Impressionen aus München "I bin der Castor - und do bin i dahoam" Castor in München

Erst auf Atomkraft setzen und dann keine Castoren aufnehmen? Geht nicht, finden die Grünen und stellen der CSU ein giftgelbes Geschenk vor die Parteizentrale. Die Münchner bekommen davon nicht viel mit - bei dem Wetter haben sie anderes zu tun. mehr... Bilder

Seehofer bei Protest gegen Stromtrasse Kritik an Seehofers Trassen-Kompromiss "Das ist ein Null-Ergebnis"

Grüne, Naturschützer und Kommunalpolitiker in Bayern sind mit dem Ausgang des Koalitionsgipfels unzufrieden. Seehofer wollte den Bau von Trassen verhindern, jetzt sollen zwei durch Bayern führen. Von K. Auer, D. Kuhr, C. Sebald und W. Wittl mehr...

Deutschlands ältester Atomreaktor Grafenrheinfeld vom Netz Atom-Aus Grafenrheinfeld ist vom Netz

Die Kühltürme des Atomkraftwerks in Grafenrheinfeld haben die letzten Dampfwolken in die Luft geblasen. Atomkraftgegner feiern, ein Energieversorger sagt danke. Von Lisa Schnell mehr...

Klausur Landtags-Grüne Landtagsfraktion der Grünen Auf der Suche nach Charisma

Die Grünen-Spitze im Landtag arbeitet erstaunlich harmonisch: Aufsteiger Ludwig Hartmann organisiert den Betrieb, die erfahrene Margarete Bause liefert druckreife Politik. Doch für die kommenden Wahlen laufen sich andere warm. Von Frank Müller und Wolfgang Wittl mehr... Analyse

Kernkraftwerk Gundremmingen Energiepolitik in Bayern Stillstand statt Wende

Der neue Streit um den Atommüll belastet die Verhandlungen zwischen Bayern und Bund. Die CSU sieht sich bei der Verteilung der Castoren übergangen und wirft Bundesumweltministerin Hendricks "dreistes Vorgehen" vor. Von Daniela Kuhr, Christian Sebald und Wolfgang Wittl mehr...

Grafenrheinfeld Nuclear Power Plant To Cease Operation Landtag Stromabrechnung im Landtag

Castoren, Stromautobahnen, Windräder: Die Grünen zerlegen die Energiepolitik der CSU Von Daniela Kuhr mehr...

Die Angst vor dem Atommüll Dreier stemmt sich gegen Castoren

Landrat in Landshut will vor Gericht ziehen - Grüne fordern Atomstopp mehr...

Atomkraftwerk Grafenrheinfeld Energiewende Was das Aus von Grafenrheinfeld bedeutet

Bald ist Schluss mit der Produktion von Atomstrom in Unterfranken. Weil Grafenrheinfeld zu den größten Energieerzeugern Bayerns zählt, fürchtet die Wirtschaft um ihre Stromversorgung. Die Sorge ist unbegründet. Von Christian Sebald mehr...

Klausur Landtags-Grüne Nachwuchspolitiker Ludwig Hartmann Mister No der Grünen

Er symbolisiert den Generationswechsel, ist erbitterter Olympia-Gegner und hat etwas Söderhaftes an sich: Ludwig Hartmann ist neuer Fraktionschef der Grünen in Bayern und soll die Abgeordneten auf Kurs bringen. Doch manchen geht der Aufstieg des Ehrgeizlings zu schnell. Von Sebastian Beck mehr...

München Obst und Gemüse pünktlich bezahlt

Ministerium weist Vorwürfe der Fruchtlieferanten zurück mehr...

Innenansicht Olympische Bilanz-Spiele

Vor vier Jahren platzte der Traum von Winterspielen 2018 in München. Was der Steuerzahler für die Bewerbung ausgeben musste, ist immer noch nicht klar. Von Katja Riedel mehr...

G-7-Gipfel Elmau Elmau Ärger um Politikeressen im G-7-Luxushotel

Ein kostenloses Abendessen und Suiten zum Vorzugspreis: Mehrere Dutzend bayerische Politiker testeten das G-7-Tagungshotel in Elmau zu ganz speziellen Konditionen - jetzt sorgt die Einladung für Unmut im Landtag. Von Heiner Effern und Frank Müller mehr...

Energiewende in Bayern Trassenstreit spaltet die Grünen

Die geplanten Stromtrassen spalten inzwischen auch die Naturschützer. Die Grünen im Landkreis Bayreuth gehen auf Distanz zur Spitze - und fordern eine Änderung der Parteilinie. Von Katja Auer und Christian Sebald mehr...

Maibock-Anstich im Hofbräuhaus Maibock-Anstich "Was Guardiola für den FC Bayern, ist der Söder für Bayern"

Kabarettist Django Asül knöpft sich beim Maibock-Anstich im Münchner Hofbräuhaus Politiker vor - und Bayerns Finanzminister Söder offenbart seine Zukunftsträume. Die besten Sprüche. mehr...

Ludwig Hartmann Ludwig Hartmann Grüner Turbo

Fast hätte Landsberg den ersten grünen Bürgermeister Bayerns bekommen. Mit 49 Prozent Stimmanteil hat Ludwig Hartmann knapp verloren. Er gilt trotzdem als Hoffnungsträger der Partei. Von Stefan Mayr mehr...

Reaktionen auf McKinsey-Studie Von Zukunftsangst keine Spur

Bayern sei nur mittelmäßig auf die Zukunft vorbereitet, meint eine Studie von McKinsey. Die Landtags-Opposition fühlt sich bestätigt, ganz anders denkt dagegen die CSU über die Befunde. Doch die bringen sie zugleich in eine pikante Lage. Von Frank Müller mehr...

Markus Söder BR-Soap "Dahoam is Dahoam" mit Markus Söder BR-Soap "Dahoam is Dahoam" mit Markus Söder "Das ist dreistestes Politiker-Placement"

Er habe nur die Wahrheit gesagt, verteidigt Bayerns Heimatminister Markus Söder seine Gastrolle in der BR-Soap "Dahoam is Dahoam". Für die Grünen ist es damit nicht getan. Sie fordern vom Sender eine Stellungnahme - und der reagiert prompt. mehr...

Neuer Name mit Logo des Flughafens Nürnberg Bayerischer Rundfunk Intendant Wilhelm kritisiert Söder-Auftritt

Hätte er Bescheid gewusst, er hätte "deutlich zu Zurückhaltung geraten": BR-Intendant Wilhelm übt Kritik am "problematischen" Auftritt von Bayerns Finanzminister Söder in der Soap "Dahoam is Dahoam". Die Folge verschwindet aus der Mediathek. Von Claudia Tieschky mehr...

Speichersee Brauneck Schneekanonen Skigebiete in Bayern Liftbetreiber atmen auf

Die Skiliftbetreiber in den Alpen sind nach dem Neuschnee erleichtert. Die bayerischen Politiker streiten währenddessen weiter über die künstliche Beschneiung - der Freistaat lässt sich von seiner Förderpolitik jedoch nicht abbringen. Von Heiner Effern mehr...

BR Dahoam is Dahoam Bilder
TV-Seifenoper "Dahoam is Dahoam" Söder versteht die Aufregung nicht

Bayerns Heimatminister Söder bekommt in der BR-Soap "Dahoam is Dahoam" einen exklusiven Auftritt. Im Sender heißt es, das sei kein Problem, sondern Konzept. Der Minister selbst findet: "800 000 Zuschauer - dafür müssen Sie 800 Bierzelte füllen." Von Claudia Fromme und Frank Müller mehr... Report

dpa-Jahresrückblick lby 2011 - IOC Session Durban Kandidatur für Winterspiele 2018 Offene Fragen zu Olympia

Wie teuer kam den Steuerzahler die gescheiterte Olympia-Bewerbung Münchens? In offiziellen Angaben ist die Rede von einem Fünftel des Gesamtbudgets, das 33 Millionen umfasste. Der Bayerische Rechnungshof prüft nun, ob es in Wirklichkeit weitaus mehr war. Von Katja Riedel mehr...

Verfassungsbeschwerde Schottdorf will Ausschuss stoppen

Laborunternehmer Schottdorf will mit einer Verfassungsbeschwerde einen Untersuchungsausschuss vor dem Landtag verhindern. Ausgerechnet der CSU-Vize Gauweiler hat die Beschwerde mit unterzeichnet. Von Mike Szymanski, Frank Müller und Stefan Mayr mehr...

Stadtwerkszentrale in München, 2009 Stadtwerke München Pikante Geldgeschäfte

Die Stadtwerke fordern von der Nomura-Bank 1,1 Millionen Euro Schadenersatz, weil sie sich falsch beraten fühlen. Womöglich ging das städtische Unternehmen mit den Finanzinstrumenten aber auch ein zu hohes Risiko ein. Von Katja Riedel mehr...