Frankreichs Kapitulation 1940 Wie Hitlers "Blitz"-Mythos entstand
Hitler in Paris, hier vor dem Eiffelturm Zweiter Weltkrieg Paris 1 Bilder

Mühelos besiegt Hitler-Deutschland vor 75 Jahren Frankreich. Der Diktator wähnt den Krieg gewonnen und erlebt den "schönsten Moment" seines Lebens. Doch er hat einen schweren taktischen Fehler gemacht. Von Oliver Das Gupta, Paris, und Paul Munzinger mehr...

Auschwitz KZ-Befreier David Dushman KZ-Befreier David Dushman Der Mann, der den Zaun von Auschwitz niederwalzte

David Dushman gehört zu den Rotarmisten, die vor 70 Jahren die Häftlinge des Konzentrationslagers Auschwitz befreiten. Nun sitzt der Russe mit jüdischen Wurzeln in seiner Münchner Wohnung und erzählt vom Krieg. Und davon, dass er sterben möchte. Von Helmut Zeller mehr... Porträt

60 Jahre Kriegsende -  Keitel unterschreibt Kapitulation 8. Mai 1945 Als die Freiheit kam

Die Nazis sind geschlagen, die Wehrmacht kapituliert. Der 8. Mai bringt die Erlösung vom Terror, aber auch neue Schrecken. Rekonstruktion eines Tages. Von Hubert Wetzel und Joachim Käppner mehr...

Neueste Artikel zum Thema

Zweiter Weltkrieg Menschenexperimente zur NS-Zeit Menschenexperimente zur NS-Zeit Museum des Grauens

Für die Experimente des Nazi-Arztes August Hirt wurden im Elsass mindestens 86 Juden ermordet. Jetzt hat ein Historiker Überreste der Opfer entdeckt. Von Stefan Ulrich mehr...

Fliegerbombe Silberdistelstraße (Westbad, Max-Planck-Gymnasium, Laim/Pasing) Pasing Bombe ohne Komplikation entschärft

Die Fliegerbombe, die hinter dem Max-Planck-Gymnasium in Pasing gefunden wurde, ist ohne Komplikationen entschärft worden. Damit können die Anwohner wieder in ihre Wohnungen zurückkehren. mehr...

Sachbuch von Timothy Snyder "Bloodlands" erscheint auf russisch - in der Ukraine

Timothy Snyders Weltbestseller über den Osten Europas zwischen Hitler und Stalin ist endlich auch auf russisch zu haben, allerdings in der Ukraine. Dort wird es tausendfach verteilt: an Schüler, Studenten - und Frontsoldaten. Von Cathrin Kahlweit mehr...

Lee Miller Fotografin Lee Miller Fotografin Lee Miller In Hitlers Badewanne

Modell, Surrealistin, Kriegsreporterin: Eine Ausstellung in der Wiener Albertina entdeckt die berühmte Fotografin Lee Miller neu. Von Joachim Käppner mehr...

WWII-HISTORY-JAPAN-US Erster Atombombentest nahe Los Alamos Der Tag, an dem die Sonne zweimal aufging

Vor 70 Jahren zündeten die USA in New Mexico die erste Atombombe. Der "Trinity Test" entfesselte die Gewalt von 21 000 Tonnen TNT - und war der Auftakt für Hiroshima und Nagasaki. mehr...

Grafing Zugunglück von Oberelkofen Zugunglück von Oberelkofen Ein Schlachtfeld aus Panzern und Toten

"Man hat die Leichen gerochen, bevor man sie gesehen hat": Das Zugunglück von Oberelkofen am 16. Juli 1945 war eines der schlimmsten in der deutschen Geschichte. Von Anja Blum mehr...

Hanau Anklage gegen ehemaligen Auschwitz-Wachmann

Er war einer der Wächter im KZ Auschwitz: In Hessen wird ein 92-Jähriger wegen Beihilfe zum Mord angeklagt - vor dem Jugendgericht. mehr...

Prozess Oskar Göning Video
Urteil gegen früheren SS-Mann Oskar Gröning Das letzte Gericht

Der Prozess gegen Oskar Gröning war auch ein Lehr- und Lernprozess. Die Beweisaufnahme gegen den Buchhalter von Auschwitz hat Unruhe erzeugt, die nicht Geschichte werden darf. Von Heribert Prantl mehr... Kommentar

Archäologie Archäologie Archäologie Das Nazigold von Lüneburg

Ein Sondengänger findet bei Lüneburg 217 Münzen aus Beständen der Reichsbank. Ihr Materialwert beträgt etwa 45 000 Euro - doch davon hat der Finder nur wenig. Von Thomas Brock mehr...

Zweiter Weltkrieg Ausgebombt

Es entspricht nicht der historischen Realität, dass nach dem Zweiten Weltkrieg 14 Millionen Vertriebene vor der Tür der Einheimischen standen und um Einlass begehrten. Schon vorher mussten Ausgebombte untergebracht werden. mehr...

Gefangener, 1940 Zweiter Weltkrieg Frankreichs Niederlage, Hitlers Triumph

Durchbruch bei Sedan, ein frohlockender Diktator und das "Wunder von Dünkirchen": Bilder vom Westfeldzug 1940. mehr... Aus dem Archiv von SZ Photo

Charlotte Knobloch; Knobloch Kunstjagd Video
Charlotte Knobloch "Die Enkel ahnen nicht, was sie da erben"

In der NS-Zeit wurden Juden systematisch enteignet - auch die Familie von Charlotte Knobloch. Im Interview spricht sie über nächtliche Besuche der NS-Schergen und versteckte Raubkunst. Von Oliver Das Gupta mehr... 360° - #Kunstjagd

Zweiter Weltkrieg Fotoausstellung "Last Folio" Fotoausstellung "Last Folio" Spuren jüdischen Lebens

Eine Synagoge, in der Ziegen herumlaufen, ein verlassenes Klassenzimmer, Bücher, dem langsamen Verfall preisgegeben: An einigen Orten in der Slowakei zeigen sich noch Jahrzehnte nach der Deportation der jüdischen Bevölkerung Überreste ihrer Kultur. mehr... Bilder

Zweiter Weltkrieg Spuren jüdischen Lebens in der Slowakei Bilder
Spuren jüdischen Lebens in der Slowakei Bis die Mörder kamen

Als sei das Zimmer gerade erst verlassen worden: Eine Filmemacherin und ein Fotograf haben in der Slowakei Orte aufgespürt, die vom einst reichen jüdischen Leben zeugen. Von Joachim Käppner mehr...

Nördlingen Sinti und Roma in Nördlingen Sinti und Roma in Nördlingen "Wir sind stolz, Zigeuner zu sein"

Zehntausende Sinti und Roma wurden im Nationalsozialismus verfolgt und getötet. Anna Reinhardt überlebte - doch die Schikanen gingen auch nach dem Krieg weiter. In einem Buch erzählt sie ihre Lebensgeschichte. Von Stefan Mayr mehr...

NS-Dokumentationszentrum NS-Dokuzentrum NS-Dokuzentrum 60 000 Besucher in den ersten vier Wochen

Ausgebuchte Gruppenführungen bis August und der Katalog zur Ausstellung musste bereits nachgedruckt werden: Das NS-Dokuzentrum an der Brienner Straße zieht nach vier Wochen eine erste Bilanz. Von Ekkehard Müller-Jentsch mehr...

Kunstschatz Bergwerk Altaussee; Kunstjagd Altaussee Altaussee Bilder im Bergwerk

Als der Bombenkrieg Deutschland erreicht, lässt Hitler seine - größtenteils zusammengeraubte - Kunstsammlung in die Saline im österreichischen Altaussee bringen. Oft nur notdürftig verpackt, werden hier Tausende Kunstwerke angeliefert. mehr... 360° - #Kunstjagd

Kunstschatz Bergwerk Altaussee; Bergwerk Kunstjagd Bilder
Bergwerk Altaussee Wie Hitlers Raubkunst vor der Vernichtung gerettet wurde

In den letzten Tagen des Zweiten Weltkriegs spielen sich im österreichischen Altaussee dramatische Szenen ab: Raubkunst aus ganz Europa, die hier im Bergwerk lagert, wird vor der Vernichtung durch einen fanatischen Nazi-Gauleiter bewahrt. Von Barbara Galaktionow, Altaussee mehr... 360° - #Kunstjagd

Nach dem Zweiten Weltkrieg Altnazis kassierten US-Sozialleistungen in Millionenhöhe

20 Millionen Dollar über einen Zeitraum von 50 Jahren: Mutmaßliche Nationalsozialisten und Kriegsverbrecher haben in den USA jahrelang Sozialleistungen erhalten. mehr...

Hitler und Petain, 1940 Frankreichs Marschall Philippe Pétain Hitlers Handlanger

75 Jahre nach der deutschen Besetzung Frankreichs diskutiert die Nation heftig über das historische Erbe von Philippe Pétain. Der Marschall umgab sich mit Antisemiten, kollaborierte mit den Nazis. Und beschwerte sich erst, als die SS ein ganzes Dorf massakrierte. Von Dieter Wild mehr...

Judenverfolgung in Cuxhaven; Judenverfolgung Kunstjagd Juden in Nazi-Deutschland Alltäglicher Hass

Diffamiert, drangsaliert, enteignet: Die Situation der Juden war schon lange vor Ausbruch des Zweiten Weltkrieges unerträglich. Bilder, die Verachtung dokumentieren. Von Florian Gontek mehr... 360° - #Kunstjagd