Theater Der Text, nichts als der Text

Antú Romero Nunes inszeniert eine staubtrockene "Orestie" an der Wiener Burg. Von Wolfgang Kralicek mehr...

Theater Eine 200 Minuten lange Nase

Es scherzelt: Leander Haußmanns inszeniert "Cyrano de Bergerac" am Thalia-Theater in Hamburg. Von Till Briegleb mehr...

Theater Endstation Versicherungsbetrug

Ulrich Matthes im "Tod eines Handlungsreisenden" am Deutschen Theater Berlin. Von Peter Laudenbach mehr...

Theater Morgengrauen für Mephisto

Erstmals läuft Frank Castorfs siebenstündige "Faust"-Inszenierung als All-Night-Spektakel zwischen Mitternacht und Morgengrauen. Von Rudolf Neumaier mehr...

Theater Wie sind die denn drauf?

Das Leben als Boxring, in dem Adrenalin immer noch die beste Droge ist: Bertolt Brechts "Im Dickicht der Städte" wird am Maxim-Gorki-Theater Berlin neu inszeniert. Ein expressionistischer Schocker, der immer noch hervorragend funktioniert. Von Peter Laudenbach mehr...

Ehen in Philippsburg -- Honorarfrei Theater Atemlos nach oben

Stephan Kimmig bringt in Stuttgart Martin Walsers Debütroman "Ehen in Philippsburg" auf die Bühne: ein Porträt der schwäbischen Nachkriegsgeneration, die sich hinter verschlossenen Vorhängen austanzt. Von Adrienne Braun mehr...

Bühne Der tägliche Wahnsinn

Andreas Wiedermann findet, dass das Musical unterschätzt wird. Jetzt inszeniert er "Ordinary Days" in der Black Box Von Petra Hallmayer mehr...

Bühne Stunde der Clowns

Patrick Wengenroths Revue "Die Welt ist: Schlecht! Und ich bin: Brecht!" beim Brechtfestival in Augsburg Von Yvonne Poppek mehr...

Theater Faust und wir

Ein großartiges Buch zu Frank Castorfs letzter großer Inszenierung: Wie hast Du's mit dem Kapitalismus, Faust? Und mit der Kolonialgeschichte Europas? Von Christine Dössel mehr...

Theater Theater Theater Tschechows Enkel

Wenn alle fächeln, reden und lächeln: Andreas Kriegenburg inszeniert am Schauspiel Frankfurt Patrick Marbers "Drei Tage auf dem Land". Von Egbert Tholl mehr...

Theater Ich mach dich fertig!

Das Schauspielhaus Düsseldorf geht im einstigen Thyssen-Krupp-Hochhaus einem Mord auf die Spur - und mit dem Zuschauer auf Tuchfühlung. Von Martin Krumbholz mehr...

Theater Irgendwann lacht dann niemand mehr ...

Monopoly für Betrüger: "Trump" am Theater Dortmund ist ein ätzendes Stück Polit-Kabarett von US-Autor Mike Daisey. Von Martin Krumbholz mehr...

Theater Ach, Odysseus

Was trieb eigentlich Odysseus' Gattin Penelope, während ihr Mann um die Welt irrte? Elmar Goerden macht sich am Theater Bern ein paar eindrucksvolle Gedanken. Von Egbert Tholl mehr...

Theater Hai-Noon am Kurfürstendamm

Maria Furtwängler hält in ihrer ersten Theaterhauptrolle, was der Stücktitel verspricht: "Alles muss glänzen". Von Peter Laudenbach mehr...

Theater Sehnsucht nach Knast

Willi Kufalt will anständig werden, aber wie soll das gehen: Am Hamburger Thalia-Theater inszeniert Luk Perceval Hans Falladas "Wer einmal aus dem Blechnapf frisst" mit drastischer Komik. Von Till Briegleb mehr...

Der Hauptmann von Köpenick Theater "Wie de aussiehst, so wirste anjesehen"

Ein afrikanischer Schauspieler als "Hauptmann von Köpenick"? Im thüringischen Altenburg gefällt das vielen nicht. Ein Besuch in einer Stadt, die sich verändert hat. Reportage von Mounia Meiborg mehr...

Holzkreuze Theater Skandal mit Ansage

Missbrauch durch Priester, Befürwortung von Abtreibung, Oralsex mit dem Papst: Eine Warschauer Inszenierung legt es auf einen Konflikt mit der katholischen Kirche an - und bekommt ihn. Polens Bischöfe wittern "Gotteslästerung". Von Florian Hassel mehr...

Theater Doch nicht Schluss mit lustig

Die Zukunft der Berliner Boulevard-Bühnen am Kurfürstendamm ist gesichert: Der Investor baut ein neues Theater im Untergeschoss. Von Peter Laudenbach mehr...

Theater Weil es um etwas geht

Wichtig ist die Botschaft: Das Festival "Adelante" in Heidelberg stellt Theater aus verschiedenen Ländern Lateinamerikas vor. Von Christiane Lutz mehr...

Theater Zombies in Theben

Ersan Mondtag, der als Regie-Shootingstar gehandelt wird, inszeniert am Berliner Maxim- Gorki-Theater "Ödipus und Antigone". Dabei treibt er aber nur schnell verpuffende Scherzarktikel-Späße mit antiken Dramen. Von Peter Laudenbach mehr...

Theater Geister in der U-Bahn

Toshiki Okada inszeniert an den Münchner Kammerspielen sein Stück "Nō Theater" als Erzählung vom Finanzcrash. Von Egbert Tholl mehr...

Theater Dimitri

Ist sich Frage von Wichtigkeit: Warum immer Langeweile und große Ernst in Kunst? Ist sich lustige Antwort: Dimitri! Theater Basel! Machema Videoblog. Von Natalie Broschat mehr...

Theater Augenblick mal

Live auf der Bühne fotografiert: Ein eindringlicher Bilder-Essay über Vergänglichkeit am Schauspiel Dortmund. Von Cornelia Fiedler mehr...

Bühne Seiltanz über kaum einem Abgrund

Theaterprinzipal Claus Peymann bringt am Berliner Ensemble seine letzte Inszenierung heraus: Kleists "Prinz Friedrich von Homburg". Eine Lesart des Stücks für die Gegenwart fällt ihm schwer. Von Lothar Müller mehr...

Theater Im Streichelzoo

Die Liebe? Könnte vielleicht doch gelingen, auch in digitalen Zeiten. Jedenfalls legt das ein Abend an der Berliner Schaubühne nahe, der den Titel "Love hurts in tinder times" trägt. Und Sex? Ist gar nicht so anders, als gemeinsam Pizza zu essen. Von Peter Laudenbach mehr...