Prozess

Fataler Blick aufs Handy

Eine 24-Jährige hat einen Frontalzusammenstoß verursacht, bei dem eine 66-Jährige ums Leben gekommen ist. Das Freisinger Amtsgericht verurteilt die Angeklagte zu sieben Monaten auf Bewährung

Von Alexander Kappen, Freising

01:41

Debatten nach Ausreisegenehmigung für Mesale Tolu

Vertreter von Regierung und Opposition in Deutschland streiten über richtige Politik gegenüber der Türkei.

Mesale Tolu aus Untersuchungshaft entlassen 00:46
Deutsche Journalistin

Meşale Tolu darf Türkei verlassen

Gegen die deutsche Journalistin und Übersetzerin läuft wegen Terrorvorwürfen ein Prozess, der weitergeführt werden soll.

Landshut

Arzt fordert Sex für Rezepte

Der 59-Jährige aus dem Landkreis Rottal-Inn soll Patientinnen Rezepte nur gegen Sex ausgestellt haben. Die Staatsanwaltschaft ermittelt in mehreren Fällen.

Polizeiarbeit

Tatort in 3D

Schon heute nutzt die Polizei digitale Tatortmodelle, zuletzt beim Doppelmord von Höfen. Die LKA-Experten versprechen sich, Morde und Attentate so besser aufklären zu können.

Von Johann Osel

Prozess in den USA

Jahrzehnte der Schande

Vergewaltigungen, Folter, Vertuschung: Schonungslos legt die Staatsanwaltschaft von Pennsylvania offen, wie sich mehr als 300 Priester an tausend Opfern vergangen haben. Nun werden Konsequenzen gefordert.

Von Christian Zaschke, New York

BGH verhandelt Revision nach Mordurteil gegen Berliner Autoraser
Prozess gegen Raser

Ist nicht jedes illegale Autorennen ein Mordversuch?

Am Berliner Landgericht wird der Prozess gegen zwei Raser neu aufgerollt. Sie waren wegen Mordes zu lebenslanger Haft verurteilt worden. Am ersten Verhandlungstag arbeitet die Verteidigung das Thema Autorasen fast rechtsphilosophisch ab.

Von Verena Mayer, Berlin

BGH verhandelt Revision nach Mordurteil gegen Berliner Autoraser 02:23
Berlin

Neuauflage des Raser-Prozesses

Die beiden Männer waren in erster Instanz wegen Mordes zu lebenslanger Haft verurteilt worden. Der Bundesgerichtshof hob das Urteil im März auf und verwies es zurück an die Berliner Kammer.

Prozess nach Schüssen in Silvesternacht
Salzgitter

69-Jähriger muss für Schuss auf Mädchen ins Gefängnis

Ein Café-Besitzer schießt in der Silvesternacht mit einer Pistole um sich, trifft ein Kind und verletzt es schwer. Das Gericht verurteilt ihn nun wegen versuchten Totschlags.

00:47

Ku'damm-Raser erneut wegen Mordes vor Gericht

Rund zweieinhalb Jahre nach einem illegalen Autorennen auf dem Berliner Ku'damm, bei dem ein Unbeteiligter getötet wurde, stehen zwei Raser erneut vor Gericht. Der Fall muss zum zweiten Mal verhandelt werden.

Migrantenschreck Anklage Waffen Gewehr Revolver Pistole
Waffenhandel-Plattform

Mutmaßlicher Betreiber von "Migrantenschreck" wird angeklagt

Über seinen Internetshop vertrieb der 34-Jährige Gaspistolen und Gewehre. Nach seiner Auslieferung aus Ungarn wird ihm nun wegen Waffenhandels der Prozess gemacht.

Urteil im Prozess um ein illegales tödliches Autorennen
Prozess um illegales Autorennen

"Nicht mit läppischen Bewährungsstrafen lachend aus dem Gericht gehen"

Zwei Raser wurden wegen Mordes zu lebenslanger Haft verurteilt, der BGH hob das Urteil auf - ab heute wird in Berlin wieder verhandelt. Verkehrspsychologin Jacqueline Bächli-Biétry über die Motivation von Autorasern und wie sie wirkungsvoll abgeschreckt werden können.

Interview von Verena Mayer, Berlin

Prozess

Illegale Bankgeschäfte

Landgericht verurteilt ehemaligen Freisinger Sportwagenhändler und dessen Frau zu Bewährungsstrafen

Von Petra Schnirch, Landshut/Freising

Prozess

Geld mit fremder EC-Karte ergaunert

Mehrfach vorbestrafter Dieb landet wieder vor dem Richter

Von Michael Berzl, Herrsching/Starnberg

Cardinal George Pell Committed To Stand Trial On Historical Child Abuse Charges
Missbrauch in der katholischen Kirche

Die Nummer drei des Vatikans steht vor Gericht

George Pell, beurlaubter Finanzchef der Kurie in Rom, muss sich wegen des Verdachts auf Kindesmissbrauch verantworten. Was wird ihm vorgeworfen? Und warum hat die australische Justiz Journalisten einen Maulkorb verpasst?

Missbrauch in der katholischen Kirche

Maulkorb regt Australiens Journalisten auf

Kurienkardinal George Pell muss sich wegen Kindesmissbrauchs in Austalien vor Gericht verantworten. Doch über den Prozess darf niemand berichten.

Von Matthias Drobinski

Prozess wegen Mordes an Rentner
Landgericht Kempten

Einbrecher erwürgt sein Opfer und muss lebenslang in Haft

Ein 37-Jähriger ermordet einen Mann, weil er einen Einbruch vertuschen will. Es war nicht seine erste Straftat.

Erdinger Amtsgericht

Filialleiter einer Bank tappt in Sex-Falle

Wegen räuberischer Erpressung werden vier Angeklagte zu Haftstrafen ohne Bewährung verurteilt. Zunächst planten sie einen Banküberfall, dann erbeuteten sie mit Sex 500 Euro.

Von Gerhard Wilhelm, Freising/Erding

Prozess um angeblich beschädigte Kunstwerke
Prozess

Ölgemälde verpfuscht

Restaurator muss nach Urteil Schadenersatz an Galerist zahlen

02:01
Missbrauchsfall in Staufen

Staatsanwältin fordert besseren Kinderschutz

Das Freiburger Landgericht hat im Staufener Missbrauchsprozess am Dienstag hohe Haftstrafen gegen die Mutter und ihren Lebensgefährten verhängt.

Urteil im Staufen-Prozess nach jahrelangem Kindesmissbrauch in Freiburg
Missbrauchsfall von Staufen

Das Beste wäre, sie hätten sich nie getroffen

Am Ende einer beispiellosen Prozessserie ist in Freiburg das Urteil gegen die beiden Haupttäter gefallen. Der Richter zeichnet ein Bild zweier Verbrecher, die auf je eigene Weise voneinander abhängig waren.

Von Ralf Wiegand, Freiburg

Missbrauchsfall Staufen: Die angeklagte Mutter vor Gericht 00:41
Freiburg

Gericht verhängt lange Haftstrafen wegen Kindesmissbrauch

Ein zehnjähriger Junge aus Staufen wurde jahrelang missbraucht und im Darknet für Pädophile angeboten. Die Mutter des Jungen und ihr Lebensgefährte wurden zu 12 Jahren Haft verurteilt.

Missbrauchsfall Staufen: Die angeklagte Mutter vor Gericht
Missbrauchsfall Staufen

Die Strafen sind hoch, aber nicht hoch genug

Das Urteil im Fall Staufen ist angemessen, aber die Haftstrafen sind noch nicht ausreichend. Der Staat ist es seinen Bürgern schuldig, Fehler der Behörden jetzt schonungslos aufzuklären.

Kommentar von Heribert Prantl

Urteil im Staufen-Prozess nach jahrelangem Kindesmissbrauch in Freiburg 00:29
Missbrauchsfall in Staufen

Mutter und früherer Lebensgefährte zu langen Haftstrafen verurteilt

Die Mutter und ihr früherer Lebensgefährte müssen wegen Zwangsprostitution, Vergewaltigung und Missbrauch eines Jungen mehr als zwölf Jahre in Haft.

Missbrauchsfall in Staufen - Prozess gegen Mutter und Lebensgefährte
Kriminalität

Zwölfeinhalb Jahre Haft für Mutter in Staufener Missbrauchsprozess

Ihr Lebensgefährte Christian L. muss für zwölf Jahre ins Gefängnis. Zusätzlich ordnete das Gericht Sicherungsverwahrung an.