JVA Stadelheim:Feuer in Gefängniszelle

Feuer in Stadelheim - Brand in Gefängniszelle

In Stadelheim hat es gebrannt.

(Foto: dpa)

In der Justizvollzugsanstalt Stadelheim ist ein Feuer ausgebrochen, das bald gelöscht werden konnte. Ein Gefangener soll den Brand in der Zelle nach ersten Erkenntnissen selbst verursacht haben.

In der Justizvollzugsanstalt Stadelheim hat es am Donnerstag gebrannt. In einer Einzelzelle war nach Angaben von Leiter Michael Stumpf am Nachmittag Feuer ausgebrochen. Mitarbeiter hätten den Gefangenen aus dem Haftraum geholt und den Brand bekämpft, bis die Feuerwehr eingriff. Nach ersten Angaben der Polizei soll ein Mensch leicht verletzt worden sein.

Laut Feuerwehr seien 18 Personen untersucht worden, es habe keine Verletzten gegeben. Der Gefangene habe den Brand nach ersten Erkenntnissen selbst verursacht, erklärte Leiter Stumpf. Auf welche Weise, blieb zunächst genau so offen wie die Höhe des Schadens. Die Ermittlungen liefen.

Zur SZ-Startseite
München: Stücke der explodierten Fliegerbombe an der Donnersbergerbrücke

SZ PlusBombenexplosion in München
:Hat ein Mensch versagt oder das Sondiergerät?

In München explodiert eine Weltkriegsbombe. Ermittler schließen Fahrlässigkeit als Unglücksgrund nicht aus. Luftbildexperten hatten die Bahn früh auf die Gefahr von Blindgängern hingewiesen.

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB