Britain's Prime Minister Theresa May leaves Downing Street in London
Großbritannien

May verschiebt Brexit-Votum im Parlament

Die Premierministerin bestätigt vorherige Berichte: Die Abstimmung über den Brexit-Vertrag wird nicht wie geplant am Dienstag stattfinden. Sie stellt Nachverhandlungen mit der EU in Aussicht - Brüssel hat das allerdings kategorisch abgelehnt.

Theresa May jetzt gollum
jetzt
Brexit

Theresa May wird in einer Parodie zu Gollum

Zwei Persönlichkeiten der britischen Premierministerin streiten darin mit sich selbst: Will May unbedingt an ihrem "Schatz" festhalten? Oder gönnt sie dem Volk ein neues Referendum?

Chance für britischen Brexit-Rückzieher 01:01
EuGH-Urteil

Europäischer Gerichtshof erlaubt Briten Brexit-Rückzug

Großbritannien dürfte nach einem Urteil des Europäischen Gerichtshofs (EuGH) den Brexit stoppen.

U.K. PM Theresa May's Government Faces Contempt Vote Over Brexit Legal Advice 01:26
London

Massiver Widerstand gegen Mays Brexit-Kurs im Unterhaus

Zahlreiche Abgeordnete auch aus Mays eigener Partei laufen Sturm gegen den Brexit-Vertrag mit der EU.

Brexit Großbritannien EU
Großbritannien

Die Schlammschlacht um den Brexit beginnt

Die Abgeordneten in London beraten ab Dienstag über den Brexit-Vertrag und damit auch die Zukunft von Premierministerin May. Der fehlt wenige Tage vor der entscheidenden Abstimmung eine Mehrheit.

Von Cathrin Kahlweit, London

Jahresrückblick 2018
Brexit

Da waren es schon neun

Die britische Premierministerin Theresa May muss den nächsten Minister-Rücktritt verkraften. Diesmal geht Forschungsminister Sam Gyimah aus Protest gegen ihren Brexit-Deal von Bord.

Brexit

Der Ärmelkanal ist kein Ozean

Die Briten gehen. Die Voraussetzungen für eine britische Ausnahmestellung in Europa sind allerdings fragwürdig. Die EU sollte ihre Türen offen halten.

Kommentar von Stefan Ulrich

Brexit

"Niemand hat einen Grund, glücklich zu sein"

Der Brexit-Sondergipfel kann stattfinden, weil Spanien Zusicherungen zu Gibraltar erhält. Theresa May trifft sich erneut mit Juncker und Tusk: Die Premierministerin muss den Briten zeigen, dass sie unermüdlich kämpft.

Von Matthias Kolb, Brüssel

Großbritannien

May wirbt in Brief an die Nation für Brexit-Einigung

Die Vereinbarung respektiere das Ergebnis des Brexit-Referendums. Sie sei im "nationalen Interesse" und gleichermaßen für Gegner und Befürworter des EU-Austritts geschaffen.

Brexit Negotiations Reach Endgame
Leserdiskussion

Profitiert Europa vom Brexit-Prozess?

Kaum jemand habe in der jüngeren Geschichte mehr für die europäische Einigung geleistet als diejenigen, die Europa für überflüssig erklären wollten. Gerade die Brexit-Befürworter hätten eindrücklich vorgeführt, dass Europa nur transnational handlungsfähig ist, kommentiert unsere Autorin.

Brexit

Was es zu verhandeln gibt, ist verhandelt

Der historische Brexit-Gipfel am Sonntag könnte - sollte das Gibraltar-Problem gelöst sein - schnell über die Bühne gehen. Theresa Mays eigentliches Problem wartet zu Hause.

Von Stefan Kornelius und Alexander Mühlauer

British Prime Minister Theresa May shakes hands with European Commission President Jean-Claude Juncker before a meeting to discuss draft agreements on Brexit, at the EC headquarters in Brussels
Brexit

Geeinigt aus Erschöpfung

Die Vereinbarungen mit der EU erkaufen den Briten vor allem eines: Zeit. Erst einmal ändert sich nichts, am Ende steht - vielleicht - ein Freihandelsvertrag, May kann mit dieser Lösung leben. Und die EU?

Kommentar von Stefan Kornelius

EU-Austritt Großbritanniens

Das steht in der "politischen Erklärung" zum Brexit

Am Sonntag wollen die Staats- und Regierungschefs der EU-Staaten über die künftigen Beziehungen zum Vereinigten Königreich abstimmen. Bei zwei heiklen Themen müssen noch Kompromisse gefunden werden.

Von Matthias Kolb, Brüssel

01:04
Brexit-Verhandlungen

Treffen von Juncker und May endet ergebnislos

Offene Streitpunkte in den Verhandlungen zwischen EU und London sind noch Fischereirechte und Vorbehalte Spaniens wegen Gibraltar.

Theresa May und der Brexit

Auf sie mit Gebrüll

Eine laute, aber doch eher kleine Gruppe von Tories will unbedingt Premierministerin Theresa May stürzen und eine härtere Brexit-Linie durchsetzen. Mit dem Plan stehen sie jetzt ziemlich verloren da.

Von Cathrin Kahlweit, London

Brexit-Verhandlungsführer Michel Barnier in Brüssel
Brexit-Entwurf

EU-Minister sprechen von "bestmöglichem Kompromiss"

Der Streit über den Brexit-Entwurf hat die Regierung von Premierministerin May in eine Krise gestürzt. Konservative Hardliner verlangen Nachverhandlungen. Doch die EU scheint dazu nicht bereit.

The British Prime Minister Confirms That Her Cabinet Back Brexit Draft Agreement
Nach Brexit-Entwurf

May warnt vor Putsch in der eigenen Partei

Ein Führungswechsel würde die Verhandlungen mit Brüssel komplizierter machen, mahnt die britische Regierungschefin. Unterdessen bringt sich der ehemalige Brexit-Minister Raab in Stellung.

Brexit

May hat ein Hochrisikospiel begonnen

In den Verhandlungen um britische Souveränität und den EU-Ausstieg hat die Premierministerin allen Seiten nach dem Mund geredet. Ihr droht das politische Ende.

Kommentar von Stefan Kornelius

Brexit

Theresa May steht aufrecht am Abgrund

Rücktritte und Angriffe aus den eigenen Reihen: Dennoch wirbt die Premierministerin unbeirrt für den Austrittsvertrag. Doch ihre Gegner wollen Änderungen am Deal - oder Mays Ablösung.

Von Cathrin Kahlweit, London

EU-Ausstieg

Großbritannien hat einen neuen Brexit-Minister

Stephen Barclay folgt auf Dominic Raab, der aus Protest gegen den Entwurf des Ausstiegsabkommens zurückgetreten war. Die neue Arbeitsministerin ist eine alte Bekannte.

Protest gegen Theresa May 02:37
Brexit

Showdown für die Premierministerin

In London kocht es. Das Misstrauen gegen Theresa May wächst und tritt im Parlament offen zu Tage. Ob sich die Regierungschefin noch lange im Amt hält, ist fraglich.

Videokommentar von Stefan Kornelius

Brexit

London am Tag danach

Es gibt einen Brexit-Deal, aber in Großbritannien freuen sich nur wenige darüber. Zwei Minister treten zurück, May hält eine Rede im "Ich-lasse-mich-nicht-aufhalten-Modus" - doch ob das reicht, ist fraglicher denn je.

Von Cathrin Kahlweit, London

Brexit - Premierministerin May
Brexit

"Die richtige Entscheidung ist nicht immer die einfache"

Nach der Einigung auf einen Brexit-Entwurf mit der EU ist die britische Premierministerin May in schwierigem Fahrwasser. Mit einer kämpferischen Rede im Parlament versucht sie, ihre Kritiker zu überzeugen.

The British Prime Minister Confirms That Her Cabinet Back Brexit Draft Agreement
Pressestimmen zur Brexit-Einigung

"Nun beginnt ein offener Krieg"

Über fünf Stunden verhandelte die britische Premierminsterin am Mittwoch, bis das Kabinett ihrem Brexit-Entwurf zustimmte. Die Presse ist am Tag danach skeptisch.

The British Prime Minister Confirms That Her Cabinet Back Brexit Draft Agreement
SZ Espresso

Nachrichten am Morgen - die Übersicht für Eilige

Was wichtig ist und wird.

Von Martin Anetzberger