JVA - Justizvollzugsanstalten - SZ.de

JVA

JVA

Justiz
:Bundesverfassungsgericht prüft Urteil gegen Schwarzfahrer

Mehrere Monate Gefängnis für jemanden, der ohne Ticket Tram gefahren ist? Ob das verhältnismäßig ist, darüber wird nun in Karlsruhe entschieden.

Von Ronen Steinke

Starkoch im Gefängnis
:Prominenter Besuch für Alfons Schuhbeck

Die Kabarettistin Monika Gruber und Gloria von Thurn und Taxis haben den wegen Steuerhinterziehung verurteilten Starkoch hinter Gittern besucht. Was da wohl besprochen wurde?

SZ PlusLesung in der Justizvollzugsanstalt München
:„Man ist völlig abgeschnitten von der Außenwelt“

Die Autorin Tanja Weber liest in Stadelheim: Dreißig Zuhörerinnen der Frauenabteilung verfolgen die Geschichten fiktiver Frauen in dem Generationenroman „Unter dem Moor“.

Von Barbara Hordych

Drogen
:24 Freilassungen nach Teillegalisierung von Cannabis

Seit 1. April ist der Besitz von Cannabis in bestimmten Mengen legal. Zuvor Verurteilte kamen unter bestimmten Voraussetzungen frei. In Bayern wurden deshalb zehntausende Akten überprüft.

SZ PlusSZ JetztWG statt Gefängnis
:„Die würden uns nie etwas antun“

Mit 16 Jahren hat Erim versucht, einen Menschen zu töten. Heute wohnt er im freien Jugendstrafvollzug mit anderen Verurteilten und einer Familie zusammen. Wie lebt es sich dort?

Von Leon Kaessmann

SZ PlusPsychische Gesundheit
:"Die medizinische Versorgung von Straftätern ist auf Kante genäht"

Viele Menschen kommen mit psychischen Problemen in Haft oder entwickeln diese im Gefängnis. In der Justizvollzugsanstalt Stadelheim kümmern sich Fachärzte des Isar-Amper-Klinikums um diese Patienten. Der Ärztliche Direktor Peter Brieger erklärt, warum das wichtig ist – und wo es hakt.

Interview von Bernhard Lohr

SZ PlusInterview mit Joe Bausch
:„Die allermeisten Mörder sind freundlich, nett, zugewandt“

Als Arzt hat er Schwerverbrecher im Gefängnis behandelt, viele kennen ihn als Rechtsmediziner im "Tatort". Ein Gespräch mit Joe Bausch über Gewalt- und Missbrauchserfahrungen in der Kindheit und zur Frage: Ist der Mensch gut oder böse?

Interview von Claudia Fromme

Ansbach
:Polizeibeamte, wider Willen in einer Zelle eingesperrt

Bundesbehörden sind selbstverständlich top ausgerüstet - sollte man meinen. Ein aberwitziger Fall in Franken, der zwei Polizisten fast zum Verhängnis geworden wäre, wirft ein ganz anderes Licht darauf.

Glosse von Olaf Przybilla

Kryptowährungen
:Binance-Gründer zu vier Monaten Haft verurteilt

Ein US-Gefängnis wird bald einen sehr reichen Insassen haben: Changpeng Zhao. Der Gründer der Kryptowährungsbörse Binance hatte zugegeben, gegen Geldwäsche-Gesetze verstoßen zu haben.

SZ PlusGewalt im Gefängnis
:Wer seinen Haftbefehl nicht vorzeigt, gilt als Kinderschänder

Eine Gruppe junger Häftlinge in Stadelheim bedroht, erpresst und verprügelt andere Insassen, wenn die nicht schwarz auf weiß belegen können, dass sie keine Sexualstraftäter sind.

Von Susi Wimmer

SZ-Podcast "Das Thema"
:Hinter Gittern: Wie sinnvoll sind Jugendgefängnisse?

Matthias Brink kam mit 17 in die Jugendstrafanstalt Berlin. Die SZ hat ihn mehrfach getroffen - und mit ihm über seine Zeit im Gefängnis und nach seiner Freilassung gesprochen.

Von Joshua Beer und Léonardo Kahn

Gesundheit in Bayern
:Von der Cannabis-Amnestie profitieren Wiederholungstäter

Nach der Legalisierung des Rauschmittels wurden bereits 24 Häftlinge aus bayerischen Gefängnissen entlassen. Und weitere könnten folgen.

Von Clemens Sarholz

Aschaffenburg
:Mehrere Verletzte bei Brand in JVA

Das Feuer soll am Freitagmittag ausgebrochen sein - weil ein Häftling seine eigene Matratze anzündete. Er kam in ein Krankenhaus.

SZ PlusGefängniskatze
:Die Vier-Pfoten-Therapie

Kater Clyde macht, was er will, als gäbe es keine Mauer, keinen Stacheldraht. Sein Revier ist die Sicherungsverwahrung der JVA Tegel, in der Männer einsitzen, die besonders schwere Verbrechen begangen haben. Wenn sie die Katze streicheln, werden sie ganz emotional.

Von Jan Stremmel

Ausbruch wie im Film
:Mit dem Löffel durch die Zellenwand - Ausbrecher zu Haft verurteilt

Ein Mann kratzt sich mit dem Löffel durch die Gefängnismauer und seilt sich in die Freiheit ab. Verurteilt wird er am Ende, weil er dabei die Justizvollzugsanstalt beschädigt hat.

Kolumne von Matthias Köpf

Justiz in Bayern
:Haft für Sex mit 13-Jähriger

Ein 19-Jähriger hatte mit einem Mädchen eine mehrmonatige Beziehung und wusste nach Überzeugung des Amtsgerichts Wolfratshausen von ihrem Alter.

Von Benjamin Engel

Russland
:Putins Faustpfand

Erstmals seit dem Angriff auf die Ukraine redet der Kremlchef mit einem westlichen Journalisten. Eine Botschaft betrifft die Bundesregierung - es geht um den "Tiergartenmörder".

Von Daniel Brössler

SZ PlusJustiz
:Der Promi-Knast von Andechs

Starkoch Alfons Schuhbeck verbüßt seine Haftstrafe jetzt wie einst Uli Hoeneß in der Justizvollzugsanstalt im Ortsteil Rothenfeld, einem ganz besonderen Gefängnis, das seine Insassen in der Landwirtschaft arbeiten lässt.

Von Astrid Becker und Christian Deussing

Oberbayern
:Ausbruch wie im Film - Häftling seilt sich mit Bettlaken ab

Zuvor hatte der 28-Jährige ein Loch in die Wand seiner Zelle gegraben, ohne dass die Mitarbeiter der JVA Bad Reichenhall etwas davon bemerkten. Das Justizministerium greift nach dieser Sicherheitspanne durch.

USA
:Erste Hinrichtung mit Stickstoff vollzogen

Menschenrechtler warnten vor einem womöglich grausamen Tod für Kenneth Eugene Smith. Seine Anwälte zogen bis vor den Supreme Court, um sein Leben zu retten - ohne Erfolg. Nun ist er als erster Häftling in den USA mit der neuen Methode getötet worden.

SZ PlusÖsterreich
:Kommt Josef Fritzl doch noch frei?

Laut einem Gutachten ist der Mann, der seine Tochter 24 Jahre lang missbraucht hatte, mittlerweile dement. Jetzt entscheidet ein Gericht, wie es mit dem Häftling weitergehen soll.

Von Cathrin Kahlweit

SZ PlusLandgericht Traunstein
:Geldstrafe für die Anklägerin

Weil einem suchtkranken Häftling die Drogensubstitution verweigert worden sein soll, hat seine Schwester ihm Tabletten ins Gefängnis geschmuggelt. Sie ist durch den Fall zur Aktivistin geworden und nimmt dafür mehrere Prozesse in Kauf.

Von Matthias Köpf

SZ PlusInhaftierter Journalist des "Wall Street Journal"
:"Selbst unter Stalin gab es US-Reporter"

Seit Monaten hofft Emma Tucker, Chefredakteurin des "Wall Street Journal", auf die Freilassung ihres Reporters Evan Gershkovich. Ein Gespräch über seinen Zustand und Verhandlungen mit Putin.

Interview von Frank Nienhuysen

Ecuador
:Aufstand der Gangster

In Ecuador eskaliert die Gewalt durch Banden. Gelingt es dem neuen Präsidenten, die Kontrolle zurückzuerlangen?

Von Karoline Meta Beisel

SZ PlusJustiz
:Jugend hinter Gittern

Randale an Silvester, Ärger in Freibädern, Schlägereien an Schulen: Selten wurde so viel über die Bestrafung von gewalttätigen Heranwachsenden diskutiert wie im Jahr 2023. Aber wie sinnvoll ist es, die jungen Täter ins Gefängnis zu stecken?

Von Joshua Beer (Text) und Alessandra Schellnegger (Fotos)

SZ PlusRussland
:Väterchen Frost hinter Gittern

Der Regimekritiker Alexej Nawalny ist wieder aufgetaucht - in einem Straflager am Polarkreis. Und er sendet eine Botschaft.

Von Frank Nienhuysen

SZ PlusJustiz
:Steht schon bald der nächste Wirecard-Prozess an?

Seit einem Jahr wird der Wirecard-Skandal vor Gericht aufgearbeitet, jetzt erhebt die Staatsanwaltschaft die nächste Anklage: gegen den einstigen Finanzvorstand Burkhard Ley. Der weist alle Vorwürfe zurück.

Von Stephan Radomsky

SZ PlusRussland
:Der Regenbogen soll verschwinden

Das Oberste Gericht in Moskau hat die "internationale LGBT-Bewegung" für "extremistisch" erklärt. Was das genau heißt, weiß nicht einmal die russische Polizei. Aber Angehörige sexueller Minderheiten haben allen Grund zur Angst.

Von Silke Bigalke

SZ PlusStrafprozesse
:In Fesseln vor den Richter

Seit den beiden Fluchten aus Gerichtsgebäuden Anfang des Jahres geht die Justiz in Bayern auf Nummer sicher - auch wenn den Angeklagten keine Gewaltdelikte vorgeworfen werden.

Von Lina Krauß und Max Weinhold

Südafrika
:Oscar Pistorius kommt auf Bewährung frei

Als "Blade Runner" war der Sprinter mit den Prothesen berühmt geworden, dann erschoss er 2013 seine Freundin. Nun endet die Haft vorzeitig - doch die Mutter seines Opfers glaubt nicht an seine Läuterung.

Von Paul Munzinger

Kolumne: Vor Gericht
:Das falsche Geständnis

Michael M. musste sechs Jahre für einen Mord ins Gefängnis, den ein anderer begangen hatte. Die Folgen spürte er ein Leben lang.

Von Verena Mayer

Mitten in Poing
:Gut aufgehoben

Ein Mann will seine Freundin als vermisst melden, doch die Polizei weiß genau, wo sie steckt: im Gefängnis.

Glosse von Wieland Bögel

SZ PlusRussland
:Ins Straflager für ein paar Zettel

Die Künstlerin Alexandra Skotschilenko hat Preisschilder in einem russischen Supermarkt ausgetauscht, um den Krieg zu kritisieren. Diese subtile Regimekritik reichte für ein hartes Urteil.

Von Silke Bigalke

Gefängnis in München
:Feuer in der JVA Stadelheim - 17 Verletzte

Am Mittwochnachmittag kommt es zu einem Brand in einer der Zellen. Drei Häftlinge müssen ins Krankenhaus.

Von Martin Moser

SZ PlusKriminalität
:Jung, vorbestraft, sucht Job

Früher dealte Sven mit Drogen, beging Überfälle - und landete im Jugendknast. Seit seiner Entlassung versucht er, zurück ins Leben zu finden. Was seinen Weg so schwer macht.

Von Leon Kaessmann

Teil der Resozialisierung
:JVA-Theatergruppe kehrt nach Corona zurück auf die Bühne

Beim Theaterensemble im Straubinger Gefängnis steigt das Lampenfieber: Am Samstag ist Premiere ihres neuen Stücks "Der Revisor" nach Nikolaj Gogol.

SZ PlusLiteratur in den USA
:"Game of Thrones" nur im Fernsehen

In US-Gefängnissen sind etliche Bücher aus allerlei vagen Gründen verboten. Ein Bericht des PEN America zeigt jetzt, welche und warum.

Von Christiane Lutz

Frankreich
:Perfekt geplanter Coup des Ausbrecherkönigs

Unter dem Applaus der Mithäftlinge war Rédoine Faïd vor fünf Jahren ein spektakulärer Gefängnisausbruch gelungen. Jetzt wird er dafür mit 14 Jahren Haft bestraft und soll wirklich hinter Gittern bleiben. Wahrscheinlich.

Von Oliver Meiler

SZ PlusJustizvollzugsanstalt
:Der Knast der Prominenten

Die JVA Landsberg ist wohl das bekannteste Gefängnis in Bayern. Wegen prominenter Insassen wie Alfons Schuhbeck oder früher Uli Hoeneß - und wegen seiner bewegten Geschichte vor, während und nach dem Nationalsozialismus.

Von Florian Fuchs

Straubing
:Häftlinge machen Kunst

Keramik, Modellbau, Malerei: 27 Straubinger Häftlinge gestalten wieder eine Verkaufsschau. Zu sehen ist sie am Wochenende in der Justizvollzugsanstalt der niederbayerischen Stadt.

SZ PlusFriedensnobelpreis
:Aus der Zelle für die Freiheit

Die Nobelpreisträgerin des Jahres 2023 heißt Narges Mohammadi. Die Iranerin kämpft seit Jahrzehnten für ein freies Land, auch während der Proteste im vergangenen Jahr. Wer ist die Frau, die gerade wieder in Haft sitzt - wie schon mehr als ihr halbes Leben lang?

Von Raphael Geiger

SZ PlusKriminalität
:Der Knast war sein Reich

In Venezuela war der Häftling Héctor Guerrero der unangefochtene Herrscher über seine eigene Bande - und ein ganzes Gefängnis. Dann räumte es die Polizei und fand einen Pool und einen Privatzoo. Nun jagen ihn Behörden auf dem ganzen Kontinent.

Von Christoph Gurk

SZ PlusGroßbritannien
:Kontrollverlust

Die britischen Gefängnisse sind in einem so lausigen Zustand, dass deutsche Gerichte schon Auslieferungen ablehnen: zu wenig Wärter, zu viele Insassen. Und dann sind da noch die Ratten. Ein Hilferuf.

Von Michael Neudecker

SZ PlusGefängnis-Architektur
:„Muss ein Gefängnis so luxuriös sein?“

Lange sollten Haftanstalten vor allem einschüchternd sein. Inzwischen weiß man: Resozialisierung fängt mit guter Gefängnisarchitektur an. Ein Besuch in der Berliner JVA Heidering, in der bis zu 600 Häftlinge einsitzen.

Von Verena Mayer

USA und Iran
:Kompromiss für die Freiheit

Washington und Teheran planen einen Gefangenenaustausch. Das iranische Regime handelt noch einen Bonus heraus - US-Republikaner nennen den Deal "beschämend".

Von Peter Burghardt

Proteste gegen IAA
:Die einen sitzen - die anderen starten eine "Aktionsrallye"

29 Mitglieder der "Letzten Generation" sind vorbeugend eingesperrt. Bei einer Mahnwache demonstrieren ihre Angehörigen. Im Klimacamp bereiten 500 Menschen weitere Protestaktionen vor.

Von Isabel Bernstein, Martin Bernstein und Bernd Kastner

Flucht in Schwaben
:Entwischter Häftling nach drei Tagen festgenommen

Polizei greift den bei einem Arbeitseinsatz entkommenen 51-Jährigen aus der JVA Kaisheim in München auf.

Justiz
:Eine Extraportion Knast

Weil Bayerns Justizministerium sich mit einer Software schwertut, müssen bundesweit Tausende Menschen länger im Gefängnis bleiben.

Von Ronen Steinke

Aschaffenburg
:Mann zündet Auto einer Bekannten an

35-Jähriger sitzt wegen des Verdachts der Bedrohung in Untersuchungshaft.

JVA Kaisheim
:Schon wieder ein entwischter Häftling in Bayern

Während eines Arbeitseinsatzes in Donauwörth ist ein 51-jähriger Strafgefangener geflohen. Eine Suche mit Polizeihubschraubern, Drohnen und Spürhunden blieb bislang erfolglos.

Gutscheine: