Prozess in Hamburg Luftgewehr-Schütze entkommt Gefängnis-Strafe

Zwei Betrunkene stören den Schlaf eines 58-Jährigen in Hamburg. Aus Wut schießt er mit einem Luftgewehr aus dem Fenster und verletzt einen Mann lebensgefährlich. Vor Gericht legt der Schütze ein Geständnis ab - und entkommt knapp dem Gefängnis. mehr...

Unterschrift ohne Brille 70-Jährige muss Fitnessstudio nicht zahlen

Weil sie ihre Brille nicht aufhatte, unterschrieb eine 70-Jährige einen teuren Fitnessstudio-Vertrag. Als ihr der Fehler daheim auffiel, weigerte sie sich zu zahlen. Zurecht, bestätigt nun das Amtsgericht München. Von Ekkehard Müller-Jentsch mehr...

Autobahnschützen-Prozess Zehneinhalb Jahre Haft für Autobahnschützen "Wir können Selbstjustiz auf unseren Straßen nicht dulden"

Jahrelang feuerte Michael K. in den Autobahnverkehr, eine Frau wurde schwer am Hals verletzt. Nun hat das Landgericht Würzburg den Fernfahrer wegen versuchten Mordes zu einer langen Haftstrafe verurteilt. Doch die juristische Auseinandersetzung ist wohl nicht vorbei. Von Hans Holzhaider, Würzburg, und Anna Fischhaber mehr...

Autobahnschützen-Prozess Urteil im Autobahnschützen-Prozess Roulette auf der Autobahn

Jahrelang soll Lkw-Fahrer Michael K. auf deutschen Autobahnen auf andere Fahrzeuge geschossen haben. Nun fällt das Urteil. Im Prozess ging es um Frust im Straßenverkehr, die Leidenschaft des Angeklagten für Waffen - und Erich Honecker. Von Anna Fischhaber mehr...

Gilching Kirche St.Nikolaus, Klage Streit um Glockenläuten Gott darf bleiben

Weil ihr Läuten "Gott in unser Leben" bringt und ihn das stört, will Martin Davis die Glocken einer Kirche im Landkreis Starnberg zum Schweigen bringen. Vor Gericht hat er zwar verloren - doch zumindest nachts lässt der Herr ihn nun in Ruhe. Von Elena Adam mehr...

Babyleichen-Fund - Mordprozess Prozess um Babyleichen Kinder, die nicht existieren sollten

Sie soll die Schwangerschaften verheimlicht haben, aus Angst vor dem Gerede der Leute: Einer 53-Jährigen wird vorgeworfen, zwei Babys getötet und vergraben zu haben. Nun steht die Frau in Hof vor Gericht. Doch sie schweigt - und weint. Von Katja Auer mehr...

Prozess in Würzburg Zwölf Jahre Haft nach tödlichem Messerstich gegen Nachbarn

Ein Mann sticht in Unterfranken seinen Nachbarn mit einem Messer nieder. Für die Tat gibt es keine Augenzeugen, auch die Tatwaffe bleibt unauffindbar. Und doch haben Spuren den Mann überführt - nun ist er verurteilt worden. mehr...

Babyleichen im Garten Mordprozess gegen eine Mutter

Eine Frau soll zu Hause zwei Babys geboren und nicht versorgt haben. Die Leichen soll sie dann im Garten vergraben haben. Die Staatsanwaltschaft in Hof geht von niedrigen Beweggründen als Motiv aus: Die bereits vierfache Mutter habe wohl Angst vor dem Gerede der Leute gehabt. mehr...

Schotte scheitert mit Klage Nacktsein ist kein Menschenrecht

Er wanderte nackt durch Großbritannien und verbrachte deshalb sieben Jahre im Gefängnis. Nun ist der Schotte mit einer Klage gegen die Haftstrafen gescheitert. Der Europäische Gerichtshof für Menschenrechte entschied, er habe die guten Sitten verletzt. mehr...

Trambahn-Haltestelle an der Münchner Freiheit Münchner Freiheit Wenn die Zahnärztin Grün sieht

Die Farbe des Haltestellen-Dachs an der Münchner Freiheit lässt eine Zahnärztin verzweifeln. Weil das Neongrün ihre Arbeit massiv erschwert, zog sie vor Gericht - und scheiterte. Nun hofft sie, dass wenigstens der Dreck auf dem Dach bleibt. Von Ekkehard Müller-Jentsch mehr...

Tödliche Schüsse auf 16-Jährigen 16-Jährigen bei Überfall erschossen Bewährungsstrafe für Rentner

Ein Rentner erschießt einen 16-Jährigen, als dieser nach einem Überfall flüchtet. Auf Notwehr kann er sich nicht berufen - das Landgericht Stade hat den 81-Jährigen zu einer Bewährungsstrafe wegen Totschlags verurteilt. mehr...

Fortsetzung BayernLB-Prozess BayernLB-Prozess Bewährungsstrafe für Ex-Landesbankchef Schmidt

Im Prozess um den Milliarden-Fehlkauf der Hypo Group Alpe Adria hat das Landgericht München I den Ex-BayernLB-Chef Werner Schmidt zu einer Bewährungsstrafe verurteilt. Zuvor hat der Ex-Manager den Vorwurf der Bestechung eingeräumt. mehr...

Prozess wegen Misshandlung Haftstrafe für brutalen Vater

Als seine kleine Tochter schrie, schüttelte sie ihr Vater so sehr, dass sie nun schwerbehindert ist. Nun muss er dafür dreieinhalb Jahre ins Gefängnis. Vor Gericht wurde klar: Der Mann wollte ein fürsorglicher Vater sein, doch er überschätzte sich. Von Christian Rost mehr...

Jugendhaft für tödliche Messerstiche "Gefangen in einer Welt der Tötungsphantasien"

120 Mal sticht ein Schüler in einem Getränkemarkt im Heidekreis zu, eine Verkäuferin stirbt qualvoll. Jetzt muss er für viele Jahre ins Gefängnis. Das Gericht befürchtet, er könnte rückfällig werden - wegen sadistischer Neigungen. mehr...

Urteil in Gießen Gericht verwehrt krankem Jungen Spenderherz

Das Gericht stützt das Vorgehen der behandelnden Ärzte: Die Uniklinik Gießen muss einen herzkranken Jungen mit schwerem Hirnschaden nicht auf die Warteliste für ein Spenderorgan setzen. mehr...

Prozess in München "Können Sie überhaupt ein Urteil über mich sprechen?"

Mordversuch oder gefährliche Körperverletzung? Ein Mann stach mit einem Schraubenzieher auf einen Bekannten ein - das Münchner Schwurgericht muss den Fall neu verhandeln. Doch das ist für den Angeklagten eine fremde Welt. Von Christian Rost mehr...

Herrsching Mord Tödlicher Irrtum Urteil Psychiatrie Urteil zu Herrschinger Mordfall Todesschütze muss dauerhaft in die Psychiatrie

Er wollte einen Polizisten töten, erschoss aber einen Zivilisten aus Herrsching mit ähnlichem Namen. 18 Jahre danach spricht das Gericht ein Urteil: Der psychisch kranke Täter muss in die Klinik statt ins Gefängnis. mehr...

Prozess wegen Waffenschein Fall auf Knall

Er ruft seine Freundin an, sagt "Servus!", dann fällt ein Schuss - aus Versehen, sagt der Wachmann. Doch das Gericht in München glaubt ihm nicht. Nun muss er seine Pistole abgeben. Von Ekkehard Müller-Jentsch mehr...

Prozess um Tod des Schönheitschirurgen Franz Gsell Prozess um Tod von Schönheitschirurg Franz Gsell So war's. Nicht.

Tatjana Gsell erzählte vor Gericht von ihren Männerbeziehungen, ihrer Schwangerschaft, von Erpressung und Versicherungsbetrug. Nun hat sie all ihre früheren Aussagen widerrufen. Von Katja Auer mehr...

Prozess in München Wenn der Anwalt 5500 Euro pro Stunde berechnet

"Welcher halbwegs normal denkende Mensch bezahlt schon freiwillig für ein paar Stunden Durchschnittsarbeit 55 846,22 Euro?" Ein Manager klagt gegen die Honorarforderung eines Rechtsanwalts - mit Aussicht auf Erfolg. Von Ekkehard Müller-Jentsch mehr...

Bundesverwaltungsgericht Jäger müssen nüchtern sein

Ein Kölner fährt mit 0,39 Promille im Blut zur Jagd. Seine Treffsicherheit leidet nicht darunter, er schießt einen Rehbock. Doch die Behörden entziehen ihm die Waffenbesitzkarte. Zu Recht, sagt das Bundesverwaltungsgericht. mehr...

Urteil des Berliner Landgerichts Viereinhalb Jahre Gefängnis nach Messerattacke in Kita

Im Treppenhaus einer Kita sticht er mehrfach auf seine Ex-Freundin ein. Ihr gemeinsame Tochter sieht zu. Nach der Messerattacke in Berlin wurde der Angeklagte nun zu viereinhalb Jahren Gefängnis verurteilt. Aus Sicht der Richter war der Angreifer vermindert schuldfähig. mehr...

Gastro-Silvester in München, 2010 Prozess in München Stunk um die Universitäts-Reitschule

Es geht um viel Geld und noch mehr Emotionen: Hinter den Kulissen der alten Universitäts-Reitschule in Schwabing kracht es mal wieder. Inzwischen streiten Besitzerin Antje Schneider und der frühere Pächter der Reitanlage vor Gericht. Von Ekkehard Müller-Jentsch mehr...

Prozess New York New York Freispruch nach 29 Jahren hinter Gittern

Er war erst 16, als er wegen Mordes verurteilt wurde. 29 Jahre saß David McCallum deshalb im Gefängnis. Nun wurde der 45-Jährige freigesprochen - und zeigt sich glücklich und traurig zugleich. mehr...

Prozess gegen Ex-Schrannenhallen-Chef Ohne Steuerschuld keine Hinterziehung

Seine Geschäfte waren "sehr komplex": Wegen Steuerhinterziehung musste sich Ex-Schrannenhallen-Chef Thannhuber vor Gericht verantworten. Doch seine Verluste waren weit höher als die Einnahmen - und so konnte es nur einen Ausgang des Verfahrens geben. Von Christian Rost mehr...