Nahostkonflikt Hamas gräbt sich nach Israel RNPS - PICTURES OF THE YEAR 2014 - PHOTOGRAPHERS' STORY

"Mein Nachbar meint, er hört sie graben": In Israel wächst die Angst vor den Tunnelbauten der Hamas. Von Peter Münch mehr...

Islamischer Staat Tel Aviv Tel Aviv Wo der IS nur 40 Kilometer entfernt ist

Nach dem Neujahrs-Attentat in Tel Aviv wächst in Israel die Angst vor Dschihadisten. Denn der Krieg in Syrien ist nah. Von Peter Münch mehr...

Gaza-Streifen Lieder im Verborgenen

Wie Christen im Gaza-Streifen das Weihnachtsfest feiern. mehr...

Europäische Union Sie nennen ihn Mister Hisbollah

Die EU hat einen neuen Geheimdienstchef: den mysteriösen BND-Mann Gerhard Conrad. Ein Foto von ihm gibt es nicht - dafür jede Menge Ruhmesgeschichten. Von Daniel Brössler mehr...

Nahost Fünf Tote bei Anschlägen in Tel Aviv und im Westjordanland

Es war einer der blutigsten Tage seit Beginn der neuen Gewaltwelle in Nahost. In Tel Aviv ersticht ein Palästinenser zwei Israelis in einem Bürogebäude. Im Westjordanland folgt kurz darauf ein weiterer Anschlag. mehr...

Terrorismus Israel rät Europa zu Reformen

Sicherheit müsse Vorrang vor Menschenrechten haben, heißt es in Tel Aviv. Dort schüttelt man den Kopf darüber, dass Europa aus den Anschlägen vom Januar wenig gelernt habe. Von Peter Münch mehr...

Police inspects cars going into the airport of the Red Sea resort of Sharm el-Sheikh Ägypten Kampfplatz Sinai

Die ägyptische IS-Filiale gilt als gefährlichster Ableger der Terrormiliz, deren Kerngruppe in Syrien und Irak wütet. Ihre kampferprobten Dschihadisten attackieren Polizisten, Soldaten - und auch ausländische Ziele. Von Paul-Anton Krüger mehr...

Jitzchak Rabin Gedenken an Rabin Gedenken an Rabin Israels Friedenslager ist heimatlos geworden

20 Jahre nach der Ermordung des Nobelpreisträgers Rabin ist seine Botschaft verhallt. Das Land glaubt nicht mehr an einen Ausgleich mit den Palästinensern. Es vertraut auf das Schwert. Von Peter Münch mehr... Kommentar

Nahost-Konflikt Kameras für den Frieden

Der Tempelberg in Jerusalem wird künftig videoüberwacht, haben Israel und Jordanien beschlossen. So soll die jüngste Welle der Gewalt eingedämmt werden. Doch vor allem die Palästinenser sind skeptisch. Von Peter Münch mehr...

Nahost An der Schwelle zur Katastrophe

Bei seinem Blitzbesuch im Nahen Osten muss UN-Generalsekretär Ban Ki Moon feststellen, wie verhärtet die Fronten sind. Von Peter Münch und Stefan Braun mehr...

Nahost Im Zeichen des Zorns

Jugendliche Palästinenser legen Feuer an der heiligen Stätte des Josefsgrabs, Messerattacken auf Israelis und Gegengewalt halten an. Nun befasst sich der UN-Sicherheitsrat mit der Lage. Von Peter Münch mehr...

Westjordanland Palästinenser zünden jüdisches Heiligtum an

In Nablus im Westjordanland haben Palästinenser das Josefsgrab in Brand gesetzt - die Ruhestätte einer biblischen Gestalt. Die radikalislamische Hamas ruft zu neuer Gewalt gegen Israel auf. mehr...

Nahostkonflikt Scheich Raed Salah Scheich Raed Salah Antisemit aus Israel

Scheich Raed Salah predigt einen radikalen Islam, fordert eine neue palästinensische Intifada - und ist Israeli. Von Peter Münch mehr... Porträt

Nahostkonflikt Gewalt in Israel Gewalt in Israel Israel bekämpft einen vielarmigen Feind

Die Regierung will Stadtteile abriegeln, um Angriffe von Palästinensern zu verhindern. Die Aussichten sind gering: Der Aufruhr speist sich aus sozialen Medien - und kommt ohne Anführer aus. Von Peter Münch mehr... Analyse

Israel Nachrichten Israel Israel Blutig und ungesteuert

Bei Terrorattacken sterben in Jerusalem mehrere Menschen. Die Sicherheitskräfte können den Aufruhr der Palästinenser bisher nicht stoppen. Von Peter Münch mehr...

Nahost-Konflikt Palästinenser-Präsident Palästinenser-Präsident Abbas, verachtet als Pudel Netanjahus

Palästinenser-Präsident Abbas inszeniert gerne seine diplomatischen Erfolge. Doch die Jugend seines Landes ist unzufrieden - und bestraft ihn mit Terror. Von Ronen Steinke mehr... Kommentar

Nahost-Konflikt Nahostkonflikt Nahostkonflikt Tote und Verletzte bei Unruhen im Westjordanland

Die Lage im Westjordanland wird immer kritischer: Nach tödlichen Anschlägen am Wochenende kommt es zu Straßenschlachten, es gibt zwei Tote und hunderte Verletzte. mehr...

Flüchtlingsankunft in Celle Flüchtlinge in Deutschland und Europa Willkommenskultur alleine ist zu wenig

Das Asylrecht kennt keine Obergrenze. Wie Deutschland die vielen Flüchtlinge gerecht verteilen soll, wissen trotzdem weder die Anhänger einer liberalen Flüchtlingspolitik noch die Seehoferisten. Von Kurt Kister mehr... Kommentar

Saudi led coalition maintains high level of airstrikes on civilia Arabische Halbinsel Der vergessene Krieg im Jemen

Die Golfstaaten bomben das ärmste Land der arabischen Welt in die Vormoderne zurück. Dem darf die Welt nicht länger tatenlos zusehen. Von Paul-Anton Krüger mehr... Kommentar

Mahmoud Abbas Palästinenser-Gebiete Der angezählte Präsident

Die Ära von PLO-Chef Mahmud Abbas geht zu Ende. Einen Nachfolger hat er aus Machtkalkül nicht aufgebaut - die Suche gerät nun zu einem großen Chaos. Von Peter Münch mehr...

Palästina Neue Fronten im eigenen Haus

Ein Jahr nach Ende des Gaza-Kriegs kommt der Wiederaufbau nicht voran. Innerhalb der palästinensischen Führung toben heftige Richtungskämpfe. Von Peter Münch mehr...

Nahostkonflikt Hamas-Führer Meschaal spricht in einem Interview über Verhandlungen mit Israel

"Bislang scheinen die Kontakte positiv, allerdings haben wir noch keinerlei Abkommen." mehr...

Israel Neue Allianzen im Nahen Osten

Israels Oppositionsführer Isaac Herzog empfiehlt einen Schulterschluss mit "gemäßigten sunnitischen Staaten", etwa mit der Türkei und Ägypten, gegen Iran - und lobt Sigmar Gabriels Teheran-Besuch. Interview von Ronen Steinke mehr...

Nahostkonflikt Gruß vom Planeten Israel

Die einzige Demokratie im Nahen Osten zu verstehen, fällt den Europäern schwer. Sie bemühen sich aber auch kaum mehr. Von Eldad Beck mehr... Gastbeitrag

Israel's Prime Minister Netanyahu and Herzog are pictured together on a rotating billboard in Tel Aviv Israel Rechte und Linke fürchten sich gemeinsam

Israels zerstrittene politische Lager finden angesichts des Wiener Atomdeals zueinander. Das könnte Jerusalem eine große Koalition bescheren. Von Ronen Steinke mehr...