JVA Stadelheim - aktuelle Themen & Nachrichten - SZ.de

JVA Stadelheim

SZ PlusLesung in der Justizvollzugsanstalt München
:„Man ist völlig abgeschnitten von der Außenwelt“

Die Autorin Tanja Weber liest in Stadelheim: Dreißig Zuhörerinnen der Frauenabteilung verfolgen die Geschichten fiktiver Frauen in dem Generationenroman „Unter dem Moor“.

Von Barbara Hordych

SZ PlusPsychische Gesundheit
:"Die medizinische Versorgung von Straftätern ist auf Kante genäht"

Viele Menschen kommen mit psychischen Problemen in Haft oder entwickeln diese im Gefängnis. In der Justizvollzugsanstalt Stadelheim kümmern sich Fachärzte des Isar-Amper-Klinikums um diese Patienten. Der Ärztliche Direktor Peter Brieger erklärt, warum das wichtig ist – und wo es hakt.

Interview von Bernhard Lohr

SZ PlusGewalt im Gefängnis
:Wer seinen Haftbefehl nicht vorzeigt, gilt als Kinderschänder

Eine Gruppe junger Häftlinge in Stadelheim bedroht, erpresst und verprügelt andere Insassen, wenn die nicht schwarz auf weiß belegen können, dass sie keine Sexualstraftäter sind.

Von Susi Wimmer

SZ PlusJustiz
:Steht schon bald der nächste Wirecard-Prozess an?

Seit einem Jahr wird der Wirecard-Skandal vor Gericht aufgearbeitet, jetzt erhebt die Staatsanwaltschaft die nächste Anklage: gegen den einstigen Finanzvorstand Burkhard Ley. Der weist alle Vorwürfe zurück.

Von Stephan Radomsky

Mitten in Poing
:Gut aufgehoben

Ein Mann will seine Freundin als vermisst melden, doch die Polizei weiß genau, wo sie steckt: im Gefängnis.

Glosse von Wieland Bögel

Gefängnis in München
:Feuer in der JVA Stadelheim - 17 Verletzte

Am Mittwochnachmittag kommt es zu einem Brand in einer der Zellen. Drei Häftlinge müssen ins Krankenhaus.

Von Martin Moser

Proteste gegen IAA
:Die einen sitzen - die anderen starten eine "Aktionsrallye"

29 Mitglieder der "Letzten Generation" sind vorbeugend eingesperrt. Bei einer Mahnwache demonstrieren ihre Angehörigen. Im Klimacamp bereiten 500 Menschen weitere Protestaktionen vor.

Von Isabel Bernstein, Martin Bernstein und Bernd Kastner

SZ PlusJustizvollzugsanstalt Stadelheim
:Eine Tür nach draußen

Besuche, Briefwechsel, Ausflüge: Ehrenamtliche leisten im Gefängnis wertvolle Hilfe für Inhaftierte. Doch es gibt immer weniger Freiwillige. Einige sehen darin auch ein Versäumnis der bayerischen Justiz.

Von Anita Naujokat

Sozialprojekt
:"Stärkung für Leib und Seele"

Das "Café Himmelb(l)au" im Friedhof am Perlacher Forst gibt es erst seit neun Wochen, nun feierte das Team sein erstes Sommerfest.

Von Franz Kotteder

SZ PlusJVA Stadelheim
:Münchens am besten bewachte Baustelle

Für 62 Millionen Euro entsteht in der JVA Stadelheim gerade eine neue Krankenabteilung. Künftig wird es mehr Betten für Häftlinge geben - denn die werden immer kränker. Ein Besuch.

Von Patrik Stäbler

Feuer in Stadelheim
:Häftling setzt Bettdecke in Brand

Justizbeamte holen den mutmaßlichen Täter aus seiner Zelle und bringen ihn auf die Krankenstation.

Gefängniskrankenhaus Stadelheim
:Mutmaßlicher Putschist im Hungerstreik

Maximilian E. soll dem bewaffneten Arm der "Reichsbürger"-Gruppierung angehört haben, die mit Gewalt den Bundestag stürmen wollte. Sein Anwalt sagt: "Er leidet massiv unter der Haft."

Von Martin Bernstein

SZ Plus„Letzte Generation“
:Hier klebe ich, ich kann nicht anders

Für die einen ist er ein Extremist, für die anderen ein Held. Jeder im Land hat eine Meinung zu Leuten wie Jakob Beyer von der "Letzten Generation". Unterwegs mit einem, der für seine Mission Weltrettung jeden Preis bezahlen würde, und wenn es zehn Jahre Haft sind

Von Henrik Rampe

SZ PlusMeinungWider die Demokratie
:Warum der Hungerstreik des Klimaaktivisten falsch ist

So ehrenwert die Absichten von Wolfgang M., des in Präventivhaft genommenen Klimaaktivisten, sein mögen: Die von ihm gewählte Form des Protests missachtet Grundprinzipien der Demokratie.

Kommentar von Martin Bernstein

Protest
:Klimaaktivist in Stadelheim in Hungerstreik getreten

Der 47-jährige Wolfgang M. gehört der "Letzten Generation" an. Nach mehreren Demonstrationen und Klebe-Aktionen sitzt er bis Anfang Dezember in Präventivhaft.

Von Joachim Mölter

SZ PlusJVA Stadelheim
:"Viele Häftlinge können nur beim einstündigen Hofgang den Himmel sehen"

Marode Zellen, 40 Grad im Sommer, verdreckte Toiletten: Einige Zellentrakte in der Justizvollzugsanstalt Stadelheim sind in desaströsem Zustand. Eine Grünen-Politikerin möchte dies nun ändern.

Von Susi Wimmer

Fürstenried
:Staatlicher Leerstand

Doppelhaushälfte in guter Lage soll nach Jahren hergerichtet und für Bedienstete der Justizvollzugsanstalt genutzt werden.

Von Jürgen Wolfram

Corona in Stadelheim
:Ein Gefängnis-Ausbruch, der unbedingt verhindert werden soll

Die Justizvollzugsanstalt Stadelheim ist bislang erstaunlich glimpflich durch die Pandemie gekommen. Dabei helfen ein paar Besonderheiten.

Von Joachim Mölter

Stadelheim
:Häftling steckt Matratze in Brand

Ein 36 Jahre alter Häftling der Justizvollzugsanstalt (JVA) Stadelheim hat am Mittwoch einen größeren Einsatz der Feuerwehr verursacht. Der wegen Körperverletzung, Bedrohung und Beleidigung einsitzende Mann hatte in seiner Zelle die Matratze in ...

Kirche
:Was für ein Segen

Landesbischof Heinrich Bedford-Strohm hält für die Gefangenen in Stadelheim einen Weihnachtsgottesdienst ab.

JVA Stadelheim
:Feuer in Gefängniszelle

In der Justizvollzugsanstalt Stadelheim ist ein Feuer ausgebrochen, das bald gelöscht werden konnte. Ein Gefangener soll den Brand in der Zelle nach ersten Erkenntnissen selbst verursacht haben.

Anklage
:Wie einem 24-Jährigen die Flucht aus Stadelheim gelingen konnte

Für seinen Plan brauchte der Mann Kinderspielzeug, ein paar Päckchen Tabak - und einen Helfer im Knast. Gegen diesen wurde nun Anklage erhoben.

Von Martin Bernstein

SZ PlusJustizvollzugsanstalt Stadelheim
:Auf Abstand

Jahrelang haben Christiane und Walter Ketterer regelmäßig Häftlinge in Stadelheim besucht. Seit Beginn der Pandemie ist das nicht mehr möglich. Über Menschen, die jetzt noch isolierter sind, als sie es schon waren - und die Schwierigkeiten, die das mit sich bringt.

Von Nele Karsten und Ruben Schaar

Entlassung während Corona
:"Im Knast war alles besser"

So hart die Zeit im Gefängnis sein mag - manchem entlassenen Straftäter ging es besser, als er noch in einer Zelle eingesperrt war. Corona macht den Neustart draußen noch schwieriger als in normalen Zeiten.

Von Nele Karsten und Ruben Schaar

Polizei in München
:Flucht aus Stadelheim - Mutmaßlicher Mörder entkommt im Lieferwagen

Der Mann brach aus dem Gefängnis aus, indem er sich in einem Fahrzeug versteckte. Anschließend wurde er von der Polizei wieder festgenommen.

Von Julian Hans

SZ PlusGerichtsgutachter
:"Ich habe sie nicht zu verurteilen"

Gut und Böse - in jedem Menschen sind beide Seiten angelegt, sagt Matthias Hollweg. Als psychiatrischer Gutachter untersucht er Gewaltverbrecher. Warum es den Serienkiller aus dem Fernsehen nur selten gibt und Mörder manchmal harmlos sein können.

Von Susi Wimmer

Modellversuch
:Der Himmel über Stadelheim

Mit einer Abschussvorrichtung sollen Gefängniswärter in Bayern künftig Drohnen abfangen, die Insassen mit Drogen, Handys oder Waffen versorgen. Doch die Fluggeräte zuverlässig zu erkennen, ist nicht einfach.

Von Julian Hans

SZ-Serie: Meter für Meter
:Eine schwierige Adresse

Die Schwarzenbergstraße ist gerade mal 350 Meter lang - und doch steht dort ein Gebäude, das im ganzen Land bekannt ist: die JVA Stadelheim. Und daneben? Der Frauenknast. Plus ein paar gemütliche Nachbarn.

Von Julian Hans

Klage gegen Freistaat
:Mit 79 Jahren noch in U-Haft - Seniorin will 100 000 Euro Schmerzensgeld

Die Frau soll ihrer Tochter bei einer Kindesentziehung geholfen haben. Ihre Anwältin hält die Unterbringung im Gefängnis für "nicht verhältnismäßig".

Von Andreas Salch

Prozesskostenhilfe
:Recht auf Klage auch ohne Geld

Verfassungsgericht mahnt Prüfung von Stadelheim-Haftbedingungen

SZ PlusSeelsorge in Stadelheim
:"Gott ist auch im Gefängnis"

Der evangelische Pfarrer Felix Walter arbeitet in der Justizvollzugsanstalt Stadelheim - und kümmert sich um Mörder, Junkies und andere Verbrecher.

Von Susi Wimmer

Gefängnis Stadelheim
:Besuche? Freigänge? Nicht während Corona

Die Pandemie hat in der JVA zu einer Verschärfung der Haftbedingungen geführt. Immerhin: Wer seine Strafe noch nicht angetreten hat, kann je nach Delikt auf eine Verschiebung hoffen.

Von Susi Wimmer

125 Jahre Stadelheim
:Eine eigene Welt hinter hohen Mauern

Der Arbeitslohn beträgt 1,26 Euro die Stunde, es gibt eine Anstaltskleidung und zwei Besuche im Monat: Wer in Stadelheim sitzt, hat ein sehr geregeltes Leben hinter Gittern.

Von Wolfgang Görl

Hochsicherheitssaal
:Symptomatische Peinlichkeiten bei der Münchner Justiz

Die missglückte Platzvergabe beim NSU-Prozess, Patzer beim Demjanjuk-Prozess oder Pannen beim Hochsicherheitssaal in Stadelheim: Die Justiz wurstelt einfach weiter.

Kommentar von Christian Rost

JVA Stadelheim
:Wie Häftlinge Weihnachten feiern

In der Justizvollzugsanstalt Stadelheim gibt es ein Weihnachtsessen und einen Christbaum, der Tölzer Knabenchor singt. Aber bei den Gefangenen fließen auch mal die Tränen.

Von Hubert Grundner

JVA Stadelheim
:Jugendlicher versucht aus Gefängnis auszubrechen

Ein 17-Jähriger, der sich im Jugendarrest befindet, hat am Montagnachmittag in der Justizvollzugsanstalt Stadelheim Polizei, Feuerwehr und Wachdienst etwa eine Stunde lang beschäftigt: Während des Hofgangs war er auf einmal auf den Gedanken ...

Ehrenamtliche in Stadelheim
:Freiwillig im Knast

In der JVA Stadelheim engagieren sich etwa 100 Ehrenamtliche. Sie helfen Sexualstraftätern und anderen Gefangenen bei der Resozialisierung. Eine Frage, die sie oft hören: "Habt ihr nichts Besseres zu tun als zu den Lumpen zu gehen?"

Von Bernd Kastner

JVA Stadelheim
:Feuer im Gefängnis

Weil er von seinen Knastfreunden getrennt wurde, hat ein 22-Jähriger sein Bett in der JVA Stadelheim angezündet - und verletzte dabei mehrere Beamte.

Von Wiebke Harms

JVA Stadelheim
:Mit Reptilien hinter Gittern

Sie sind meist jung, sitzen im Gefängnis und sollen Mitgefühl und Verantwortungsbewusstsein lernen: In der JVA Stadelheim werden Bartagamen und Geckos dabei helfen, Häftlinge zu resozialisieren. Die ersten Reptilien ziehen bereits im März ein.

Von Christian Rost

Justiz in München
:Ein Gerichtssaal für Terroristen

Hier sollen künftig Prozesse gegen IS-Mitglieder stattfinden: In München wird ein neuer Gerichtssaal mit höchsten Sicherheitsstandards fertig. Der Bedarf für einen solchen Raum wächst.

Von Christian Rost

Alltag im Jugendarrest
:Ein Blick hinter die Mauern

Bis zu vier Wochen müssen straffällige Jugendliche im Jugendarrest verbüßen. Ein Blick hinter die Mauern.

Von Carolina Torres

Jugendarrest Stadelheim
:"Mich sehen die hier nicht mehr so schnell wieder"

Schule schwänzen, Diebstahl, Körperverletzung: 60 Jungen und Mädchen sitzen im Jugendarrest Stadelheim. Hier sollen sie zur Selbstbesinnung gezwungen werden. Doch mehr als die Hälfte wird danach wieder straffällig. Ein Besuch hinter den Mauern.

Von Carolina Torres

Liebesdienste in der JVA
:Gefängnispsychologin muss in Haft

Sexueller Missbrauch von Häftlingen und besonders schwere Bestechlichkeit: Eine ehemalige Gefängnispsychologin ist vom Münchner Amtsgericht zu zwei Jahren und neun Monaten Haft verurteilt worden. Für Zuwendungen brachte sie einem Häftling ein Handy mit.

Von Christian Rost

Gefängnispsychologin vor Gericht
:Liebesdienste für Häftlinge

130 Liebesbriefe, eine Schwangerschaft und illegale Geschäfte: Eine Psychologin der JVA Stadelheim steht vor Gericht. Sie soll mit zwei Insassen sexuelle Beziehungen gehabt und ihnen Originalschlüssel für Zellentüren zum Nachmachen überlassen haben.

Von Christian Rost

Verfahren gegen stellvertretenden Stadelheim-Chef
:Entschuldigung vor Gericht

Er soll Interna über den Dachauer Todesschützen verraten haben. Nun hat das Münchner Amtsgericht das Verfahren gegen den stellvertretenden Leiter der JVA Stadelheim Hans-Jochen Menzel wegen geringer Schuld eingestellt. Zuvor hatte sich Menzel für sein Verhalten entschuldigt.

Von Christian Rost

Prozess um Weitergabe von Interna
:JVA-Chef: Krankenakte nicht freigegeben

Der stellvertretende Leiter der JVA Stadelheim steht vor Gericht: Hans-Jochen Menzel soll Interna über den Dachauer Todesschützen preisgegeben haben. Nun hat ihn sein Chef zumindest teilweise entlastet.

Von Andreas Salch

JVA Stadelheim
:Häftlinge und Wärter wegen Bestechung verurteilt

Ein Gericht verurteilt zwei Häftlinge und ihre Helfer aus Stadelheim, weil sie Handys und Drogen ins Gefängnis schmuggelten und dort zu Wucherpreisen an Mithäftlinge verkauften. Auch ein korrupter Wachtmeister sitzt hinter Gittern - er hatte sogar über den Fluchtversuch eines Häftlings verhandelt.

Von Andreas Salch

JVA Stadelheim
:Plaudern aus der U-Haft

Der stellvertretende Leiter der JVA Stadelheim steht vor Gericht: Hans-Jochen Menzel soll Interna über den Dachauer Todesschützen preisgegeben haben. Sein Verteidiger bezeichnet den Prozess als "politisch motiviert" und erwägt, Justizministerin Merk als Zeugin zu laden.

Von Andreas Salch

Gutscheine: