Kino "Die zwei Gesichter des Januars" im Kino "Die zwei Gesichter des Januars" im Kino Eiseskälte hinter charmanter Fassade

"Die zwei Gesichter des Januars" ist ein Kostümfilm, der den Zuschauer ins Griechenland der Sechzigerjahre entführt. Für die Spannung sorgen die gut ausgewählten Schauspieler: Viggo Mortensen ist so richtig schön unangenehm, aber erst auf den zweiten Blick; und Oscar Isaac wirkt so verloren, dass man ihm seine Fehler verzeiht. Von Susan Vahabzadeh mehr...

Cuaron arrives at the Time 100 gala celebrating the magazine's naming of the 100 most influential people in the world for the past year, in New York "Fantastic Beasts and Where to Find Them" Cuarón im Gespräch für Harry Potter-Spin-off

Die Trilogie zu J. K. Rowlings "Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind" startet im November 2016 im Kino. Derzeit laufen die Verhandlungen, ob Oscar-Preisträger und "Harry Potter"-Regisseur Alfonso Cuarón die Regie der Fantasy-Saga übernehmen soll. mehr...

Peter Ustinov, Shirley Jones, Elizabeth Taylor, Burt Lancaster mit Oscars, 1961 Quiz
Oscars-Quiz Eine Trophäe schreibt Geschichte

85 Jahre ist es her, seit sich ein Schauspieler zum ersten Mal über die Auszeichnung mit dem "Academy Award" freuen durfte. Doch welche Filme sind die erfolgreichsten Oscar-Gewinner - und welcher Streifen gilt als größter Verlierer? Testen Sie Ihr Wissen im Quiz mehr...

Cate Blanchett Oscar-Nacht in Bildern Sterne im Blitzlichtgewitter

Nie gibt es in Hollywood mehr zu sehen als während der Verleihung der Academy Awards. Vom roten Teppich bis zu den Gewinnern der Königskategorien - die Nacht im Fototicker. mehr...

Tom Hanks Oscar-Nominierungen Fiktion verschmilzt mit Fakten

Mehr als die Hälfte der Werke, die bei den Oscars als "Bester Film" nominiert sind, werben damit, auf einer wahren Begebenheit zu basieren. Warum sind diese Filme derart beliebt? Und vor allem: Was stellen sie mit dem Zuschauer an? Von Jürgen Schmieder, Los Angeles mehr...

A Million Ways to Die in the West Kurzkritiken zu den Kinostarts der Woche Schräge Helden

Witzige Duellkämpfe in "A Million Ways to Die in the West", Tom Cruise als kampferprobter Sisyphos in "Edge of Tomorrow" und wenig amüsante Aliens in "Nix wie weg vom Planeten Erde". Für welche Filme sich der Kinobesuch lohnt - und für welche nicht. Von den SZ-Kinokritikern mehr...

Drama, Komödie, Deutschland Kurzkritiken zu den Kinostarts der Woche Tanz und Tragik

Im Kitsch von "Die Erfindung der Liebe" ist die verstorbene Maria Kwiatkowsky zu sehen, in "Vergiss mein Ich" erfindet sich eine unter Amnesie leidende Intellektuelle neu und in "Muppets Most Wanted" tanzen die Kultpuppen durch Hollywood. Für welche Filme sich der Kinobesuch lohnt - und für welche nicht. Von den SZ-Kinokritikern mehr...

File photo of Swedish Academy Award-winning documentary filmmaker Malik Bendjelloul Oscarprämierter Filmemacher "Sugar Man"-Regisseur Bendjelloul gestorben

Der oscarprämierte Dokumentarfilmer Malik Bendjelloul ist im Alter von 36 Jahren gestorben. Mit seinem Film "Searching for Sugar Man" hatte er 2013 internationale Aufmerksamkeit erlangt. Er wurde tot in Stockholm aufgefunden. mehr...

Kinostarts - 'Cold Blood - Kein Ausweg, Keine Gnade' Besuch am Set von "Cold Blood" "Ach, der Oscar"

Stefan Ruzowitzky ist der bislang einzige österreichische Regisseur, der einen Oscar für den besten fremdsprachigen Film gewonnen hat. Nun kommt mit dem Psychothriller "Cold Blood" sein Hollywood-Debüt in die Kinos - ein Besuch bei den Dreharbeiten in Kanada. Von Roland Huschke mehr...

Will Smith Anti-Oscar Will Smith kassiert "Goldene Himbeeren" für "After Earth"

Zweifelhafte Ehre: Will Smith und sein Sohn Jaden haben gleich drei "Goldene Himbeeren" für ihren Film "After Earth" einstecken müssen. Der Preis prämiert alljährlich die schlechtesten Filmleistungen Hollywoods. Und die Smiths sind nicht die Einzigen, die diesmal Spott ernten. mehr...

Deutscher Filmpreis 2014 Verleihung Deutscher Filmpreis "Ich habe schon schlimmere Abende erlebt"

Mit anarchistischem Humor gegen die Langeweile einer ansonsten kreuzbraven Veranstaltung: Der deutsche Filmpreis war zu seinem 64. Geburtstag endlich ein bisschen flotter. Dafür genügte die Aftershowparty nicht ganz den Ansprüchen der Promis. Und auch die Preisvergabe gab Rätsel auf. Von Ruth Schneeberger mehr...

Harvey Keitel in "The Duellists" Schauspieler Harvey Keitel wird 75 Vom Schuhverkäufer zum "Method Man"

Erst ging er zu den Marines, dann arbeitete er als Schuhverkäufer und Gerichtsstenograph: Harvey Keitel gehört heute zu den Größen Hollywoods. An diesem Dienstag wird der amerikanische Schauspieler 75 Jahre alt. Seine eindrucksvollsten Rollen. Von Ines Alwardt mehr...

H.R. Giger H. R. Giger und sein Werk H. R. Giger und sein Werk Der Urtyp des Aliens

Bluttriefende Wurmgestalten, futuristische Raumschiffe, dunkel-melancholische Landschaften: Der verstorbene "Alien"-Erfinder Hans Rudolf Giger war ein vielseitiger Künstler - und ein Meister des modernen Surrealismus. Eine Auswahl. mehr...

Laura Dern "Das Schicksal ist ein mieser Verräter" Lauras Stern

In Hollywood geboren, die Eltern Stars, da hätte viel schiefgehen können. Laura Dern aber feiert ihre eigenen Erfolge - zum Teil in Filmen, die heute Kult sind. Jetzt ist sie in "Das Schicksal ist ein mieser Verräter" zu sehen. Von Jürgen Schmieder mehr...

Helmut Berger als Ludwig II. Helmut Berger zum 70. Geburtstag Tragisch scheiternder König

Als "Märchenkönig" Ludwig II. gelangte er zu Weltruhm, doch später fand Helmut Berger keinen Filmemacher mehr, der ihn lenken konnte. Mit der Karriere ging's bergab, alkoholisierte Auftritte in Talkshows folgten. Zu seinem 70. Geburtstag möchte man ihm mehr solch bewegende Auftritte wünschen, wie er zuletzt wieder einen hatte. Von Rainer Gansera mehr...

Kristen Stewart; Robert Pattinson Goldene Himbeere And the Anti-Oscar goes to... Twilight

Stell dir vor es ist Preisverleihung und niemand geht hin. Bei der Goldenen Himbeere ist das nichts Außergewöhnliches, schließlich gilt die Veranstaltung als Negativ-Oscar. Geehrt wurde die Vampir-Teenie-Saga Twilight - mit gleich sieben Trophäen. mehr...

Nicole Kidman in "Grace of Monaco" Film "Grace of Monaco" Fremde Fürstin

Die Menschen bewundern Grace Kelly für ihre Anmut und die stilprägende Eleganz. Doch war die Amerikanerin wirklich glücklich im Palast der Grimaldis? Der Film "Grace of Monaco" mit Nicole Kidman will diese Frage beim Festival in Cannes endlich klären. Von Anne Goebel mehr...

Donald Duck 80. Geburtstag von Donald Duck Erfolgreich unperfekte Ente

Der Entenhausener Donald Duck hat es in den vergangenen acht Jahrzehnten zur populärsten Figur des Disney-Imperiums gebracht. Nicht wegen seiner Stärken - wegen seiner Schwächen. mehr...

Kinostarts - 'Grace of Monaco' Cannes-Eröffnungsfilm "Grace of Monaco" Am Gängelband des öligen Fürsten

Nicole Kidman eröffnet als "Grace of Monaco" das Festival von Cannes und trotzt dem Protest der monegassischen Fürstenfamilie. Die ist empört über "völlig fiktionale Szenen" - doch sind die eigentlich so schlimm? Von Tobias Kniebe mehr...

Meisterhäuser in Dessau Gropius-Meisterhäuser in Dessau Quadratur des Traums

Die Meisterhaussiedlung von Bauhaus-Gründer Walter Gropius in Dessau ist dem Zweiten Weltkrieg zum Opfer gefallen. Jetzt wurden zwei Häuser wieder aufgebaut. Sie schaffen es, an die Vergangenheit zu erinnern - ohne das Heute zu negieren. Von Laura Weißmüller mehr...

Fabrizio Rongione und Marion Cotillard in "Deux jours, une nuit" Filmfestival Cannes Geld oder Kollegialität

Die Gebrüder Dardenne gelten als die heimlichen Könige von Cannes - auch ihr neuer Film ist Hoffnungsträger in einem Wettbewerb fast ohne dringliche Themen: "Deux jours, une nuit" zeigt den alltäglichen Druck im Kapitalismus. Marion Cotillard als junge Mutter kämpft um ihren Job. Von Tobias Kniebe mehr...

Angelina Jolie und Brad Pitt Experimenteller Film in Planung Angelina Jolie und Brad Pitt gemeinsam vor der Kamera

Vor zehn Jahren waren sie zuletzt gemeinsam auf der Kinoleinwand zu sehen. Jetzt werden Angelina Jolie und Brad Pitt wieder zusammen schauspielern - in einem Independent-Film, für den Jolie selbst das Drehbuch schrieb. mehr...

Webvideo-Preis Auszeichnung in Düsseldorf Kollegah räumt bei Webvideo-Preis ab

Was für Hollywood der Oscar ist, ist für Youtube-Kanäle der Webvideo-Preis. Der Rapper Kollegah gewann gleich drei Trophäen. Neben Szenen-Stars überraschten Neulinge. mehr...

Kinostarts - 'Maleficent - Die dunkle Fee' "Maleficent" im Kino Hexe mit Liebeskummer

Angelina Jolie rächt sich in "Maleficent" als düster-glamouröse Kinoprinzessin für ihr gebrochenes Herz. Das ist ein wenig furchteinflößend, aber sehenswert. Von Anke Sterneborg mehr...

Martin Richards Produzent von "Chicago" und "Shining" Oscar-Preisträger Martin Richards gestorben

Ein Oscar, fünf Tony-Awards, sieben Drama Desk Awards: Der Hollywood und Broadway-Produzent Martin Richards ist vor allem durch das Filmmusical "Chicago" bekannt geworden. Jetzt ist er im Alter von 80 Jahren gestorben. mehr...