Bühne Ausrutscher inklusive Couplet AG

Die Couplet AG zeigt im Ludwig-Thoma-Haus sensationelles Kabarett. Die Ausflüge ins Comedy-Genre zünden nicht Von Dorothea Friedrich mehr...

Theater Finsterworld

Zombies machen Politik: Michael Thalheimer inszeniert am Münchner Residenztheater Shakespeares "Richard III." als Horrorkabinett. Norman Hacker brilliert in der Titelrolle. Von Christine Dössel mehr...

Jeff Koons Theater "Jeff Koons"

Sein Name erscheint nur im Titel, im Stück selbst bleibt Jeff Koons unerwähnt. Das Düsseldorfer Schauspielhaus führt es in einer privaten Kunstsammlung auf. Eine irre Collage. Von Martin Krumbholz mehr...

Sophie Rois Theater Sophie Rois verlässt Volksbühne

Erst hat sie sich in eine einjährige Auszeit verabschiedet, jetzt löst sie ihren Vertrag komplett auf: Wieso Schauspielerin Sophie Rois nicht mehr in der Berliner Volksbühne auftreten will. Von Rudolf Neumaier mehr...

Die Zofen Theater Kolonialismus als Klamotte

Wo der Autor verzweifelte, macht man es sich gemütlich: Das Deutsche Theater in Berlin feiert den Existentialismus mit Albert Camus' "Das Missverständnis" und Jean Genets "Die Zofen". Von Mounia Meiborg mehr...

Theater Ist Leid vererbbar?

Wajdi Mouawad triumphiert in Paris mit "Tous des oiseaux". Hintergrund des Stücks ist der Nahostkonflikt. Von Joseph Hanimann mehr...

Frank Castorf zu seiner Inszenierung 'Les Misérables' Theater Wie Castorf der Abschied von der Berliner Volksbühne bekommt

Der Regisseur verlegt für das Berliner Ensemble seine Inszenierung von Victor Hugos "Les Misérables" nach Kuba. Das dauert sieben Stunden und lässt einen überraschend schlackenlosen Altersstil erahnen. Von Peter Laudenbach mehr...

Theater Glücklich wie ein Klon

Endlich mal gute Nachrichten von der Berliner Volksbühne: Susanne Kennedy gelingt mit "Women in Trouble" ein bildgewaltiges Requiem auf die Menschheit. Von Mounia Meiborg mehr...

Theater Brief an den Vater

Das Wiener Burgtheater wendet sich in seinem Casino Josef Winkler zu, dem ewigen Sohn der deutschsprachigen Literatur. Ein sehr feiner Abend. Von Wolfgang Kralicek mehr...

"Unterleuten" am Schauspiel Bonn Stadt, Land, Flucht

"Unterleuten", der Erfolgsroman von Juli Zeh, will die Wirkung von Filterblasen in neuen Medien aufzeigen. Am Schauspiel Bonn wird daraus eine Kostümwechselparty. Das bleibt banal und kann das Grundgefühl des Romans nicht einfangen. Von Cornelia Fiedler mehr...

"Tod eines Handlungsreisenden" in Hamburg Leistungssport und Lebenskampf

Sebastian Nübling inszeniert den "Tod eines Handlungsreisenden" am Thalia Theater - und zeigt sich dabei wenig inspiriert. Von Till Briegleb mehr...

Deutsch-Polnische Kulturtage Bühne Die unbekannten Nachbarn

Kabarettist Steffen Möller bringt den Dachauern polnische Sitten und Gebräuche näher, aber auch derbe Witze fehlen nicht Von Jana Rick mehr...

Theater Im Schatten des Platzhirschs

Theater kann so einfach sein. Aber nicht in den Münchner Kammerspielen. Dort inszeniert Regisseur Stefan Pucher "Wartesaal" nach Lion Feuchtwangers Roman "Exil" als multimedialen Spionage-Thriller. Von Christine Dössel mehr...

Versetzung; Deutsches Theater Berlin "Versetzung" Theater Setzen, sechs!

Thomas Melle hat ein wunderbar genaues Buch über bipolare Störungen geschrieben. Am Deutschen Theater in Berlin wird daraus eine feuerzangenbowlenhafte Karikatur des Schullebens. Von Peter Laudenbach mehr...

Theater Mülheim an der Ruhr: "Am Königsweg # Ubu" - Jelinesks Trump-Stück, verschnitten mit Alfred Jarry, Regie Philipp Preuss Am Königsweg" in Mühlheim an der Ruhr Ich, ich, ich und ich

Elfriede Jelinek mit Alfred Jarry verschneiden? In der Mülheimer Inszenierung von "Am Königsweg" funktioniert das. Von Christine Dössel mehr...

Theater Noah Haidle Noah Haidle Öfter mal ein Untergang

Der US-amerikanische Dramatiker Noah Haidle erobert mit seinen bösen Komödien die deutschen Theater - ein Treffen in München. Von Christine Dössel mehr...

Theater Das Glück der Verlierer

Studio Braun inszeniert in Hamburg Heinz Strunks St.-Pauli-Roman "Der goldene Handschuh". Es verleiht den Säufern Würde - ein Kunststück. Von Till Briegleb mehr...

Bühne Bühne Bühne Guckst du, Shakespeare?

Kirchseeoner Gymnasiasten bieten eine gelungene, sympathische Version von "Romeo und Julia" Von Victor Sattler mehr...

Dreigroschenoper Düsseldorf "Dreigroschenoper" in Düsseldorf Schwerer Schmiss

Die "Dreigroschenoper" kombiniert geniale Musiknummern mit einer matten Geschichte. Das ist für Regisseur Andreas Kriegenburg in Düsseldorf ein Problem. Von Martin Krumbholz mehr...

Theater Der Zahnarzt

Über alles gibt es Theaterstücke, was bisher fehlte, war: der Zahnarzt. Diese schmerzhafte Lücke wird jetzt endlich geschlossen. Von Christine Dössel mehr...

5_AnnaKarenina_Horn.jpg (2,64 MB)
v.l.: Clemens Sienknecht, Jan-Peter Kampwirth © Matthias Horn, 2017 Theater Das Gleiche ist nicht dasselbe

Clemens Sienknecht und Barbara Bürk kopieren sich am Schauspielhaus Hamburg mit Wonne selbst und zeigen "Anna Karenina - allerdings mit anderem Text und auch anderer Melodie". Das ist ein Riesenspaß. Von Till Briegleb mehr...

Bühne Bühne Bühne Blut und Blubber

"Moby Dick" mit nur drei Darstellern? Ja, das geht, wie man bei den Theatertagen sieht. Sehr gut sogar Von Jana Rick mehr...

Willy Brummer, Statist 90-jährig bei einer Opern-Probe im Proberaum im McGraw Probengebäude in der der Soyerhofstr.11 (mit schwarzem Pulli) Bühne Der Dienstälteste

Auch mit 90 Jahren ist Willy Brummer als Statist noch jede Spielzeit in mehreren Theater- und Opern-Produktionen zu sehen. Er hat Richard Strauss erlebt - und lässt sich von Kirill Petrenko seine Szenen erklären Von Milena Fritzsche mehr...

Theater Phantomschmerzen

Samuel ist tot - und mischt in Köln trotzdem auf der Bühne mit: in der Adaption von Jonas Hassen Khemiris Roman "Alles, was ich nicht erinnere". Von Cornelia Fiedler mehr...

Martin Rentzsch als Andy und Corinna Kirchhoff als Mary Page Marlowe während der Fotoprobe zu Ei Theater Zum Wohl und Wehe

Am Berliner Ensemble leidet Tracy Letts "Eine Frau". Dabei spielen in der Inszenierung von David Bösch gleich vier Schauspielerinnen die Titelfigur in unterschiedlichem Alter. Den anderen Figuren bleibt daneben nicht viel Raum. Von Mounia Meiborg mehr...