Konrad Kittl
Streetart

Wie von Geisterhand

Ein Buch dokumentiert die ersten Münchner Graffiti-Jahre

Von Jürgen Moises

Wandbild am Taganka-Platz in Moskau. Bilder
Street Art

Mehr Berlin täte Moskau gut

Ob Biennalen, Auktionen oder Festivals: Kein anderes Land forciert die Straßenkunst so sehr wie Russland. In Moskau entstanden so innerhalb weniger Jahre Tausende Wandbilder. Doch mit Protestkultur hat das nichts zu tun.

Von Paul Katzenberger, Moskau

Kriegsheld 13 Bilder
Graffiti in Moskau

Heldenkult statt Diskurs

Kriegshelden, denen ohnehin schon Denkmäler gesetzt sind, bekommen in Moskau nun auch noch großflächige Wandbilder. Protestkunst findet hingegen kaum statt.

Von Paul Katzenberger

Streetart

Banksy und der verhüllte Napoleon

Am nördlichen Stadtrand von Paris sind Graffiti aufgetaucht, die eigentlich nur vom geheimnisvollen Banksy stammen können.

jetzt Barbara.
jetzt
Facebook

Streetart-Künstlerin "Barbara." wird zensiert

Sie ist eine der bekanntesten Streetart-Künstlerinnen in Deutschland und beklebt Hauswände und Verkehrsschilder, um gegen Diskriminierung vorzugehen. Nun hat Facebook mehrere ihrer Fotos gelöscht - versehentlich, wie es heißt.

Streetart

JR

Der französische Künstler mischt Fotografie und Graffitikunst. Sein neues Werk leuchtet vom mexikanischen Tecate über den Grenzzaun in die USA.

Von Andrian Kreye

jetzt Omari
jetzt
Rechtsradikalismus

Ein Berliner übermalt Hakenkreuze mit Graffiti - und findet europaweit Nachahmer

Dabei startete Ibo Omari #PaintBack nur als kleines Kiezprojekt.

Interview von Josef Wirnshofer

00:49
Video aus Barcelona

Warum küssen sich Ronaldo und Messi?

Ein Bild des Künstlers Tvboy an einer Bushaltestelle in Barcelona sorgt für Aufsehen.

Schmuckfoto München Ost, Maximiliansanlagen
Sprayer-Geschichte

München - Ursprung der deutschen Graffiti-Bewegung

Alles begann mit dem rätselhaften Wort "Heiduk". Später rief ein besprühter S-Bahnzug die erste Sonderkommission Graffiti auf den Plan. Heute "investiert" die Stadt in ihre Sprayer. Ein Rückblick.

Von Jürgen Moises

Ausstellung

Street Art - bezahlt und ganz legal

Noch vor wenigen Jahrzehnten landete man für das Graffiti-Sprühen in Stadelheim. Jetzt ist Künstlern wie Banksy, Daze oder Ron English in der Kleinen Olympiahalle eine Ausstellung gewidmet.

Von Jürgen Moises

Street-Art

Kissenschlacht in Nahost

Ein Besuch im "Walled Off Hotel", das der Künstler Banksy in Bethlehem eröffnet hat - inklusive Affenbutler, Präsidentensuite und Tränengas aus Watte.

Von Peter Münch

Street-Art

Was Polizistenhass mit Fußballstickern zu tun hat

Fabian Bross, Blogger und Sammler, fotografiert Fan-Aufkleber im öffentlichen Raum. Für ihn ist das ganz klar Street-Art - und die muss immer illegal sein.

Interview von Elisa Britzelmeier

16 Bilder
Fußball-Fansticker

"Du bist verhaftet wegen Sechzig!"

...und was auf Stickern von Fußballfans noch so zu finden ist. Ein Überblick.

Zugemauerte S-Bahn Tür in Hamburg
jetzt
Zugemauerte S-Bahn-Tür

Bahn verschätzt sich grob bei Reparaturkosten

Ein jetzt geleaktes Dokument zeigt, dass der dadurch enstandene Schaden nicht die von der Bahn geschätzten "Zehntausende Euro" betrug, sondern nur 1458,49 Euro.

Von Quentin Lichtblau

jetzt
Street Art

"Anonymouse" eröffnet Geschäfte für Mäuse

In der schwedischen Stadt Malmö haben unbekannte Künstler Geschäfte für den täglichen Bedarf von Mäusen eröffnet. Natürlich maßstabsgetreu.

Streetart Belgien Brüssel Penis Kunst Bonom
jetzt
Belgien

Wer ist der Porno-Street-Art-Künstler von Brüssel?

Womöglich war es der berühmte Bonom - seine Kunst ist ziemlich sehenswert.

Zeitenwechsel

Raus aus dem Grau

Früher galten Graffiti als Schmierereien, heute werden sie zunehmend als Kunst anerkannt. In Dachau entstehen derzeit viele Werke, an denen auch die Bürger Gefallen finden. Die Stadt fördert die Künstler mit Auftragsarbeiten

Von Sven Röder, Dachau

Street-Art

Sichtschutz für ein Kunstwerk

Die Graffiti-Arbeit der Künstler Christian Leitna und Michael Clazada soll erst beim Mitanand-Festival enthüllt werden

Von Kerstin Vogel

Streetart

Viel Bohei, wenig Kunst

Wie "Red Bull" versucht, sich ein cooles Image zu verpassen

Von Karen Bauer, Jennifer Gaschler

Ratte Banksy Melbourne
Melbourne

Banksy-Bilder fallen Bauarbeiten zum Opfer

In Melbourne setzen Handwerker genau dort eine Tür ein, wo Banksy seine berühmten Ratten platziert hat - und zerstören damit eine Street-Art-Sammlung.

Reception class school children sit in a row as they draw a mural attributed to Banksy in Bristol
Street Art auf dem Spielplatz

Banksy bedankt sich für die Ehre - mit einem Banksy

Eine Grundschule in Bristol benennt ein Gebäude nach dem berühmten Street-Art-Künstler. Und der reagiert stilecht.

Biancoshock Whatsapp 7 Bilder
Kunstprojekt "Web 0.0"

Besser als das Internet: ein Dorf in Italien

In Civitacampomarano ist der Empfang mies und das Netz lahm. Aber dank eines Kunstprojekts gibt es eine Whatsapp-Telefonzelle, einen Gmail-Briefkasten und die Tinder-Knutschecke.

jetzt Hakenkreuz
jetzt
Graffiti-Aktion

Dieser Vogel war mal ein Hakenkreuz

Berliner Sprayer haben es sich zur Aufgabe gemacht, Nazi-Symbole sinnentfremdend zu verschönern.

David Kammerer, der neue Street-Art-Beauftragte der Stadt vor einem Bild des Künstlers WON ABC an einem Gebäude der Stadtwerke am Elisabethplatz.
Rathaus

Deutschlands erster Beauftragter für Street-Art kündigte nach wenigen Monaten

Das Kulturreferat stellte extra einen Mann aus der Szene ein. Wie jetzt bekannt wurde, hielt diese Verbindung nicht lange.

Von Franz Kotteder

Street-Art

Von der No-go-Area zum Ausgehviertel

Die westaustralische Stadt Perth hat Künstler eingeladen, triste Gassen zu verschönern. Das Ergebnis kann sich sehen lassen.

Von Ingrid Brunner