Theater Preis für Wolfram Höll

Der Autor Wolfram Höll hat zum zweiten Mal den mit 15000 Euro dotierten Mülheimer Dramatikerpreis gewonnen. Ausgezeichnet wurde sein Stück "Drei sind wir". Höll wurde 1986 in Leipzig geboren und lebt in der Schweiz. mehr...

Theater Generation Wolf

Ein Verzweiflungsakt von einem Stück - die Uraufführung von Árpád Schillings "Eiswind" im Akademietheater von Wien und die offen gebliebene Frage: Was wollte der Autor uns damit sagen? Von Wolfgang Kralicek mehr...

Video Bibi-Blocksberg-Darstellerin bringt Debut-Album raus

Bibi Blocksberg-Star Lina Larissa Strahl veröffentlicht ihr erstes Album. Auf Tour geht es im Sommer. mehr...

Theater Vom wahren Falschen in der echten Magie

Die Performancegruppe Forced Entertainment, ausgezeichnet mit dem Internationalen Ibsen-Preis, tourt mit Stück "Real Magic". Von Melanie Suchy mehr...

Theater Theater Theater Auf Butterfahrt ins Digitalzeitalter

Bemerkenswert ist nicht genug: Das Berliner Theatertreffen entdeckt das Kuratieren - und verirrt sich in trendiger Beliebigkeit. Selten waren die Themen und Formen so divers. Von Mounia Meiborg mehr...

Theater Theater Theater Eine unvollendete Geschichte des Grauens

Nuran David Calis nutzt am Münchner Residenztheater Werfels Roman "Die vierzig Tage des Musa Dagh" zur Auseinandersetzung mit dem Genozid an den Armeniern. Von Egbert Tholl mehr...

Theater Theater Theater Exoten hinter Glas

Stefan Pucher hat für die Münchner Kammerspiele T. C. Boyles Roman "América" adaptiert. Eine großartige Geschichte darüber, wie ein Panikbürger entsteht - aber Pucher bremst sich dabei selbst aus. Von Cornelia Fiedler mehr...

Theater Die Stadt der Schönheitsoperateure

Wilfried Schulz, Chef des Schauspielhauses Düsseldorf, erklärt, warum "Stadttheater" kein Schimpfwort ist. Interview von Christine Dössel mehr...

Eurovision Song Contest Eurovision Song Contest Eurovision Song Contest Justin Timberlake tritt bei ESC-Finale auf

Super-Coup in Stockholm: Weltstar Justin Timberlake tritt beim Finale des Eurovision Song Contests auf und präsentiert seinen neuen Song "Can't Stop The Feeling". mehr...

Tod eines Handlungsreisenden Theater Ein Monument von einem Mannsbild

Großartig: Peter Kurth beeindruckt in Arthur Millers Klassiker "Tod eines Handlungsreisenden" am Schauspiel Stuttgart. Von Jürgen Berger mehr...

'Wallenstein' an der Schaubühne Theater Nichts für Luschen

Krieg ist der Vater aller schlechten Dinge: Schillers "Wallenstein" an der Berliner Schaubühne. Von Christine Dössel mehr...

Theater Frei galoppierender Wahnsinn

Der Regisseur Christian Stückl eröffnet mit Goldonis "Diener zweier Herren" die Ruhrfestspiele. Von Egbert Tholl mehr...

Theater Schöne Stimmen

Die Bühnen zeigen Alltag und echte Menschen, sie experimentieren mit Mikrofonen und Videos. Hat das Theater vor lauter Realitätssucht seine Sprache verloren? Von Christine Dössel mehr...

Theater Bühnenbild als Sportgerät

Lars-Ole Walburg zeigt "Endstation Sehnsucht" am Hamburger Thalia Theater. Von Till Briegleb mehr...

2015/2016 " Schauspiel Dortmund " Die Borderline Prozession (Pressematerial) Theater Folter im Whirlpool

Kay Voges versucht sich in Dortmund eindrucksvoll an einer Theaterästhetik des Internet-Zeitalters. Von Cornelia Fiedler mehr...

Theater Patient auf Drehbühne

Stephan Kimmig verlegt Houellebecqs "Unterwerfung" am Deutschen Theater in Berlin bedeutungskränkelnd in ein Siechenhaus. Von Mounia Meiborg mehr...

Theater Prospero in der Bonsai-Welt

Andreas Kriegenburg inszeniert in Frankfurt Shakespeares "Sturm". Von Jürgen Berger mehr...

Theater Hitler in Führung

"Unfertige Stücke für unfertige Menschen": Das "Find"-Festival an der Berliner Schaubühne erzählte von einer komplexen Welt. Von Mounia Meiborg mehr...

Theater Paare, Migranten

Cross-Gender-Wust: "Meteoriten" am Berliner Gorki Theater verheckselt fleißig Versatzstücke - schafft damit aber weder Figuren noch eine Geschichte und erst recht kein Theaterstück, sondern nur ein Pappkameraden-Potpourri. Von Peter Laudenbach mehr...

Theater Theater Theater Die Schulden der Schuldigen

Elfriede Jelineks Stück "Wut" handelt von den Anschlägen auf die Pariser Satirezeitschrift "Charlie Hebdo". Die Uraufführung an den Münchner Kammerspielen gelingt als furiose Mammutinszenierung. Von Christine Dössel mehr...

Theater Theater Theater Ungeheuerlich

Elfriede Jelineks Flüchtlings-Stück "Die Schutzbefohlenen" ist am Schauspielhaus Bochum ein richtig guter Abend. Von Martin Krumbholz mehr...

Theater Theater Theater Variationen des Banalen

Zwei Jahre lang hat Günther Beelitz in Düsseldorf als Interimsintendant gewirkt. Zum Abschied inszeniert er Max Frischs "Biografie"-Spiel. Von Martin Krumbholz mehr...

Theater Theater Theater Blick in den Abgrund

Das Theater könnte der ideale Ort sein, um rechtspopulistische Ideen unerschrocken unter die Lupe zu nehmen. Drei Bühnen zeigen jedoch, wie riskant das ist. Von Andreas Zielcke mehr...

Theater Witz ohne Boden

Der Regisseur Moritz Sostmann inszeniert am Schauspiel Köln Roger Vitracs surreales Stück "Victor oder Die Kinder der Macht". Ein Bub stellt seine Eltern bloß - und mit ihnen die ganze Gesellschaft. Von Martin Krumbholz mehr...

Theater Ein Vergnügungspark für Schlossgespenster

Im Theatersaal des Ballhaus Ost in Berlin lässt das Künstlerkollektiv copy&waste das kulturhistorische Personal der letzten Jahre aufmarschieren, um allerlei Geister zu beschwören. Von Jens Bisky mehr...