Propalästinensische Proteste:Spaenle: Hochschulen sollen gegen Antisemitismus vorgehen

Bayerns Antisemitismusbeauftragter Ludwig Spaenle (Foto: Felix Hörhager/dpa)

Bayerns Antisemitismusbeauftragter Ludwig Spaenle hat die bayerischen Hochschulen aufgefordert, entschieden gegen antisemitische Aktionen vorzugehen und dagegen Vorbeugung zu betreiben. "Wo antisemitische Aktionen stattfinden, müssen wir ihnen massiv entgegentreten", teilte der CSU-Politiker am Sonntag in München mit.

Angesichts weltweit zunehmender propalästinensischer Proteste hatte bereits Bildungsministerin Bettina Stark-Watzinger (FDP) ein konsequentes Vorgehen der Unis gegen Antisemitismus gefordert. Auch an deutschen Hochschulen kam es seit dem 7. Oktober zu israel- und judenfeindlichen Aktionen. Die Hochschulen müssten sich deshalb öffentlich gegen Antisemitismus und Antizionismus positionieren, betonte Spaenle. Sie sollten unter anderem bei der Anmeldung von Veranstaltungen sehr genau auf den Ablauf schauen und ihre Satzungen daraufhin überprüfen, ob zum Beispiel Studierende nach gewaltsamen Übergriffen exmatrikuliert werden könnten.

Der Präsident des Zentralrats der Juden in Deutschland, Josef Schuster, unterstrich die Bedeutung der Erinnerungskultur. "Die Gedenkstätten sind die tragenden Pfeiler der Bildung zu NS-Unrecht", sagte er laut eines vorab verbreiteten Redemanuskripts am Sonntag anlässlich des 79. Jahrestags der Befreiung des KZ Dachau. "Sie können dafür sensibilisieren, für ein friedliches gesellschaftliches Miteinander einzutreten und damit auch die demokratische Haltung eines jeden Einzelnen stärken."

© SZ/dpa - Rechte am Artikel können Sie hier erwerben.
Zur SZ-Startseite

SZ PlusMissbrauch in der Kirche
:"Geradezu abgerichtet für mögliche Missbrauchstäter"

Josef Henfling wirft mehreren Geistlichen sexuellen Missbrauch vor, darunter auch dem früheren Augsburger Bischof Walter Mixa. Sein Leidensweg begann aus seiner Sicht mit einer Organisation: der Katholischen Pfadfinderschaft Europas.

Von Florian Fuchs

Lesen Sie mehr zum Thema

Jetzt entdecken

Gutscheine: