunderung für den italienischen Diktator, so die These, beeinflusste Hitlers Ideologie. Von Clemens Klünemann mehr...

Zeitgeist Polnische Erinnerungskultur Polnische Erinnerungskultur "Ich halte das Gesetz für eine Katastrophe"

In Polen soll bald bestraft werden, wer Landsleuten Mitschuld an Nazi-Verbrechen unterstellt. Ein Gespräch mit Holocaust-Forscherin Stefanie Schüler-Springorum über Erinnerungskultur und den Begriff "polnische Todeslager". Interview von Ekaterina Kel mehr...

Truppen Russland gedenkt Schlacht von Stalingrad

Vor 75 Jahren kapitulierten die deutschen Truppen im heutigen Wolgograd. mehr...

Hamburger Stadthöfe Gedenken und Shopping

Wo einst die Gestapo Gefangene verhörte und folterte, entsteht nun ein exquisiter Konsumtempel. Für die Erinnerung bleibt kaum Platz. Von Peter Burghardt mehr...

Geschichte Holocaust-Überlebende Holocaust-Überlebende Wie ein Fehler das Mädchen Dagmar in Auschwitz rettete

Als die Tschechin Dagmar Lieblová das erste Mal von den Gaskammern hört, denkt sie, das könne nicht stimmen. Sie selbst entkommt dem Tod in Auschwitz-Birkenau wohl nur durch einen Zufall. Von Oliver Das Gupta, Prag mehr...

Marine Estland: Überreste deutscher Soldaten entdeckt

Dem Archäologen Arnold Unt zufolge handelt es sich bei den Kriegstoten vermutlich um Angehörige der deutschen Marine aus der Zeit des Zweiten Weltkriegs. mehr...

Geschichte Holocaust-Überlebende Eva Erben Holocaust-Überlebende Eva Erben Es ist ihr wichtig

Als Kind ist sie der Hölle von Auschwitz entkommen. Dann emigrierte Eva Erben nach Israel, da war sie 19. Jetzt ist sie 87, und es zieht sie zurück in ihre Heimat Tschechien. Sie hat noch einiges zu tun. Von Renate Meinhof mehr...

Konzentrationslager Theresienstadt KZ Scherl / SZ Photo KZ Theresienstadt Was Fußball im KZ bezwecken sollte

František Steiner hat ein wenig beachtetes Thema der NS-Zeit recherchiert - die Fußballspiele im KZ Theresienstadt und das zynische SS-Kalkül dahinter. Rezension von Thomas Urban mehr...

Auschwitz-Prozess in Lüneburg Nazi-Verbrecher Oskar Gröning Muss man greise NS-Täter in Haft stecken?

Oskar Gröning, der "Buchhalter von Auschwitz", wurde wegen Beihilfe zum 300 000-fachen Mord zu vier Jahren Haft verurteilt. Er ist 96 Jahre alt. Soll er ins Gefängnis? Nein, um Gnade zu zeigen. Von Heribert Prantl mehr...

Oskar Gröning Nazi-Verbrecher Oskar Gröning Muss man greise NS-Täter in Haft stecken?

Oskar Gröning, der "Buchhalter von Auschwitz", wurde wegen Beihilfe zum 300 000-fachen Mord zu vier Jahren Haft verurteilt. Er ist 96 Jahre alt. Soll er ins Gefängnis? Ja, denn er war gnadenlos. Von Andrian Kreye mehr...

Oskar Gröning Fall Oskar Gröning Schuld und Gnade

Der verurteilte ehemalige SS-Wachmann Oskar Gröning will nicht ins Gefängnis - ihm bleibt nur noch ein letzter Ausweg, um der Haft zu entgehen. Von Robert Probst mehr...

January 14 24 1943 Allied leaders meet with French officers at the presidential villa in Casablanca Zeitgeschichte "Casablanca" und die Kriegskonferenz

Was verbindet Winston Churchill, Humphrey Bogart, Ingrid Bergman und Franklin D. Roosevelt im Jahr 1943? Norbert F. Pötzl hat sich die Zusammenhänge in seinem ungewöhnlichen Buch näher angeschaut. Rezension von Wolfgang Freund mehr...

Moosburg Museum Museum "Das ist eine Eierhandgranate, die ich im Garten gefunden habe"

Im Moosburger Heimatmuseum gibt es einiges zu sehen - unter anderem ein Modell des Nazi-Kriegsgefangenenlagers Stalag VII A. Um die Exponate kümmert sich der 80-jährige Bernhard Kerscher. Von Till Kronsfoth mehr...

Geschichte Zweiter Weltkrieg Zweiter Weltkrieg Der Retter, den sie "Apostel" nannten

Der amerikanische Journalist Varian Fry verhalf berühmten Künstlern zur Flucht vor den Nazis - ein ehemaliger Weggefährte Hitlers hatte ihm die Augen geöffnet. Geschichte eines fast vergessenen Helden. Von Knud von Harbou mehr...

Emma Morano Geschichte Das Leben der letzten Jahrhundertfrau

Sie überstand bittere Armut, zwei Weltkriege und das jähe Ende einer großen Liebe: Emma Morano war der letzte Mensch, der das 20. Jahrhundert vom ersten bis zum letzten Tag erlebt hat. Ein letzter Besuch. Von Moritz Matzner und Benjamin Moscovici mehr...

Helmuth Groscurth Zweiter Weltkrieg in der Sowjetunion Generalstabsoffizier gegen die Gräuel

Wie sich Wehrmachts-Oberst Helmuth Groscurth dem Morden in der Sowjetunion widersetzte - und schon früh den deutschen Untergang voraussah. Von Christian Streit mehr...

Volkstrauertag 2017 Russland Wieso ein russischer Schüler im Bundestag einen Wehrmacht-Soldaten betrauerte

Nach der Rede kocht in der Heimat des 16-Jährigen die Wut hoch. Wie kam der verhängnisvolle Satz in die Rede? Eine Spurensuche. Von Julian Hans mehr...

Joseph Goebbels beschenkt mit einem Weihnachtsmann Kinder, 1935 Historische Fotos Deutschland, deine politisierten Weihnachten

Im Kaiserreich wurde Weihnachten patriotisch aufgeladen, die Nazis trieben die Instrumentalisierung auf die Spitze. Historische Fotos aus dem SZ-Archiv. mehr...