Geschichte

Das Unehrengrab von Partenkirchen

Der Jude Hermann Levi war einst gefeierter Dirigent und Ehrenbürger der Gemeinde. Die Nazis verwüsteten sein Mausoleum. Weil die Lokalpolitik sein Andenken missachtet, soll er umgebettet werden.

Von Matthias Köpf, Garmisch-Partenkirchen

Kocherlball am Chinesischen Turm Englischer Garten 10 Bilder
Kocherlball

Ein Sommermorgen, wie er lässiger nicht sein könnte

Beim Kocherlball im Englischen Garten versammeln sich 10 000 Besucher, sie tanzen, trinken, führen Kostüme vor - und erleben unvergleichliche München-Momente.

Von Andreas Schubert

Nürnberg: Reichsparteitags-Gelände der Nationalsozialisten
Nürnberg

100 Millionen Euro für das frühere Reichsparteitagsgelände

Der Bund, der Freistaat und die Stadt Nürnberg investieren das Geld in den kommenden Jahren in das Zeppelinfeld. Warum das alles nötig ist und was genau geplant ist - eine Übersicht.

Von Claudia Henzler, Nürnberg

KZ-Gedenkstätte

Steinbruch in Flossenbürg soll in Betrieb bleiben

Der frühere Kultusminister Spaenle versprach, den Granitabbau zu stoppen. Wo KZ-Häftlinge schuften mussten, sollte ein Gedenkort entstehen. Doch nun könnte es anders kommen.

Von Andreas Glas

Fabelwesen Wolpertinger
Landeskunde

So sans, die Bayern

Es geht um populäre Füllwörter wie "fei" oder franzöische Sprachrelikte wie "Blamasch" mit denen sich der Regensburger Autor Philipp Starzinger in seinem neuen Sammelsurium beschäftigt. Eben mit jenen Kuriositäten, die dem Alltag Farbe verleihen.

Von Hans Kratzer

nur für Görl Geschichte !!!
Neues Gedenkbuch

Fünf Münchner Euthanasie-Opfer, die ermordet und vergessen wurden

Das NS-Regime ließ von 1939 bis 1945 mehr als 217 000 Menschen mit psychischen Krankheiten oder Behinderungen gezielt ermorden. Auch diese Frauen und Kinder.

Von Wolfgang Görl

Denkmal

Landshuter Stiftsbasilika bröckelt wieder

Die Kirche Sankt Martin und die Stadt gehen seit Jahrhunderten eine Symbiose ein. In den Siebzigerjahren neigte sich der Turm, nun sind die gotischen Fenster vom Einsturz bedroht.

Von Hans Kratzer

Landshut Martinskirche 01:06
Martinskirche

Ein Landshuter Wahrzeichen bröckelt

Bei der Stiftsbasilika Sankt Martin drohen die wertvollen Fenster herauszubrechen. Die Rettung? Eine handwerkliche Herausforderung.

Video von Sebastian Beck

Franken-Quiz

Wie gut kennen Sie das 17. Bundesland?

Die Franken haben eine eigene Hymne, eine eigene Fahne und neuerdings wieder einen erstklassigen Fußballverein. Zeit für ein paar Spezialfragen.

Von Claudia Henzler

Neuer Brauch

Dieser Baum soll Paare zur Hochzeit zwingen

Ein üppig behängtes, krummes Gewächs stellen "Freunde" denen in den Garten, die partout nicht vor den Traualtar treten wollen - ein neuer Brauch, der immer beliebter wird.

Von Hans Kratzer

meisaha
Bahnhof Maisach mit neuem Kiosk 1930er-Jahre, Betreiberin Gisela Amode
Zweiter Weltkrieg

Jüdin betrieb Stammlokal der Nazis

Gisela Amode, Inhaberin eines Kiosks in Maisach, konnte im Zweiten Weltkrieg ihre jüdische Herkunft verbergen. Nur mit großem Glück entging sie der Gestapo.

Von Peter Bierl, Maisach

Luise-Kiesselbach-Platz

Altenheim St. Josef ist 90 Jahre alt

Das Haus am Luise-Kiesselbach-Platz feiert in diesem Jahr Geburtstag. Bei seiner Eröffnung galt es als das größte städtische Gebäude, das in München je gebaut wurde.

Von Berthold Neff, Sendling-Westpark

In Kloster Banz zeigt die Hanns-Seidel-Stiftung eine Ausstellung
Ausstellung im Kloster Banz

"Das ist völlig daneben. So behandelt man keine Menschen"

Das Kloster Banz zeigt die orientalische Sammlung des Vaters von Kaiserin Sissi - samt Schrumpfköpfen. Und missachtet damit Empfehlungen des Deutschen Museumsbundes.

Von Lutz Mükke

Architektur Fotografie Luftaufnahmen Luftbilder
Archäologie in Oberfranken

Keltisches Leben ausgraben

Auf dem Staffelberg wird das Tor einer keltischen Siedlung ausgegraben und rekonstruiert. Die Archäologen dürfen aber nur weniger als ein Prozent des Bodendenkmals freilegen.

Von Claudia Henzler, Nürnberg

München historisch: Viktualienmarkt um 1890
Geschichte

Bismarcks preußischer Spitzel in Bayern

Georg Freiherr von Werthern wurde von Bismarck nach Bayern gesandt, um von den Widerspenstigen zu berichten. Dabei lüftete der Diplomat manches Geheimnis.

Von Hans Kratzer

Das Chiemgauer Volkstheater ist demnächst nicht mehr im Bayerischen Rundfunk zu sehen.
Fernsehtheater

BR setzt Chiemgauer Volkstheater ab

23 Jahre hat der Bayerische Rundfunk mit dem Ensemble gedreht. Jetzt beendet der Sender die Zusammenarbeit. Und alle fragen sich: Was passiert nun mit dem Bild Bayerns in der Welt?

Kolumne von Matthias Köpf

Fürstenfeldbruck

Erinnerung an Olympia-Attentat: Geld für Gedenkstätte fehlt

Der Umbau des Towers auf dem Brucker Fliegerhorst zu einem Gedenkort soll mehr als drei Millionen Euro kosten. Eine Finanzierung ist ungesichert, darum entsteht ein "digitaler Erinnerungsort" im Internet.

Von Peter Bierl, Fürstenfeldbruck

FILE - Chancellor Merkel's Coalition At Risk After Clashes With Her Interior Minister, Horst Seehofer Over Refugee Policy 27 Bilder
Kratzers Wortschatz

Der Zwist von zwei Extrigen verwundert ganz Deutschland

Politiker sind ja eine besondere Spezies. Und da kann es sein, dass sich zum Beispiel Merkel und Seehofer verhaltensoriginell in Szene setzen.

Kolumne von Hans Kratzer

Das Jura-Museum in Eichstätt
Eichstätt

Die Kirche lässt das Jura-Museum fallen

Das Museum in Eichstätt beherbergt eine der bedeutendsten paläontologischen Sammlungen Deutschlands. Doch sein Träger fürchtet sich vor einer teuren Sanierung.

Von Andreas Glas

Vor dem G7-Gipfel - Mittenwald
Brauchtum

Ans Wetterläuten glaub i scho!

In Mittenwald läutet ein Mesner die Kirchenglocken, um Unwetter abzuwenden - ein uralter Brauch, der aus einem einzigen Grund Erfolg hat.

Kolumne von Hans Kratzer

Ein Brezen-Abo in der Bäckerei hat sich ein Bäcker aus Vilsbiburg ausgedacht.
Mitten in Bayern

Super-Brezn Me!

Ein Bäcker in Vilsbiburg sucht mit einem besonderen Abo nach einem Lehrling.

Kolumne von Andreas Glas

Christoph Lickleder in der Befreiungshalle in Kelheim
Befreiungshalle

Der Tempelwärter von Kelheim

Die Befreiungshalle ist frisch saniert, zur Feier gibt es einen Festakt. Das ist auch das Verdienst von Christoph Lickleder. Er hält seit Jahren das halbe Kabinett deswegen auf Trab.

Von Hans Kratzer, Kelheim

Unter Bayern

"Möge der Herr 14 Tage Durchfall schicken, und zwar ohne Papier in der Nähe"

Ein oberbayerischer Pfarrer weiht ein Feuerwehrauto - und hat einen besonderen Wunsch für die parat, die Rettungskräfte angreifen.

Kolumne von Nadeschda Scharfenberg

Denkmalschutz

Was nützt die Altstadt, wenn sie tot ist?

Ein ganzer Häuserblock in der Altstadt im fränkischen Feuchtwangen soll einem Neubau samt Tiefgarage weichen. Denkmalschützer sind schockiert. Im Stadtrat stellt man sich vor allem eine Frage.

Von Claudia Henzler, Feuchtwangen

Ludwig-II.-Doppelgänger

Der Kini lebt

Siegfried Mathes sieht dem Märchenkönig Ludwig II. verblüffend ähnlich. Passenderweise ist er auch der neue Kopf der Königstreuen und hat am Sonntag seinen ersten großen Auftritt.

Von Otto Fritscher