Facebook
Facebook

Zielgruppe "Judenhasser"

Bei Facebook war es möglich, Werbung gezielt an Antisemiten, Rassisten oder Islamfeinde auszuspielen. Das zeigt, wie das Unternehmen die Kontrolle über seine Algorithmen verliert.

Von Simon Hurtz

Antisemitismus und Islamfeindlichkeit

Die Macht der Vorurteile

Der NS-Forscher Wolfgang Benz zieht bei seinem Vortrag im Max-Mannheimer-Haus Parallelen zwischen Antisemitismus und Islamfeindlichkeit.

Von Richard Möllers, Dachau

Streitkultur im Netz

Warum ein israelischer Buchladen in Berlin schließen musste

Angeblich haben massive Angriffe der Antifa die Betreiber in den Ruin getrieben. Stimmt das?

Von Gustav Seibt

Konflikt

Stadt stellt sich gegen Veranstaltungen, die einen Israel-Boykott unterstützen

Im Dauerstreit über Veranstaltungen zum Nahost-Konflikt bezieht Münchens Rathauskoalition deutlich Position. Die Kampagne BDS bekommt zudem keine städtischen Räume mehr.

Von Jakob Wetzel

jetzt crowdspondent
jetzt
Was ist los mit dir, Deutschland?

"Ich höre oft: Leb doch deine Religion im Privaten"

Ein Gespräch mit Armin Langer und Larissa Iman von der Friedensinitiative Salaam-Schalom über Antisemitismus und Islamfeindlichkeit in Deutschland.

Berlin Gedenktafel fuer NS Kriegsdeserteur Am Freitag den 24 April 2015 wurde in Berlin Charlottenb
Verschwörungstheorien

"Der islamische Antisemitismus ist ein Import aus Europa"

Woher kommt der Hass auf Juden? Antisemitismusforscher Wolfgang Benz über die Verbreitung judenfeindlicher Vorurteile in der islamischen Welt.

Interview von Benedikt Herber

Antisemitismus

Tödliche Gerüchte

Sie stammen aus dem Mittelalter, noch immer werden sie in dubiosen Blogs und einschlägigen Foren verbreitet: antijüdische Verschwörungstheorien. Eine Übersicht der schlimmsten Gerüchte.

Von Benedikt Herber

Marsch der Lebenden in Auschwitz-Birkenau
Antisemitismus

Wir brauchen einen Diskursknigge zu Israel

Wichtig wie selten zuvor oder ein Hauptproblem im Nahostkonflikt: Israel spaltet die Gesellschaft. Die Seiten müssen lernen zu diskutieren.

Kommentar von Matthias Drobinski

Maischberger Antisemitismus
"Maischberger" zu Antisemitismus-Doku

"Haben Sie nicht!" - "Haben wir doch!"

Gibt es einen neuen Antisemitismus?, lautete die Frage in der Sendung "Maischberger". Anlass war eine umstrittene ARD-Dokumentation. Der Streit darum glitt zuweilen ins Absurde.

TV-Kritik von Matthias Drobinski

Auserwählt und ausgegrenzt - Der Hass auf Juden in Europa
Doku über Antisemitismus

Trotz handwerklicher Fehler: ARD zeigt umstrittene Doku

Ein Film über Judenhass wird produziert, aber nicht gesendet. Jetzt strahlt die ARD den Film doch aus - und geht erst nachträglich möglichen Ungenauigkeiten nach.

Von Matthias Drobinski

Anti-Pegida Demonstration in München, 2016
Fremdenfeindlichkeit

Anständige, wehrt euch gegen Rassismus!

Es wird Zeit zu zeigen, dass in München nicht eine Handvoll Rechtsradikaler das Sagen hat - mögen sie noch so laut "Wir sind das Volk!" brüllen.

Kommentar von Martin Bernstein

France Anti-Semitic Attack
Streit um "Arte"-Doku

"Wurstigkeit, Feigheit, oder 'antizionistisches' Ressentiment"

Ein Film über Antisemitismus, den "Arte" bestellt hatte und nun nicht ausstrahlen will, wird zum Politikum. Der Vorwurf der Zensur steht im Raum.

Von Claudia Tieschky

Jüdisches Gymnasium
Antisemitismus an Schulen

Der Klassenfeind

Ein jüdischer Schüler in Berlin wird von seinen Mitschülern gemobbt, bis ihn seine Eltern von der Schule nehmen müssen. Sein Leiden ist kein Einzelfall.

Von Verena Mayer und Thorsten Schmitz

Antisemitismus

Weil du Jude bist

Ein 14-Jähriger wird von den Mitschülern so lange geschlagen, getreten und gemobbt, bis er seine Schule in Berlin verlässt. Das ist seine Geschichte.

Von Verena Mayer und Thorsten Schmitz

München

Nur kritisch oder schon antisemitisch? Umstrittener Gast im Gasteig

Ein Auftritt des israelischen Journalisten Gideon Levy löst heftige Proteste aus. Kritiker argumentieren, mit der Veranstaltung ziehe Antisemitismus in städtische Räume ein.

Von Heiner Effern und Jakob Wetzel

Polizei München

Judenhasser pöbeln im Bus - nur eine Frau greift ein

Etwa 40 weitere Fahrgäste wollten nichts von den antisemitischen Beschimpfungen hören. Der Fahrer musste den Bus auf der Donnersbergerbrücke stoppen.

Von Martin Bernstein

Xavier Naidoo
Pop

Zu Besuch in Xaviers Welt

Wenn man die Debatte um den umstrittenen Sänger verstehen will, fragt man am besten die, die ihm mal am nächsten waren: seine enttäuschten Fans.

Von Tim Neshitov

Böhmermann Naidoo
jetzt
Neo Magazin Royale

Böhmermann und die "Hurensöhne Mannheims"

Jan Böhmermann knöpft sich Xavier Naidoo vor, den singenden Aluhut der Nation, und präsentiert einen Weiterdreh zu dessen neuem Album.

Antisemitismus

Gespenster der Vergangenheit

Ein 300 Seiten starker Bericht einer Expertenkommission schilderte jüngst den zunehmenden Antisemitismus in Deutschland. Wie ist dieser zu erklären? Ein Leser macht auch den Islam dafür verantwortlich.

Einweihung einer neuen Tora-Rolle in Düsseldorf
Antisemitismusvorwurf

Der deutsche Nahostkonflikt

Oft gibt es Streit, wenn Veranstaltungen über Israel und die Palästinenser anstehen. Jetzt wurde eine Tagung abgesagt. Die einen sprechen von Zensur, die anderen von Antisemitismus.

Von Matthias Drobinski

Universität Regensburg
Regensburg

Universität Regensburg: Streit um Vortragsreihe zu Antisemitismus

Der Kanzler genehmigt die Veranstaltung nicht - aus formalen Gründen. Studenten werfen ihm nun vor, das Thema totzuschweigen.

Von Anne Kostrzewa, Regensburg

Antisemitismus

Ein Gefühl der Gefahr

Viele in Deutschland lebende Juden empfinden Antisemitismus unter Muslimen als persönliche Bedrohung. Ein Expertenkreis fordert nun eine eigene Datenbank für Straftaten - oder den Besuch von Gedenkstätten im Rahmen von Integrationskursen.

Von Thorsten Schmitz, Berlin

Kundgebung gegen Judenhass
Expertenkommission

Juden beklagen mehr antisemitische Übergriffe

Moderne Formen von Judenfeindlichkeit bleiben laut einer Expertenkommission in der Bevölkerung verbreitet - auch unter Muslimen.

Udo Hahn, neuer Chef der Evangelischen Akademie Tutzing
Evangelische Akademie Tutzing

Ausgewogen oder antisemitisch? Tagung zum Nahost-Konflikt abgesagt

In der Evangelischen Akademie in Tutzing war man sich nicht mehr sicher, ob es bei der Veranstaltung lediglich um Kritik an Israel geht oder schon um Hetze.

Von Jakob Wetzel

Frauke Petry und Björn Höcke
AfD

Frauke Petrys Avancen sorgen beim Zentralrat der Juden für heftige Reaktionen

Die AfD-Chefin behauptet, ihre Partei sei "Garant jüdischen Lebens" - und kassiert eine Abfuhr. Warum buhlen die Rechtspopulisten überhaupt um Juden?

Von Oliver Das Gupta