Radsport:Cavendish macht weiter

Der britische Radprofi Mark Cavendish hat seine Jagd auf den alleinigen Etappenrekord bei der Tour de France doch noch nicht beendet. Wie sein Team Astana Qazaqstan am Mittwoch mitteilte, wird der 38 Jahre alte Topsprinter seine Karriere um ein Jahr verlängern. Ursprünglich hatte Cavendish seine Laufbahn am Ende der Saison 2023 beenden wollen. Er habe sich zunächst "darauf gefreut, nicht mehr jeden Tag aufstehen und trainieren zu müssen und nicht mehr so lange von zu Hause weg zu sein", sagte Cavendish. Aufgrund der unglücklichen Umstände habe er aber seine Entscheidung überdacht.

Der Brite war in diesem Jahr zur 110. Tour de France angetreten, um mit seinem 35. Etappensieg zum alleinigen Rekordhalter der Frankreich-Rundfahrt aufzusteigen. Aufgrund eines schweren Sturzes auf der achten Etappe, bei dem er sich das Schlüsselbein brach, platzte dieser Traum. So teilt sich Cavendish die Tour-Bestmarke weiter mit der belgischen Radsportikone Eddy Merckx. Cavendish, der 2011 den WM-Titel im Straßenrennen errang, ist einer der erfolgreichsten Radprofis der Geschichte. Insgesamt gelangen ihm 54 Etappensiege bei den großen Landesrundfahrten, 2011 und 2021 gewann er das Trikot des punktbesten Fahrers der Tour de France.

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Jetzt entdecken

Gutscheine: