Nordkorea Ärger über Pjöngjangs "leuchtenden Stern"

Der nordkoreanische Raketenstart löst international Empörung aus - und vermiest den Chinesen das Neujahrsfest. Von Christoph Neidhart mehr...

Nordkorea Zulasten Pekings

Kim Jong Un merkt offenbar nicht, wann er den Bogen überspannt hat. Jetzt könnte es so weit sein. Von Christoph Neidhart mehr...

North Korean leader Kim Jong Un reacts as he watches a long range rocket launch in this undated photo released by North Korea's Korean Central News Agency (KCNA) in Pyongyang Kwangmyongsong-4 So feiert Nordkorea den Raketenstart

Diktator Kim lacht, die Militärs klatschen: Die staatliche Propaganda bedichtet und besingt den Satellitenstart. Von Bastian Brinkmann mehr...

Nordkorea Nordkoreas Raketenstart alarmiert die Staatengemeinschaft

Im nordkoreanischen Staatsfernsehen hieß es am Sonntag, der von Staatschef Kim Jong Un angeordnete Start sei ein voller Erfolg gewesen. Nun umkreise der Satellit "Kwangmyongsong-4" alle 94 Minuten die Erde. mehr...

Pjöngjang Asien Asien Nordkoreas Rakete vermiest China das Neujahrsfest

Der Flugkörper ist baugleich mit einer militärischen Rakete, die Atomsprengköpfe bis zu 10.000 Kilometer weit tragen können soll. Analyse von Christoph Neidhart, Tokio mehr...

Nordkoreas Diktator Kim Jong-un Rakete mit Satelliten gestartet Nordkorea feuert Weltraumrakete ab - scharfe Kritik aus dem Ausland

Man habe sein "legitimes Recht auf Weltraumforschung" ausgeübt, sagt Pjöngjang. Ausländische Regierungen fühlen sich provoziert und berufen eine Sondersitzung des UN-Sicherheitsrates ein. mehr...

Satellit Nordkorea will Satelliten ins All schießen - Südkorea in Alarmbereitschaft

Nordkorea betonte, das Land habe das souveräne Recht, ein eigenes Weltraumprogramm zu verfolgen. Die USA und andere Regierungen vermuten, dass es sich bei solchen Vorhaben um verdeckte Raketentests handelt mehr...

Nordkorea Pjöngjang kündigt Raketenstart an

Mitte Februar will Nordkorea einen Satelliten starten. International wird dies als verdeckter militärischer Test gewertet. Japan und das benachbarte Südkorea reagieren mit scharfen Warnungen. Von Christoph Neidhart mehr...

Szene München Szene München Szene München Der Traum vom Rausch ohne Kater

Die Münchner Kreativszene sollte ähnlich erfinderisch werden wie die Wissenschaftler von Kim Jong-un. Das würde das Nachtleben bereichern. Glosse von Florian Fuchs mehr...

North Korean leader Kim smiles during a visit to the newly built Youth Movement Museum in this undated photo released by North Korea's KCNA in Pyongyang Nordkorea Nordkorea verhaftet US-Studenten

Das Land wirft dem Amerikaner vor, die "Fundamente der Einheit" des Landes erschüttern zu wollen. Gefangene Ausländer sind für das Regime eine wichtige Grundlage bei seiner Außenpolitik. mehr...

Nordkorea Zündeln in der Sackgasse

Pjöngjang provoziert immer wieder Streit zwischen den USA und China. Das dient dem Machterhalt. Von Christoph Neidhart mehr...

Nordkorea Rüstung Rüstung Wie kam Nordkorea an die Bombe?

Nordkorea ist bitterarm. Dennoch ist es dem Regime gelungen, zur Atommacht aufzusteigen. Es muss Hilfe gehabt haben. Von Christoph Giesen mehr...

global betrachtet Atomtest in Nordkorea Atomtest in Nordkorea Nordkorea: Die unberechenbare Marionette

Mit seinem Atomtest provoziert Nordkorea Feinde wie Verbündete. Das Land will Aufmerksamkeit - und Stabilität. Von Stefan Kornelius mehr... Videokolumne

File photo of North Korean leader Kim Jong Un standing on the conning tower of a submarine during his inspection of the KPA Naval Unit 167 Ostasien Auf einen Schlag

Der Westen will Pjöngjang für seine Nukleardrohungen bestrafen, selbst China ist ungehalten über den Verbündeten. Doch Diktator Kim Jong Un gefällt sich in der Rolle des Provokateurs. Von Christoph Neidhart mehr...

Videokolumne Global betrachtet

Nordkoreas Bombentests sind das Symptom eines politischen Vakuums. mehr...

Nukleartechnik Atomtest Atomtest Was hinter der Detonation in Nordkorea stecken könnte

Wasserstoffbomben sind die mächtigsten Nuklearwaffen der Erde. Experten bezweifeln, dass Pjöngjang sie wirklich bauen kann. Doch es gibt eine alternative Erklärung für die unterirdische Explosion. Von Robert Gast mehr...

IhreSZ Flexi-Modul Header Ihr Forum Wie soll die Welt auf Nordkoreas Atombombentest reagieren?

Als Antwort auf Nordkoreas Wasserstoffbombentest fordern viele Länder eine Verschärfung der Sanktionen. US-Präsident Obama erwägt, Atomwaffen in Südkorea zu stationieren. Eine friedliche Alternative wären Verhandlungen mit Diktator Kim Jong Un. mehr...

Nordkorea Bombentest in Nordkorea Bombentest in Nordkorea Es gibt keine Alternative zu Verhandlungen mit Nordkorea

Ein halbes Jahrhundert Sanktionen haben nichts bewirkt. Nun überlegt US-Präsident Obama, Atomwaffen in Südkorea zu stationieren. Das ist keine gute Idee. Kommentar von Christoph Neidhart mehr...

Seoul, Washington pledge coordinated response to N.K. bomb test Spannungen mit Nordkorea USA zweifeln Nordkoreas Wasserstoffbomben-Test an

Experten bestätigen einen Kernwaffentest im Land, bezweifeln aber, dass es eine Wasserstoffbombe war. Dennoch drohen die USA und Südkorea dem Land mit ernsten Konsequenzen. mehr...

Bombentest in Nordkorea Atombombe? H-Bombe? Was hat Nordkorea gezündet?

Wasserstoffbomben sind stärker als Atombomben - und viel komplizierter. Messungen geben Hinweise darauf, was Nordkorea wirklich getestet hat. mehr...

Aktienmärkte Dax fällt wieder

Neue Sorgen um die chinesische Wirtschaft und der Konflikt im Nahen Osten schicken die Aktienkurse weltweit auf Talfahrt. mehr...

Erste Wasserstoffbombe Bombentest in Nordkorea Nordkoreas großer Bruder ist wütend

China und Nordkorea sind Bruderstaaten, der kleinere kann ohne den größeren nicht überleben. Umso bemerkenswerter ist die chinesische Reaktion auf den Bombentest. Von Christoph Giesen mehr...

Nordkorea Nordkorea Nordkorea Kims Kalkül hinter dem Atombombentest

So paradox das klingt: Nordkorea könnte mit dem Test einer Wasserstoffbombe indirekt neue Verhandlungen bezwecken wollen. Analyse von Christoph Neidhart, Tokio mehr...

Atomprogramm Nordkorea meldet erfolgreichen Test einer Wasserstoffbombe

Es sei eine "strategische Entscheidung" unter Leitung von Kim Jong Un gewesen, heißt es im Staatsfernsehen. mehr...

Saudi-Arabien Nordkorea mit Wüste

Die Saudis haben 47 Menschen an einem Tag hingerichtet. Sie haben damit womöglich politisch alle Weichen auf das Gleis ins Abseits gestellt. Von TOMAS AVENARIUS mehr...