Kino Selbstliebe auf See

In ihrem neuen Film schickt die französische Regisseurin Lucie Borleteau ihre Protagonistin Alice in einem Containerschiff hinaus aufs Meer. Von Philipp Stadelmaier mehr...

"Bad Moms" mit Mila Kunis im Kino Neu im Kino: "Bad Moms" Billig-Weißwein statt Bio-Essen

In "Bad Moms" rebellieren drei entnervte Mütter gegen quälende Elternabende, grenzdebile Gatten und gesellschaftliche Zwänge. Filmkritik von Doris Kuhn mehr...

Film Falsch verbunden

Karoline Herfurth verfilmt "SMS für Dich" von Sofie Cramer. Sie macht daraus ein solides Drama. Den zarten Tönen setzt sie aber noch eine vermeintlich lustige Ebene entgegen. Der Bruch könnte krasser nicht sein, dümmliche Witze überlagern das Drama. Von Sofia Glasl mehr...

jetzt chatkolumne tschirner In der Chatgruppe mit ... "Karoline trägt um diese Zeit nix, die ist jetzt Regisseurin"

Wie sieht es aus, wenn man zwei der besten Schauspielerinnen Deutschlands per SMS interviewt? Karoline Herfurth und Nora Tschirner über Kleiderwahl und Krisen. Von Jakob Biazza mehr... jetzt

Deutsche Pop Zustände Rechtsextremismus Ein Schelm, wer da an Hitler denkt

Die Doku "Deutsche Pop Zustände" befasst sich mit rechter Musik - und der unbequemen Frage, wie sich rechtes Gedankengut und Mainstream-Popkultur beeinflussen. Von Luise Checchin mehr...

Kino Neu im Kino: "24 Wochen" Neu im Kino: "24 Wochen" Kein Satz klingt nach Drehbuch, kein Moment wirkt gespielt

Darf man im siebten Monat der Schwangerschaft noch abtreiben? Das deutsche Filmdrama "24 Wochen" mit Julia Jentsch erzählt von einem Tabuthema. Filmkritik von Anke Sterneborg mehr...

Kino Neu im Kino: "Die glorreichen Sieben" Neu im Kino: "Die glorreichen Sieben" Ein Remake, das die Welt wirklich gebraucht hat

Actionspezialist Antoine Fuqua hat den Hollywoodklassiker "Die glorreichen Sieben" als Multikulti-Western neu verfilmt. Filmkritik von Philipp Stadelmaier mehr...

"Bad Moms" mit Mila Kunis im Kino Kinostarts der Woche Welche Kinofilme sich lohnen und welche nicht

Jugend ist Hölle in "Lena Love". Und gegen das undankbare Muttersein kann man eigentlich auch nur rebellieren - findet zumindest Mila Kunis in "Bad Moms". Die Filmstarts der Woche. Von den SZ-Filmkritikern mehr...

Bjarne Mädel im Kinofilm "24 Wochen" Bjarne Mädel über "24 Wochen" "Ich wollte genauso unvorbereitet in die Situation gehen, wie man es als echtes Elternpaar ist"

Ein Paar muss entscheiden, ob es ein schwer behindertes Baby bekommt oder abtreibt: Der Film "24 Wochen" ist mutig. Hauptdarsteller Bjarne Mädel erklärt, warum. Interview von Paul Katzenberger mehr...

"Snowden" im Kino "Snowden" im Kino Das Münchner Olympiastadion muss als NSA-Zentrale herhalten

Für Oliver Stone ist Edward Snowden eine große historische Figur. Seinen Film über den Whistleblower musste der US-Regisseur im Ausland drehen - aus Angst vor Schikane. Filmkritik von Fritz Göttler mehr...

Kino Kino Kino Der Club der bewegten Bilder

Die Reihe Kino-Treff-Rio bietet Filme und Gespräche - heuer über Helden Von Josef Grübl mehr...

The Salesman, von Asghar Farhadi Kino Nicht einheimisch genug?

Warum Iran seinen momentan erfolgreichsten und viel gefeierten Film - Asghar Farhadis "Forushande" - fast nicht zu den Oscars zugelassen hat. Ein politisches Drama. Von Bahareh Ebrahimi mehr...

Kino Auf der Welle der Angst

Der Dokumentarfilmer Klaus Scheidsteger sucht in "Thank You for Calling" nach Belegen für Gefahren des Mobilfunks. Ein hitziger Beitrag zu einer längst überhitzten Debatte. Von Martina Knoben mehr...

The Purge: Election Year im Kino "My First Lady" und "The Purge: Election Year" im Kino Das ist nicht Amerika - oder doch?

Zwei aktuelle Filme zeichnen ein Sittenbild der USA: "My First Lady" über das erste Date der Obamas ist ein Zuckerwattetraum, "The Purge: Election Year" ein blutiges Gesellschaftsexperiment. Einer trifft die aktuelle Stimmung ziemlich gut. Analyse von David Steinitz mehr...

Schauspieler Hilmar Thate gestorben Berlin "König von St. Pauli"-Darsteller Hilmar Thate ist tot

Er war "Mephisto" und "Der König von St. Pauli". Jetzt ist der Schauspieler Hilmar Thate in Berlin gestorben. mehr...

Kino Wisch und weg

Veronica Ferres als gescheiterte Schlagerdiva, die putzen geht - der Film zum Buch "Unter deutschen Betten" soll 2017 ins Kino kommen. Die Dreharbeiten im Münchner Süden zeigen schon jetzt: Die Frauenkomödie wird ein Buddy-Movie mit Busenwitzen Von Josef Grübl mehr...

Kinostart - 'My First Lady' "My First Lady" im Kino Obama beim Verlieben zugucken

"My First Lady" dreht sich nicht um irgendein erstes Date - sondern um das des amtierenden US-Präsidenten. Der Zuschauer wird zum Voyeur. Zoom - die Kinokritik im Video von Susan Vahabzadeh mehr...

Multiple Schicksale Film Wie ein Freund hinter der Kamera

Vom Weiterleben mit der Krankheit: Jann Kesslers bewegende Doku "Multiple Schicksale". Von Rainer Gansera mehr...

Kinostart - '24 Wochen' Kinotrailer zu "24 Wochen" "Was machen wir denn jetzt?"

Wessen Entscheidung ist es, ob ein schwer behindertes Kind abgetrieben wird? Allein die der Mutter oder auch die des Vaters? Das Drama "24 Wochen" mit Julia Jentsch und Bjarne Mädel wirft schwere Fragen auf. Hier der Kinotrailer. Neue Visionen Filmverleih mehr...

The Purge: Election Year Kino Filmstarts der Woche Welche Kinofilme sich lohnen und welche nicht

In "The Purge: Election Year" wittern die Konservativen Blut. Und bei "SMS für Dich" werden die leisen Töne von Schenkelklopfern erdrückt. Die Filmstarts der Woche. Von den SZ-Kinokritikern mehr...

TSCHICK; Fatih Akin Interview "Ich war hässlich, unbeliebt und verliebt"

Fatih Akin hat "Tschick" ins Kino gebracht. Im Interview spricht der Regisseur über die Bürde der Bestseller-Verfilmung, Außenseiter-Dasein und den besten Sommer von allen. Interview: Jan Kawelke mehr... jetzt

'Tschick' "Tschick" im Kino Und das war dann dieser Sommer

Wolfgang Herrndorfs Roman "Tschick" war schon in Buchform das beste deutsche Roadmovie. Die Geschichte ins Kino zu bringen, ist ein Risiko - das Fatih Akin gekonnt meistert. Also fast. Filmkritik von Tobias Kniebe mehr...

Ralph Fiennes und Tony Revolori in "Grand Budapest Hotel" "Grand Budapest Hotel" im Ersten Zivilisiert aber wild

In "Grand Budapest Hotel" folgt man Regisseur Wes Anderson nicht nur ins alte Österreich-Ungarn, sondern auch in wunderbar verschachtelte Hirnwindungen - zu sehen heute Abend im Ersten. Zoom - die Kinokritik im Video von Tobias Kniebe mehr...

Jürgen Vogel als Ötzi "The Iceman" Jürgen Vogel spielt Ötzi

Ein deutscher Regisseur verfilmt die letzten Tage im Leben des Steinzeitmenschen - als Rachegeschichte. mehr...