Theater Traumlogisch

Künstlerdrama im Zeitraffer: Robert Stadlober spielt bei den Ruhrfestspielen in Strindbergs "Rausch" einen Schriftsteller, der über Nacht zum Star wird. Von Cornelia Fiedler mehr...

Chris Dercon zu seiner ersten Spielzeit Erste Programm-Pressekonferenz Dercon denkt groß

Wie umstritten der neue Intendant der Berliner Volksbühne ist, wird bei seiner ersten Programm-Pressekonferenz deutlich. Chris Dercon und seinem Team ist die Nervosität anzumerken. Nun will er klotzen. Von Peter Laudenbach mehr...

Theater Wer hat das Bühnenbild geklaut?

René Pollesch hat fürs Wiener Akademietheater eines seiner witzigsten Stücke geschrieben. In "Carol Reed" glänzen Birgit Minichmayr und Martin Wuttke. Von Wolfgang Kralicek mehr...

Theater Quatsch mit Schmerz

Die schönste aller Preisverleihungen, der letzte Vorhang an der Volksbühne und die Zukunft einer Kunstform: vom Auftakt des Berliner Theatertreffens. Von Christine Dössel mehr...

Theater Theater Theater Schwarzer Kuss

In Martin Kušejs Projekt "Phädras Nacht" holen Hauptdarstellerin Bibiana Beglau und Dramatiker Albert Ostermaier am Residenztheater eine überwältigende emotionale Wucht aus der griechischen Mythologie. Von Egbert Tholl mehr...

Theater Der BND ist böse

Am Theater Bonn wird nach einem Helfer von Anis Amri gesucht. Man erfährt viel über Geheimdienste und Politik. Aber die Fiktionen überlagern die Fakten. Von Cornelia Fiedler mehr...

Theater Welch seltsames Gebaren

"Insgeheim Lohengrin": Im Münchner Residenztheater lässt Alvis Hermanis fünf Wagner-Fans aufeinander los. Fans voneinander werden sie leider nicht. Von Reinhard Brembeck mehr...

Theater Unheimlich geheimnislos

Robert Wilson eröffnet die Ruhrfestspiele mit seiner Inszenierung "Der Sandmann" nach E.T.A. Hoffmann - einer opulenten Rockoper. Leider völlig ohne Magie. Von Martin Krumbholz mehr...

Theater Die Welt, ein Schlachthaus

Maria Milisavljevics Drama "Beben" erzählt von einer Welt des medialen Overkills. Es eröffnete den Heidelberger Stückemarkt. Von Jürgen Berger mehr...

Theater Gegen Nazis, Trump und Erdoğan!

Falk Richters Stück "Verräter" am Berliner Gorki-Theater ist ein Agitprop-Scherzartikel. Die üblichen Verdächtigen sorgen für die nötige Grundhysterie. Von Peter Laudenbach mehr...

Theater Auf der Wohlfühlbühne

Frauen ran! Miranda Julys Roman "Der erste fiese Typ" wurde an den Münchner Kammerspielen mit Anna Drexler und Maja Beckmann inszeniert. Leider nicht fies, sondern nur etwas langatmig und allzu nett. Von Christine Dössel mehr...

Der Abdruck der Bilder ist im Rahmen der Berichterstattung bei Nennung des jeweiligen Fotografen frei, soweit nicht anders angegeben. Bitte geben Sie immer das Copyright an. Bei Veröffentlichtung Belegexemplare erbeten an: Residenztheater Presseabteilung Theater Ecce homo

Oliver Frljić ist der Skandalregisseur des osteuropäischen Theaters. Im Münchner Marstall inszeniert er Heiner Müllers "Mauser". Von Christine Dössel mehr...

Theater Würdevolle Grandezza

Das Sterben ist noch lange kein Grund, die Contenance zu verlieren: Dagmar Manzel spielt in Berlin mit größtmöglicher Eleganz Becketts "Glückliche Tage". Von Peter Laudenbach mehr...

Theater Abschiebebühne

Ein afghanischer Flüchtling tritt in München im Theater Schauburg auf und spielt in Fassbinders "Angst essen Seele auf" mit - seine eigene Zukunft ist jedoch unsicher. Von Sonja Zekri mehr...

Theater Endstation Schrankwand

Beisl, Bier und Bachmann-Preis: ein räudiger kleiner Abend mit Texten von Stefanie Sargnagel im Wiener Rabenhof. Von Wolfgang Kralicek mehr...

Karin Bergmann Theater Burgtheater-Chefin geht

Karin Bergmann will sich in Wien nicht um eine zweite Amtszeit bewerben. Ihr Vertrag läuft 2019 aus. Sie wünscht sich eine "jüngere Theaterleitung". mehr...

Theater Abholzen!

Robert Borgmanns "Kirschgarten" in Stuttgart ist dürres Theater. Und es hilft nicht weiter, dass der Regisseur den letzten Akt an den Anfang stellt. Von Egbert Tholl mehr...

Theater Kälte und Kartoffelsalat

Yael Ronen und das Exil-Ensemble des Berliner Gorki-Theaters erzählen von ihrer Bustour durch Deutschland. Von Mounia Meiborg mehr...

Theater Diktaturschäden an Leib und Seele

Dieser Abend sollte für alle AfD-Sympathisanten verpflichtend sein: Haratischwilis Jahrhundert-Roman "Das achte Leben" als packende historische Zeitreise am Thalia-Theater Hamburg. Von Till Briegleb mehr...

Theater Gemischte Doppel

Der Regisseur Moritz Sostmann verpasst in Köln den Figuren von Goethes "Faust I" und "Faust II" brillante Begleiter. Er lässt wieder Puppen spielen. Von Martin Krumbholz mehr...

Theater Jenseits von Eden

Ist das der Weltuntergang? Nein, nur Theater - aber es endet jedesmal tödlich: Pariser Bühnen zeigen die Stücke "Belagerungszustand" von Albert Camus und "Plötzlich letzten Sommer" von Tennessee Williams. Hier wütet die Pest, dort der Streit um die Wahrheit. Von Joseph Hanimann mehr...

Find Festival Theater Wie geht es dem  Rest der Welt?

Eine US-Familie diskutiert am Küchentisch, ein Performer aus Mexiko recherchiert in der Fabrik: Das internationale FIND-Festival an der Berliner Schaubühne sucht das Politische in Einzelschicksalen und kreist um Verlierer. Von Mounia Meiborg mehr...

Sarah Connor Panik-Attacken Panik-Attacken Sarah Connor hat manchmal Angst auf der Bühne

Sarah Connor kennt auch die Schattenseiten des grellen Scheinwerferlichts. "Ich habe tatsächlich ab und zu mit Panikattacken zu kämpfen, wenn ich auf der Bühne stehe", sagte sie der Zeitschrift "Bunte". mehr...

Theater Viel zu tun für den Quotenflüchtling

Das Staatsschauspiel Dresden bringt Ibrahim Amirs Migrationskomödie "Homohalal" auf die Bühne und zeigt, dass Theater dann am besten ist, wenn es sich nicht um politische Korrektheit schert. Von Mounia Meiborg mehr...

Theater Theater Theater Seelenschau eines Kotzbrockens

Christian Stückl inszeniert am Münchner Volkstheater Ibsens "Baumeister Solness" mit Maximilian Brückner in der Titelrolle. Von Christine Dössel mehr...