Politischer Umbruch im Jemen Jemens Präsident Salih tritt ab - droht ein Bruderkrieg? Anti-government protesters shout slogans during a rally to demand the ouster of Yemen's President Ali Abdullah Saleh outside Sanaa University

Die Proteste zeigen Wirkung: Jemens Präsident Salih tritt zum Jahresende ab - und warnt vor einem Bürgerkrieg. Will die Opposition überhaupt Demokratie, droht der Zerfall des Landes und muss die Weltgemeinschaft erneut intervenieren? Antworten auf die wichtigsten Fragen. Von Kathrin Haimerl und Michael König mehr...

Yemen protesters affirm to stay in tents squares until demands me Terrorbekämpfung in Nahost Jemen stemmt sich gegen al-Qaida

In Jemen tobt ein stiller Kampf zwischen Regierung, al-Qaida und Drohnen des US-Militärs. Jetzt kann der neue Präsident Abd Rabbo Mansur Hadi erste Erfolge aufweisen - doch viele befürchten noch immer, dass sich das Land zu einem zweiten Somalia entwickelt. Von Sonja Zekri mehr...

The early presidential election in Yemen Abstimmung über Salih-Nachfolger Tote bei Präsidentschaftswahl in Jemen

Die Bevölkerung in Jemen hat einen neuen Präsidenten gewählt. Begleitet wurde die Stimmenabgabe von Ausschreitungen im Süden und einem Boykott schiitischer Rebellen im Norden. Der bisherige Vizepräsident Abd Rabbo Mansur Hadi, der als einziger Kandidat zur Wahl stand, kündigte "große politische, wirtschaftliche und soziale Änderungen" an. Fraglich bleibt die künftige Rolle von Expräsident Salih. mehr...

Abed Rabbo Mansur Hadi Die besten Blogs zu JEMENS NEUANFANG

Abed Rabbo Mansur Hadi ist zum neuen Präsidenten Jemens gewählt worden. Kommt jetzt die Zeit für Reformen? Ausgewählt von Frederik Obermaier mehr...

Sechs Mitarbeiter von Hilfsorganisation verschleppt Deutscher Helfer unter Entführungsopfern im Jemen

Im Jemen sind sechs Mitarbeiter einer Hilfsorganisation entführt worden, darunter auch ein Deutscher. Eine bewaffnete Gruppe soll die Helfer verschleppt haben, um einen Gefangenen freizupressen. Die Verhandlungen über die Freilassung sollen bereits laufen. mehr...

Anti-government protesters shout slogans as they react to departure of Yemen's outgoing President Saleh in Sanaa Straffreiheit zugesichert Präsident Salih verlässt Jemen

Es gibt Bewegung an der Regierungsspitze des Jemen. Präsident Ali Abdullah Salih verlässt das Land und soll die Macht an seinen Stellvertreter übergeben haben - schon seit Wochen läuft die Suche nach einem Asyl. Kurz vor der Abreise ließ Salih sich offiziell Straffreiheit zusichern, gegen den Beschluss protestieren Zehntausende. Von Frederik Obermaier mehr...

Anti-government protests in Yemen Politik kompakt Deutscher Diplomat führt Gespräche im Jemen

Ein hochrangiger Diplomat hat im Auftrag von Außenminister Westerwelle politische Gespräche in Saudi-Arabien und im Jemen geführt. Der ehemalige Botschafter soll sich sowohl mit dem jemenitischen Präsidenten Ali Abdullah Salih als auch mit Oppositionsvertretern getroffen haben. Grund für das Engagement ist die zunehmend angespannte Situation im Jemen. Kurzmeldungen im Überblick mehr...

USA setzen ferngesteuerte Kampfdrohnen in Libyen ein Forderung an Nationalen Sicherheitsrat CIA plant Ausweitung der Drohnen-Angriffe in Jemen

Der US-Geheimdienst CIA will einem Zeitungsbericht zufolge die Drohnen-Angriffe gegen Verstecke von mutmaßlichen Terroristen in Jemen verstärken. Solche Attacken sollen auch dann möglich sein, wenn die Identität der Zielpersonen nicht geklärt ist. mehr...

Politik kompakt Viele Tote bei Luftangriffen im Jemen

Im Jemen sind bei Luftangriffen auf mutmaßliche Stellungen des Terrornetzwerks al-Qaida mindestens 33 Menschen ums Leben gekommen. Augenzeugen berichteten, die Attacken seien teils von den USA geflogen worden. Bundesaußenminister Westerwelle ist derzeit zu Besuch in dem Land. mehr...

Pro-government rally in Yemen Politik kompakt Jemens Außenminister: Machtwechsel möglich

Zigtausende Demonstranten fordern seinen Abgang, Generäle wenden sich von ihm ab: Jemens Präsident Salih scheint unmittelbar vor dem Rücktritt zu stehen. Kurzmeldungen im Überblick mehr...

Ali Abdallah Saleh Salih nach Angriff verletzt Salih nach Angriff verletzt Jemens Präsident lässt sich in Saudi-Arabien behandeln

Jemens Präsident Salih ist bei einem Raketenangriff angeblich doch schwerer verletzt worden als zunächst angenommen - ein Geschosssplitter soll knapp unter seinem Herzen stecken. Salih ist nun nach Saudi-Arabien gereist, um sich in einem Krankenhaus versorgen zu lassen. Im Hinblick auf die Zukunft des von Unruhen erschütterten Landes wirft die Ausreise des Präsidenten neue Fragen auf. mehr...

REUTERS PICTURE HIGHLIGHT Verletzter Salih Jemens Präsident zeigt sich erstmals wieder im Fernsehen

Verbrennungen im Gesicht, die Hände bandagiert: Vor einem Monat wurde Jemens Präsident Salih bei einem Anschlag verletzt, nun tritt er erstmals wieder im Staatsfernsehen auf. Aus einem Militärkrankenhaus in Saudi-Arabien macht er seinen Gegnern ein Angebot. mehr...

Politik kompakt Politik kompakt Politik kompakt Mehr als 50 Tote bei Gefechten im Jemen

Jemens Hauptstadt Sanaa wird immer mehr zum Schlachtfeld: Bei Kämpfen zwischen den Truppen des Präsidenten Saleh und seinen Gegnern sowie der Explosion eines Waffenlagers sterben mehr als 50 Menschen. Meldungen im Überblick. mehr...

File frame grab of deputy leader of al Qaeda in Yemen, al-Shihri, speaking in a video posted on Islamist websites Möglicher Schlag gegen Terrornetzwerk Al-Qaida-Terrorist aus dem Jemen angeblich getötet

Die Regierung im Jemen spricht von einem schweren Schlag gegen al-Qaida: Der zweite Mann an der Spitze des jemenitischen Ablegers der Terrororganisation, Said Ali al-Schihri, sei bei einem Luftangriff getötet worden. Die Armee bestätigt den Einsatz allerdings noch nicht. mehr...

Politicker Tote nach Drohnen-Angriffen im Jemen

Bei einer Offensive der jemenitischen Armee und zwei mutmaßlichen US-Drohnenangriffen sind im Jemen mehr als 20 Menschen getötet worden. Bei den Opfern soll es sich um Al-Qaida-Kämpfer handeln. mehr... Politicker

Anti-government protests in Yemen Day of Rage Politik kompakt Zehntausende protestieren im Jemen

In Jemens Hauptstadt Sanaa sind erneut Zehntausende gegen Präsident Saleh auf die Straße gegangen. Der wähnt Washington hinter den Protesten. Meldungen im Überblick. mehr...

Angriffe auf US-Botschaften Vier Tote bei Demonstrationen vor US-Botschaft in Jemen

Die Proteste vor US-Vertretungen in Nahost eskalieren: Bei Demonstrationen in Jemen sterben vier Demonstranten, Dutzende werden verletzt. Ägyptens Präsident Mursi verurteilt die Gewalt, fordert die USA jedoch zu "ernsthaften Schritten" gegen den derzeit kursierenden islamfeindlichen Videofilm auf. Außenminister Westerwelle zeigt sich besorgt. mehr...

Nach Protesten Jemen erhält Übergangsregierung

Im Jemen ist eine Übergangsregierung gebildet und damit ein wichtiger Schritt zum Machtwechsel unternommen worden. mehr...

Abed Rabbo Mansur Hadi Salih-Nachfolger Hadi ist Jemens neuer Präsident

Kandidat ohne Gegner: Jemens Vizepräsident Abed Rabbo Mansur Hadi ist zum neuen Präsidenten gewählt worden - mit 99 Prozent. Er folgt dem Langzeit-Präsidenten Ali Abdullah Salih nach, der das Land 33 Jahre lang regiert hatte. mehr...

Clashes in Yemen Politik kompakt Schwere Kämpfe im Jemen

Die Hoffnung auf eine politische Lösung des monatelangen Machtkampfes im Jemen wird immer geringer: Bei schweren Gefechten zwischen Regierungstruppen und den Wachen eines einflussreichen Stammesführers sind in der Hauptstadt Sanna Dutzende Menschen getötet worden. Kurzmeldungen im Überblick mehr...

Schlag gegen al-Qaida Dutzende Extremisten bei Luftangriffen in Jemen getötet

Angaben der Regierung zufolge sind bei Luftangriffen im südlichen Teil von Jemen 43 Mitglieder einer al-Qaida-nahen Organisation getötet woden. Regierungstruppen haben damit den Zugang zu einem strategisch wichtigen Gebiet von den Extremisten zurückerobert. mehr...

Politicker Vier Soldaten bei Selbstmordanschlag im Jemen getötet

Bei einem Selbstmordanschlag im Jemen sind vier Soldaten getötet worden. In Sicherheitskreisen hieß es, dass Islamisten mit Verbindungen zu al-Qaida hinter dem Angriff steckten. mehr... Politicker

Politicker US-Marine soll al-Qaida-Hochburg in Jemen angegriffen haben

Bei dem Angriff auf eine Stadt im südlichen Teil Jemens sollen angeblich 29 Terroristen getötet worden sein. mehr...

Anwar al-Awlaki US-Terroristenjagd Jemens Al-Qaida-Chef entgeht Drohnenangriff

Nach dem Angriff auf Osama bin Laden haben die USA versucht, ein weiteres hochrangiges Mitglied des Terrornetzwerks al-Qaida auszuschalten. Anwar al-Awlaki gilt als besonders gefährlich - und hat einen US-Pass. mehr...

dpa, Jemen, al-Qaida Anti-Terrorkampf Obama und Brown - Pakt gegen Jemens al-Qaida

Die USA und Großbritannien wollen al-Qaida im Jemen mit einer neuen Sondereinheit bezwingen - und müssen wegen Drohungen ihre Botschaften im Land schließen. mehr...