Popkolumne Schlaflos in Marseille FEU

Die Lage im Pop. Diesmal mit neuer Musik von "Calexico", Guy One und den "Chainsmokers" - und der Antwort auf die Frage, ob der deutsche Schlager oder der deutsche Punk nicht mehr sind, was sie womöglich ohnehin nie waren. Von Jens-Christian Rabe mehr...

FEU Popkolumne Jahresvorschau

Anfang des Jahres kursieren immer Listen, welche berühmten Musiker bald mit neuen Platten auftrumpfen könnten. Die sind aber bald vergessen - und dann erscheinen ganz andere Sachen. Hier ein paar interessante Fundstücke. Von Jens-Christian Rabe mehr...

Popkolumne Im Bad mit Obama

Die Lieblingssongs des amerikanischen Expräsidenten - und ein sehr alter Musiknerd-Angebertrick. Von Juliane Liebert mehr...

Popkolumne Popkolumne Popkolumne Rück- und Ausblicke

"How much is the fish"-Scooter lassen nun Pianos perlen, dafür hat Frontmann Baxxter seine Leute. Dann gibt es noch: DJ-Podcasts, Lorde und Cardi B. Von Jan Kedves mehr...

kendrick lamar Popkolumne Hitzig und witzig

Die Popereignisse der Woche, normalerweise. Heute die Antwort auf die Frage, was das Popjahr 2017 brachte. Von Jens-Christian Rabe mehr...

Popkolumne Krieg und Freizeit

Die Popereignisse der Woche. Diesmal mit neuer Musik von R'n'B-Sänger Miguel, Elektro-Produzent Pantha Du Prince, Neo-Folk-Held Sufjan Stevens und der Antwort auf die Frage, wie man in unruhigen Zeiten flirtet. Von Annett Scheffel mehr...

Popkolumne Diametrale Gegensätze

Wer kann mit wem: Ed Sheeran tut sich mit Beyoncé zusammen, Brian Eno mit Kevin Shields. Was dabei herauskommt? Ein jeweils völlig stimmiges Duo und die Erkenntnis, dass Äußerlichkeiten doch völlig unwichtig sind. Von MAX FELLMANN mehr...

Popkolumne Königreich der Träume

Ein Tom-Petty-Tribut von "Blitzen Trapper", Rap aus München, eine Platte namens "Für die Dementen", Hausverbot bei Fox News für den Patrioten Gene Simmons von "Kiss" und Trauer um den Soul-Fürsten Wayne Cochran. Von Jens-Christian Rabe mehr...

Popkolumne Popkolumne Popkolumne Schmachtfetzen

Die Lage im Pop. Diesmal mit neuer Musik von Björk, Chance The Rapper, Sufjan Stevens und Karl Blau - und mit der Antwort auf die Frage, warum es einem beim Hören des neuen Album von Xavier Naidoo doch warm ums Herz wird. Von Julian Dörr mehr...

Popkolumne Angenehm unperfekt

Die Lage im Pop. Diesmal mit grandioser neuer Musik von Angel Olson, Mavis Staples und Dillon - und der Antwort auf die Frage, warum man Paul McCartney gerade für ein paar Hundert Euro seine Schuhe abkaufen kann. Von Annett Scheffel mehr...

Popkolumne Popkolumne Popkolumne Zuckrig

Warum es wieder Zeit ist, sich Selena Gomez' Video "Bad Liar" anzugucken, warum es manchmal besser ist, nicht geschmackvoll zu sein, und warum Lana Del Rey ihren Song "Cola" wieder zurückgezogen hat. Von Juliane Liebert mehr...

Popkolumne Am Exzess geschraubt

Jessie Ware gelingt der Spagat zwischen Chart-Songwriting und alter Soul-Schule. Und das Berliner Duo "Zugezogen Maskulin" hat wieder viel Hass angestaut. Von Jan Kedves mehr...

Popkolumne Wege aus der Diskursfalle

Neue Platten von Father John Misty, Kettcar, Steven Patrick Morrissey und Margo Price versuchen Antworten auf die Frage zu geben, wie man noch miteinander reden soll. Das geschieht ironisch, romantisch, mal verbohrt. Und dann kommt noch ein Trojanisches Pferd. Von Julian Dörr mehr...

Popkolumne Zu viel Verkehr

Die Popereignisse der Woche. Diesmal mit Farin Urlaub, Robert Plant, JD McPherson und der Frage, warum Pink keine gute Musik macht. Von Max Fellmann mehr...

Tony-Humphries-Running-Back-Mastermix-Running-Back Popkolumne Monogamie als Utopie

Die interessantesten Pop-Ereignisse der Woche. Diesmal mit den Rapperinnen Cardi B und Ace Tee, einer Kompilation des Frankfurter House-Labels Running Back, Jordan Rakei und der Frage, wie man im Pop den Rechtsruck subtil kritisiert. Von Jan Kedves mehr...

Popkolumne Popkolumne Popkolumne Fiebrig verwaschen

Die interessantesten Neuerscheinungen der Woche. Diesmal mit Moses Sumney, Ariel Pink, Iglooghost und der Antwort auf die Frage, warum man keine Beats spielen sollte, die Stripperinnen durcheinanderbringen könnten. Von Annett Scheffel mehr...

Popkolumne Rumpelkammerrhumba

Die Popereignisse der Woche. Mit Cro, Boozoo Bajou, Jack Johnson und dem seltsamen Comeback von Bill Withers. Von Max Fellmann mehr...

Popkolumne Popkolumne Popkolumne Murmelfolk

Die Popereignisse der Woche. Diesmal mit famoser neuer Musik des Briten Nick Mulvey und des Belgiers J. Bernardt - und mit der Antwort auf die Frage, welche Art von Mitleid der Teufel noch einmal genau von Motörhead verdient. Von Jens-Christian Rabe mehr...

Popkolumne Popkolumne Popkolumne Alte Männer auf Wolken

Die Cover ähneln sich, doch mal ist es die neue Platte von LCD Soundsystem, mal ein Buch der Techno-Veteranen The KLF. Von Jan Kedves mehr...

Popkolumne Popkolumne Popkolumne Bitch von Lichtenhagen

Missy Elliott statt General Lee auf einem Reiterstandbild? Nur so eine Idee. Dazu die Neuen von Beatsteaks, Queens of the Stone Age und Rin. Von Annett Scheffel mehr...

Popkolumne Dystopie zum Hören

Die Popereignisse der Woche. Diesmal mit dem Soundtrack zur dystopischen Serie "The Man In The High Castle", den Sleaford Mods - und der Antwort auf die Frage, was Billy Corgan von den Smashing Pumpkins mit seinen Instrumenten macht. Von Max Fellmann mehr...

Popkolumne Generisches Gedudel

Die Popereignisse der Woche. Diesmal mit dem neuen Album von Andreas Dorau, dem Techno-Großvater Pierre Henry und der Antwort auf die Frage, ob der Musikstreaming-Dienst Spotify inzwischen in großem Stil die Charts manipuliert. Von Jan Kedves mehr...

Popkolumne Schaukelstuhlbossa

Die Popereignisse der Woche. Diesmal mit 2raumwohnung, Royal Blood, Queens Of The Stone Age, Jeff Tweedy und der Antwort auf die Frage, was der Rapper Jay-Z und der ehemalige amerikanische Präsident Barack Obama wirklich gemeinsam haben. Von Max Fellmann mehr...

Popkolumne Schwarze Gedanken

Die Popereignisse der Woche. Diesmal mit dem "Hamilton Mixtape" und der Antwort auf die Frage, ob Pop-Alben wieder kürzer werden sollten. Von Max Fellmann mehr...

Adele Neue Musik Man hätte besser Adele den Bond-Song singen lassen

Adele ist so gut, als wäre sie nie weg gewesen. Von Depeche-Mode-Sänger Dave Gahan würde man sich mehr Mut zum Unperfekten wünschen. Von Max Fellmann mehr... Popkolumne