Neueste Artikel zum Thema

01:38
Deutsche Nationalmannschaft

Zwiegespräch zwischen DFB und DFL

Joachim Löw und Oliver Bierhoff bekommen weiterhin das Vertrauen ausgesprochen.

Fußball-Krisengipfel in Frankfurt
Treffen in Frankfurt

DFL und DFB stellen sich hinter Bundestrainer Löw

DFB-Präsident Grindel lobt nach dem WM-Aus den "intensivsten Austausch" der jüngeren Vergangenheit. Details werden erst Ende August bekanntgegeben. Fest steht allerdings: Die Jugend unterhalb der U 21 soll gestärkt werden.

World Cup - Group F - Germany vs Sweden
Deutsche Nationalmannschaft

Löw muss das frühe WM-Aus erklären

An diesem Dienstag trifft sich der Bundestrainer mit Vertretern von DFB und DFL. Der große personelle Schnitt fällt vermutlich aus - doch Manager Bierhoff gilt als angezählt.

Von Johannes Aumüller, Frankfurt

SV Drochtersen-Assel v Bayern Muenchen - DFB Cup
DFB-Präsident

Grindels Manöver und die Zweifel

Der Boss des DFB versucht, die Özil-Affäre zu beruhigen und kämpft um seinen Job. Dabei stellt er die Beziehung zwischen der Nationalelf und den Fans in Frage - aber auch die Vermarktung.

Kommentar von Klaus Hoeltzenbein

Mario Gomez beim WM-Vorrundenspiel 2018 gegen Südkorea
Rücktritt aus der Nationalmannschaft

Mario Gomez wird in der Kabine fehlen

Bei der WM war Gomez als überparteilicher, charakterlich sauberer und altersweiser Spieler anerkannt, der versucht hat, die komplexen Prozesse in der Kabine zu managen. Ihn zu ersetzen, wird schwer.

Kommentar von Christof Kneer

Jerome Boateng 2018 beim Testspiel des FC Bayern gegen Manchester United 01:27
Fußball

Ein Rücktritt, eine Auszeichnung und Wechselambitionen

Mario Gomez ist aus der Nationalmannschaft zurückgetreten, Toni Kroos ist der "Fußballer des Jahres" und Jérôme Boatengs Zukunft bei den Bayern noch ungewiss.

DFB-Präsident Reinhard Grindel
DFB

Grindel, Präsident zwischen allen Fettnäpfchen

Bayern-Chef Rummenigge und andere suchen die Schuld für die verbockte WM bei "Amateuren" wie Reinhard Grindel. Damit wollen sie nur ablenken.

Kommentar von Thomas Kistner

Manuel Neuer 2018 vor dem Spiel Deutschland gegen Österreich
DFB

Neuer über Özil-Debatte: "Sehr anstrengend"

Fünf Wochen nach dem WM-Debakel bezieht der Kapitän erstmals Stellung. Rassismus habe Özil in der Nationalmannschaft sicher nicht erfahren, sagt Neuer.

Rokhaya Diallo
Rassismus in Frankreich

"Nicht alle sind auf dieselbe Art Franzosen"

Was macht Rassismus aus? Die französische Journalistin Rokhaya Diallo über den WM-Sieg einer vielfältigen Mannschaft, offizielle Farbenblindheit und warum sie erst als Studentin realisierte, dass sie schwarz ist.

Von Nadia Pantel

Philipp Lahm vor dem WM-Finale 2018
Nach Kritik an Kommentierung

ARD will Lahm nicht mehr als TV-Experten

Der ehemalige Fußballprofi hatte die Erwartungen des Senders als TV-Experte enttäuscht. Deshalb wird sein Vertrag einem Agenturbericht zufolge nicht verlängert.

Intruders affiliated to anti-Kremlin punk band Pussy Riot, Nikulshina and Kurachyova, who ran onto the pitch during the World Cup final between France and Croatia, walk out of a detention center after leaving 15-day jail in Moscow 01:15
Pussy Riot

Erneute Festnahme nach Haftentlassung

Die Unterstützer der Gruppe hatten mit einem Platzsturm während des WM-Finales für Schlagzeilen gesorgt.

Intruders affiliated to anti-Kremlin punk band Pussy Riot, Nikulshina and Kurachyova, who ran onto the pitch during the World Cup final between France and Croatia, walk out of a detention center after leaving 15-day jail in Moscow
WM-Flitzer in Russland

Pussy-Riot-Mitglieder erneut festgenommen

15 Tage saßen die drei Aktivistinnen und der Aktivist wegen ihrer Flitzeraktion beim WM-Finale in Haft. Dann wurden sie entlassen. Doch die Freiheit währte nur kurz.

FILE PHOTO: Brazil's Neymar lies on the pitch in match against Mexico at Mexico - Samara Arena, Samara, Russia - July 2, 2018 01:01
Neymar äußert sich zu Schwalben

"Manchmal übertreibe ich"

Brasiliens Fußball-Superstar Neymar hat sich erstmals zu seinen WM-Schwalben geäußert. "Ihr mögt denken, dass ich es übertreibe. Und manchmal übertreibe ich es auch." Die Schwalben des 26-Jährige waren im Netz Dauerthema.

Katar: Simulation eines Fußballstadions zur WM 2022
WM 2022 in Katar

Propaganda-Feldzüge gegen WM-Mitbewerber

Katar soll für Falschinformationen über die Konkurrenten USA und Australien an Wissenschaftler und Journalisten viel Geld gezahlt haben. Das wäre ein gravierender Bruch der Fifa-Regeln.

Von Thomas Kistner

FC Arsenal: Mesut Özil jubelt nach einem Treffer beim Champions Cup 2018
Mesut Özil

Daumen im Mund

Mesut Özil trifft am Wochenende als Kapitän für den FC Arsenal, Joachim Löws Berater kritisiert ihn wegen seiner Rassismus-Vorwürfe, Fredi Bobic äußert sich harsch und ein Mobilfunkanbieter zog einen Werbespot zurück.

Von Johannes Kirchmeier

Arsenal v Paris Saint Germain Pre Matchday Activity
#MeTwo

Mesut Özil, das doppelte Symbol

Je mehr über den Fall Özil ans Licht kommt, desto weniger lässt sich die Opfer-Geschichte aufrechterhalten, die als Vorlage für viele Alltagsrassismus-Berichte dient. Der DFB hat den Spieler alleingelassen, aber ebenso umgekehrt.

Kommentar von Claudio Catuogno

02:58
E-Sport

Gamer-Profis spielen um zwei Millionen Euro

Vom 25. bis 29. Juli zeigen in Berlin die Besten des Battle-Royale-Spiels "Playerunknown's Battleground" ihr Können.

DFB & Mercedes Benz Integration Prize Workshop
Kritik am DFB

"Integration wird mehr als PR-Arbeit verstanden"

Die Ex-Integrationsbeauftragte des DFB, Gül Keskinler, kritisiert den Verband scharf. Auch Löw-Berater Arslan äußert sich und sagt, Özil hätte den Foto-Termin mit Erdogan auch absagen können.

Von Martin Schneider

SZ Espresso

Nachrichten am Morgen - die Übersicht für Eilige

Was wichtig ist und wird: USA schieben Hunderte Eltern ohne Kinder ab, Waldbrand in Brandenburg, DFB-Integrationsbeauftragter kritisiert Özil

Von Antonie Rietzschel

Cacau, DFB-Integrationsbeauftragter 2016 in Frankfurt
Fall Özil

DFB-Integrationsbeauftragter Cacau findet Rassismusvorwurf "falsch"

Gleichzeitig sieht der Ex-Fußballstar Fehler auf beiden Seiten. Ob DFB-Präsident Grindel zurücktreten solle, sei "im Moment schwer zu sagen".

WM 2018 - Südkorea - Deutschland
Causa Mesut Özil

Das große Schweigen

Der DFB-Präsident äußert sich erstmals nach Özils Rücktritt und gesteht Fehler ein - die Nationalmannschaft bleibt nahezu geschlossen still. Zu lang, um es noch mit "Urlaub" zu rechtfertigen.

Von Martin Schneider

DFB-Präsident Reinhard Grindel
DFB-Präsident

Grindel stützen oder Grindel stürzen?

Auch innerhalb des DFB mehren sich die Stimmen, die einen Wechsel an der Spitze befürworten. Reinhard Grindel hat nicht nur in der Causa Mesut Özil keinen Weitblick gezeigt.

Kommentar von Claudio Catuogno

Turkey Erdogan Israel
Rücktritt aus Nationalmannschaft

Erdoğan macht sich Özil auf seine Weise zunutze

Der Fall des deutschen Fußballers bietet dem türkischen Präsidenten eine willkommene Gelegenheit, sich wieder mal als Schutzpatron der Deutschen aus türkeistämmigen Familien aufzuspielen.

Kommentar von Ferdos Forudastan

Mesut Özil und Recep Tayyip Erdogan
Türkischer Präsident

Erdoğan lobt Özil für Rücktritt

"Ich stehe hinter Mesut aufgrund seiner Äußerungen", sagt der türkische Präsident. Das habe er dem deutschen Fußballspieler auch persönlich am Telefon gesagt.

Mesut Özil im Trikot der Deutschen Nationalmannschaft
Rücktritt von Mesut Özil

Der Junge aus Gelsenkirchen-Erle

Mesut Özil wollte seit seiner Kindheit vor allem nur eines: Fußball spielen. Dass er als einer der Besten seines Sports jetzt nicht mehr im Nationaltrikot auflaufen will, ist das seltsame Ende einer Eskalation mit vielen Akteuren.

Von Christof Kneer und Philipp Selldorf