Sicherheit von "Smart Home" Offen wie ein Scheunentor Products And Displays Inside The Samsung Innovation Museum

Intelligente Technik wird schon bald in Häusern und Wohnungen zum Standard gehören. Doch das Smart Home ist auch ein Risiko für die Privatsphäre. Von Pascal Paukner mehr... Analyse

Reaktion auf Marktmacht Europaparlament bringt Google-Entflechtung ins Spiel

Angriff aus Brüssel: Das Europaparlament könnte die EU-Kommission auffordern, eine erzwungene Abspaltung der Suche aus dem Google-Geschäft in Erwägung zu ziehen. Damit erhöhen die Abgeordneten den Druck im Wettbewerbsverfahren. Von Johannes Kuhn mehr...

eon Stromnetze Bund will Stromnetze nicht verstaatlichen

Der Vorstoß Eons zum Verkauf des eigenen Stromnetzes sorgt weiter für Wirbel. Die Regierung zeigt sich irritiert. mehr...

Ein BMW i3 an der Stromtankstelle Elektroautos Es lade Licht

Wie kommt der Strom ins Elektroauto? Mehrere Städte wollen Straßenlaternen als Ladestationen nutzen - was einfacher klingt, als es ist. Von Felix Reek mehr...

U.S. President Barack Obama speaks at the APEC CEO Summit at the China National Convention Centre (CNCC) in Beijing, part of the Asia-Pacific Economic Cooperation (APEC) Summit Internet-Freiheit Obama will Netzneutralität ohne Hintertür

Klare Ansage: US-Präsident Barack Obama spricht sich gegen ein Zwei-Klassen-Netz in Amerika aus und setzt damit die zuständige Behörde FCC unter Druck. Der Vorstoß begeistert Verbraucherschützer - und lässt Gegner vor Wut schäumen. Von Johannes Kuhn mehr...

Nach Volksentscheid Hamburg kauft Stromnetz von Vattenfall für halbe Milliarde

Eine halbe Milliarde Euro für das Stromnetz: Nach dem Volksentscheid will Hamburgs Senat den umstrittenen Rückkauf der Energienetze zügig umsetzen. Die Stadt geht dabei erhebliche finanzielle Risiken ein. mehr...

Dachau Stadtwerke Stadtwerke Dachau bekommt ein zweites Stromnetz

Die Stadtwerke errichten einen zusätzlichen Transformator mit einem unabhängig arbeitenden Verteilersystem. Die Versorgung der 45 000 Bürger mit Energie wäre dann auch im Fall einer Störung gewährleistet. Von Petra Schafflik mehr...

Wolfratshausen Stadt will Stromnetz zurück

Für eine Übernahme fehlen den Stadtwerken die Möglichkeiten. Obwohl die Zeit drängt, wollen die Stadträte eine endgültige Entscheidung ihren im März zu wählenden Nachfolgern überlassen. Von Matthias Köpf mehr...

Überlandleitungen der BEWAG Vorstoß eines Energiekonzerns China will in deutsches Stromnetz investieren

Peking wittert seine Chance: Das Stromnetz ist die Achillesferse der Energiewende, den deutschen Netzbetreibern kämen Geldgeber aus dem Ausland gerade recht. Nun plant Chinas größter Energiekonzern State Grid den Sprung nach Deutschland. Von Markus Balser, Berlin mehr...

Volksbegehren Berliner wollen Stromnetz zurückkaufen

Erst das Wasser, nun der Strom: Ein Volksbegehren in Berlin hat den Rückkauf des Stromnetzes von Vattenfall zum Ziel. Was das die Kommune kosten würde, ist allerdings noch unklar. Von Constanze von Bullion, Berlin mehr...

Walpurgisnacht in Hamburg Deutschlands Proteststadt In Hamburg, da knallt es

Rote Flora, Elbvertiefung, Gängeviertel: Hamburgs Protestkultur bietet nicht nur zur Walpurgisnacht jede Menge Potenzial für Wutbürger und Weltretter. Ein Glossar. Von Moritz Herrmann mehr... Studentenatlas Hamburg

Streit um Hochspannungs-Trassen Politik unter Strom

Wirtschaftsminister Gabriel fühlt sich an eine "Karnevalsveranstaltung" erinnert: Neue Pläne für Hochspannungs-Trassen empören Kommunalpolitiker - während Ministerpräsident Seehofer und die Netzbetreiber ihre Muskeln spielen lassen. Von Stefan Mayr, Wolfgang Wittl und Olaf Przybilla mehr...

Sternenhimmel Neue Stromtrassen Strich in der Landschaft

Die Netzbetreiber legen einen neuen Plan für die künftigen Stromtrassen vor - mitsamt der Südost-Trasse, die Horst Seehofer verhindern will. Die Trasse würde Seehofers Argument erledigen, die neue Leitung diene letztlich dem Transport von Kohlestrom. Von Michael Bauchmüller mehr...

Winter weather in Austria Wetterchaos Schnee schneidet Zehntausende Österreicher vom Stromnetz ab

Während in Bulgarien unerwartet der Frühling ausbricht, fällt in Österreich wieder massenhaft Schnee. Fast 20.000 Haushalte in Kärnten und der Steiermark waren zeitweise ohne Strom. Die österreichische Bahn musste zum Teil den Betrieb einstellen. mehr...

Starnberg E.ON Würmtal Zäher Streit ums Stromnetz

Eon Bayern wirft den Gemeinden Gauting, Krailling und Planegg Verfahrensfehler vor, Rechtsanwälte des Regionalwerks schalten ihrerseits die Bundesnetzagentur ein. Eine gerichtliche Auseinandersetzung ums Stromnetz wird immer wahrscheinlicher Von Michael Berzl mehr...

German Electricity Grid Insufficient For New Energy Needs Atomausstieg Stromnetz-Betreiber warnen vor Blackout

"Eine sichere Versorgung ist ernsthaft gefährdet": Die Stillegung älterer Kraftwerke versetzt die Betreiber der deutschen Stromnetze in Alarmbereitschaft - vor allem während der Wintermonate befürchten sie schwerwiegende Versorgungsengpässe. Von Michael Bauchmüller und Mike Szymanski mehr...

ypsilanti, ap Vorstoß bei Energiepolitik Ypsilanti will Stromnetze verstaatlichen

Die deutschen Stromnetze sollen verkauft werden. Hessens SPD-Chefin Ypsilanti hat dazu eigene Pläne: Sie will eine Verstaatlichung der Netze - genau wie die Linken. mehr...

BGH urteilt im Streit um Netzentgelte von Vattenfall Stromausfall in Dachau Marder blockiert das Stromnetz

12.000 Haushalte im Landkreis Dachau standen am Donnerstagabend plötzlich ohne Strom da. Schuld daran war ein Nagetier. Von Daniel Gläßer mehr...

dpa USA Cyberspione hacken Stromnetz

Hacker aus China und Russland drangen in das US-Stromnetz ein und hinterließen Programme, die die Elektrizitätsversorgung im ganzen Land stören könnten. mehr...

Energiewende US-Investor interessiert sich für deutsches Stromnetz

Die Energiewende in Deutschland braucht Investitionen. Nun zeigt ein amerikanisches Unternehmen Interesse am größten Netzbetreiber Deutschlands, Tennet. Wirtschaftsminister Rösler ist für Gespräche offen. mehr...

Eon-Zentrale in Düsseldorf Eon Ausländische Fonds greifen nach deutschem Stromnetz

Die zum Verkauf stehenden 10.000 Kilometer Stromnetz des Energiekonzerns Eon wecken die Begehrlichkeiten ausländischer Infrastrukturfonds. Verbraucherschützer sind alarmiert. mehr...

Zwangsabschaltungen von Windparks massiv gestiegen Bürger könnten Milliarden für fehlende Stromnetze blechen

Viel Strom, aber keine Netze - und der Bürger zahlt dafür: Neue Zahlen zeigen, dass den Bürgern durch Zwangsabschaltungen von Windparks bis zu 35 Millionen Euro zahlen müssen. Die Kosten für Anlagen auf hoher See, die nicht ans Netz können, sollen einem Bericht zufolge gar in die Millliarden gehen. mehr...

Stromversorgung "Stromnetz eines Dritte-Welt-Landes"

Kein Terroranschlag lag vor, sondern eine verheerende Kettenreaktion, die Experten auf die Überlastung und Überalterung des amerikanischen Stromnetzes zurückführen. mehr...

Unterbrunn Lichtstimmung Streit ums Stromnetz Regionalwerk verliert vor Gericht

Das Bayernwerk wehrt sich vor Gericht erfolgreich gegen eine Netzübernahme durch den kleinen Energieversorger im Würmtal. Michael Berzl mehr...

Bund erhöht Druck Bund erhöht Druck Berlin will rasch deutsche Stromnetz AG

Das Wirtschaftsministerium will einen Moderator für den Konflikt zwischen den Versorgern einsetzen. Unklar ist, wer Eigentümer wird. Von Michael Bauchmüller mehr...