Rassismus in den USA Wenn alle schweigen, gedeiht die Angst Ferguson USA Rassismus

Unter all den Trennlinien, die Amerika durchziehen, ist die der Hautfarbe die empfindlichste. Schwarze und Weiße in den USA haben Mühe, offen miteinander zu reden. Meist tun sie es erst, wenn jemand erschossen wurde. Selbst Präsident Obama hat angesichts der Ereignisse in Ferguson eine merkwürdige Sprachlosigkeit erfasst. Kommentar von Nicolas Richter mehr... Meinung

Harlem Shake (original), Screenshot Videos des Jahres Wie Youtube die Popkultur verändert

Der Youtube-Clip zum Jahresrückblick zeigt, dass die Plattform die Popkultur verändert. Denn das Video zählt zu den wenigen, die von Youtube selber erstellt wurden. Und das hat einen guten Grund. Von Dirk von Gehlen mehr... Phänomeme-Blog

Konzert Die Weite der Seenlandschaft

Das Puchheimer Jugendkammerorchester musiziert gemeinsam mit jungen Gästen aus Groningen Von Anna Landefeld-Haamann mehr...

H.P. Baxxter und China Moses moderieren den Arte-Themensommer "Summer of the 90s" "Summer of the 90s" bei Arte Umweht von der Aura eines Hochstaplers

In einem Themenschwerpunkt rehabilitiert Arte die 90er-Jahre-Popkultur und zeigt bis Ende August Dokus, Kinohits und Konzerte. Moderiert wird der "Summer of the 90s" von HP Baxxter, dem Frontmann von Scooter. Der erreicht immerhin Menschen, die noch nie Arte eingeschaltet haben. Von René Martens mehr...

Friedrich Liechtenstein Unterhaltungskünstler Friedrich Liechtenstein Großmeister der Ironie

In Berlin gehört Friedrich Liechtenstein schon länger zum Personal der Gegenwart. Ein Edeka-Werbespot machte ihn berühmt. Auf seinem neuen Album feiert er Bad Gastein und beweist: Er hat allen Ruhm verdient. Von Jens-Christian Rabe mehr...

junger Mann Tansania Hip Hop in Tansania Aus für die Message-Songs

Die Hip-Hop-Variante Bongo Flava stand für den demokratischen Aufbruch Tansanias. Inzwischen dominiert ein Medienkonzern das Land - und Bongo Flava ist zur Dudelmusik verkommen. Von Uta Reuster-Jahn und Klaus Raab mehr...

Interpol Perform In Berlin Die CDs der Woche - Popkolumne Spielereien von ernsten Postpunk-Typen

Bei der Auswahl ihres Albumtitels war die Band Interpol höchst kreativ - und verrät in ihrem neuesten Song außerdem, wo es sich am Besten wüten lässt. Doch obwohl alles großartig klingt, ist die neue Platte irgendwie öde. Die Popkolumne - zum Lesen und Hören. Von Annett Scheffel mehr...

Papst Franziskus auf 'Rolling Stone'-Titel Papst auf Titelseite des "Rolling Stone" Im Namen der Popkultur

Diese Premiere ist Francesco gelungen: Als erster echter Papst lächelt er selig vom Titel des US-Musikmagazins "Rolling Stone". Und das obwohl die meisten Katholiken in Amerika bestimmt nicht der Lektüre dieses Blattes frönen, das beizeiten Drogenkonsum, den Nießbrauch von Groupies und irdische Tonfolgen pries. Von Willi Winkler mehr...

Game of Thrones Lord Ned Stark American Gothic Versinken im Morast

Was die Heavy-Metal-Band "Mastodon" mit gotischer Architektur und der Fernsehserie "Game of Thrones" verbindet? In den USA greift American Gothic um sich - das umfasst alles, was nicht der Wilde Westen ist. Von Peter Richter mehr...

jonathan fitzgerald Neue Ernsthaftigkeit in der Popkultur "Ich hoffe, dass es am Ende nicht die Vampire sind"

Der US-Autor Jonathan Fitzgerald beschreibt in seinem Buch die "New Sincerity" in der Popkultur. Im Interview spricht er über den Glauben an etwas, das größer ist als wir. Es müssen ja nicht gleich Vampire sein. Von Nadja Schlüter mehr... jetzt.de

Kurt Krömer Kurt Krömer Ein Hoch der Vulgär-Popkultur!

Kurt Krömer will kein Comedian sein. Beim Kochen spricht er über das Clown-College, Vorbilder und die TV-Comedy-Misswirtschaft. Von Linus Volkmann mehr...

GEORGE HARRISON Wiederverwertung der Popkultur Widerstand der Hörer

Es ist ein gefährliches, da zuweilen desillusionierendes Spiel, in den Archiven der Rockgeschichte zu kramen. Und doch war die Flut der Fundstücke von Interpreten wie George Harrison oder T-Rex nie so groß wie heute. Für das entkräftete Publikum sind sie eine Art Grüne Zone, um der Flut der Neuveröffentlichungen zu entkommen. Von Andrian Kreye mehr...

010920feu_skyline.jpg Popkultur danach Begrenzte Unmöglichkeiten

Songverbote, Plakatwende und "sadness in the city" - Der Anschlag traf nicht nur New York sondern die gesamte Popkultur ins Herz Von OLIVER FUCHS mehr...

Juno, Fox Popkultur und Moral: "Juno" und "Slam" Guck mal, wer da spricht

Ein Film und ein Roman geben der neuen Popkultur-Generation Y genau das, was sie immer brauchte: Identität. Von Andrian Kreye mehr...

Bonaparte Auftritt in St. Gallen 2013 Bonaparte und Berlin Krawall im Kopf

Bonaparte stehen für Elektro-Punk-Geballer, Schreigesang und Gaga-Parolen - und irgendwie auch für Berlin. Doch obwohl die Bandmitglieder dort groß wurden, scheint das neue Album nicht mehr von der Hauptstadt zu erzählen. Von Annett Scheffel mehr...

Die Rolling Stones in Berlin The Rolling Stones in Berlin Gespenstisch jugendlich

Die Rolling Stones sind über 70, aber so ist das mit dem Rock 'n' Roll: Zu alt ist man dafür erst, wenn man sich nicht mehr jung fühlen will. Am Ende des Konzerts auf der Berliner Waldbühne haut Mick Jagger das Publikum einfach aus den Schuhen. Von Annett Scheffel mehr...

Marina Abramovic Marina Abramovic in "512 Hours" Ein Nichts mit Körper

Kunst als Gegenüber: Die Performance-Künstlerin Marina Abramovic stellt sich während der Aktion "512 Hours" dem Londoner Publikum. Die Aktion ist nichts Neues, kultiviert aber ihre eigene Berühmtheit. Von Catrin Lorch mehr...

Oscar Isaac in "Inside Llewyn Davis" Der neue Ruhm des Oscar Isaac Aufstieg in Hollywoods Oberliga

Er geht in seinen Figuren so vollständig auf, dass man ihm seine Rollen bei "Che" und "Drive" hinterher gar nicht mehr zuordnen kann. Mit "Inside Llewyn Davis" wurde Oscar Isaac im vergangenen Jahr dann doch zur Berühmheit - nun steht er für den neuen "Star Wars"-Film vor der Kamera. Eine Begegnung. Von David Steinitz mehr...

Ed Sheeran Die CDs der Woche - Popkolumne Everybodys Blitzblank-Glitzer-Pop-Darling

Seine Superstar-Produzenten wollen aus Ed Sheeran scheinbar einen zweiten Justin Timberlake machen, dafür spricht zumindest die erste Single seines neuen Albums "X". Kate Tempest rührt jeden, der Herz und Verstand hat. Und jetzt ist es gewiss: Deichkind sind Genies. Die Popkolumne - zum Lesen und Hören. Von Jens-Christian Rabe mehr...

Fußball-WM Belgien-Sieg gegen USA Belgien-Sieg gegen USA Späte Treffer an der Jahrmarktbude

Der Trend geht zur wilden Verlängerung: Erst spät gelingt es Belgien beim 2:1-Achtelfinalsieg gegen die USA, Amerikas herausragenden Torhüter Tim Howard zu überwinden. Die erstaunlich zahme Mannschaft von Jürgen Klinsmann wacht erstaunlich spät auf. Von Boris Hermann mehr...

Thomas "Cee-Lo" Calloway Gnarls Barkley Übergewicht in der schwarzen Popkultur Ich bin fett, schaut mich an!

"Black is beautiful", auch in XXL: Das Dicksein wird zur emanzipativen Haltung. Von Julian Weber mehr...

Ready Schusstechnik und Popkultur Hipness der Verachtung

In New York wurde der Rapper Raymond "Ready" Martinez von der Polizei getötet, weil seine Pistole versagte. Lag es daran, dass er die Waffe wie in der Popkultur üblich quer hielt? Von Bernd Graff mehr...

Jay-Z Die Droge der schwarzen Popkultur Der Stoff, aus dem die Reime sind

Viele Hip-Hop-Künstler rühmen sich ihrer Erfahrungen mit harten Drogen. Kokain-Rap glorifiziert die Ghettofigur des Dealers - um dessen Opfer schert er sich nur selten. Von Jonathan Fischer mehr...

André Benjamin Outkast Der schwarze Männerkörper in der Popkultur Die Dandys des Ghettos

Die Inszenierung der Männer im Hip-Hop spiegelt eine Gegenwart ohne Utopien: Sie trainieren hart, tätowieren sich und ziehen sich genauso oft um wie die Frauen. Doch im Kern bleiben sie unverändert cool. Von Markus Hablizel mehr...