Aufruf zum "Friedenswinter" Hauptsache gegen die Nato Montagsdemonstration DEU Deutschland Germany Berlin 28 07 2014 Demonstrant mit Plakat Wir Wollen

Krieg in der Ukraine, Waffenlieferungen in den Irak - bisher trat die deutsche Friedensbewegung in diesen Debatten kaum in Erscheinung. Nun macht sie gemeinsame Sache mit Protagonisten der umstrittenen "Montagsmahnwachen". Droht eine Unterwanderung von rechts? Von Hannah Beitzer mehr... Analyse

Vor Formel-1-Rennen Amnesty International kritisiert Menschenrechtsverstöße in Bahrain

Wenige Tage vor dem Großen Preis von Bahrain bemängelt Amnesty International schwere Menschenrechtsverstöße in dem arabischen Königreich. Die Regierung von Bahrain habe nur oberflächlich mit Reformen begonnen - tatsächlich würden Gegner weiterhin inhaftiert und gefoltert. mehr... Politicker

Politicker Human Rights Watch kritisiert Menschenrechtsverstöße in Myanmar

Ungeachtet der politischen Reformen der birmanischen Regierung in Teilen des Landes begehen die Streitkräfte laut einem Bericht von Human Rights Watch im nördlichen Staat Kachin schwere Menschenrechtsverstöße. mehr... Politicker

Präsidentschaftswahl in Iran Einschüchterung vor der Präsidentschaftswahl Einschüchterung vor der Präsidentschaftswahl Amnesty prangert Menschenrechtsverstöße in Iran an

Am Freitag wählen die Iraner einen neuen Präsidenten. Ein aktueller Bericht der Menschenrechtsorganisation Amnesty International zeigt, wie das Regime in Teheran schon seit Monaten versucht, Kritiker mundtot zu machen - durch willkürliche Festnahmen, Einzelhaft und Folter. mehr...

Menschenrechtsverstöße in Myanmar Human Rights Watch beklagt Gewalt gegen Muslime

Wegen der Gewalt gegen die muslimische Minderheit der Rohingya wirft Human Rights Watch Myanmars Behörden und Sicherheitskräften Verbrechen gegen die Menschlichkeit und ethnische Säuberungen vor. mehr... Politicker

Massive Menschenrechtsverstöße UN prangern systematische Folter in Syrien an

Ausgerissene Zehennägel, Vergewaltigung, verbrannte Fußsohlen: Gefangene in Syrien werden systematisch gefoltert. Das zeigt ein jetzt veröffentlichter UN-Bericht. Die Gewalt geht dabei nicht nur von Regierungstruppen, sondern auch von Oppositionsgruppen aus. mehr...

Displaced people from minority Yazidi sect, fleeing violence from forces loyal to Islamic State in Sinjar town, walk towards Syrian border, on outskirts of Sinjar mountain Auf Asylsuche Diese Menschen fliehen nach Deutschland

In NRW wurden Flüchtlinge misshandelt, in Bayern müssen Asylbewerber im Freien campieren - Deutschland ist von dem Ansturm überfordert. Doch wie viele Menschen fliehen eigentlich hierher und warum? Eine Übersicht über die zehn häufigsten Herkunftsländer. Von Martin Anetzberger mehr... Bilder

Angriff auf Gasfeld Dschihadisten töten in Syrien 90 Menschen

Aktivisten berichten von Massenexekutionen: Bei der Eroberung eines syrischen Gasfelds sollen IS-Kämpfer mindestens 90 Menschen getötet haben. Die Vereinten Nationen erheben schwere Vorwürfe gegen die Terrorgruppe: Tötungen, Exekutionen und Entführungen seien an der Tagesordnung. mehr...

Military Stand Guard On North Korean Borders Bericht zur Menschenrechtslage UN werfen Nordkorea Gräueltaten vor

Die Fälle reichen von Folter über sexuelle Gewalt bis zur Sklaverei: Ein Bericht der Vereinten Nationen zur Menschenrechtslage in Nordkorea bringt Schreckliches zutage. Das UN-Gremium fordert ein Verfahren vor dem Internationalen Strafgerichtshof. mehr...

Figure Skating - Winter Olympics Day 13 Olympiasiegerin Adelina Sotnikowa "Schande über euch Preisrichter!"

Adelina Sotnikowa wird von ihren Landsleuten als erste Eiskunstlauf-Olympiasiegerin aus Russland umjubelt. Doch viele sehen in ihr nicht die verdiente Siegerin. Sie bekommt für ihre Darbietung auffällig viele Punkte. Die Gegnerinnen sind enttäuscht, unbeteiligte Fachleute schäumen. Von René Hofmann mehr...

Vorwürfe von Human Rights Watch Myanmar soll gegen Menschenrechte verstoßen haben

Die Organisation Human Rights Watch hat der Regierung von Myanmar schwere Menschenrechtsverstöße bei ethnischen Unruhen mit mindestens 78 Toten im Juni vorgeworfen. mehr... Politicker

Politicker UNO macht Sri Lanka Vorwürfe bei Aufklärung von Kriegsverbrechen

Die Vereinten Nationen haben Sri Lanka schwere Versäumnisse bei der Aufklärung von Menschenrechtsverbrechen während des Bürgerkriegs vorgeworfen. mehr... Politicker

In Bangladesch wird Kleidung unter unmenschlichen Bedinungen und ohne Sicherheitsstandards hergestellt. Textilindustrie in Bangladesch Blut-Klamotten aus Arbeit ohne Würde

Meinung Bangladesch steht für Tod. Für Ausbeutung und Profit. Für Gewissenlosigkeit der Produzenten. Bangladesch steht für Korruption und Wegschauen. Der Fabrikeinsturz zeigt erneut, dass freiwillige Selbstverpflichtungen der Firmen nichts wert sind. Ein Kommentar von Sibylle Haas mehr...

Fußball WM 2022 in Katar Tote auf Katars WM-Baustellen Auf den Knochen der Arbeiter

Meinung Meist unbeachtet vom Rest der Welt entstehen in der Golf-Region Glitzerwelten. Erst durch den Tod dutzender Migranten auf WM-Baustellen in Katar rückt das Elend dahinter in das Blickfeld. Nun muss der Welt-Fußballverband Fifa Druck auf das Emirat ausüben. Es könnte ein Beispiel geben und endlich mal durch Vorbild führen, nicht durch Geld. Ein Kommentar von Sonja Zekri, Kairo mehr...

- Machtkampf in der Elfenbeinküste UN finden Hinweise auf Massaker

Während sich Despot Gbagbo in seinem Bunker verschanzt, ruft Rivale Ouattara seine Landsleute zur Versöhnung auf. Doch eine Wende zum Besseren ist in der Elfenbeinküste nicht in Sicht: UN-Ermittler haben im Westen des Landes in den vergangenen 24 Stunden 100 Leichen entdeckt, womöglich stecken Ouattaras Soldaten dahinter. mehr...

Konflikt mit Weißrussland EU zieht Botschafter aus Minsk ab - Opposition sieht "katastrophale Folgen"

Als Antwort auf einen harschen Schritt des autoritär regierenden weißrussischen Präsidenten Lukaschenko ruft die EU alle ihre Botschafter aus der früheren Sowjetrepublik zurück. Dies sei eine "nervöse Reaktion", heißt es aus Minsk. Bürgerrechtler befürchten, der Konfrontationskurs Lukaschenkos führe "geradewegs in die Arme des Kreml". mehr...

Iranian presidential candidates Irans Präsidentschaftskandidaten Im Schatten des Ayatollah

Sechs Männer treten an, um die Nachfolge Mahmud Ahmadinedschads anzutreten - fast alle von ihnen gelten als dem religiösen Führer Ayatollah Chamenei bedingungslos verpflichtet. Dennoch könnte die Wahl Überraschungen bergen, die den Mullahs nicht behagen. mehr...

Weißrussland Lukaschenko entlässt Außenminister nach Teddybären-Affäre

Nachdem schwedische Menschenrechtsaktivisten Hunderte Teddybären mit Protestsprüchen über Weißrussland abgeworfen hatten, hat nun Präsident Alexander Lukaschenko seinen Außenminister Sergej Martinow entlassen. mehr... Politicker

Objektschutzbataillon der Luftwaffe Politik kompakt Königshaus: Mehr Migranten zur Bundeswehr

Die Bundeswehr sucht verzweifelt nach Freiwilligen. Der Wehrbeauftragte Königshaus will nun verstärkt um eine bislang wenig beachtete Gruppe werben, die jungen Migranten. Kurzmeldungen im Überblick mehr...

Jordanians shout during a protest in solidarity with the protesters in the Syrian town of Deraa, in Al Ramtha US-Sanktionen gegen Syrien Obama macht Druck

Die Menschen in Syrien lassen sich auch von dem brutalen Vorgehen des Regimes von Präsident Baschar al-Assad nicht davon abhalten, für mehr Demokratie zu demonstrieren. Viele von ihnen zahlen dafür mit ihrem Leben. Mit Sanktionen erhöhen die USA den Druck auf Damaskus. mehr...

Ilse Aigner Politik kompakt Aigner fordert lückenlose Dioxinüberwachung

Strengere Zulassungsregeln, genaue Kontrollen: Landwirtschaftsministerin Ilse Aigner dringt auf neue EU-Regeln - mit Erfolg. Kurzmeldungen im Überblick. mehr...

Syrien Folterkarte Human Rights Watch über Syrien Wie Assads Folterknechte aufflogen

Nun weiß es die ganze Welt: In 27 Gefängnissen quält der syrische Geheimdienst Oppositionelle mit brutalen Foltermethoden. Aufgedeckt hat sie die Menschenrechtsorganisation Human Rights Watch. Ihr Bericht ist ein Signal an die Welt, die Verbrechen des Assad-Regimes endlich zu ahnden. Von Johannes Kuhn mehr...

A boy with his face painted in the colours of the Syrian opposition flag takes part in a demonstration in Amman Gewalt in Syrien Oppositionelle berichten von neuem Massaker

Das Töten in Syrien geht offenbar weiter: Nach Angaben von Oppositionellen sind bei einem Angriff der syrischen Armee in der Provinz Homs mehr als 90 Menschen ums Leben gekommen. Menschenrechtler werfen den Vereinten Nationen Untätigkeit vor - UN-Beobachter hätten nicht auf die Gewalt reagiert. mehr...

Belarussian President Alexander Lukashenko speaks during a press Weißrussischer Präsident pöbelt gegen Westerwelle "Besser Diktator als schwul"

Erst am Dienstag verhängte die EU Sanktionen wegen Menschenrechtsverletzungen gegen Weißrussland. Nun meldet sich der autoritäre Staatschef Lukaschenko zu Wort und teilt kräftig gegen den deutschen Außenminister aus. Doch der Schlag ging nach hinten los: Bisher hatte Lukaschenko sich gegen die Zuschreibung "Diktator" verwehrt. mehr...

Syriens Außenminister Walid al-Moallem kündigt ein hartes Vorgehen gegen die Opposition an Gewalt in Syrien Assad-Regime wettert gegen "internationales Komplott"

Die Beobachtermission der Arabischen Liga in Syrien steht vor dem endgültigen Aus. Nach Saudi-Arabien ziehen sich auch die übrigen Golfstaaten zurück. In Syrien fließt derweil noch mehr Blut - und das Assad-Regime verkündet, seine harte Linie fortzusetzen. mehr...