Hilfe für die Jugend

Neues Konzept gegen Jugendarbeitslosigkeit

Im Landkreis Ebersberg gibt es eine Dunkelziffer junger Menschen ohne Arbeit, die keine Unterstützung erhalten. Die Jugendberufsagentur soll das ändern.

Von Theresa Parstorfer, Ebersberg

Logo der Bundesagentur f¸r Arbeit mit Menschenmenge
Bundesagentur für Arbeit

Hartz-IV-Fördergelder versickern in Bürokratie

Weil die Jobcenter "chronisch unterfinanziert" sind, schichtet die Bundesagentur für Arbeit Millionen Euro um - die eigentlich Langzeitarbeitslosen zugute kommen sollten.

Von Thomas Öchsner

Agentur für Arbeit
Kritik an Ausgaben

Rechnungshof wirft Arbeitsagentur Millionen-Verschwendung vor

Die Bundesagentur für Arbeit hat ihren Bedarf bei Programmen für Berufseinsteiger zu großzügig kalkuliert, meinen die Prüfer.

Von Thomas Öchsner

Langzeitarbeitslosigkeit
Beschäftigungsinitiative

Chance nach langer Pause

Langzeitarbeitslose haben es oft schwer, einen Job zu finden. Im Landkreis können sie in den Kleidermärkten des Roten Kreuzes und im Möbelmarkt der Caritas arbeiten. Mit Erfolg: Etwa ein Drittel schafft den Wiedereinstieg.

Von Benjamin Engel

Berufsschule für Flüchtlinge in München, 2016
Mehr Hilfe für Zuwanderer

Missverständnisse am Arbeitsplatz gefährden die nachhaltige Integration

Dem Ebersberger Jobcenter gelingt es, vielen Flüchtlingen einen Arbeitsplatz zu vermitteln. Damit sie diesen auch behalten, sollen Coaches nun vermitteln.

Von Barbara Mooser, Ebersberg

Hart IV bleibt ein Streitthema.
Sozialleistungen

Hartz IV darf für niemanden ein Zuhause werden

Sind die Hartz-IV-Sätze hoch genug? Darüber wird erbittert gestritten. Besser wäre es, die wirklichen Schwachstellen dieses Systems zu beheben.

Kommentar von Henrike Roßbach

Digitalisierung

Münchner Jobcenter macht Schluss mit der Zettelwirtschaft

Zwölf Millionen Blatt Papier lagert die Behörde. Nun stellt sie auf elektronische Akten um - das soll die Arbeit beschleunigen.

Von Sven Loerzer

Mann vor Arbeitsagentur
Agentur für Arbeit

Stellt die Arbeitsagentur Hartz-IV-Empfänger bloß?

Ab dem kommenden Jahr lässt die Behörde Sozialleistungen an der Supermarkt-Kasse auszahlen. Das wirft Fragen auf - auch zur Diskretion.

Von Janis Beenen

Bundesagentur für Arbeit
Bundesagentur für Arbeit

Beitrag zur Arbeitslosenversicherung sinkt wahrscheinlich

Die Bundesagentur für Arbeit hat Milliarden-Rücklagen. Die Beschäftigten werden wohl trotzdem nur um ein paar Euro entlastet.

Von Thomas Öchsner

Starnberg Jobcenter Gerhart Schindler
Statt 300 Blatt Papier pro Fall

Jobcenter führt die elektronische Akte ein

Die Behörde stellt die Dokumentation nach Vorbild der Arbeitsagentur um und will die Fälle künftig zügiger bearbeiten.

Von Otto Fritscher

Jobcenter

Kleines Sommerloch

Arbeitslosenquote steigt nur gering im Landkreis

Arbeitsmarkt

"Was wäre denn Ihr Traumjob?"

In München gibt es weit mehr freie Stellen als Arbeitssuchende. Das liegt nicht zuletzt an einem kreativen Konzept und sogenannten "Intensivvermittlern" wie Andrea Hölzl. Ein Besuch.

Von Jasmin Siebert

Arbeitslose stehen Schlange in Gelsenkirchen
Jobsuche

Langzeitarbeitslose - gefangen auf der Schulbank

Die Bundesagentur für Arbeit gibt Milliarden aus, um Arbeitslose zu qualifizieren. Aber nicht alles, was Geld kostet, hilft auch.

Von Lea Hampel und Thomas Öchsner

Inititive "Job meets refugee" im Würmtal, 2016
Integration

Der große Job-Flop

Arbeitsministerin Andrea Nahles wollte 100 000 Jobs für Flüchtlinge schaffen, doch das funktionierte nicht. Jetzt lässt Nahles das Programm eindampfen und schiebt das übrige Geld den Jobcentern zu.

Von Thomas Öchsner, Berlin

IhreSZ Flexi-Modul Header
Leserdiskussion

Wie kann Arbeitslosen besser geholfen werden?

Arbeitsministerin Nahles will für 100 000 Langzeitarbeitslose ein Beschäftigungsprogramm in Milliardenhöhe auflegen. Detlef Scheele, Chef der Bundesagentur für Arbeit, will die Grundsicherung vereinfachen, Bürokratie abbauen und mehr Zeit für die Jobvermittlung gewinnen. Doch was hilft Arbeitslosen wirklich?

Jobcenter in Thüringen
Hartz IV

So verändert die Agenda 2010 das Leben

Deutschland diskutiert über Hartz IV. Wir haben vier Betroffene gefragt, was staatliche Stütze und Jobcenter mit ihnen gemacht haben.

Von Ulrike Nimz

Agentur für Arbeit Thüringen
Bundesrechnungshof

Rechnungshof kritisiert Jobcenter

Die Betreuung der mehr als 1,7 Millionen Hartz-IV-Bezieher sei deutlich verbesserungsbedürftig, finden die Prüfer. Viele Förderprogramme seien "nur zufällig erfolgreich".

Von Thomas Öchsner, Berlin

Beschäftigungsprogramm

Nach 14 Jahren Arbeitslosigkeit wieder eine feste Stelle

Das Projekt "Plan B" des Jobcenters hilft Langzeitarbeitslosen, wieder in den Arbeitsmarkt eingegliedert zu werden - unbefristet und in einer Stelle, die passt.

Von Christoph Koopmann

Sozialleistungen für EU-Ausländer sollen stark beschränkt werden
Langzeitarbeitslos im Landkreis München

Abgehängt vom Boom

Der Landkreis prosperiert seit Jahren, die Arbeitslosigkeit liegt nahe der Vollbeschäftigung. Gleichzeitig wächst aber die Zahl derjenigen, die immer länger nach einem Job suchen.

Von Martin Mühlfenzl, Landkreis

Andreas Nahles
Hartz IV

Wie die Jobcenter Arbeitslose in die Insolvenz drängen

Wer seine Arbeit verliert, der macht schnell Schulden - auch beim Amt. Gerade dort ist ein Kompromiss aber kaum zu erzielen, stattdessen kommt der Inkassodienst.

Von Kristiana Ludwig, Berlin

Arbeitslosenzahlen

Gute Beschäftigungslage in Ebersberg

Die Arbeitslosigkeit im Landkreis Ebersberg bleibt mit 2,4 Prozent niedrig. Die Zahl der offenen Stellen ist zudem gestiegen.

Hartz-IV-Klagen vor Sozialgericht
Gerichtsentscheidung

Jobcenter dürften Hartz IV jahrelang kürzen

Das Bundessozialgericht hält das für vereinbar mit dem Grundrecht auf ein Existenzminimum.

Von Thomas Öchsner, Berlin

Jobcenter

Kommunen wollen mehr Geld

Die Verwaltung, Arbeitslose und Flüchtlinge: Für all das brauche es zusätzliche Mittel.

Von Thomas Öchsner, Berlin

Internationale Förderklasse für Flüchtlinge in Recklinghausen
Jobcenter

Ein Anfang

Die geplante Reform von Andrea Nahles reicht nicht aus, heißt es in der BA.

Von Thomas Öchsner, Uwe Ritzer

Arbeitsmarkt
Jobcenter

Schwere Vorwürfe gegen Arbeitsministerin Nahles

Hat Andrea Nahles Geld, das für die Qualifizierung von Hartz-IV-Empfängern gedacht war, in die Jobcenter-Verwaltung fließen lassen?

Von Thomas Öchsner, Berlin