bedeckt München -1°

SZ-Podcast "Auf den Punkt":Brexit: Polit-Drama in Brüssel

Die letzten Tage Großbritanniens im EU-Binnenmarkt werden zu einem politischen Drama. Die Zeit läuft ab, doch die Verhandlungen stocken. Was sind die Streitpunkte?

Von Alexander Mühlauer und Lars Langenau

Allein in Deutschland sind bis zu 750 000 Arbeitsplätze vom Handel mit Großbritannien abhängig. Gerade aber entscheidet sich, wie das Vereinigte Königreich aus der EU scheidet: Mit oder ohne Freihandelsabkommen. Mit einem geordneten Abschied oder einem harten Bruch. Um das noch zu verhindern, sind London und Brüssel in Dauerverhandlungen. Doch einig ist man sich nur darüber, dass man sich nicht einig ist.

Viel politisches Drama, erwartet SZ-Großbritannien-Korrespondent Alexander Mühlauer also von den letzten Tagen der Verhandlungen. Seit März seien die drei wichtigsten Streitpunkte nach wie vor ungelöst: die Fischereirechte an der britischen Küste, die Vorgaben für einen fairen Wettbewerb und welches Gremium künftigen Streit schlichten kann. Falls es bis Ende des Monats zu keiner Einigung kommt, werden Zölle und Zollkontrollen eingeführt.

Weitere Nachrichten: Corona-Massenimpfung in Großbritannien, Deutschland vor hartem Lockdown.

Die Pandemie ist noch immer beherschendes Thema - und die Frage, welche Regeln gelten werden. Uns interessiert, wie Sie feiern werden. Und vor allem: wie sicher Sie sich mit ihrer Entscheidung fühlen. Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie uns auf WhatsApp eine Sprachnachricht schicken würden. Und zwar unter der Nummer: 0176-96501041. Eine Auswahl der Memos können Sie dann in einer kommenden Folgen von "Auf den Punkt" hören.

So können Sie unseren Nachrichtenpodcast abonnieren

"Auf den Punkt" ist der Nachrichtenpodcast der SZ mit den wichtigsten Themen des Tages. Der Podcast erscheint von Montag bis Freitag immer um 17 Uhr. Sie finden alle Folgen auf sz.de/nachrichtenpodcast. Verpassen Sie keine Folge und abonnieren Sie unser Audio-Angebot, etwa bei: iTunes, Spotify, Deezer, Audio Now oder in Ihrer Lieblings-Podcast-App. Wie Sie unsere Podcasts hören können, erklären wir in diesem Text. Alle unsere Podcasts finden Sie unter: www.sz.de/podcast.

Sie haben Fragen oder Anregungen? Dann schreiben Sie uns: podcast@sz.de.

© SZ.de
Zur SZ-Startseite
January 8, 2020, London, London, UK: London, UK. Prime Minister Boris Johnson greets President of the European Commissi

SZ PlusGroßbritannien
:Eine Frage der Souveränität

Die drei großen Knackpunkte beim Brexit sind noch immer nicht gelöst. Premier Johnson kann jedoch einen Trumpf spielen.

Von Alexander Mühlauer

Lesen Sie mehr zum Thema