Radsport Wie damals der Zwirbelbart

Mit dem ersten Sieg eines Deutschen bei Paris-Roubaix seit 119 Jahren krönt John Degenkolb ein starkes Frühjahr. Seine nächsten Ziele: ein Etappensieg bei der Tour und die WM in den USA. Von Johannes Aumüller mehr...

John Degenkolb Paris-Roubaix Degenkolb siegt in der "Hölle des Nordens"

Nach 119 Jahren gewinnt ein Deutscher bei Paris-Roubaix. Ingolstadt gleicht im DEL-Finale gegen Mannheim aus. Oldenburg holt den Basketball-Pokal gegen Bamberg. Paul Biedermann schwimmt Weltjahresbestzeit. mehr... Sporticker

Radsport Metallpfosten im Weg

Nach dem Massensturz mit rund ein Dutzend Profis bei der Baskenland-Rundfahrt haben die Teilnehmer mit einer Startverzögerung protestiert. mehr...

Radsport Rock für die Monumente

John Degenkolb soll eines der Gesichter des neuen deutschen Radsports sein. Mit seinem Sieg bei Mailand - Sanremo steigt er endgültig in die Reihe der besten Klassiker-Spezialisten des Pelotons auf. Von Johannes Aumüller mehr...

Armstrong verliert nach Dopingaffäre alle sieben Tour-Titel Armstrong-Rückkehr zur Tour de France "Respektlose" Vorausfahrt

Kehrt der bekannteste Radsport-Betrüger zurück zur Tour de France? Lance Armstrong will für einen guten Zweck dem Feld vorausradeln. Der Radsport-Weltverband findet das gar nicht witzig. Von Jonas Beckenkamp mehr... Analyse

Radsport Doping-Bericht im Radsport Doping-Bericht im Radsport Mehr als nur zwei Fieslinge

Wie absurd der Filz um Lance Armstrong war, legt der Doping-Report einer Kommission offen. Die Enthüllungen zielen eher auf Personen ab als auf ein komplettes System. Der Weltverband darf schließlich nicht beschädigt werden. Von Thomas Kistner mehr... Kommentar

Doping-Skandale im Radsport -  Armstrong Bericht zu Doping im Radsport Wie der Weltverband Lance Armstrong schützte

Der Weltverband verteidigt Lance Armstrong jahrelang: Ein unabhängiger Bericht beschreibt die Doping-Vergangenheit des Radsports. Doch bei anderen Vergehen sah die Kommission nicht so genau hin. Von Lisa Sonnabend mehr... Analyse

Doping-Skandale im Radsport - Armstrong und Ullrich Doping des Tour-Gewinners Radsport-Weltverband schützte Armstrong

"Die UCI befreite Lance Armstrong von Regeln": Die Doping-Vergangenheit des amerikanischen Tour-Siegers wurde jahrelang gebilligt. Ein unabhängiger Bericht unterstellt jetzt dem Weltverband erhebliche Versäumnisse. Auch Alberto Contador genoss eine Sonderbehandlung. mehr...

VfB Stuttgart 1984 Meisterschaft Doping im Radsport und Fußball Die Spur führt nach Stuttgart und Freiburg

Droht dem deutschen Sport ein riesiger Dopingfall? Die Freiburger Evaluierungskommission findet Beweise für den Einsatz von Anabolika - nicht nur im Radsport, sondern auch bei zwei Fußball-Erstligisten. mehr...

Stencil Graffiti Depicts Lance Armstrong In Yellow Jersey With IV Drip Strafe für Armstrong Doping kostet ein Vermögen

Lance Armstrong wird zu einer Zehn-Millionen-Dollar-Zahlung verurteilt, doch der größte Prozess steht dem früheren Radprofi noch bevor: der gegen die US-Regierung. Von Jürgen Schmieder mehr... Analyse

(FILE) Lance Armstrong Fined $10 Million To SCA Promotion Strafe gegen Ex-Radprofi Armstrong muss zehn Millionen Dollar zahlen

Hartes Urteil gegen Lance Armstrong: Einem früheren Sponsor muss der lebenslang gesperrte Radprofi eine horrende Summe zurückzahlen. Und es könnte für Armstrong sogar noch schlimmer kommen. mehr...

André Greipel, Radsport, Tour de France Tour de France in der ARD Öffentlich-rechtliche Bewährungshelfer

Dass die ARD in diesem Jahr die Tour de France wieder überträgt, ist riskant. Die Rad-Szene hat bisher wenig Signale der Läuterung gezeigt. Immerhin unterstützt das Fernsehen so eine neue Generation deutscher Fahrer. Von Klaus Hoeltzenbein mehr... Kommentar

Tour de France 2014, Marcel Kittel Live-Berichterstattung ARD überträgt wieder die Tour de France

Das bedeutendste Radrennen der Welt ist zurück im öffentlich-rechtlichen Fernsehen: Nach Jahren der Sendepause will die ARD die Tour in diesem Sommer wieder übertragen, behält sich aber eine Ausstiegsoption vor. mehr...

RNPS YEAR END 2014 - BEST OF SPORT ODDLY Die Sportbilder des Jahres 2014 Alle Hindernisse aus dem Weg geräumt

Tour-Sieger Vincenzo Nibali muss sich den Weg nach Paris bahnen. Nach einem Crash am Sachsenring gehen zwei Motorradfahrer aufeinander los. Und Brasilien-Fans beißen aus Verzweiflung in Trikots. Die besten Sportfotos des Jahres. mehr... Bilder

RNPS - REUTERS NEWS PICTURE SERVICE - SPORT PICTURES OF THE YEAR 2014 Radsport Umstrittenes Astana-Team bekommt Lizenz

Fünf Radfahrer werden positiv getestet, Teammitglieder sollen sich mit Dopingarzt Ferrari getroffen haben: Dennoch darf Astana weiterfahren. Der Weltverband UCI vergibt dem umstrittenen Team die Lizenz. mehr...

Alexander Winokurow Radsport Skandalarzt Ferrari soll Kontakt zu Astana haben

Fünf positive Dopingtests gab es bei Astana bereits - und nun belastet die Staatsanwaltschaft Parma das kasachische Radteam erneut: Fahrer sollen Beziehungen zum lebenslang gesperrten Skandalarzt Michele Ferrari gepflegt haben. mehr...

Tour de France 2014 21th stage Radsport Dritter Astana-Fahrer unter Dopingverdacht

Nach zwei überführten Dopingsündern steht ein dritter Fahrer des kasachischen Astana-Teams unter Verdacht. Arsenal-Coach Arsène Wenger weist die Schuld an Mesut Özils Verletzung von sich. Nigerias Fußballverband trennt sich von Nationaltrainer Keshi. mehr... Sportticker

FILE: 100th Edition Of The Tour De France Starts: A Look Back Doping im Radsport Sie spritzen einfach weiter

Ist nach den Doping-Jahren alles wieder gut im Radsport? Die vielen Dopingsanktionen derzeit lassen anderes vermuten. Die Athleten werden mit Epo erwischt - häufiger als mit jeder anderen Substanz. Von Lisa Sonnabend mehr... Analyse

Alberto Contador, Radsport, Saisonfinale von Radprofi Alberto Contador Leichte Risse im Monument

Erst Tränen, dann wieder Triumphe: Alberto Contador hat sich erstaunlich schnell von seinem Sturz bei der Tour de France erholt und dominiert das Radsport-Geschehen im Spätherbst. Nicht nur die rasche Genesung des Spaniers weckt Zweifel. Von Johannes Knuth mehr... Report

Armstrong verliert nach Dopingaffäre alle sieben Tour-Titel Betrug im Radsport Alles wieder gut? Von wegen!

Das deutsche Fernsehen will wieder Tour de France übertragen, ein Großsponsor fördert das Radteam von Marcel Kittel - schon hofft der Radsport auf bessere Zeiten. Doch die Tage des Dopings sind längst nicht vorbei. Von Johannes Aumüller mehr... Kommentar

MEN'S ELITE SINGLE TIME TRIAL Tony Martin bei der Rad-WM "Am liebsten würde ich vom Radsport wegrennen"

Tony Martins Goldmedaille im WM-Zeitfahren war so fest eingeplant wie der Anstich beim Oktoberfest, stattdessen wird der 29-Jährige Zweiter hinter dem Briten Bradley Wiggins. Die Niederlage könnte Martin aber nutzen. Von Johannes Knuth mehr... Analyse

Tony Martin, Bradley Wiggins, Radsport, Zeitfahren Radsport-WM Favorit Martin verpasst Zeitfahr-Gold

Überraschung im Zeitfahren bei der Rad-WM: Der große Favorit Tony Martin wird Zweiter hinter dem Briten Bradley Wiggins. Damit verpasst Martin auch eine historische Bestmarke. mehr...

Radsport Sponsoring Sponsoring Deutsche Unternehmen kehren in den Radsport zurück

Ein Shampoo-Hersteller steigt als Titelsponsor bei der Giant-Mannschaft von Marcel Kittel und John Degenkolb ein. Es ist das erste Engagement eines deutschen Unternehmens dieser Größe im Radsport seit 2010. mehr...

Sportticker Straßenrad-WM in Ponferrada Straßenrad-WM in Ponferrada Lisa Brennauer holt Gold

Die deutsche Fahrerin ist bei der Straßenrad-WM die Schnellste über 29,5 Kilometer. BVB-Spieler Mats Hummels steht vor seinem Saisondebüt. Die deutschen Volleyballerinnen verpatzen den WM-Auftakt. mehr... Sporticker