Ihr Forum Wie sollte der Staat Familien bei der Pflege Angehöriger unterstützen? Ihre SZ

Familienministerin Schwesig will Angehörigen helfen, die einen Verwandten pflegen und dafür ihre Arbeit aufgeben oder in Teilzeit gehen. Zwei Jahre lang sollen sie das Recht haben, im früheren Umfang in ihren Job zurückzukehren. Das ist lobenswert. Aber reicht es? Diskutieren Sie mit uns. mehr... Ihr Forum

Familie Geplante Auszeit für Angehörige Geplante Auszeit für Angehörige Das ist nicht die Hilfe, die gebraucht wird

Familienministerin Schwesig will Angehörigen helfen, die einen Verwandten pflegen. Ihnen soll garantiert werden, in ihren Job zurückkehren zu können. Doch das reicht nicht. Die Familie ist immer noch der Pflegedienst der Nation. Von Nina von Hardenberg mehr... Kommentar

Gesetzentwurf Regierung plant bezahlte Pflege-Auszeit

Bei einem plötzlichen Pflegefall in der Familie dürfen Angehörige künftig zehn Tage bezahlt im Job pausieren - das Geld soll aus den Pflegekassen kommen. Der Gesetzentwurf von Familienministerin Schwesig hilft auch Bürgern, die längerfristig selbst pflegen wollen. Von Nina von Hardenberg mehr...

Hygiene in der Pflege Händewaschen reicht nicht immer

Wer einen alten oder kranken Menschen versorgt, braucht unter Umständen Handschuhe, Desinfektionsmittel und Mundschutz. Welche Hygienemaßnahmen Pflegende beachten sollten. Von Berit Uhlmann mehr... Ratgeber Hygiene

Pflege Deutschlands erstes Demenzdorf Deutschlands erstes Demenzdorf Eingezäunte Freiheit

In Deutschlands erstem Demenzdorf sind noch zahlreiche Plätze frei. Das liegt auch an der Debatte um den Zaun, der das Gelände umschließt. Kritiker empören sich, dass Menschen mit Demenz einfach weggesperrt würden - Angehörige und Pfleger halten dagegen. Ein Besuch. Von Felicitas Kock, Hameln mehr... Reportage

Studie der Hans-Böckler-Stiftung Viele Pflegekräfte übernehmen Aufgaben von Ärzten

Mehr Arbeit, weniger Stellen: Die Belastung für Mitarbeiter in Krankenhäusern steigt einer Umfrage der Hans-Böckler-Stiftung zufolge. Vor allem Pfleger spüren die versprochene Verbesserung ihrer Arbeitsbedingungen nicht - darunter leiden vor allem Patienten. mehr...

Verfassungsbeschwerde von Heimbetreiber "Es wird systematisch weggeschaut"

Wegen der Missstände in Pflegeheimen reicht Armin Rieger Beschwerde beim Bundesverfassungsgericht ein. Das Pikante daran: Der Augsburger betreibt selbst ein Heim. Von Stefan Mayr mehr...

Reptilien Reptilien-Auffangstation Reptilien-Auffangstation Riesenschlange von der Müllkippe

Sie heißen Elisabeth, Manni oder Hans-Dieter. Diese harmlos klingenden Namen gehören allerdings zu einer Tigerpython, einem Waran und einem Leguan. Ausgesetzte Reptilien landen in der Auffangstation in Rheinberg in Nordrhein-Westfalen. mehr...

Spanische Arbeitskräfte in der Pflege Urlaubsanspruch So nehmen Sie sich eine Auszeit von der Pflege

Auch Angehörige, die Kranke in der Familie betreuen, haben Anspruch auf Erholung. Bis zu vier Wochen Urlaub im Jahr stehen ihnen zu, in denen die Kasse unterstützt. Wichtige Tipps im Überblick. Von Berrit Gräber mehr...

Altenheim AWO Vorzeige-Pflegeheim "Wir arbeiten werteorientierter"

Ins Altenheim will niemand, da ist man nur noch eine Nummer bis zum Tod? Dass es auch anders gehen kann, will ein Pflegeheim in Berlin beweisen. Eines seiner Geheimnisse sind tierische Bewohner. Von Ruth Schneeberger, Berlin mehr...

Personalmangel Pflegekräfte verzweifelt gesucht

Bis 2030 wird sich die Zahl der Senioren, die auf fremde Hilfe angewiesen sind im Landkreis verdoppeln. Betreuungspersonal ist bereits heute nur schwer zu finden. Von Ariane Lindenbach mehr...

Alzheimer Alzheimer "Wenn ich es ausspreche, wird es wahr"

Angehörige von Alzheimer-Patienten scheuen sich oft, die Krankheit früh genug zu thematisieren. Bärbel Schönhof, Vizepräsidentin der Deutschen Alzheimer Gesellschaft, spricht im Interview über ihre früh erkrankte Mutter, den Wert eines klärenden Gesprächs - und über Momente, in denen Schweigen sinnvoller ist. Von Felicitas Kock mehr...

Pflegereform Mehr Geld für Millionen Pflegebedürftige

Das Bundeskabinett hat den ersten Teil einer Pflegereform auf den Weg gebracht. Ab 2015 sollen die Pflegesätze angehoben werden. Die wichtigste Aufgabe der Reform steht jedoch noch aus. mehr...

Gutachten Immer weniger Zeit für die Pflege

Ambulante Pflegedienste halten ihre Mitarbeiter an, immer schneller zu arbeiten. Die ohnehin knapp bemessene Zeit für die alten Menschen schrumpft damit weiter. mehr...

Pflegeversicherung Gesundheitssystem Es braucht Ideen gegen die Pflegemafia

Meinung Muss erst Günter Wallraff undercover aus Altenheimen berichten, damit sich endlich etwas tut in der Pflege? Die Missstände sind himmelschreiend - auch in der häuslichen Pflege. Damit kriminelle Strukturen keine Chance mehr haben, muss sich das System ändern. Ein Kommentar von Ruth Schneeberger mehr...

prantl_vdk_klage_pflege Analyse zur Verfassungsklage des VDK "Die Zustände in der Pflege sind himmelschreiend"

Der Sozialverband VDK klagt vor dem Bundesverfassungsgericht, doch worum geht es dabei genau? Welche Umstände im Pflegebereich werden angeprangert? Und kann die Klage ausreichend Druck auf die Bundesregierung aufbauen? Die Analyse im Video. Von Heribert Prantl mehr...

Spaziergang im Nebel Leben im Alter Vom Go-go zum No-go

Endlich mal ein vernünftiges Konzept: Mit seinem Buch "Wen kümmern die Alten?" legt der Jurist und Altersexperte Thomas Klie ein zukunftsweisendes Modell für unsere Gesellschaft vor, die von Überalterung bedroht ist. Warum das Buch jeden etwas angeht. Von Ruth Schneeberger, Berlin mehr...

Änderungen 2014 Wichtige Änderungen Was 2014 auf die Bürger zukommt

Steuern, Rentenbeiträge, Gesundheitssystem: Schwarz-Gelb und Schwarz-Rot haben zahlreiche Neuregelungen zum 1. Januar beschlossen. 2014 müssen sich die Bundesbürger in einigen Bereichen umstellen - die wichtigsten Änderungen im Überblick. mehr...

Gewalt gegen Betreuer Tatort Wohngruppe

Schlagen, kratzen, spucken: In Wohngruppen attackieren Menschen mit Behinderung immer wieder Pfleger und andere Betreute. Viele Heimbetreiber schweigen - sie wollen vermeiden, dass die Gewalt publik wird. Von Dietrich Mittler mehr...

Steigende Pflegekosten Vom Pflege- zum Sozialfall

Meinung Etwa ein Drittel aller Heimbewohner kann die steigenden Pflegekosten nicht mehr auffangen und muss Sozialhilfe beantragen. Das ist unwürdig. Krankheit sollte alte Menschen nicht zu Bittstellern machen. Ein Kommentar von Nina von Hardenberg mehr...

Krankenkassenreport Immer mehr Pflegekosten bleiben an Familien hängen

Noch nie seit Einführung der Pflegeversicherung mussten Pflegebedürftige und ihre Angehörigen so viel zahlen. Denn die Kosten für Pflegeleistungen und Heime steigen, nicht aber die Zuschüsse der Kassen. Von Nina von Hardenberg mehr...

Pflege im Altenheim Kritik am Pflegenotstand "Solche Pflege ist Folter"

Wer im Alter gut gepflegt sein will, muss jetzt für andere Zustände eintreten: Claus Fussek und Gottlob Schober prangern in ihrem neuen Buch an, wie deutsche Altenheime mit ihren Insassen umgehen. Ihr Werk ist Streitschrift und Mahnung zugleich. Von Nina von Hardenberg mehr...