Gesundheitsminister Spahn hält wegen Milliardendefizit höhere Pflegebeiträge für möglich Jens Spahn Gesundheitsminister

Angesichts der erwarteten Milliardendefizits in der Pflegeversicherung wird es nach den Worten von Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) wohl zu Beitragssteigerungen kommen. mehr...

Hygiene in der Pflege Händewaschen reicht nicht immer

Wer einen alten oder kranken Menschen versorgt, braucht unter Umständen Handschuhe, Desinfektionsmittel und Mundschutz. Welche Hygienemaßnahmen Pflegende beachten sollten. Von Berit Uhlmann mehr...

Arbeitsbelastung für Pflegekräfte in Thüringen gestiegen Flüchtlinge Grüne: Wer Pfleger wird, soll bleiben dürfen

Bundesweit fehlen 35 000 Pflegekräfte. Die Grünen wollen diese Stellen mit Flüchtlingen besetzen - und diese mit Bleiberecht belohnen. mehr...

Beine rasieren Körperpflege Erkenntnisse über die Beinrasur

Rasieren, Bluten, Fluchen: Das tägliche Ritual im Bad nervt. Trotzdem tun es sich fast alle Frauen (noch) an. mehr... jetzt

Gesundheit in München Gesundheit Gesundheit Kiechle im Kinderspital: Problem erkannt, nicht gebannt

Wegen der Debatte um den Pflegenotstand im Haunerschen Kinderspital kommt die neue Wissenschaftsministerin Marion Kiechle zu Besuch - mit alten Vorschlägen. Von Stephan Handel mehr...

Gesundheit in München Gesundheit Gesundheit München sucht in der ganzen Welt nach Pflegekräften

Den Kliniken fehlt Personal, gerade in der Kindermedizin. Um den Mangel zu beheben, setzen sie kurzfristig auf Anwerbungen im Ausland. Von Heiner Effern und Sven Loerzer mehr...

Politik in Bayern Gesundheitspolitik Gesundheitspolitik Bayern investiert fast eine halbe Milliarde Euro in die Pflege

1000 Euro Pflegegeld, ein eigenes Landesamt, mehr Hospiz- und Palliativplätze: Das Kabinett von Markus Söder beschließt ein umfangreiches Paket. Der Opposition ist das nicht genug. Von Wolfgang Wittl mehr...

Pflege Was sich ändern muss

Immer nur billig soll es sein, das gilt für die Pflege in Deutschland wie für Pflegekräfte. Alles nur ein Geschäft. Aber wollen wir wirklich so pflegen und auch gepflegt werden? mehr...

Kirchheim, Pflegeagentur, Friederike Schellenberger und Wolfgang Schellenberger, Geschäftsführer Zu wenig Krankenpfleger Agentur vermittelt Pflegekräfte nach Deutschland

Das Ehepaar Schellenberger sucht über seine Agentur Pflegepersonal im Ausland. Der Bedarf in Deutschland ist groß, aber die Hürden sind es auch. Zudem hat die Agentur strenge Suchkriterien. Von Christina Hertel mehr...

Pflegeheim Pflege Bayern setzt Spezialbeamte auf Betrug im Gesundheitswesen an

Kriminelle Pflegedienste, korrupte Ärzte, schummelnde Sanitätshäuser: Die Entwicklungen in der Pflege beunruhigen Experten - nicht nur der finanzielle Schaden ist gravierend. Von Dietrich Mittler mehr...

Este-Wohnpark Buxtehude Buch Zwei 4,95

berechnet das Este-Pflegeheim in Buxtehude für sechs Mahlzeiten am Tag. Ganz schön wenig. Trotzdem werden Milliarden mit der Pflege verdient. Wie kann das gehen? Ann-Kathrin Eckardt, Kristiana Ludwig mehr...

Pflegeheim SZ-Werkstatt Das Geschäft mit alten Menschen

Investoren aus aller Welt lassen Milliarden in den deutschen Pflegemarkt fließen. Im Video-Interview berichtet unsere Autorin von ihrer Recherche. Von Ann-Kathrin Eckardt mehr...

Arbeit und Soziales Pflegeheime Pflegeheime 4,95 Euro

So viel berechnet der Este-Wohnpark in Buxtehude für sechs Mahlzeiten am Tag. Ganz schön wenig. Trotzdem werden Milliarden mit der Pflege verdient. Wie kann das gehen? Von Ann-Kathrin Eckardt und Kristiana Ludwig, Fotos: Natalie Neomi Isser mehr...

Pflege Es geht um Menschen

Die Argumente zur ausreichenden Versorgung müssen vom pflegebedürftigen Menschen her gedacht werden und nicht in den Kategorien der Wirtschaftswelt, schreibt ein Leser. Es geht schließlich um den Lebensabend unserer Angehörigen. mehr...

Klinikum Delmenhorst Mordserie in Krankenhäusern Vier Mitarbeiter im Fall Högel angeklagt

Der Krankenpfleger Niels Högel soll mehr als 100 Patienten getötet haben. Kollegen und Ärzte hatten offenbar schon lange ein ungutes Gefühl - sind aber nicht eingeschritten. Von Annette Ramelsberger mehr...

Pflege in Niedersachsen Pflege Studenten an die Betten

Um Alte und Kranke zu betreuen, brauche es mehr als ein warmes Herz und warme Hände, sagt Franz Wagner. Mit anderen Experten plädiert der Präsident des Deutschen Pflegerats für mehr Akademiker. Interview von Michaela Schwinn mehr...

Pflege Die Zeit drängt

Milbertshofen-Am Hart braucht dringend eine Seniorenpflege-Einrichtung, doch wo? Der Bezirksausschuss macht dem Stadtrat mehrere Standortvorschläge - darunter ist auch der U-Bahnhof Olympiapark Von Nicole Graner mehr...

Pflege Praxistauglich

Die Bundesregierung will die Branchenlöhne stärken - endlich. Von Henrike Rossbach mehr...

Pflege Das ganze System muss neu gedacht werden

Menschen sind keine Ware, meint ein Leser. Daher könne man den Gesundheitssektor auch nicht so behandeln wie andere Wirtschaftszweige. Andere Leser pflichten ihm bei. mehr...

Mature Woman putting cream on her face Trend Was bringt Anti-Pollution-Kosmetik?

Jugendliches Aussehen hat einen neuen Feind, und der heißt Stadtluft. Was ist dran an den vielen Produkten, die Frische für urbane Haut versprechen? Von Christina Berndt mehr...

Altersheim Pflege "Die Krankenhäuser sind total überfordert"

Um die Pflege in Deutschland steht es seit Langem extrem schlecht. Aber was heißt das in der Praxis? Vier Tweets von Menschen, die in der Branche arbeiten, und die Geschichten dahinter. Protokolle von Michaela Schwinn mehr...

Pflege Gesundheitspolitik Gesundheitspolitik Land ohne Pfleger

Acht Wochen Krankenhaus machten Ursula M. zu einem Pflegefall, sie wurde kränker, als sie war. Warum bekommt Deutschland, eines der reichsten Länder der Welt, den Pflegenotstand nicht in den Griff? Eine Reise. Von Renate Meinhof mehr...

Pflege Außenansicht Außenansicht Das Pflegedesaster

Wie kann der gravierende Missstand bei der Pflege beseitigt werden? Ein Lösungsbeispiel aus den Niederlanden zeigt: mit Hilfe zur Selbsthilfe. Ein Kommentar von Winfried Weber mehr...

Pflege Es fehlt der Mut zum großen Wurf

Was die wohl künftige große Koalition als großen Wurf in Sachen Pflege verkauft, wird zu keinerlei Verbesserungen führen. Zu einer wirklichen Reform sind die Politiker der beteiligten Parteien weder willens noch fähig. mehr...