Landkreis Altötting

Landkreis Altötting
:Wie normal ist das Wetter im Landkreis Altötting

Durch den Klimawandel verändert sich das Wetter im Landkreis Altötting. Ist das auch heute zu spüren? Lesen Sie hier jeden Tag aktuell, wie außergewöhnlich das Wetter in Ihrer Region ist.

Dieser Artikel wird automatisch aktualisiert.

Weitere Artikel

Windpark Altötting
:Aiwanger im Außendienst

Nach dem verlorenen Bürgerentscheid über den Windpark im Altöttinger Forst sucht Bayerns Wirtschaftsminister den späten Dialog mit den Anwohnern in Mehring. In Marktl, dem Ort des nächsten Entscheids, ist er früher dran und wirbt für das Projekt.

Von Matthias Köpf

Energiewende
:Keine Annäherung bei Altöttinger Windpark in Sicht

Die Bürger von Mehring haben die geplanten Windräder abgelehnt. Vor den nächsten Bürgerentscheiden sucht nun Wirtschaftsminister Aiwanger das Gespräch mit besorgten Anwohnern. Und winkt mit dem Zaunpfahl.

Energiewende
:Nach Bürgerentscheid gegen Windpark: Aiwanger gibt Söder die Schuld

Der Freie-Wähler-Chef dreht die CSU-Kritik einfach um: Nicht er selbst habe zu wenig für das bayerische Prestigeprojekt getan. Verantwortlich sei der Ministerpräsident, der "zu sehr von oben" agiert habe. Die Kritik an seiner eigenen Person ist für Aiwanger "absoluter Unsinn".

Von Andreas Glas

SZ PlusMeinungWindkraft
:Das wäre Stoiber nicht passiert

Die Staatsregierung schimpft lautstark über die Ampelregierung in Berlin - und gefährdet selbst mit ihrer vermurksten Energie- und Wirtschaftspolitik den Standort Bayern.

Kommentar von Sebastian Beck

SZ PlusEnergiewende
:Windstille in der Staatsregierung

Seit die meisten Mehringer dagegen gestimmt haben, wird viel über den geplanten Windpark im Staatsforst bei Altötting gesprochen. Vor dem verlorenen Bürgerentscheid war vom Freistaat allerdings nur wenig zu hören.

Von Andreas Glas und Matthias Köpf

SZ PlusMeinungBayern
:Windräder? Hier doch nicht

Markus Söder und die CSU wollen endlich mit der Energiewende Ernst machen. Nun zeigt ein Bürgerentscheid im Südosten des Freistaats: Sie könnten auch an der Unvernunft vieler Bürger scheitern.

Kommentar von Jan Schmidbauer

Verkehr und Schulen
:Extreme Glättegefahr auf Bayerns Straßen

An vielen Schulen im Freistaat fällt der Präsenzunterricht auch am Donnerstag aus, vor allem in Unterfranken. Nun kommt auch Schnee dazu - und es wird noch kälter.

SZ PlusWindpark im Staatsforst
:Ja oder nein zum größten Windpark Bayerns?

Im kleinen Mehring bei Burghausen sollen demnächst die Bürger über einen riesigen Windpark für das bayerische Chemiedreieck abstimmen. Das Ergebnis wird Signalwirkung für das gesamte Großprojekt haben.

Von Matthias Köpf

SZ PlusGeothermie
:Heißes Wasser aus dem vorletzten Loch

Nahe Kirchweidach im Landkreis Altötting wird schon zum zweiten Mal nach Erdwärme gebohrt. Die kleine Gemeinde und ein örtlicher Gemüsebauer wollen ihre Wärmeversorgung endlich unabhängig machen von den Dauerquerelen um das erste Projekt.

Von Matthias Köpf

SZ PlusWintersport
:Das große Glück beim Frieren

Unterhalb der weltweit längsten Burganlage in Burghausen treibt es Menschen ins kalte Wasser im Wöhrseebad. Dort treffen sich die Mitglieder des Vereins "Schwimmende Eisritter", um bei winterlichen Luft- und Wassertemperaturen ihre Bahnen zu ziehen.

Von Lina Krauß

Bahnverkehr in Bayern
:150 Jahre Warten auf den Gleisausbau

Die Bahnlinie von München nach Mühldorf soll seit 1871 ein zweites Gleis bekommen - doch die Planungen dauern an. Gefeiert wird am Donnerstag trotzdem schon: der Geburtstag des Infocenters.

Von Matthias Köpf

Plötzlich in Schweden
:Wenn sich Zugvögel verfliegen

Die Waldrappe aus dem oberbayerischen Burghausen dürfen den Winter in der Toskana verbringen. Doch einige von ihnen sind in die völlig falsche Richtung gezogen.

Glosse von Matthias Köpf

Landkreis Altötting
:Stall mutmaßlich zum zweiten Mal angezündet

Am Donnerstag hat ein Feuer einen Stall in Mehring beschädigt, der bereits Ende 2021 gebrannt hatte. Jetzt ermittelt die Polizei: "Vieles deutet auf eine Brandstiftung hin."

Fahndungserfolg
:Gestohlenes Papst-Brustkreuz: Verdächtiger in Tschechien gefasst

Das päpstliche Pektorale, das Benedikt XVI. seiner Heimatpfarrei in Traunstein geschenkt hatte, bleibt verschwunden. Doch nun hat sich der mutmaßliche Dieb der Polizei gestellt.

Von Matthias Köpf

Nachruf
:Trauer um Altöttings Alt-Landrat Seban Dönhuber

Der SPD-Politiker und langjährige Landesvorsitzende der Arbeiterwohlfahrt starb am vergangenen Freitag im Alter von 89 Jahren.

Umgehungsstraßen
:Verkehr in der Dauerschleife

Die oberbayerische Kleinstadt Laufen ächzt seit vielen Jahren unter Salzburger Grenzpendlern und dem Schwerverkehr auf der B20. Eine Umfahrung durchs Grünland soll Linderung bringen - gegen den Widerstand der Bauern rundum.

Von Matthias Köpf

SZ PlusFreizeittipps
:Die schönsten Kulturausflüge mit dem Deutschland-Ticket

Ob sommerliche Konzerte in Rosenheim, Freilichttheater in Augsburg oder die kulturelle Vielfalt in Nürnberg - das sind die Lieblingsziele der Kulturredaktion mit dem 49-Euro-Ticket.

Von SZ-Autorinnen und -Autoren

WM in Burghausen
:Der Bart darf bloß nicht ab

Bei der Bart-Weltmeisterschaft ist Kreativität gefragt. Und natürlich dürfen auch Frauen mitmachen.

Energiewende
:40 Windräder für das Chemiedreieck

Das französisch-deutsche Unternehmen Qair soll das bisher größte Windkraft-Projekt in Bayern planen, bauen und betreiben. Die Grünen üben heftige Kritik an der Vergabe.

Von Christian Sebald

Landkreis Altötting
:Lastwagenfahrer soll 60 Menschen nach Bayern geschleust haben

Die illegal eingereisten Ausländer befanden sich zum Teil in schlechtem Zustand, einer erlitt einen epileptischen Anfall. Gegen den Fahrer wird nun ermittelt.

Mordprozess
:Nach tödlicher Schießerei in Burghausen: Lebenslang wegen Mordes

Das Landgericht Traunstein verurteilt einen 60-Jährigen, der vor einer Spielhalle auf zwei jüngere Männer gefeuert und dabei einen von ihnen getötet hat.

Mordprozess
:Tödliche Schüsse vor der Spielhalle

Das Landgericht Traunstein verhandelt gegen einen 60-Jährigen, der in Burghausen einen jungen Mann erschossen haben soll. Ein zweites Opfer haben die Kugeln verfehlt.

Von Matthias Köpf

Altötting
:Wohnungsdurchsuchung wegen Verdacht auf Kinderpornografie

Ermittler hatten Hinweise einer US-amerikanischen Polizeibehörde erhalten. Zur Durchsuchung musste auch ein Sprengstoffkommando anrücken.

Lesung in Altötting
:Demo gegen Papst-Vertrauten Gänswein

Der Privatsekretär des verstorbenen Papstes Benedikt XVI. wird bei einer Buchpräsentation in Altötting auch von einer Mahnwache gegen den Missbrauch in der Kirche empfangen.

Geschichte Bayerns
:Wie das Mittelalter wirklich war

Das Interesse an dieser Epoche ist riesig. Das Bild, das die Unterhaltungsindustrie von jener fernen Zeit zeichnet, ist jedoch voller Klischees. Das Netzwerk Burg.Museen.Bayern will nun ein realistischeres Mittelalter-Bild vermitteln.

Von Hans Kratzer

Kritik
:Glänzende Auftritte, düstere Aussichten

Der Internationalen Jazzwoche Burghausen fehlen in der 52. Ausgabe Expertise und Klangvielfalt. Das renommierte Festival steckt in einem Dilemma.

Von Oliver Hochkeppel

Energieversorgung
:LBV fordert Dialog über Windräder

Naturschutzverband zeigt sich angesichts des großen Windkraft-Vorhabens im bayerischen Chemiedreieck skeptisch, aber gesprächsbereit.

Regionalwerk Chiemgau-Rupertiwinkel
:Energie aus den Tiefen Bayerns

Im äußersten Südosten haben sich 31 Kommunen zusammengeschlossen, um die ländliche Region mit grünem Strom und Fernwärme zu versorgen. Und vielleicht sogar eine benachbarte Großstadt.

Von Matthias Köpf

Kultur
:Drei Jazz-Festivals in einer Woche

Die Jazzwoche Burghausen stellt sich neu auf und hat Konkurrenz mit den Jazztagen Mindelheim und den "muc\tones" in München. Was gibt es dort zu hören?

Von Oliver Hochkeppel

Energieversorgung
:Grüner Strom aus dem Wald

Die Staatsforsten suchen Projektentwickler für einen Windpark, der die energiehungrige Industrie im bayerischen Chemiedreieck etwas unabhängiger und klimafreundlicher machen soll.

Oberbayern
:Zwei Brunnen nach PFAS-Fund abgestellt

Ein Chemikalienwert war im Trinkwasser in Neuötting leicht überschritten worden. Eine Gefahr für die Gesundheit besteht laut Landratsamt nicht.

Altötting
:Die Busfahrerin und der Saubär

Ein elfjähriger Bub weigert sich in einem Bus in Altötting, seine dreckigen Schuhe von einer Sitzbank zu nehmen. Der Fahrerin rutscht ein Schimpfwort heraus, die Sache landet vor Gericht - und seit dem Urteil bebt in der Stadt und weit darüber hinaus der Volkszorn.

Glosse von Hans Kratzer

Burghausen
:Unternehmen im bayerischen Chemiedreieck schlagen Alarm wegen teurem Strom

Viele Beschäftige der energieintensiven Branche fürchten um ihre Arbeitsplätze. Ein Gewerkschaftsvertreter fordert massive Subventionen.

Schließung im Chemiedreieck
:Söder und Aiwanger warnen vor "wirtschaftspolitischem Desaster"

Batteriespeicher, Windräder, Chips: An den Kunststoffen von Dyneon hängen wichtige Technologien. Dennoch will der US-Mutterkonzern das Werk in Burgkirchen stilllegen - mit weitreichenden Folgen.

Von Matthias Köpf

Erneuerbare Energie
:Warum gegen die Pläne für Bayerns größten Windpark der Widerstand wächst

Im Altöttinger und Burghauser Forst sollen bis zu 40 Windräder den dringend benötigten grünen Strom für das bayerische Chemiedreieck liefern. Ein Vorhaben von ganz neuer Größe für den Freistaat - doch nicht alle Gemeinden ziehen mit.

Von Matthias Köpf

Wirtschaft in Oberbayern
:Altlasten und Zukunftsängste im Chemiedreieck

Die Belastung der Menschen im Landkreis Altötting mit der gefährlichen Perfluoroktansäure geht laut jüngsten Untersuchungen zurück. Zugleich wächst dort die Sorge um Hunderte Arbeitsplätze in der Chemieindustrie.

Von Matthias Köpf

Unter Bayern
:Die Freuden des Frierens

Baden im Eiswasser und Schlottern am Berg sind die neuesten Fitnesstrends im Energiesparwinter. Es wird höchste Zeit, die Angorawäsche auszuziehen und es dem Ex-Fußballer Schürrle nachzumachen.

Tradition
:Ärger über ungeschminkte Sternsinger

Die Dreikönigssänger in Töging sind heuer erstmals komplett ohne Schwärze in den Gesichtern durch die Stadt gezogen. Was ihnen Debatten ersparen sollte, hat allerdings das Gegenteil bewirkt.

Von Matthias Köpf

Marktl am Inn
:Was bleibt vom großen Papst-Rummel? 

Die Papst-Salami, das Papst-Bier und all jene Merchandising-Produkte spielen schon länger kaum noch eine Rolle im Geburtsort des verstorbenen Benedikt XVI. In Marktl schauen die Menschen jetzt auf das, was bleibt.

Von Matthias Köpf

SZ PlusNachruf
:Himmel und Herde

Der bayerische Papst Benedikt XVI. war ein Star der katholisch-strengen Dogmatik des 20. Jahrhunderts. Sein Haus und seine Heimat hatte er nicht zufällig in Regensburg. Dort fühlte er sich als Fundamentaltheologe wohl.

Von Heribert Prantl

SZ PlusLebensgrundlage oder Handelsware?
:Streit ums Wasser aus der Tiefe

In Polling im oberbayerischen Landkreis Mühldorf will ein Unternehmen Tiefengrundwasser in Flaschen füllen und vermarkten. Bürger und Nachbarkommunen stemmen sich dagegen.

Von Matthias Köpf und Christian Sebald

Umweltschutz
:Das nächste Gift in Altötting

Nach dem mutmaßlich krebserregenden Stoff PFOA ist im Trinkwasser im bayerischen Chemiedreieck nun auch das Nachfolge-Produkt GenX nachgewiesen worden.

Burgkirchen
:Nur ein bisschen länger tot

Damit die Burgkirchner Bürger mitten in der Krise wenigstens nicht so viele Friedhofsgebühren auf einmal zahlen müssen, können sie das Nutzungsrecht an ihren Grabstätten künftig auch jahresweise verlängern. Ob sich das langfristig rentiert?

Glosse von Matthias Köpf

Mitten in Bayern
:Warnung vor dem Boyfriend

Laut der Liste eines Reiseportals gibt es in Bayern besonders viele Kleinstädte, die bildschön sind - sprich: Instagram-tauglich. Wer jedoch das Risiko minimieren möchte, über am Boden liegende Herren zu fallen, sollte lieber andere Ausflugsziele wählen.

Glosse von Maximilian Gerl

Altlast im Chemiedreieck
:Das ewige Gift

Der Landkreis Altötting braucht eine eigene Deponie für das viele Erdreich, das dauerhaft mit der gefährlichen Chemikalie PFOA verseucht ist. Die Ergebnisse einer neuerlichen Blutuntersuchung an Hunderten Bürgern sollen Anfang 2023 vorliegen.

Von Matthias Köpf

Burghausen
:19-Jährige von Zug erfasst und getötet

Die junge Frau war nach einem Clubbesuch in der Nähe der Gleise unterwegs. Die Polizei geht von einem Unfall aus.

Ausstellung
:Die Faszination der Wälder

Der Universalkünstler Markus Heinsdorff präsentiert in Burghausen Projekte, die den Besuchern auf beeindruckende Weise sowohl den Reichtum als auch die Verletzlichkeit der Natur nahebringen.

Von Hans Kratzer

SZ PlusCoronavirus
:Die Herbstwelle trifft Bayerns Kliniken mit voller Wucht

Die Lage in den Krankenhäusern ist so angespannt wie nie. Im Landkreis Mühldorf muss eine Einrichtung sogar schließen, damit Personal woanders aushelfen kann. Und die Staatsregierung? Tut erst mal nichts.

Von Florian Fuchs, Andreas Glas und Hans Kratzer

Stromversorgung
:Erneuertes Innkraftwerk Töging geht in Betrieb

Die fast 100 Jahre alte Anlage wurde für 250 Millionen Euro saniert - und kann nun Strom für rund 200 000 Haushalte produzieren.

Von Matthias Köpf

Ein Leben für die Musik
:Der Jazzprofessor

Ein Pionier des Genres: "Jazzwoche Burghausen"-Gründer Joe Viera wird 90. Die Unterfahrt richtet ihm zu Ehren ein Konzert aus. Rückblick auf ein bewegtes Leben.

Von Oliver Hochkeppel

Gutscheine: