Popkultur - aktuelle Themen & Nachrichten - SZ.de

Popkultur

Pop
:Harry Styles räumt bei den Brit Awards ab

Der britische Sänger nahm bei seiner Dankesrede Bezug auf seine viel kritisierte Aussage bei den Grammys.

Popkultur in München
:"Lasst es uns gemeinsam zum Wachsen bringen"

Die Förderung steigt, doch Bands fühlen sich von der Stadt München immer noch zu wenig wertgeschätzt und wünschen sich eine Vision. Wie sieht es aus, das Zukunftsbild von Pop-München? Der Versuch einer Klärung.

Von Michael Bremmer

Preisverleihung
:Feiern, vorwärts gedacht

Der Verband für Popkultur in Bayern hat seine diesjährigen Preise an Akteure der bayerischen Festival- und Clubszene vergeben, unter anderem an ökologisch nachhaltige und inklusive Projekte in Schweinfurt und Augsburg.

Von Magdalena Zumbusch

Pop trifft Lyrik
:Verstehen, was er singt

Herbert Grönemeyer erklärt in der LMU im Gespräch mit Autor Michael Lentz, wie seine Songtexte entstehen.

Optimal Records
:Alles begann mit Punk-Schallplatten aus London

Optimal Records feiert 40-jähriges Bestehen. Der Münchner Plattenladen war und ist Haltung, Lebenseinstellung und Gegenkultur.

Von Dirk Wagner

Konzert zum neuen Album
:Mit riesigem Herz

Der Auftritt der wiedervereinten Sportfreunde Stiller im Circus Krone wird für Band und Fans zum Nostalgie-Trip. Und Münchens Rockstars beweisen wieder mal, dass Partymachen und soziales Engagement gut zusammengehen.

Von Dirk Wagner

SZ MagazinGlaube und Religion
:Ein Date mit Gott

Kaum zu glauben: Bücher mit himmlischen – und bisweilen sehr modernen – Titeln sollen wieder mehr Menschen in die Kirchen bringen.

Von Max Fellmann

Musik in München
:Lautstarkes Bekenntnis

Im Feierwerk findet die erste Pop-Konferenz für München statt. Ihr Ziel: Eine Vision für die Stadt als Pop-Standort.

Von Jürgen Moises

SZ PlusSexualität
:Gibt es „Daddy Issues“ wirklich?

Unsere Autorin mag ältere Männer, eine Freundin bescheinigt ihr deswegen „Daddy Issues“. Was steckt hinter dem Trendbegriff? Und was hat er mit einer Sexualisierung von Traumata zu tun? Eine Spurensuche.

Essay von Maria Lovrić-Anušić

SZ PlusBob Dylan
:Professor Pop

Bob Dylans Philosophie in 66 Songs: Der Nobelpreisträger hat seine Habilitationsschrift veröffentlicht.

Von Willi Winkler

SZ PlusGangster-Rap
:Der neue Hüter des Rheingolds

Der Rapper Xatar schweigt über den Verbleib des Goldes, das er einst bei einem Überfall erbeutet hat. Für den Filmemacher Fatih Akin ist der Mythos um dieses Gold neue deutsche Leitkultur.

Von Philipp Bovermann

SZ PlusMeinungPopkultur
:Elon Musk, der Rockstar

Autobauer, Weltraumfahrer oder Twitter-Käufer - all das ist der Fantast und Unternehmer aus den USA. Und eine gewaltige Projektionsfläche. Über einen der Letzten, die sich nicht um Konventionen scheren.

Kommentar von Andrian Kreye

SZ PlusBrasilien
:Booty call

Anitta, die derzeit wohl einflussreichste brasilianische Künstlerin, unterstützt den linken Kandidaten. Das könnte für Präsident Bolsonaro bedrohlich werden.

Von Simon Sales Prado

Mode
:Laut, stark, rosa

Pink ist die neue feministische Signalfarbe in der Popkultur. "Barbiecore" heißt der neue Trend, der auf Laufstegen, in Sozialen Netzwerken und bald im Kino zu sehen ist

Von David Pfeifer

SZ Plus25. Geburtstag
:Alles, was man über Netflix wissen muss

Mit welchen Geheimcodes lässt sich der Algorithmus knacken? Ist „Binge Watching“ schlecht für die Umwelt? Und warum dürfen Netflix-Mitarbeiterinnen unbegrenzt Urlaub nehmen? Ein Lexikon zum Jubiläum.

Von SZ-Autorinnen und -Autoren; Design Jessy Asmus

Hertzkammer
:In aller Ruhe

Die von Mira Mann kuratierte Avant-Pop-Reihe "Intimacy Quarterly" geht mit einer Open-Air-Ausgabe im Garten des Blitz Clubs in die zweite Runde.

Von Martin Pfnür

Patti Smith in München
:Die Wucht, im Moment zu leben

Auf ihrem Konzert in München feiert Patti Smith das Leben - dabei verschränken sich Zeiten und Generationen. Mit ihrem Auftritt endet das Tollwood-Festival.

Von Christian Jooß-Bernau

SZ PlusPopkultur
:Was macht Harry Styles so besonders?

Manche halten ihn für den legitimen Thronfolger von Freddy Mercury. Der britische Popstar Harry Styles hat unseren Autor trotzdem jahrelang nicht interessiert. Kann ein Konzert des ehemaligen Boygroup-Sängers und heutigen Gen-Z-Idols das ändern?

Von Stefan Sommer

Reimraum
:Rap-Realismus

Die Hamburger Hip-Hop-Gruppe "Neonschwarz" findet auf ihrem jüngsten Album die Balance zwischen Optimismus und Nüchternheit.

Von Vivian Harris

Szene-Festival
:"Der Untergrund des Untergrunds"

Der Krautrock-Pionier Michael Rother, der als Teil von "Neu!" musikalische Vorwärtsdenker wie David Bowie oder "Radiohead" inspirierte, spielt beim "Puch Open Air".

Von Martin Pfnür

SZ PlusPsychologie
:Was über die Wirkung von Musik bekannt ist

Die Alltagserfahrung sagt: Musik zu hören, reduziert Stress. Aber ist das auch wirklich so?

Von Sebastian Herrmann

Pop
:Ein Cowboy hat den Punk

Don Marco & Die kleine Freiheit sprudeln auf ihrem zweiten Album vor Ideen über.

Von Christian Jooß-Bernau

SZ Plus"Die Ärzte"
:"Ach, Randale. Nee, keine Ahnung"

In 40 Jahren Bandgeschichte gehen "Die Ärzte" erstmals auf Stadiontour. Ein Gespräch mit Sänger Farin Urlaub über Aluhüte, Punk-Sein in Zeiten von Social Media, und die Kunst, sich selbst nicht so wichtig zu nehmen.

Interview von Michael Zirnstein

SZ PlusTätowierungen
:Wer ins Auge sticht

Gesichtstattoos werden allmählich auch unter Nicht-Promis gesellschaftsfähig. Von Menschen, die verwunderten Blicken die Stirn bieten - und dem Vorwurf der kulturellen Aneignung ausgesetzt sind.

Von Marvin Wenzel

Pop
:Vom Wunderkind zum Blumenmädchen

Die neuseeländische Sängerin Lorde kommt mit neuem Album "Solar Power" ins Zenith.

SZ PlusStart-up
:"Wir haben die Vision eines faireren, transparenteren und partizipativeren Musikmarktes"

Michael Höweler hat bei Amazon Music gekündigt und ein Start-up gegründet. Fans können bei biddz in Songs ihrer Lieblingskünstler investieren und Teil des Musik-Teams werden.

Interview von Michael Bremmer

Das ist schön
:Die Rolle seines Lebens

Johnny Depp tritt in München auf. Eine Glosse über die Träume eines Musikers, der nur Schauspieler wurde.

Von Karl Forster

Pop
:Mit Liebe gegen den Weltschmerz

"Auf Sand gebaut" heißt das neue Album von Florian Paul und seiner "Kapelle der letzten Hoffnung" - ein Pop-Jazz-Varieté-Werk, das virtuos die vergangenen zwei Jahre einfängt.

Von Eva Goldbach

Buch über Herbert Grönemeyers Meisterwerk
:Zeitlos im richtigen Moment

Ein kleiner Trost zur abgesagten aktuellen Tournee von Herbert Grönemeyer: Arezu Weitholz lässt im Buch "Zu Mensch" eine legendäre Ära im deutschen Pop aufleben.

SZ PlusKonzerte
:"Mick Jagger rennt noch immer die Stadien rauf und runter"

Ray Winkler entwirft Bühnen für Lady Gaga, Abba, Elton John - und für die Rolling Stones. Warum die es immer besonders groß brauchen, und wie die Zukunft des Pop aussieht. Ein Gespräch über die größten Shows der Welt.

Interview von Michael Zirnstein

Eric Clapton in München
:"Er hat am Schluss nicht ,Thank you' gesagt"

Mama hat zwei Jahre auf Eric Clapton gewartet, jetzt hat die 82-Jährige in der Olympiahalle einen nahezu perfekten Abend erlebt. Eine etwas andere Konzertkritik.

Von Jutta Czeguhn

Neues von den Rolling Stones
:Lecko mio

Das neue Album der Rolling Stones lässt noch auf sich warten. Für Keithologen und Sammler gibt es aber einige alte Fundstücke, Briefmarken und einen Comic.

Von Michael Zirnstein

Kritik
:Posaunist auf Rock-Star-Pfaden

Der Ausnahme-Musiker Trombone Shorty will in der Muffathalle fast zu viel.

Von Oliver Hochkeppel

SZ PlusPop
:"Allein für die drei Minuten hat sich alles gelohnt"

Beim ESC-Finale landete Malik Harris auf dem letzten Platz und erntete dafür viel Häme. Doch der Landsberger hat schon wieder gute Laune. Ein Gespräch über Niederlagen, die keine sind, und Regeln, die gebrochen werden müssen.

Interview von Michael Zirnstein

Reimraum
:Klüger angeben

Das Ulmer Hip-Hop-Duo "Kinderzimmer Productions" stellt sein famoses Comeback-Album "Todesverachtung to Go" im Strom vor.

Von Martin Pfnür

Kritik
:Quietschbunter Riesenspaß

Dua Lipa zeigt bei ihrem Auftritt in der Münchner Olympiahalle, dass ihr die Pop-Zukunft gehört.

Von Stefan Sommer

Konzert
:Karriere-Rückblick

Die Pet Shop Boys gehen wieder auf Tour und spielen am Samstag in der Olympiahalle.

Von Eva Charlotte Goldbach

SZ PlusSuki Waterhouse
:Zu traurig, um auf die Party zu gehen

Sie ist Model, Schauspielerin und veröffentlicht nun ein Album: Suki Waterhouse zeigt sich als Sehnsuchtspoetin mit gebrochenem Herzen.

Von Joachim Hentschel

American Song Contest
:Kein bisschen Freude

Die Amerikaner machen jetzt ihren eigenen Eurovision Song Contest, den sogenannten ASC. Dabei fehlt leider eine ganz entscheidende Zutat.

Von Jürgen Schmieder

SZ Plus"Zeit" von Rammstein
:Kleine Flamme

Tod, Selbstbetrug und Männerleid: Das neue Album von "Rammstein" hat alles, was die Weltband ausmacht. Es ist hörenswert, hinterlässt aber Phantomschmerz.

Von Ulrike Nimz

Ukrainisches Tagebuch (XVIII)
:Die Symbole des Feindes

Sprachen, Kultur und Glaube der beiden Kriegsländer sind eng verbunden: das ukrainische Tagebuch.

Gastbeitrag von Oxana Matiychuk

SZ PlusDirk von Lowtzow im Interview
:"Später am Set, beim Videodreh, haben alle geheult"

Der "Tocotronic"-Sänger Dirk von Lowtzow über Monster und seinen eigenen inneren Dämon, die Kipppunkte zwischen Ernsthaftigkeit und Blödheit und darüber, wie er Songs schreibt.

Interview von Gianna Niewel und Ulrike Nimz

Reimraum
:Rollenspiele

Der Münchner Rapper Edgar Wasser ist ein Meister des grotesk Überspitzten. Auf seinem neuen Album "wtf irl" leuchtet er Abgründe aus.

Von Martin Pfnür

SZ PlusSZ MagazinWirtschaft
:Wem gehört Micky?

Ende 2023 erlöschen die ersten Urheberrechte an der berühmtesten Zeichentrickfigur der Welt. Geht Micky Maus dann von Disney auf die Allgemeinheit über? Es deutet viel darauf hin, dass der Konzern versucht, genau das zu verhindern.

Von Till Krause

Westernhagens Impfbild
:Er ist so frei

Nachdem Impfgegner Westernhagens Song "Freiheit" auf ihren Demos spielten, reagierte jetzt der Künstler selbst - mit einem Impfbild.

Von Joachim Hentschel

Pop
:Der Schöpfung auf der Spur

Elektronik-Pionier, Urtext-Interpret, Soundtrack-Lieferant für Werner Herzog: Der 2001 gestorbene Florian Fricke war vieles, vor allem aber Kopf der großen Münchner Gruppe "Popol Vuh". Ein neues Vinyl-Boxset gibt Einblick in die Vielfalt seines Schaffens.

Von Martin Pfnür

Legendäre Band
:Embryo - ein Gefäß, das ständig neu gefüllt wird

Die Münchner Band Embryo lebt weiter nach dem Tod ihres Gründers Christian Burchard. Tochter Marja setzt sein Erbe fort. Jetzt stellt die Band ihr neues Album vor.

Christian Jooß-Bernau

Kurzkritik
:Eine Idee von Rock

Katharina Bach singt Nick Cave in den Münchner Kammerspielen.

Von Christian Jooß-Bernau

SZ MagazinGetränkemarkt
:So schmeckt die Jugend

Unsere Autorin versucht, ihre Kinder für die Popkultur von früher zu begeistern. Im Heimkino mit dem Sohn sieht der Milchshake aus »Pulp Fiction« so verführerisch aus, dass sie sich auf die Suche nach einem Rezept macht.

Von Simone Buchholz

"Mann Beisst Hund" von OG Keemo
:Eine Welt voller Hunde

"Willst du mal meinen Zitronenbaum sehen?" Der exzellente Geschichtenerzähler OG Keemo hat eines der besten Rap-Alben des jungen Jahres aufgenommen. Ein Treffen.

Von Lennart Brauwers

Gutscheine: