US-Präsident in Großbritannien"Sie ist wahrscheinlich eine bessere Verhandlungsführerin als ich"

Trump spricht sich bei seinem Staatsbesuch erneut für den Brexit aus. Theresa May habe die Gespräche zu einem "sehr guten Punkt" gebracht. Die Bilder.

Am zweiten Tag seines Staatsbesuchs ist US-Präsident Donald Trump in London mit der britischen Premierministerin Theresa May zusammengetroffen. Trotz ihres gescheiterten Brexit-Kurses lobte Trump May auf einer Pressekonferenz für deren Verhandlungsführung. May habe die Verhandlungen zu einem "sehr guten Punkt" gebracht, sagte Trump. "Sie ist wahrscheinlich eine bessere Verhandlungsführerin als ich."

Trump fügte an Mays Adresse hinzu: "Vielleicht werden Sie nicht die Anerkennung bekommen, die Sie verdienen. Aber ich denke, Sie verdienen viel Anerkennung." Trump sprach sich erneut für einen Austritt Großbritanniens aus der EU aus. "Ich denke, es wäre sehr gut für das Land", sagte der US-Präsident. "Das ist ein großartiges, großartiges Land und es will seine eigene Identität und es will seine eigenen Grenzen."

Bild: AP 3. Juni 2019, 11:272019-06-03 11:27:01 © SZ.de/afp/Getty/bix/dpa/rtr/ap/zmz