Wirtschaftsreport

Alle bei der Arbeit

Im Landkreis Pfaffenhofen an der Ilm herrscht Vollbeschäftigung. Viele Unternehmen suchen Fachkräfte - und locken dabei nicht nur mit Geld.

Von Thomas Öchsner

Wolfgang Conradis
Reden wir über Geld mit Wolfgang Conradis

"Arm sein macht einsam"

Der Duisburger Sozialanwalt Wolfgang Conradis über die Not von Hartz-IV-Empfängern, absurde Zustände in deutschen Jobcentern - und wie sich verhindern lässt, dass Armut vererbt wird.

Interview von Alexander Hagelüken und Thomas Öchsner

Armutsrisiko in Nürnberg: Bei der Vesperkirche in Nürnberg wird Essen an Bedürftige vergeben.
Erschreckende Statistik

Fast jeder Vierte in Nürnberg ist von Armut bedroht

Zwar sinken die Arbeitslosenzahlen in Bayerns zweitgrößter Kommune, doch das reicht nicht in der alten Arbeiterstadt. Jetzt geht der Oberbürgermeister in die Offensive.

Von Olaf Przybilla, Nürnberg, und Dietrich Mittler

Lebensmittelausgabe der Essener Tafel
Tafeln

Es ist genug für alle da

Lebensmittel gibt es reichlich an der Tafel in Gelsenkirchen, in einer der ärmsten Städte Deutschlands. Das Problem, das die Konkurrenz unter den Ärmsten schürt, ist die Verbitterung.

Von Christian Wernicke, Gelsenkirchen / Essen

Essener Tafel
Tafeln in Deutschland

"Die Ellenbogen gehen von allen aus"

Auch an der Berliner Tafel gibt es Verteilungskämpfe, aber deren Vorsitzende sagt, dass keine Gruppe schlimmer ist als die andere. Ein Gespräch über Hilfe, Solidarität und Grenzen.

Interview von Michaela Schwinn

Florenz 2017
Außenansicht

Verlorene Generation

Viele junge Italiener müssen mit einer Gewissheit leben: der Unsicherheit. Sie suchen Halt im Individualismus statt in gemeinsamen Lösungen. Und werden so leicht zu Opfern der Rechtspopulisten.

Von Thomas Leoncini

Arbeitsmarkt

Sieben Fragen und Antworten zur Arbeitslosigkeit in München

In der Stadt gibt es mehr offene Stellen als Menschen ohne Job. Trotzdem finden Tausende einfach keine Beschäftigung. Wie kann das sein?

Von Pia Ratzesberger

IhreSZ Flexi-Modul Header
Leserdiskussion

Wie sollte Obdachlosen geholfen werden?

Immer mehr Menschen leben in Berlin auf der Straße. Viele der Betroffenen stammen aus Osteuropa, sagt Ortrud Wohlwend von der Berliner Stadtmission - und fordert eine umfassende Strategie. Wie könnte diese aussehen?

Proteste im Iran
Korruption, Wassernot, Drogen

Sieben Ursachen für die Unruhen in Iran

Die Regierung in Teheran wurde vom Ausmaß der Demonstrationen überrascht. Dabei gibt es zahlreiche Gründe für den Protest.

Von Tomas Avenarius, Moritz Baumstieger und Henrike Roßbach

Schwierige Suche nach Fachkräften Fachkräftemangel
Fachkräftemangel

Deutschland ist selbst schuld am Fachkräftemangel

Der Suche nach gut Qualifizierten wäre leicht zu vereinfachen: mit einem Einwanderungsgesetz, besserer Bildung und einem modernen Familienbild.

Kommentar von Alexander Hagelüken

IhreSZ Flexi-Modul Header
Leserdiskussion

Was muss sich bei Hartz IV ändern?

Hartz IV hat sich zu einem Bürokratiemonster entwickelt, das den Betroffenen schadet. SZ-Wirtschaftsredakteur Thomas Öchsner hält eine Reform des viel zu komplizierten Systems für dringend nötig.

Digitalisierung verändert Arbeitsmarkt
Arbeitswelt der Zukunft

Digitalisierung gefährdet Jobs für höher Qualifizierte

Roboter sind bisher viel zu teuer, um Arbeitnehmer im Niedriglohnbereich zu ersetzen. Die Automatisierung wird zunächst andere Berufstätige treffen.

Von Anne-Ev Ustorf

Schmuckfoto München Zentrum, Gärtnerplatz
Bertelsmann-Studie

Europa wird endlich ein bisschen gerechter

Bessere Jobchancen, mehr Menschen in Arbeit: Die Krisenjahre scheinen in Europa vorbei zu sein. Doch gleichzeitig droht noch immer 120 Millionen EU-Bürgern die Armut, wie eine Bertelsmann-Studie zeigt.

Von Alexander Hagelüken

Supermarktkasse
Bundesagentur für Arbeit

Arbeitslose können sich bald Geld im Supermarkt auszahlen lassen

Wer kein eigenes Konto hat oder am Monatsende dringend Geld braucht, erhält Bargeld an der Kasse. Das neue Verfahren soll für die Empfänger "diskriminierungsfrei" sein.

Arbeitsmarkt
Immer weniger Arbeitslose

Stabiler Arbeitsmarkt in Bad Tölz-Wolfratshausen

Demonstrators hold up Spanish flags during a gathering in support of Spanish civil guards outside their barracks in Barcelona
Spanien

Die Familie ist stärker als die Krise

Viele Spanier haben in den vergangenen Jahren ihr Land verlassen, um anderswo Arbeit zu finden. Immer mehr kehren wieder zurück. Doch das hat nur wenig mit der besseren Konjunktur zu tun.

Von Miguel Helm

IhreSZ Flexi-Modul Header
Leserdiskussion

Wochenarbeitszeit: Wo liegt die Balance?

Millionen Beschäftigte in Deutschland würden einer Studie zufolge gerne ihre Wochenstunden ausbauen, andere wiederum klagen über zu viele Arbeitsstunden - und mehr als die Hälfte der Arbeitslosen möchte wieder zurück ins Berufsleben. Welcher Weg führt aus dem Dilemma?

Obdachlosigkeit

Obdachlose Frauen: Das Märchen vom Campen

Jannette Hauser verheimlicht ihren drei Kindern seit zwei Jahren, dass sie keine Wohnung mehr hat.

Von Milena Hassenkamp

Arbeitslosigkeit

Spanien, Land der Kellner

Schon das fünfte Jahr in Folge rechnen die Statistiker mit einer neuen Rekordzahl an ausländischen Touristen. Der Boom sorgt für Jobs, allerdings nicht nur für gute.

Von Thomas Urban, Madrid

Arbeitsmarkt

"Was wäre denn Ihr Traumjob?"

In München gibt es weit mehr freie Stellen als Arbeitssuchende. Das liegt nicht zuletzt an einem kreativen Konzept und sogenannten "Intensivvermittlern" wie Andrea Hölzl. Ein Besuch.

Von Jasmin Siebert

Arbeitslose stehen Schlange in Gelsenkirchen
Jobsuche

Langzeitarbeitslose - gefangen auf der Schulbank

Die Bundesagentur für Arbeit gibt Milliarden aus, um Arbeitslose zu qualifizieren. Aber nicht alles, was Geld kostet, hilft auch.

Von Lea Hampel und Thomas Öchsner

Bedingungsloses Grundeinkommen

Ein Leben ohne Angst

Michael Bohmeyer ist überzeugt, dass Menschen gern arbeiten - vor allem, wenn sie die Wahl haben. Der wachsende Erfolg seiner Initiative "Mein Grundeinkommen" gibt ihm Recht. Eine Erfolgsgeschichte.

Von Lea Hampel, Berlin

IhreSZ Flexi-Modul Header
Leserdiskussion

Welche Unterstützung brauchen Langzeitarbeitslose?

Trotz Beschäftigungsboom und niedriger Arbeitslosigkeit finden langzeitarbeitslose Hartz-IV-Empfänger kaum noch einen neuen Job. Grünen-Abgeordnete Pothmer fordert die Bundesregierung auf, mehr Geld auszugeben, um sie zu qualifizieren und weiterzubilden.

Agentur für Arbeit
Weiterbildung

"Wer dort gelernt hat, ist auf die Arbeitswelt nicht vorbereitet"

Zehntausende Arbeitslose absolvieren eine berufliche Weiterbildung, der Staat bezahlt. Doch was passiert, wenn alle Teilnehmer sich einig sind, dass ein Kurs nichts taugt?

Von Thomas Hahn

Kiste mit gespendeten Lebensmitteln in Augsburg, 2015
Sozialbericht

Bayerns versteckte Armut

Im neuen Sozialbericht zieht die Staatsregierung eine positive Bilanz. Doch auf den zweiten Blick werden die sozialen Probleme im Freistaat deutlich. Die Opposition spricht von "Manipulation".

Von Dietrich Mittler