Brexit Barnier setzt London in den Brexit-Verhandlungen unter Druck Britain's Secretary of State for Exiting the EU Davis and EU's chief Brexit negotiator Barnier hold a joint news conference in Brussels

Der EU-Unterhändler sieht "keinen durchschlagenden Erfolg bei den wichtigsten Themen". Lediglich in der Irland-Frage gebe es ein Annäherung. Von Alexander Mühlauer mehr...

Brexit Brexit Brexit Die drei großen Baustellen des Brexit

Die Briten haben für die aktuelle Verhandlungsrunde zum EU-Austritt jede Menge Papiere verfasst, doch viele Fragen bleiben offen. Am kompliziertesten wird es, wie immer, beim Geld. Von Daniel Brössler und Alexander Mühlauer mehr...

Erste Runde der Brexit-Verhandlungen Brexit London will besondere Partnerschaft mit der EU

Das von Großbritannien angekündigte "großzügige Angebot" bleibt aber zum Auftakt der Brexit-Gespräche aus. Von Daniel Brössler und Alexander Mühlauer mehr...

Europäsiche Union Hart, aber verbindlich

EU-Unterhändler Barnier präsentiert die Richtlinien der Kommission für die Brexit-Gespräche. Er will unaufgeregt verhandeln - nach den Vorstellungen Brüssels wird die Scheidung für die Briten ohnehin schmerzhaft genug. Von Thomas Kirchner und Alexander Mühlauer mehr...

Brexit May erhebt schwere Vorwürfe gegen die EU-Kommission

Die Premierministerin kritisiert, Brüssel wolle die britische Wahl beeinflussen. Sie droht, sie könne eine "verdammt schwierige Frau" sein. Von Thomas Kirchner und Alexander Mühlauer mehr...

Brexit Brexit-Verhandlungen Brexit-Verhandlungen EU verfolgt beim Brexit die Strategie der äußersten Härte

Der Brexit-Chefunterhändler hat die Bedingungen vorgestellt, unter denen die EU die Briten aus der Union entlassen will. In London dürfte das Dokument als Zumutung empfunden werden. Von Thomas Kirchner und Alexander Mühlauer mehr...

Wahl in Frankreich Reaktionen auf die Wahl in Frankreich Reaktionen auf die Wahl in Frankreich "Die Mitte ist stärker als die Populisten glauben!"

Politiker in Berlin und Brüssel sind über den Wahlausgang in Frankreich erleichtert: Sie werten Macrons Erfolg als Sieg der EU. Doch Rechtspopulisten finden auch Gründe, sich für Le Pen zu freuen. mehr...

Reaktionen aus Europa Erleichterung in Brüssel

"Frankreich muss europäisch bleiben": Viele Europa-Politiker sprechen sich für Emmanuel Macron als neuen französischen Präsidenten aus und rufen zu einem breiten Bündnis gegen die "Gaunerin" und "Blenderin" Marine Le Pen auf. Von Daniel Brössler mehr...

Anti-Euro Protest Pfund Pound Brexit Der Brexit wird teuer für die Briten

In Brüssel wird eifrig kalkuliert, was Großbritannien der EU-Austritt kostet - bis zu 65 Milliarden Euro könnten es sein. Doch London pocht auf eine ordentliche Gütertrennung. Von Alexander Mühlauer mehr...

EU-Verhandlungsposition für den  Brexit Brexit EU bereitet sich auch auf Scheitern der Brexit-Verhandlungen vor

EU-Ratspräsident Tusk bleibt bei einer harten Verhandlungslinie gegenüber dem Vereinigten Königreich - und verwehrt Theresa May einen Wunsch. mehr...

Europa Brüssel lässt zum Brexit Bürgerinitiativen zu

Der Chefunterhändler kündigt harte Gespräche über den EU-Austritt Großbritanniens an. Zwei Initiativen, die es Briten ermöglichen wollen, auch danach Bürger der EU zu bleiben, werden erlaubt. Von Daniel Brössler mehr...

Brexit Am 29. März macht Theresa May Ernst

Die Premierministerin kündigt den Antrag zum EU-Austritt an - und spricht von den "wichtigsten Verhandlungen dieses Landes für eine Generation". Von Daniel Brössler, Björn Finke mehr...

Tourism As Outlook For Pound Darkens Amid European Union Referendum Talk Brexit Oberhaus macht Weg für Brexit frei - so geht es weiter

Die Scheidung rückt näher, Premierministerin May wird bald offiziell den EU-Austritt beantragen. Für die Verhandlungen prophezeit ein Insider "große Streitlust". mehr...

Brexit Interessen der EU Interessen der EU Großbritannien könnte ein EU-Abkommen vom Modell "Ukraine Plus" bekommen

Das EU-Ukraine-Abkommen entspricht ziemlich exakt den britischen Kernforderungen. In der Union heißt es aber auch: London soll nach dem Brexit nicht besser dastehen als vorher. Der Deal wird das Vereinigte Königreich einiges kosten. Von Alexander Mühlauer mehr...

Evening Workers In The Canary Wharf Business, Finance And Shopping District Theresa May Schlaflose Nächte in London

Im Frühjahr beginnen die Verhandlungen über den Brexit. 2017 wird zum Schicksalsjahr für Großbritannien, aber auch für die Europäische Union. Politiker und Manager stehen vor schwierigen Entscheidungen. mehr...

Brexit Europäische Union Europäische Union Europäisches Parlament verlangt Mitsprache bei Brexit-Verhandlungen

Der scheidende Parlamentspräsident Schulz wendet sich in einem Brief an Ratspräsident Tusk - und droht mit drastischen Konsequenzen. mehr...

The Supreme Court Hears the Government's Challenge To Previous Brexit Ruling Brexit Großbritanniens spektakulärste Gerichtsverhandlung seit Jahrzehnten

Das oberste Gericht ihrer Majestät tritt erstmals vollzählig an. Das zeigt, wie viel für die Briten beim Brexit auf dem Spiel steht. Sollte die Regierung unterliegen, will sie mit einem Gesetz weitermachen, das eine Zeile lang ist. Von Christian Zaschke mehr...

Michel Barnier EU-Austritt Tempo beim Brexit

Chefunterhändler Michel Barnier warnt vor der kurzen Zeit, die Großbritannien für die Austrittsverhandlungen mit der EU hat. Im Oktober 2018 sollen sie abgeschlossen sein. Von Daniel Brössler mehr...

SZ Espresso Der Tag kompakt - die Übersicht für Eilige

Was heute wichtig ist - und was Sie auf SZ.de besonders interessiert hat. Von Tobias Dirr mehr...

Michel Barnier Großbritannien EU will Brexit-Verhandlungen bis Oktober 2018 abschließen

Statt voller zwei Jahre blieben dann nur 15 bis 18 Monate für die Gespräche über die Einzelheiten der Trennung. Die übrige Zeit werde für die Ratifizierung des Abkommens benötigt. mehr...

EU und Großbritannien Brexit Raus! Aber wie? Die EU ringt um den Brexit

Hinter den Kulissen wird heftig gerangelt. Doch langsam zeichnet sich ein Fahrplan für die Reise der Briten heraus aus der EU ab. Von Daniel Brössler mehr...

EU Commissioner Barnier answers reporters' questions during an interview with Reuters in Brussels EU-Austritt der Briten Briten sollen offenbar auf Französisch über Brexit verhandeln

Einem Insider zufolge will der EU-Verhandlungsführer Michel Barnier den Briten den Austritt nicht leicht machen - nicht einmal auf sprachlicher Ebene. Er selbst bestreitet das. mehr...

EU und der Brexit Ende mit Schrecken

Großbritanniens Premierministerin May entpuppt sich als Verfechterin eines harten Brexits - und stößt damit in Brüssel viele vor den Kopf. Die Briten wollen bereits vor Beginn der Austritssverhandlungen Gespräche führen. Von Daniel Brössler mehr...

EU-Austritt der Briten Ein Franzose managt den Brexit

Ex-Außenminister Michael Barnier soll für die EU-Kommission verhandeln. Auf Twitter beschreibt er seinen Job - als "anspruchsvoll". Von Daniel Brössler mehr...

EU Commissioner for Internal Market and Services Barnier addresses a news conference in Brussels Europäische Union Franzose Barnier wird Brexit-Verhandlungsführer

EU-Kommissionspräsident Juncker benennt den ehemaligen französischen Außenminister mit den Worten: "Ich bin sehr froh, dass mein Freund diese wichtige und schwierige Aufgabe übernommen hat." mehr...