Abgasaffäre Wie sich VW und Audi hinter Anwaltskanzleien verstecken Audi Ingolstadt am Tag der Pressekonferenz / Razzia Unternehmensleitung

Wohin führt es, wenn Unternehmen wie VW und Audi ihre Affären von Kanzleien untersuchen lassen? Münchner Richter haben dazu eine deutliche Meinung: Die Justiz braucht dringend Zugriff auf alle Ermittlungsunterlagen. Von Klaus Ott mehr...

Audi Hauptversammlung Dieselskandal Audi-Chef Stadler steht im Wolfsburger Feuer

Der Konflikt zwischen VW-Chef Matthias Müller und Audi-Manager Rupert Stadler spitzt sich zu. Angeblich hat die Suche nach einem Nachfolger für den Posten in Ingolstadt schon begonnen. Von Max Hägler mehr...

TSV 1860 München SZ Espresso Der Tag kompakt - die Übersicht für Eilige

Was heute wichtig war - und was Sie auf SZ.de am meisten interessiert hat. mehr...

Audi A7 Abgasskandal Die Vertuschung geht einfach immer weiter

Wieder eine neue Enthüllung, wieder eine neue Dimension: Der Abgasskandal findet kein Ende. Nun will Audi eine merkwürdige Software "entdeckt" haben. Das ist verdammt dreist. Kommentar von Markus Balser mehr...

Abgasskandal Abgasskandal bei Audi Abgasskandal bei Audi Vorhang auf für das Dobrindt-Stadler-Drama

Exklusiv Der Verkehrsminister sagt: Audi trickst. Doch Audi fühlt sich selber ausgetrickst: vom Verkehrsminister. Der Abgasskandal erreicht damit eine neue Dimension. Von Markus Balser, Berlin, Thomas Fromm und Max Hägler mehr...

Audi Abgasaffäre bei Audi Staatsanwaltschaft ermittelt nun auch wegen Abgas-Betrugs in Deutschland

Bisher ging es bei Audi um Manipulationen in den USA - nach den Enthüllungen des Verkehrsministeriums werden die Ermittlungen auch auf in Deutschland verkaufte Autos ausgeweitet. mehr...

Audi Abgas-Affäre bei Audi Audi: Abgas-Manipulation übers Lenkrad

Auch in Deutschland hat der Autobauer offenbar illegale Software verwendet. Das Programm reagierte auf die Stellung des Lenkrades und manipulierte die Abgaswerte. mehr...

Audi e-tron Sportback concept Elektromobilität Mit der Lego-Strategie gegen Tesla

Audi, BMW und Mercedes wollen das E-Auto sexy machen - und anders als Tesla Geld damit verdienen. Um Elon Musk im Technikwettlauf zu schlagen, setzen sie auf Bewährtes. Von Joachim Becker mehr...

Donald Trump Trump und die Autokonzerne Trump und die Autokonzerne Trumps Märchen von der deutschen Auto-Dominanz

Es sei "fürchterlich" wie viele deutsche Autos auf den US-Straßen fahren, schimpft der Präsident. Doch diese Wahrnehmung entspricht nicht der Realität. Von Max Hägler mehr...

Audi Streit in China beendet

Die VW-Tochter wollte auf ihrem wichtigsten Markt ein zweites Händlernetz aufbauen. Doch viele der 450 Vertragshändler meuterten, der Absatz brach ein. Nun hat das Management den Konflikt beigelegt. mehr...

Volkswagen AG Verkauf von Ducati Verkauf von Ducati Piëchs Marken-Imperium bei VW beginnt sich aufzulösen

Volkswagen will den Motorradhersteller Ducati verkaufen. Damit leitet der Konzern nach dem Ausstieg des Patriarchen Ferdinand Piëch einen Kurswechsel ein. Weitere bekannte Marken könnten folgen. Von Thomas Fromm und Max Hägler mehr...

Horst Seehofer SZ Espresso Der Tag kompakt - die Übersicht für Eilige

Was heute wichtig war - und was Sie auf SZ.de am meisten interessiert hat. Von Juri Auel mehr...

Audi Automarkt Automarkt Audi droht ein Desaster in China

Lange lief es für den Autokonzern spitze in dem asiatischen Land. Doch plötzlich gerät Audi zwischen politische Fronten. Seitdem bricht der Absatz ein. Von Christoph Giesen und Max Hägler mehr...

Audi Die Zweifel des Gerichts

Der Volkswagen-Konzern hat keinen Untersuchungsbericht zum Dieselskandal? Mehr als fragwürdig, sagt ein Richter. Er verhandelt über die Kündigung eines Ex-Entwicklungschefs. Von Max Hägler mehr...

Audi Beschwerde abgewiesen

Dämpfer für den VW-Konzern: Die Razzia Mitte März, bei der auch eine Anwaltskanzlei durchsucht wurde, war laut Gericht rechtens. mehr...

Audi Alles nicht so tragisch?

Trotz Razzia: Aufsichtsrat entlastet Audi-Chef Stadler. Nach drei internen Zusammenkünften ist er stärker als zuvor. Von Max Hägler mehr...

IAA Frankfurt - Audi Abgasskandal Ein schwerer Tag im Leben des Rupert Stadler

Erst Aufsichtsratssitzung, dann Betriebsversammlung:Der Audi-Chef muss sich am Mittwoch gleich zwei Mal unangenehmen Fragen stellen. Die könnten auch über seine eigene Zukunft entscheiden. Von Thomas Fromm mehr...

A police officer helps a woman leave flowers near the scene of an attack where a van was driven at muslims outside a mosque in Finsbury Park in North London SZ Espresso Der Tag kompakt - die Übersicht für Eilige

Was heute wichtig war - und was Sie auf SZ.de am meisten interessiert hat. Von Viktoria Bolmer mehr...

Audi CEO, Rupert Stadler arrives for the company's annual newsconference in Ingolstadt Audi Freund der Familie

Trotz Abgasaffäre darf Rupert Stadler Vorstandschef von Audi bleiben. Das liegt vor allem an den komplizierten Machtverhältnissen im Mutterkonzern VW. Von Max Hägler, Klaus Ott mehr...

AdBlue für Dieselmotoren Adblue Der Stoff, der Dieselautos sauberer macht

Adblue bekämpft wirkungsvoll die giftigen Stickoxide in Dieselabgasen. Dennoch löste die Harnstofflösung den Abgasskandal mit aus - und interessiert auch die Staatsanwälte. Von Max Hägler mehr...

VW Logo vor Porsche Zentrale Dieselaffäre VW attackiert Ermittler nach Razzia

Denn Staatsanwälte haben in der Dieselaffäre offenbar nicht nur die Konzerntochter Audi durchsucht, sondern auch eine von VW beauftragte Anwaltskanzlei. Von Max Hägler mehr...

Audi Abgasskandal Abgasskandal Für einen Neuanfang muss der Audi-Chef gehen

Nach der Razzia schwindet das Vertrauen von Millionen Autofahrern weiter. Mit Rupert Stadler im Chefsessel verliert Audi auch noch das letzte Fünkchen Glaubwürdigkeit. Kommentar von Marc Beise mehr...

Audi Abgasskandal Abgasskandal Audi: Vorsprung durch Schummeln

Die Ingolstädter VW-Tochter hat stets versucht, die Abgasaffäre von sich fernzuhalten. Dieser Plan ist jetzt krachend gescheitert. Von Thomas Fromm mehr...

Audi Abgasskandal Abgasskandal So kam es zur Razzia bei Audi

Die US-Justiz hat den deutschen Ermittlern auf die Sprünge geholfen. Jetzt beginnt bei der VW-Tochter aus Ingolstadt die Suche, wer wann was wusste. Von Hans Leyendecker, Georg Mascolo, Klaus Ott und Nicolas Richter mehr...

Audi Ingolstadt am Tag der Pressekonferenz / Razzia Unternehmensleitung 15. März 2017 Seite Drei über die Razzia bei Audi Partycrasher

Es ist auf die Sekunde sieben Uhr früh, als ein Dutzend Staatsanwälte und Dutzende Polizisten bei Audi vorfahren. So beginnt ein Mittwoch, an den sie in Ingolstadt noch lange denken werden. Von Roman Deininger und Max Hägler mehr...