BR-Symphonieorchester Jansons konzentriert sich ganz auf München Mariss Jansons BR-Symphonieorchester

Der weltweit begehrte Chefdirigent des Symphonieorchesters des Bayerischen Rundfunks gibt 2015 die Leitung des Concertgebouw Orchesters in Amsterdam auf. Jetzt hat Mariss Jansons mehr Zeit für München. Von Rita Argauer mehr...

Valery Gergiev Münchner Philharmoniker Die russische Schule

Wenn er Tschaikowsky, Prokofjew oder Schostakowitsch dirigiert, ist das ein Traum. In einem Jahr soll der russische Dirigent Valery Gergiev die Münchner Philharmoniker übernehmen. Aber er verehrt Putin. Ist das ein Kündigungsgrund? Von Reinhard J. Brembeck mehr...

Pressekonferenz mit Valery Gergiev. Münchner Philharmoniker Valery Gergiev muss sich der Kritik stellen

Putin-Unterstützer Gergiev soll Chefdirigent der Philharmoniker werden. Doch Kritiker halten ihn für nicht mehr tragbar - insbesondere seit er einen Appell zur Krim-Annexion unterschrieben hat. Jetzt muss sich der Russe in München erklären. mehr...

Valery Gergiev, 2013 Münchner Philharmoniker Protest gegen Gergiev

Der künftige Chefdirigent der Münchner Philharmoniker kommt für ein Gastspiel - und muss mit Protesten rechnen: Die Rosa Liste hat angekündigt, "gegen die unsäglichen Äußerungen" Valery Gergievs zu demonstrieren. Er hatte die Anti-Schwulen-Politik seines Freundes Putin verteidigt. Von Evelyn Vogel mehr...

Auftakt - Harald Eggebrecht Auftakt Die Münchner Philharmoniker

München kann sich glücklich schätzen: Mit dem Bayerischen Staatsorchester, dem Symphonieorchester des BR und den Münchner Philharmonikern sind gleich drei Orchester mit Weltklasse in der Stadt beheimatet. Die Philharmonie nimmt SZ-Redakteur Harald Eggebrecht in dieser Folge unter die Lupe. mehr...

Gergiev soll Chefdirigent der Philharmoniker werden Münchner Philharmoniker Gergiev wird neuer Chefdirigent

Er ist einer der gefragtesten Dirigenten weltweit, nun hat der Münchner Stadtrat grünes Licht gegeben: Der Russe Valery Gergiev, Leiter des Mariinski-Theaters, wird 2015 neuer Chef der Münchner Philharmoniker. mehr...

Gergiev soll Chefdirigent der Philharmoniker werden Münchner Philharmoniker Ein Spitzendirigent für den Gasteig

Er ist einer der gefragtesten Dirigenten weltweit: Der Russe Valery Gergiev, Leiter des Mariinski-Theaters, soll der neue Chef der Münchner Philharmoniker werden. Wenn der Coup gelänge, wäre er ein Segen für das Orchester und für die Stadt. Von Helmut Mauró mehr...

Blechbläser Hofbräuhaus Chefdirigent Lorin Maazel dirigiert die Blechbläser der Münchner Philharmoniker während der Aufnahmen für eine CD im Festsaal des Hofbräuhauses. Münchner Philharmoniker im Hofbräuhaus Der Maestro im Wirtshaus

Die Bläser der Münchner Philharmoniker nehmen im Hofbräuhaus mit den Stardirigenten Lorin Maazel und Zubin Mehta eine CD mit Marschmusik auf. Als Gastmusiker dabei ist auch Tubist Andreas Hofmeir von La Brass Banda. Von Franz Kotteder mehr...

Münchner Philharmoniker Münchner Philharmoniker München bricht mit Dirigent Thielemann

Die Ära von Christian Thielemann als Generalmusikdirektor der Münchner Philharmoniker endet: Sein Vertrag wurde nicht verlängert. mehr...

Münchner Philharmoniker Der Paukenschlag des Intendanten

Neuanfang bei den Münchner Philharmonikern: Mit Chefdirigent James Levine wird auch der künstlerische Intendant Bernd Gellermann das Orchester zum Ende der Saison 2003/2004 verlassen. Gellermann hat seinen erst im vergangenen Jahr verlängerten Intendantenvertrag zum 31. August 2004 gekündigt. Im Gespräch mit der SZ nennt er die Gründe für seinen Rückzug. Von Interview: Franz Kotteder mehr...

Münchner Philharmoniker Überwältigendes Paradoxon

Die Japan-Tournee der Münchner Philharmoniker mit Christian Thielemann ist eine Reise durch eine Landschaft wunder Herzen. Von Egbert Tholl mehr...

Serge Dorny Semperoper kündigt Intendant vor Amtsantritt Das Theater von Dresden

Kulturkampf an der Semperoper: Der designierte Intendant Serge Dorny muss gehen, bevor er sein Amt überhaupt angetreten hat. Offensichtlich verfolgte er nicht die gleichen Ziele wie Chefdirigent Christian Thielemann. Der ist als Alleinherrscher in Dresden unangreifbar. Von Reinhard J. Brembeck mehr...

Dirigent Christian Thielemann Streit bei den Münchner Philharmonikern Weltstadt mit Zweifeln

Die Stadt streitet mit Christian Thielemann, Generalmusikdirektor der Münchner Philharmoniker, über eine Verlängerung seines Vertrags. SZ-Leser sind sich uneins, ob er bleiben soll. mehr...

Valery Gergiev, 2013 Protest gegen Dirigent Gergiev will sich äußern

Der künftige Chefdirigent der Münchner Philharmoniker hat Ärger mit dem Münchner Stadtrat, weil er sich nicht von Putins Anti-Schwulen-Politik distanziert. Nun will Valery Gergiev öffentlich auf die Vorwürfe reagieren. mehr...

Demo Philharmonie, Demonstration gegen künftigen russischen Chefdirigenten der Philharmoniker, Valery Gergiev. Er wird der Schwulenfeindlichkeit bezichtigt. Homophobie-Vorwurf gegen Dirigenten Münchner protestieren vor Gergiev-Konzert

"Für die Stadt nicht tragbar": Zweihundert Münchner demonstrierten vor einem seiner Konzerte gegen den russischen Dirigenten Valery Gergiev, dem designierten Chef der Münchner Philharmoniker. Dessen Äußerungen zur Homosexualität lösten auch heftige Empörung im Stadtrat aus. Von Silke Lode und Christiane Lutz mehr...

Valery Gergiev Gergiev zu Homophobie-Vorwürfen Gergiev zu Homophobie-Vorwürfen "Ich kenne dieses Gesetz nicht"

Valery Gergiev, designierter Chef der Münchner Philharmoniker, äußert sich zu Homophobie-Vorwürfen und distanziert sich von eigenen Aussagen. Von Wladimir Putin rückt er nicht ab - im Gegenteil. mehr...

Valery Gergiev Valery Gergiev Valery Gergiev Der Putin-Freund

Valery Gergiev ist ein sehr guter Dirigent und ein sehr reicher Künstler. Doch seit Schwulenverbände den umstrittenen Musiker kritisieren, stellt sich für die Stadt München die Frage, ob die Philharmoniker mit ihm spielen sollen. Von Tim Neshitov mehr...

Valery Gergiev, 2013 Star-Dirigent Valery Gergiev Putins Held am Notenpult

Valery Gergiev ist ein erklärter Anhänger von Russlands Präsident Wladimir Putin und verteidigt dessen repressive Politik gegen Homosexuelle. Bei Auftritten in New York kam es daher zu heftigen Protesten gegen den Star-Dirigenten. Bald tritt Gergiev in München auf, hier wird er 2015 Chef der Philharmoniker - und die Stadt muss Position beziehen. Von Reinhard J. Brembeck mehr...

Pressekonferenz mit Valery Gergiev. Fall Valery Gergiev München hält an umstrittenem Dirigenten fest

Eigentlich habe der Maestro "eine Abmahnung verdient", tönt es aus dem Rathaus. Doch die Stadt München will den Vertrag mit dem in die Kritik geratenen Stardirigenten Valery Gergiev einhalten. Die Personalie sorgt derweil weiter für Streit. mehr...

Kulturtrends 2014 Kulturtrends 2014 Kulturtrends 2014 Zurück nach vorn

Gemeinschaft, Natur, Gerechtigkeit - welche Strömungen prägen die Kultur im Jahr 2014? Zukunftsspezialisten wagen Prognosen für die Kunst wie für den Kommerz. Dabei könnte den Münchnern ein Jahr mit Marschmusik und revolutionärem Gestus bevorstehen. Von Susanne Hermanski und Tobias Streicher mehr...

Subventionen für Kulturbetriebe Mit freundlicher Unterstützung

Einmal Stadtmuseum für Erwachsene? 111,60 Euro! Stadt und Freistaat investieren Millionen in ihre Kulturbetriebe, denn ohne die Zuschüsse könnten sich nur wenige Münchner einen Besuch im Volkstheater leisten. Wer wie viel bekommt - und was die Karten ohne Subventionen kosten würden. Von Dominik Hutter mehr...

Pablo Casals, 1930 Lampenfieber bei Virtuosen Die Angst des Cellos vor dem Einsatz

Für den einen gleichen Konzerte Alpträumen, ein anderer übersteht sie kaum ohne Drogen: Selbst große Virtuosen haben mit Lampenfieber zu kämpfen. Und "jedes Instrument hat andere Ängste". Von Michael Stallknecht mehr...

Josef Bachmeier in der Gaststätte "Fraunhofer" in München, 2013 Bilder
Kulturmacher in München Keine Könige und mächtige Manager

Christian Stückl kennt fast jeder. Als Intendant des Münchner Volkstheaters prägt er die Kulturszene der Stadt - so wie viele unabhängige Theater-Verrückte, Tanz-Wütige, Musik-Fanatiker oder Freie-Szene-Freunde. Hier stellen wir Ihnen unsere Top-Ten vor. Von Egbert Tholl und Karl Forster mehr...

Homophobie in Russland Putins geistiges Erbe

Der Westen droht mit einem Boykott der Olympischen Spiele in Sotschi, um die homophobe Haltung der russischen Führung anzuprangern. Wladimir Putin spricht von einer "amoralischen Internationale". Proteste gegen Russlands Haltung sind dennoch nicht für die Katz. Von Tim Neshitov mehr...