Bomben in New York und New Jersey Staatsanwalt erhebt Anklage gegen Terror-Verdächtigen Rahami

Dem gebürtigen Afghanen wird unter anderem der Einsatz von Massenvernichtungswaffen vorgeworfen. Für Aufsehen sorgt, dass das FBI den Mann 2014 überprüft hatte und damals für "sauber" erklärte. Von Matthias Kolb, Washington mehr...

Verwundeter Junge aus Aleppo Syrien "Ich war geschockt vom Schock der Welt"

Zaher Sahloul hat seit 2013 mehrmals in Syrien als freiwilliger Arzt gearbeitet - unter anderem in dem Krankenhaus, in dem der kleine Omran behandelt wurde, dessen Foto um die Welt ging. Interview von Minh Thu Tran mehr...

Presseschau Gerechtigkeit für Timbuktu

Erstmals steht ein Kulturschänder vor einem internationalen Gericht. Von Tobias Zick mehr...

Schäftlarn Schäftlarn Schäftlarn "Ein Mädchen? Wirf es weg!"

Flüchtlinge lesen und erzählen - ein beklemmender Abend in der Buchhandlung Isartal Von Christa Gebhardt mehr...

Kultur München Junges Schauspiel Junges Schauspiel Daheim in der Fremde

Das Festival der bayerischen Theaterjugendclubs am Residenztheater gibt sich betont politisch Von Judith Nikula mehr...

Syrischer Alltag Syrischer Alltag: Essen und Trinken Syrischer Alltag: Essen und Trinken "In Syrien habe ich nie einen Vegetarier getroffen"

Ahmad aus Damaskus erzählt von der syrischen Küche, vom Fastenbrechen im Ramadan und seiner ersten Begegnung mit Müsli und Kartoffelknödeln. Dazu gibt's ein Kochrezept. Protokoll: Elisa Britzelmeier mehr... Serie "Syrischer Alltag"

Iran Iran Iran Der komplizierte Weg in die Freiheit

Die Sanktionen gegen Iran werden aufgehoben. Jetzt fragen die Menschen hier sich und ihre Herrscher: Wie wollen wir leben? Eine Reise nach Teheran. Von Christiane Schlötzer mehr...

Überleben in Ägypten Café noir für das Krokodil

Ahmed Mourads Kairo-Krimi "Vertigo" ist ein Generationenporträt aus dem aktuellen Ägypten. Dass es mit Filmzitaten gespickt ist, zeigt: wer in einer Diktatur überleben will, muss Rollenspiele beherrschen. Von Alex Rühle mehr...

Subgraph Betriebssystem Tails und Subgraph Wie der Computer zur Hochsicherheitszone wird

Wirklich sicher gegen Angreifer sind nur spezielle Betriebssysteme wie Tails und Subgraph. Sie haben aber einen Haken. Von Jessica Binsch mehr...

Hintergrund Ist die Achse des Bösen jetzt Geschichte?

In Iran geht der lange Kampf zwischen islamischem Klerus und Moderne jetzt in die nächste Runde. Von Elisabeth Kiderlen mehr...

Sidi Moumen. Casablanca. Casablanca Jung, männlich, Marokkaner

Seit Silvester gibt es ein neues Feindbild in Deutschland. Zeit also, den Ort zu besuchen, aus dem viele nordafrikanische Migranten kommen: Sidi Moumen, das größte Ghetto von Casablanca. Von Moritz Baumstieger mehr...

Syrische Flüchtlinge: Hanadi und Ahmad Syrische Flüchtlinge Neues Land, neues Leben

Ein Wunder brachte Hanadi und Ahmad 2012 schwer verletzt nach Deutschland - als erste Flüchtlinge aus dem syrischen Bürgerkrieg. Die Geschichte ihrer Ankunft. Von Jan Rübel mehr...

Deutsch-Kurs Olching Was die Uhr geschlagen hat

Für junge Flüchtlinge hat sich das Gymnasium Olching eine besondere Art des Deutschunterrichts ausgedacht. Paten helfen den Migranten Von Julia Bergmann mehr...

Familie Albaghdadi Imbiss Habibi Oberbayern Wie eine syrische Familie die Falafel an den Inn brachte

Die Albaghdadis aus Damaskus haben im oberbayerischen Gars am Inn einen Imbiss eröffnet - manches Gericht müssen sie erst mal erklären. Reportage von Elisa Britzelmeier, Gars am Inn mehr...

Ahmad Mansour Muslime Bekehrung

Ahmad Mansour will die "Generation Allah" retten, junge radikalisierte Muslime. Unterwegs mit einem Getriebenen, der um sein Leben fürchten muss. Von Thorsten Schmitz mehr...

Adventsfeier Esting Olching Multikultureller Advent

Asylhelferkreis feiert mit Flüchtlingen bei Glühwein und Plätzchen Von Ariane Lindenbach mehr...

Gräfelfing Ahmads Chance

Die Gräfelfinger Unternehmerin Ute Zima bringt Flüchtlinge mit Firmen und Handwerksbetrieben zusammen. "In der Turnhalle schlummert viel Potenzial", sagt sie. Und die Chefs haben Bedarf Von Annette Jäger mehr...

jetzt_muc_151119 Filmschoolfest-Regisseure Im Zwischenraum

Lisa Gerig und Khaled Mzher zeigen ihre Flüchtlingsfilme auf dem internationalen Festival der Filmhochschulen. Ein Gespräch über Objektivität, Distanz und Schuldgefühle Interview von Melanie Maier mehr...

Flüchtlinge Syrer in München Syrer in München "Wenn meine Kinder Flugzeuge hören, fangen sie an zu zittern"

Adnan Ghnema lebt bei München und muss über Facebook verfolgen, wie seine Frau in Syrien ums Leben kommt und seine Kinder verletzt werden. Von Inga Rahmsdorf mehr... Report

Ankunft von Flüchtlingen am Hauptbahnhof München Flüchtlinge in München Warum ein Ingenieur aus England kam, um zu helfen

Ahmad al-Mansour arbeitet zwei Wochen ehrenamtlich im Ankunftszentrum in München. Er lebt selbst als Flüchtling in Cambridgeshire. Von Lena Jakat mehr...

Children play football on a street in Aleppo Syrien Krieg im Kopf der Kinder

In 20 Monaten wurden 389 Kinder von Scharfschützen in Aleppo getötet, Hunderte bleiben für immer Verletzte. Was stellt der Krieg mit Kindern an? Von Abir Pamuk mehr... Gastbeitrag

Libanon Libanon Libanon Assads diskrete Helfer

Tausende junge Libanesen kämpfen im Bürgerkrieg im Nachbarland Syrien, mehr als 2000 sind schon gefallen. Die Hisbollah-Miliz hat sie geschickt. Warum? Ein Besuch. Von Ronen Steinke mehr...

Kirchseeon Der Ferienreporter, Folge 3 Der Ferienreporter, Folge 3 Kaiserschmarrn und Dudelsack

Der Helferkreis Asyl in Kirchseeon feiert ein fröhliches Sommerfest der Begegnung Von Johanna Feckl mehr...

Flüchtlinge im Mittelmeer 98-jähriger Syrer von Fischerboot gerettet

Im Alter von fast 100 Jahren ist der Syrer Ahmad aus seiner Heimat geflohen. Trotz der Strapazen der Überfahrt ist der Mann in guter Verfassung. mehr...

Fatima 10 years, from Aleppo lives in an informal settlement in Bekaa Valley. Fatima portrayed her friend while taking a picture of a boy in the settlement. Fatima is one of the 500 children who participated in Lahza2 project.; Unicef Zakira Bürgerkrieg in Syrien Flüchtlingskinder dokumentieren ihr Leben

500 Kinder, 500 Einwegkameras - eine Hilfsorganisation hat Sieben- bis Zwölfjährige in libanesischen Flüchtlingslagern zu Fotoreportern gemacht. Sie dokumentieren, wie die Welt durch ihre Augen aussieht. mehr... Bilder