Theater Nur Pflicht und Disziplin Fabian Hinrichs

Gegen die Verzwergung der Schauspieler: Fabian Hinrichs war Juror beim Berliner Theatertreffen und hat nichts gesehen, was ihm gefallen hätte. Hier erklärt er seine Kritik. Interview von Peter Laudenbach mehr...

Theater Sieg des Systems

Martin Kušej hat am Münchner Residenztheater Schillers "Don Karlos" inszeniert. Man hört nichts, sieht nichts, versteht nichts - und trotzdem ist das ein starker Theaterabend. Von Johan Schloemann mehr...

Wir sind Affen eines kalten Gottes.; Schauspiel Köln Theater Und hinter tausend Affen keine Welt

Ein bunter Marx-Abend am Schauspiel Köln endet im Bad, aber lässt die Bäume wieder in den Himmel wachsen. Von Martin Krumbholz mehr...

Bühne Bühne Bühne Gaunerei im höheren Auftrag

Die Theatertruppe der Loisachtaler Wolfratshausen bringt Landstorfers "Da Zeitbscheißer" mit dem richtigen Gefühl fürs Tempo und ansteckender Lust am Spiel auf die Bühne Von Sabine Näher mehr...

Bühne Bühne Bühne Mit Angie auf dem Jakobsweg

Das Berliner Distel-Kabarett zeigt in Unterhaching, was Selbstoptimierung und oberflächliche Sinnsuche anrichten können Von Julian Carlos Betz mehr...

Salome; Schauspiel Stuttgart Theater "Salome"

Oscar Wildes Stück in der Bearbeitung von Einar Schleef wird am Schauspiel Stuttgart zu einer raffinierten Video-Sound-Komposition. Von Adrienne Braun mehr...

"Die Mitwisser" in Düsseldorf Falsch formatiert

Endlich gibt es eine zündende Digitalisierungskomödie: "Die Mitwisser". Am Düsseldorfer Schauspielhaus inszeniert man das Stück aber leider falsch. Von Martin Krumbholz mehr...

Theater Krank vor Liebe

Die Ruhrfestspiele Recklinghausen eröffnen mit einer Inszenierung von Dürrenmatts "Der Besuch der alten Dame". Von Martin Krumbholz mehr...

Theater Selig sind die Egoistischen

Johan Simons inszeniert am Thalia Theater Ayn Rands Roman "The Fountainhead". Von Till Briegleb mehr...

Theater Männerdämmerung

Nicolas Stemann inszeniert an den Münchner Kammerspielen August Strindbergs "Der Vater" als Beitrag zur Geschlechter-Debatte. Starker Tobak aus der Feder eines Frauenhassers. Von Christine Dössel mehr...

Forced Entertainment Theater Besser wird's nicht

Gesamtlage aussichtslos, aber komisch: Das Theaterkollektiv Forced Entertainment erzählt in "Out of Order" wunderschön vom Unsinn des Lebens. Von Mounia Meiborg mehr...

© Matthias Horn


v.l. Cordelia Wege (Blanche), Peter Moltzen (Mitch) "Endstation Sehnsucht" in Berlin Brüll

Michael Thalheimer treibt Tennessee Williams´ "Endstation Sehnsucht" am Berliner Ensemble in den Hysterie-Expressionismus. Von Peter Laudenbach mehr...

Tina Lanik "Junk" Bayerisches Staatsschauspiel "Junk" am Residenztheater Finanzblasenblues

Tina Lanik hat Ayad Akhtars Wirtschaftskrimi "Junk" am Münchener Residenztheater inszeniert, kommt seinem Irrwitz aber nicht bei. Von Christine Dössel mehr...

Burgtheater Wien "Der Rüssel" am Wiener Akademietheater Ein Elefant verspätet sich

Christian Stückl hat in Wien "Der Rüssel" inszeniert, das erste Stück des Dramatikers Wolfgang Bauer. Es war jahrzehntelang verschollen. Von Wolfgang Kralicek mehr...

Theater Das Leid am Hakenkreuz

Taboris "Mein Kampf" in Konstanz: Von den angekündigten NS-Symbolen bleibt im Zuschauerraum wenig übrig, auf der Bühne umso mehr. Von Anton Rainer mehr...

Anna Bergmann Anna Bergmann im Porträt Radikal weiblich

Eine Begegnung mit der Regisseurin Anna Bergmann, die sich in der Männerdomäne Theater für mehr Vielfalt einsetzt. Von Christine Dössel mehr...

Theater Yael Ronens neues Kammerspiel

Die Regisseurin zeigt am Gorki-Theater, dass einen niemand so gut verletzen kann wie der eigene Partner. Von Mounia Meiborg mehr...

Tartuffe oder Der Betrüger; Schauspielhaus Düsseldorf "Tartuffe" am Schauspielhaus Düsseldorf Haut fabelhaft hin

Robert Gerloff verpasst Molières "Tartuffe" am Düsseldorfer Schauspielhaus nicht nur ein neues Outfit, sondern gibt ihm auch eine überraschende neue Wendung. Von Martin Krumbholz mehr...

Kaspar Hauser und Söhne, Theater Basel "Kaspar Hauser und Söhne" in Zürich Die Rahmenfabrikanten

Ersan Mondtag inszeniert in Basel den Kaspar- Hauser-Mythos als deutsche Familiensaga. Die skurrile Bühnenwelt, die er entwirft, kann man wie ein Kunstwerk betrachten - mit dicken, zotteligen Proto-Menschen darin. Von Egbert Tholl mehr...

Burgtheater Wien Papa gibt noch einen aus

Geständnisse, Besäufnisse, Bekenntnisse: Andrea Breth inszeniert am Wiener Burgtheater Eugene O'Neills Familientragödie "Eines langen Tages Reise in die Nacht". Von Christine Dössel mehr...

„Junk“ am Schauspielhaus Hamburg "Junk" am Schauspielhaus Hamburg Wollt ihr das totale Geldverdienen?

Ayad Akhtar ist der wohl herzenswärmste Pulitzer-Preisträger aller Zeiten. Dabei beschäftigt er sich mit krudem Börsenkapitalismus. Sein Stück "Junk" feierte gerade in Hamburg Premiere. Eine Begegnung. Von Till Briegleb mehr...

No Sex Theater Der allerzarteste Kuss

Beischlaf gilt in Japan als lästig: Toshiki Okadas "No Sex" an den Kammerspielen in München sieht genauer hin. Von  Egbert Tholl mehr...

Time to Close Your Eyes "Time to Close Your Eyes" in Bochum Augen zu

"Glaubt bloß nicht, dass das Licht die ganze Zeit an bleibt!": Eine Stückeentwicklung am Schauspielhaus Bochum zum Thema Schlaf und Tod. Von Martin Krumbholz mehr...

Theater Plump

Ein englischer Theaterkritiker wirft der Royal Shakespeare Company vor, rein aus politischen Gründen eine Rolle mit einem Schwarzen besetzt zu haben. Das hat einen handfesten Medien- und Theaterskandal zur Folge. Von Alexander Menden mehr...

2666, Schauspiel Köln Julien Gosselin im Porträt Der Mann fürs Große

Der junge Regisseur Julien Gosselin ist ein Shooting-Star des französischen Theaters. Seine Literaturadaptionen sind Mammutproduktionen, betont ästhetisch. Von Nicolas Freund mehr...