Slowakei

Slowakei

Nachrichten und Informationen zur Slowakei

dpa-Nachrichten

  1. Kriminalität
    :Slowakischer Premier Fico nach Attentat außer Lebensgefahr

  2. Regierung
    :Slowakischer Premier nach Attentat außer Lebensgefahr

  3. Attentat
    :Fico nach Operation stabil - Präsidentin will Spannungsabbau

  4. Kriminalität
    :Morddrohungen gegen slowakische Politiker nach Fico-Attentat

  5. Slowakei
    :Robert Fico ist beliebt und polarisiert zugleich

  6. Slowakei
    :Kaum Hoffnung auf Versöhnung nach Attentat auf Fico

  7. Fragen und Antworten
    :Wichtige Fragen zum Attentat auf Fico - und die Antworten

  8. Slowakei
    :Regierungschef Fico nach Attentat weiter in Lebensgefahr

  9. Alle dpa-Nachrichten

Weitere Artikel

SZ PlusSlowakei
:Der Schläger, der jetzt den Staatsmann gibt

Ausgerechnet er: Robert Kaliňák müht sich als Stellvertreter von Robert Fico nun um einen ruhigen Ton. Bislang sogar erfolgreich.

Von Viktoria Großmann

Slowakei
:Hatte der Fico-Attentäter womöglich Unterstützer?

Slowakische Ermittler gehen nach dem Anschlag auf den Regierungschef der Version nach, dass der Festgenommene kein "einsamer Wolf" war.

SZ PlusMeinungSlowakei
:Im Rausch der Feindbilder und Falschnachrichten

Der Schrecken über das Attentat auf Premierminister Robert Fico hätte das Land einen können. Stattdessen sind immer mehr Hassreden zu hören, auch von den Regierenden.

Kommentar von Viktoria Großmann

Slowakei
:Fico außer Lebensgefahr - Angreifer womöglich kein Einzeltäter

Slowakische Politiker teilen neue Erkenntnisse zu dem Anschlag vom Mittwoch mit.

Nach Schüssen auf Fico
:Immer mehr Drohungen gegen slowakische Politiker

Nach dem Attentat auf den Regierungschef wird die Stimmung im Land offenbar teils noch aggressiver. Zum mutmaßlichen Täter werden mehr Details bekannt - und der Zustand Ficos bleibt ernst.

SZ PlusMeinungSlowakei
:Die Spaltung kommt von oben

Nach dem Attentat auf Robert Fico macht das Regierungslager seine liberalen Kritiker verantwortlich. Das ist eine radikale Schuldumkehr.

Kommentar von Viktoria Großmann

Slowakei
:Attacken nach den Schüssen

Trotz aller Kritik bestreitet der slowakische Innenminister, dass die Sicherheitskräfte beim Attentat auf Robert Fico versagt hätten. Und der Premier wird erneut operiert.

Von Viktoria Großmann

Slowakei
:Regierungschef Fico wird erneut operiert

Zwei Tage nach dem Attentat liegt der slowakische Ministerpräsident weiterhin auf der Intensivstation. Sein Zustand ist nach wie vor ernst.

SZ PlusSlowakei
:Von Hass erfüllt

Politisch motivierte Anschläge, Todesdrohungen gegen die Präsidentin, nun der Angriff auf den Premier: Ein gemeinsames Verständnis für Grundwerte scheint der Slowakei schon lange abhandengekommen zu sein.

Von Viktoria Großmann

SZ-Podcast "Auf den Punkt"
:Slowakei: Attentat in einem gespaltenen Land

Der Regierungschef Fico schwebt nach den Schüssen auf ihn noch immer in Lebensgefahr. Und die tief zerstrittene Slowakei muss sich fragen, wie es dazu kommen konnte.

Von Viktoria Großmann und Leopold Zaak

Aktuelles Lexikon
:Leibwächter

Ein Berufsstand, der seit der frühen Antike hochrangige Personen schützen soll.

Von Christoph Koopmann

Slowakei
:Fico-Attentäter soll Ermittlern zufolge Einzeltäter sein

Der 71-jährige Tatverdächtige sei unzufrieden mit der politischen Lage gewesen, gehöre aber weder einen radikalen linken noch einer rechten Gruppe an. Ficos Genesung könne schwierig werden, heißt es. Er sei noch nicht außer Lebensgefahr.

Von Viktoria Großmann

SZ PlusMeinungSlowakei
:Der Hass ist gesät

Die slowakische Gesellschaft gilt ohnehin als stark polarisiert. Nun steht zu befürchten, dass das Attentat auf den linkspopulistischen Regierungschef Robert Fico wie ein Brandbeschleuniger wirken könnte.

Kommentar von Cathrin Kahlweit

EU-Politik
:Der brave Außenseiter

In der EU gilt der slowakische Premier Robert Fico zwar als Verbündeter der Ungarn - stimmt im Zweifel aber nicht wie sie ab.

Von Hubert Wetzel

SZ PlusSlowakei
:Haben Ficos Personenschützer versagt?

In der Slowakei wird den Sicherheitsleuten des Premiers vorgeworfen, trotz Morddrohungen nicht ausreichend auf ein Attentat vorbereitet gewesen zu sein. Der Ministerpräsident ist inzwischen außer Lebensgefahr.

Von Cathrin Kahlweit

Attentat
:Slowakischer Regierungschef Fico durch Schüsse lebensgefährlich verletzt

Der Politiker wurde in ein Krankenhaus gebracht, der mutmaßliche Schütze soll festgenommen worden sein. Zu den Hintergründen der Tat ist noch nichts bekannt.

Von Juri Auel, Dominik Fürst und Nadja Tausche

SZ Plus20 Jahre EU-Osterweiterung
:Noch nicht wirklich Liebe

Früher war die EU gleichbedeutend mit "der Westen". Langsam gewinnt die östliche Komponente Gewicht. Was hat der Osten dem Westen gebracht - und umgekehrt?

Von Viktoria Großmann

Pressefreiheit
:Schlag gegen slowakische Medien

Die Regierung von Premier Robert Fico beschließt, die öffentlich-rechtliche Sendeanstalt RTVS aufzulösen. Was hinter dem Vorstoß des Populisten steckt.

Von Viktoria Großmann

Pressefreiheit
:Slowakische Regierung beschließt Auflösung des öffentlich-rechtlichen Rundfunks

Die Sendeanstalt RTVS wird von den Slowaken als objektiv und vertrauenswürdig eingeschätzt. Doch der Regierung des Linkspopulisten Fico ist sie zu kritisch.

Slowakei
:So geht der Populismus des Premiers

Die Ukraine schlechtreden und Deals mit ihr einfädeln - nur ein Beispiel für die Methode Robert Fico. Der slowakische Regierungschef sagt, was ihm nützt, auch wenn er sich widerspricht. Das verschafft ihm viel Spielraum.

Von Viktoria Großmann

SZ PlusMeinungSlowakei
:Alle Macht den Korrupten

Sie machen den Leuten Angst. Aber nicht, weil es Grund dazu gäbe - sondern weil sie von ihren eigentlichen Plänen ablenken mussten. Die Präsidentenwahl vor einer Woche zeigt: Das hat geklappt.

Gastkommentar von Martina Winkler

SZ PlusMeinungSlowakei
:Der Angstmacher hat gewonnen

Peter Pellegrini wird neuer Präsident. Damit dürfte endgültig klar sein: 20 Jahre nach dem EU-Beitritt wendet sich das Land wieder nach Osten.

Kommentar von Viktoria Großmann

Slowakei
:Prorussischer Kandidat Pellegrini gewinnt Präsidentschaftswahl

Überraschend klar entscheidet der Kandidat von Regierungschef Robert Fico die Stichwahl für sich. Der ehemalige Ministerpräsident Heger kommentiert: "Die Lügen haben gewirkt."

Von Viktoria Großmann

Slowakei
:Pro-russischer Kandidat Pellegrini gewinnt Präsidentschaftswahl

Klarer als erwartet entscheidet der Kandidat von Regierungschef Robert Fico die Stichwahl für sich. Im Wahlkampf riet er zur Vorsicht bei Waffenlieferungen an die Ukraine.

SZ-Podcast "Auf den Punkt"
:Präsidentschaftswahl in der Slowakei: Kann der Drift Richtung Moskau verhindert werden?

Die Slowakei steht vor einer wegweisenden Entscheidung: Orientiert sich das Land nach Russland? Viele Slowaken hoffen, dass der Präsidentschaftskandidat gewinnt, der das noch verhindern könnte.

Von Viktoria Großmann und Leopold Zaak

SZ PlusPräsidentschaftswahl in der Slowakei
:Angst vor der "Zerstörung der Zivilgesellschaft"

An diesem Samstag wählt die Slowakei einen neuen Präsidenten. Von ihm wird abhängen, wie stark die Regierung Fico die Freiheit der Medien und Kultureinrichtungen einschränken kann.

Von Viktoria Großmann

SZ PlusSlowakei
:Ein nüchterner Diplomat mit hohen Zielen

Ivan Korčok tritt bei der Stichwahl um das Präsidentenamt gegen den Kandidaten der Linkspopulisten und Rechtsextremen an. Er hat Erfahrung und Haltung.

Von Viktoria Großmann

SZ PlusSlowakei
:Ein Freund Europas prescht voran

Überraschend hat der Liberale Ivan Korčok die erste Runde der Präsidentschaftswahl in der Slowakei gewonnen. Doch die zwei Wochen bis zur Stichwahl könnten schmutzig werden.

Von Viktoria Großmann

SZ PlusMeinungSlowakei
:Europa hat noch nicht verloren

Der liberale Präsidentschaftskandidat Ivan Korčok hat überraschend die erste Wahlrunde gewonnen - obwohl das Land eine populistische, prorussische Regierung hat. Nun geht es in der Stichwahl ums Ganze.

Kommentar von Viktoria Großmann

Slowakei
:Präsidentschaftskandidaten müssen in die Stichwahl

Keiner der neun Kandidaten konnte ausreichend Stimmen auf sich vereinen. Am 6. April muss sich das gespaltene Land zwischen dem Ex-Außenminister Korcok und dem früheren Ministerpräsident Pellegrini entscheiden.

SZ PlusUngarn
:Das große Spiel mit den Minderheiten

Premier Orbán begründet seine Einflussnahme in Nachbarstaaten damit, er müsse Menschen mit ungarischen Wurzeln beschützen. Nicht einmal vor Einmischung in Wahlen schreckt er zurück.

Von Viktoria Großmann, Cathrin Kahlweit und Tobias Zick

Präsidentschaftswahl
:Wohin wendet sich die Slowakei?

Gewinnt das EU-kritische Lager die Präsidentenwahl, droht ein Angriff auf die Gewaltenteilung. Und Ungarn mischt auch noch in seinem Nachbarland mit.

Von Viktoria Großmann

SZ PlusDesinformation
:Das digitale Gift

Wie vor allem russische Einflussnahme durch Fake News Demokratien bedroht, ist vielen Regierungen bewusst. Aber einzelne Länder können zu wenig dagegen tun. Und Experten weisen darauf hin, dass soziale Faktoren wie Einsamkeit ein Einfallstor sind. Gerade vor den Europawahlen.

Von Christoph von Eichhorn und Viktoria Großmann

Slowakei
:Ein Gesetz für die Mafia

Der slowakische Ministerpräsident drückt im Eilverfahren eine Strafrechtsreform durch, die seinen eigenen Leuten nutzt. Die Präsidentin will das Gesetz mit allen "legalen Mitteln" blockieren.

Von Viktoria Großmann

SZ-Podcast "Auf den Punkt"
:Kleines Land, große Proteste: Wie in der Slowakei für die Demokratie gekämpft wird

Warum gehen Zehntausende Menschen in der Slowakei für Demokratie und Rechtsstaatlichkeit auf die Straße?

Von Viktoria Großmann und Johannes Korsche

Slowakei
:"Sie denken wirklich, dass in Kiew Krieg ist?"

Der slowakische Ministerpräsident schimpft zu Hause immer wieder auf die Ukraine. Beim Besuch dort und in Berlin schlägt er aber plötzlich ganz andere Töne an.

Von Daniel Brössler und Viktoria Großmann

Proteste in der Slowakei
:"Frust und Wut wachsen stetig"

In Bratislava demonstrieren immer mehr Menschen gegen die populistische Regierung - nun auch noch alarmiert durch Pläne von Kulturministerin Šimkovičová. Die will, dass der Staat auf die Kultur mehr Einfluss nimmt.

Von Viktoria Großmann

Visegrád-Staaten
:Zynisch und zuverlässig

Robert Fico, kürzlich gewählter Ministerpräsident der Slowakei, schimpft zwar wie Ungarns Regierungschef Viktor Orbán über Ukrainehilfen, Europa und die USA. Aber er handelt bisher höchst pragmatisch. Kritiker fordern, ihn dennoch beim Wort zu nehmen.

Von Viktoria Großmann

SZ PlusMeinungSlowakei
:Alles zum Vorteil Ficos

Der Ministerpräsident übt sich in populistischer Rhetorik. Ernst meint er aber vor allem eines.

Kommentar von Viktoria Großmann

SZ PlusZwangssterilisationen in Osteuropa
:"Die schlimmsten Schmerzen in meinem ganzen Leben"

In mehreren EU-Staaten wie Tschechien müssen sich trans Personen noch immer sterilisieren lassen, bevor sie ihr Geschlecht ändern können. Eine Betroffene erzählt, was das bedeutet.

Von Christoph von Eichhorn

Demonstrationen in der Slowakei
:Vereint gegen Fico

Zehntausende in der Slowakei folgen dem Protestaufruf von drei Oppositionsparteien. Sie wollen verhindern, dass der Premier Korruption aufs Neue begünstigt.

Von Viktoria Großmann

Grenzverkehr zur Ukraine
:Und sie bewegen sich doch

Die Lkw-Blockaden an der polnischen und slowakischen Grenze zur Ukraine beginnen sich aufzulösen. Der Protest der Spediteure nimmt ab, das Problem aber bleibt.

Von Viktoria Großmann

SZ PlusMeinungSlowakei
:Korruption bekämpfen? Geht's noch?

Skrupellos beginnt Premier Fico das Land umzugestalten - zu seinem persönlichen Vorteil.

Kommentar von Viktoria Großmann

Slowakei
:"Es ist Zeit, auf die Straße zu gehen"

Die slowakische Opposition ruft zum Protest gegen Robert Fico auf. Dessen Koalition aus Populisten und Rechtsextremen will im Eiltempo die Staatsanwaltschaft für Korruption abschaffen. Im Visier stehen der Rechtsstaat - und ein Intimfeind des Premiers.

Von Viktoria Großmann

Slowakei
:Neuer Premier bestätigt die Sorgen

Robert Fico möchte Polizei und Justiz in der Slowakei stärker kontrollieren - und mit einigen Medien gar nicht mehr reden. So entfernt sich der EU-Staat zunehmend vom Nachbarn Tschechien.

Von Viktoria Großmann

SZ PlusMeinungSlowakei
:Das Gruselkabinett

In der Slowakei hatte Königsmacher Peter Pellegrini die Wahl zwischen einer Koalition mit eher linken Idealisten und einem Bündnis mit Rechtspopulisten und Faschisten. Er entschied sich falsch.

Kommentar von Viktoria Großmann

Regierungsbildung in der Slowakei
:Zweifelhafte Kandidaten für das Kabinett

Ein Umweltminister, der Naturschutz untergraben will? Ein Verteidigungsminister, der in Entführung, Betrug und Korruption verwickelt sein soll? Der designierte slowakische Premier Robert Fico will genau das.

Von Viktoria Großmann

Slowakei
:Ficos Dreierbündnis steht

Elf Tage nach der Parlamentswahl in der Slowakei haben sich zwei linkspopulistische Parteien und eine rechtsextreme auf die Bildung einer Dreierkoalition geeinigt. Nach der am Mittwoch von den drei Parteichefs unterzeichneten Vereinbarung wird der ...

SZ PlusMeinungSlowakei
:Er hat Erfahrung, leider

Robert Fico kann zum vierten Mal Premier werden - ein Mann, gegen den wegen Bildung einer kriminellen Vereinigung ermittelt wurde.

Kommentar von Viktoria Großmann

SZ PlusMilitärhilfe
:Kiews banger Blick nach Washington

Wie viel Verlass ist auf die Unterstützung der USA für die Ukraine? Präsident Biden versucht zu beruhigen. Doch die Zweifel wachsen - ganz zur Freude Putins.

Von Daniel Brössler und Paul-Anton Krüger

Gutscheine: