Bilanz zum Filmfestival in Cannes Renaissance der Wampen Valley of Love Premiere - 68th Cannes Film Festival

Männliche Filmstars brauchen einen Sixpack? Falsch! Cannes 2015 war das Jahr der Bierbäuche in allen Größen und Formen. Der Wettbewerb war leider mittelmäßig, den schönsten Geheimtipp liefern Pharrell Williams und P. Diddy. Von David Steinitz mehr... Festival-Bilanz

Feuilleton Preise in Cannes Preise in Cannes Pariser Kriegsgebiet 

Die ironischen Coen-Brüder leiteten die Jury in Cannes. Bei den Preisen ging es um Kino als Aufbaunahrung. Von Tobias Kniebe mehr...

Kovacs Pop Schwarzmalerin

Sharon Kovacs aus Eindhoven blickt in ihre Seele und sieht die Dunkelheit. Dass daraus erfolgreicher Pop entstehen kann, zeigt sie am Mittwoch im Ampere Von Michael Zirnstein mehr...

Anjelica Huston Anjelica Hustons Memoiren Wie bizarr

Im Schatten von zwei großen Männern hat die schauspielerin Anjelica Huston ihr Leben geführt -ihr Vater John Huston, der große Filmemacher, und ihr langjähriger Partner, Jack Nicholson. Zwei Exzentriker. Von Susan Vahabzadeh mehr...

70. Geburtstag von Rainer Werner Fassbinder Deutsche Eiche

Der Filmemacher stellte den deutschen Film in den Sechzigerjahren auf den Kopf. Im heutigen Bio-Biedermeierland wirkt dieser unermüdliche Kreativ-Berserker jedoch nur noch wie ein seltsamer Fremdkörper. Von Willi Winkler mehr...

Kurzkritik Tonmeister

Das Omer Klein Trio in der Unterfahrt Von Oliver Hochkeppel mehr...

Regisseurin Susanne Bier "Väter lieben Babys genauso wie Mütter"

Inwieweit beeinflussen Klischees unsere Wertvorstellungen? Die Frage ist zentral für Oscar-Preisträgerin Susanne Bier, deren neuer Film "Zweite Chance" nun in die Kinos kommt. Von Paul Katzenberger mehr... Interview

Nikolaj Coster-Waldau in einer Szene des Films "Zweite Chance". Zoom - die Kinopremiere zu "Zweite Chance" Blind aus Anstand

So entstehen Katastrophen: Im Psychodrama "Zweite Chance" präsentiert Oscar-Preisträgerin Susanne Bier einen Mann mit besten Absichten - der aber nicht sieht, war er nicht sehen will. Von Susan Vahabzadeh mehr... Videokolumne

Ingrid Bergman Cannes und berühmte Film-Frauen Die fast Perfekten

Warum ziert Ingrid Bergman das aktuelle Cannes-Plakat? Und was hat Whoopi Goldberg mit einem Furzkissen zu tun? Zum Start der Filmfestspiele: eine Hommage an große Frauen des Kinos. Von Julian Dörr und Johanna Bruckner mehr... Bilder

Raubkunstdebatte Nur ums Geld?

"Frau in Gold" - Hollywood tut sich schwer, die Geschichte der Raubkunst zu erzählen. Von Peter Richter mehr...

Mario Adorf  Der heldische Augenblick

Der Schauspieler erinnert sich hier an Günter Grass - an die Verfilmung der "Blechtrommel" und den "Skandal" um die Zugehörigkeit zur Waffen-SS. Von Mario Adorf mehr...

Spurensuche Hollywood und Hanoi

Jane Fonda wurde heftig angefeindet, als sie gegen den Vietnamkrieg protestierte. Dann drehte sie "Coming Home" und erhielt einen Oscar. Versöhnung mit Hanoi-Jane. Von Susan Vahabzadeh mehr...

Klassiker Durchs Ofenrohr

Eine heimelige Version von Oscar Wildes berühmten "Gespenst von Canterville" illustriert mit Bildern, die an ein Puppenhaus erinnern. Von Fritz Göttler mehr...

Kino "Ex Machina" im Kino "Ex Machina" im Kino Traumfrau gebaut

Ein Frankenstein fürs Silicon Valley: In seinem Erotikthriller "Ex Machina" philosophiert Alex Garland über die Macht der Maschinen und karikiert Männerfantasien. Von David Steinitz mehr...

Mülheim Texas Kinostarts der Woche Helge, gut versteckt

In "Mülheim - Texas" scheitert der Versuch, der Person Helge Schneider näher zu kommen. In "Härte" über einen Ex-Zuhälter und Schuldeneintreiber ist die Liebe kälter als der Tod. Für welche Filme sich der Kinobesuch lohnt - und für welche nicht. Von den SZ-Kinokritikern mehr... Kino-Kurzkritiken

Günter Grass Blechtrommel Werke Bücher Günter Grass' wichtigste Werke Sechs Romane für die Ewigkeit

Günter Grass ist einer der wichtigsten Vertreter des "magischen Realismus", mit dem trommelnden Oskar Matzerath oder dem Satz "Ilsebill salzte nach" bleibt er in Erinnerung. Mit einigen Werken wird er immer zu den Großen der deutschen Literaturgeschichte zählen. Von Harald Eggebrecht mehr... Überblick

Geistermaus Heldin in Violet

Ein Vater-Tochter-Konflikt auf Schloss Gormengraus, dazu eine böse Intrige. Chris Riddell spart nicht mit literarischen Querverweisen in "Ada von Goth und die Geistermaus". Nenn mich Ishmael, meint die Maus. Von Markus C. Schulte von Drach mehr...

Media Player Sprenge deine Fesseln

Zauber eines Lebens: Der deutsche Regisseur Uli Edel hat für den History Channel eine Miniserie über Amerikas berühmtesten Zauberer gedreht: "Houdini", gespielt von Adrien Brody, ist aufwändig ausgestattet, aber psychologisch recht simpel. Von David Denk mehr...

Star Wars Der zweite Trailer

Im Dezember kommt der neue Krieg der Sterne in die Kinos. Aber schon jetzt gibt es einen zweiten Trailer, der ein Wiedersehen mit lauter alten Bekannten verspricht. Von Tobias Kniebe mehr...

Erster Weltkrieg Antikriegsklassiker "Im Westen nichts Neues" Bilder
Antikriegsklassiker "Im Westen nichts Neues" Zwischen allen Fronten

Geschmäht, verstümmelt, ausgewiesen: Die Geschichte von Erich Maria Remarques Buch "Im Westen nichts Neues" ist ein herzzerreißendes Lehrstück über vorauseilende Zensur. Von Willi Winkler mehr...

Linguistik Wie man Leser vor Schwindel schützt

Zwei große Vorbilder der Sprachkritik: Heidi Reuschel vergleicht in ihrer Dissertation die "Stilkunst" von Ludwig Reiners mit der "Stilkunst" von Eduard Engel und kommt dabei zu erhellenden Ergebnissen. Von Thomas Steinfeld mehr...

Nachruf Schlachtenmaler

Er schuf mit Peter Jackson die gewaltigen "Hobbit"-Bilder. Nun ist Kameramann Andrew Lasnie gestorben. Von David Steinitz mehr...

Theater Mitten ins Herz

Das Wohlfühl-Movie "Wie im Himmel" wird am E.T.A.-Hoffmann-Theater Bamberg zum Bühnenstück, und Regisseurin Heidemarie Gohde findet eigenständige Bilder Von Florian Welle mehr...

87th Annual Academy Awards - Arrivals Oscar-Verleihung Das sind die Oscar-Gewinner 2015

Die Favoriten "Birdman" und "The Grand Budapest Hotel" gewinnen je vier Oscars. "Boyhood" bekommt wider Erwarten nur einen Academy Award. mehr...

Georg Maas Oscar-Verleihung 2014 "Zwei Leben" ist deutscher Oscar-Kandidat

"Zwei Leben" von Regisseur Georg Maas geht ins Rennen um einen Oscar. Ob sich der Film aber wirklich Hoffnungen auf die Auszeichung als "Bester nicht englischsprachiger abendfüllender Kinofilm" machen darf, steht noch nicht fest. mehr...