Elektrische Aufladung Renn-Diesel unter Strom Audi RS 5 TDI concept

Schon oft wurde dem Dieselmotor der schleichende Tod vorhergesagt. Doch die Hersteller hauchen ihm immer wieder neues Leben ein, wie nun Audi mit dem elektrischen Turbo. Bei der Technologie geht es weniger ums Spritsparen - der Diesel soll an Kraft zulegen. Von Joachim Becker mehr...

eon Stromnetze Bund will Stromnetze nicht verstaatlichen

Der Vorstoß Eons zum Verkauf des eigenen Stromnetzes sorgt weiter für Wirbel. Die Regierung zeigt sich irritiert. mehr...

Überlandleitungen der BEWAG Vorstoß eines Energiekonzerns China will in deutsches Stromnetz investieren

Peking wittert seine Chance: Das Stromnetz ist die Achillesferse der Energiewende, den deutschen Netzbetreibern kämen Geldgeber aus dem Ausland gerade recht. Nun plant Chinas größter Energiekonzern State Grid den Sprung nach Deutschland. Von Markus Balser, Berlin mehr...

Nach Volksentscheid Hamburg kauft Stromnetz von Vattenfall für halbe Milliarde

Eine halbe Milliarde Euro für das Stromnetz: Nach dem Volksentscheid will Hamburgs Senat den umstrittenen Rückkauf der Energienetze zügig umsetzen. Die Stadt geht dabei erhebliche finanzielle Risiken ein. mehr...

Dachau Stadtwerke Stadtwerke Dachau bekommt ein zweites Stromnetz

Die Stadtwerke errichten einen zusätzlichen Transformator mit einem unabhängig arbeitenden Verteilersystem. Die Versorgung der 45 000 Bürger mit Energie wäre dann auch im Fall einer Störung gewährleistet. Von Petra Schafflik mehr...

Wolfratshausen Stadt will Stromnetz zurück

Für eine Übernahme fehlen den Stadtwerken die Möglichkeiten. Obwohl die Zeit drängt, wollen die Stadträte eine endgültige Entscheidung ihren im März zu wählenden Nachfolgern überlassen. Von Matthias Köpf mehr...

360° Braunkohle Autarkes Dorf Feldheim Autarkes Dorf Feldheim Mit eigener Energie

Der Stromanbieter wollte ihnen sein Netz nicht verkaufen, also bauten sie ihr eigenes: Im brandenburgischen Feldheim leben die Bürger energieautark - und zahlen für ihren Strom viel weniger als der Rest der Republik. Von Pia Ratzesberger mehr...

Volksbegehren Berliner wollen Stromnetz zurückkaufen

Erst das Wasser, nun der Strom: Ein Volksbegehren in Berlin hat den Rückkauf des Stromnetzes von Vattenfall zum Ziel. Was das die Kommune kosten würde, ist allerdings noch unklar. Von Constanze von Bullion, Berlin mehr...

Winter weather in Austria Wetterchaos Schnee schneidet Zehntausende Österreicher vom Stromnetz ab

Während in Bulgarien unerwartet der Frühling ausbricht, fällt in Österreich wieder massenhaft Schnee. Fast 20.000 Haushalte in Kärnten und der Steiermark waren zeitweise ohne Strom. Die österreichische Bahn musste zum Teil den Betrieb einstellen. mehr...

Atterwasch Atterwasch Ein Dorf soll verschwinden

In Zeiten der Energiewende sollte es um Sonne, Wind und Wasser gehen. Tatsächlich aber geht es um: Braunkohle. Kein Energieträger boomt wie sie. Und kaum einer zwingt so viele Menschen, ihre Heimat zu verlassen. Scroll-Doku und Themenschwerpunkt bei Süddeutsche.de - ab 1. Juli. mehr...

Jenseits der Energiewende Jenseits der Energiewende Geiseln der Kohle

Wind, Sonne, Wasser - das soll die schöne neue Welt der Energie sein. Schön wär's: Es ist die schmutzige Braunkohle, die boomt. Für ihren Abbau werden ganze Dörfer umgesiedelt. Zum Beispiel: Atterwasch. Besuch in einem Ort, der verschwindet. Eine Scroll-Dokumentation von Marco del Pra' und Frédéric Dubois mehr...

Bieterkampf mit General Electric Siemens und Mitsubishi erhöhen Angebot für Alstom

Kaum bringt General Electric einen neuen Vorschlag, ziehen Siemens und Mitsubishi nach - und heben ihr Angebot für den französischen Industriekonzern Alstom nochmals an. mehr...

General Electric meeting at Elysee Palace General Electric und Alstom Visionär mit Siegerlächeln

"Besser sein, besser werden, besser handeln": Jeffrey Immelt, Chef von General Electric, will den US-Konzern wieder zu einem reinen Industrieunternehmen machen. Mit dem Einstieg beim französischen Konzern Alstom ist er damit so gut wie am Ziel - und Siemens raus. Von Nikolaus Piper mehr...

brasilianischer Fussballspieler am Strand WM-Tagebuch "Blog do Brasil" Wahre Könner zocken "Fudschivolei"

An den Stränden Brasiliens regiert statt profanem Fußball eine abgewandelte Version des Spiels: Futevôlei. Beim "Fuß-Volleyball" zeigt sich, wer am Ball wirklich was drauf hat - egal bei welchem Wetter. Was SZ-Reporter bei der WM erleben. Von Thomas Hummel, Natal mehr...

Energiewende US-Investor interessiert sich für deutsches Stromnetz

Die Energiewende in Deutschland braucht Investitionen. Nun zeigt ein amerikanisches Unternehmen Interesse am größten Netzbetreiber Deutschlands, Tennet. Wirtschaftsminister Rösler ist für Gespräche offen. mehr...

Zwangsabschaltungen von Windparks massiv gestiegen Bürger könnten Milliarden für fehlende Stromnetze blechen

Viel Strom, aber keine Netze - und der Bürger zahlt dafür: Neue Zahlen zeigen, dass den Bürgern durch Zwangsabschaltungen von Windparks bis zu 35 Millionen Euro zahlen müssen. Die Kosten für Anlagen auf hoher See, die nicht ans Netz können, sollen einem Bericht zufolge gar in die Millliarden gehen. mehr...

Starnberg E.ON Würmtal Zäher Streit ums Stromnetz

Eon Bayern wirft den Gemeinden Gauting, Krailling und Planegg Verfahrensfehler vor, Rechtsanwälte des Regionalwerks schalten ihrerseits die Bundesnetzagentur ein. Eine gerichtliche Auseinandersetzung ums Stromnetz wird immer wahrscheinlicher Von Michael Berzl mehr...

German Electricity Grid Insufficient For New Energy Needs Atomausstieg Stromnetz-Betreiber warnen vor Blackout

"Eine sichere Versorgung ist ernsthaft gefährdet": Die Stillegung älterer Kraftwerke versetzt die Betreiber der deutschen Stromnetze in Alarmbereitschaft - vor allem während der Wintermonate befürchten sie schwerwiegende Versorgungsengpässe. Von Michael Bauchmüller und Mike Szymanski mehr...

ypsilanti, ap Vorstoß bei Energiepolitik Ypsilanti will Stromnetze verstaatlichen

Die deutschen Stromnetze sollen verkauft werden. Hessens SPD-Chefin Ypsilanti hat dazu eigene Pläne: Sie will eine Verstaatlichung der Netze - genau wie die Linken. mehr...

BGH urteilt im Streit um Netzentgelte von Vattenfall Stromausfall in Dachau Marder blockiert das Stromnetz

12.000 Haushalte im Landkreis Dachau standen am Donnerstagabend plötzlich ohne Strom da. Schuld daran war ein Nagetier. Von Daniel Gläßer mehr...

dpa USA Cyberspione hacken Stromnetz

Hacker aus China und Russland drangen in das US-Stromnetz ein und hinterließen Programme, die die Elektrizitätsversorgung im ganzen Land stören könnten. mehr...

Eon-Zentrale in Düsseldorf Eon Ausländische Fonds greifen nach deutschem Stromnetz

Die zum Verkauf stehenden 10.000 Kilometer Stromnetz des Energiekonzerns Eon wecken die Begehrlichkeiten ausländischer Infrastrukturfonds. Verbraucherschützer sind alarmiert. mehr...

Olching-Strom Eigenes Stromnetz EVO fängt ganz klein an

Die Energieversorgung Olching legt im Gewerbegebiet Geiselbullach eigene Stromleitungen und bezeichnet sich selbst als kleinster Netzbetreiber Bayerns. So lange es einen Streit mit Eon um das städtische Stromnetz gibt, dürfte das auch so bleiben. Von Andreas Ostermeier mehr...

Stromversorgung "Stromnetz eines Dritte-Welt-Landes"

Kein Terroranschlag lag vor, sondern eine verheerende Kettenreaktion, die Experten auf die Überlastung und Überalterung des amerikanischen Stromnetzes zurückführen. mehr...

Unterbrunn Lichtstimmung Streit ums Stromnetz Regionalwerk verliert vor Gericht

Das Bayernwerk wehrt sich vor Gericht erfolgreich gegen eine Netzübernahme durch den kleinen Energieversorger im Würmtal. Michael Berzl mehr...