"Perspektive in Betrieben" Nahles will Programm gegen Langzeitarbeitslosigkeit ausweiten Agentur für Arbeit

Exklusiv Gerade mal 33 Dauererwerbslose bekamen bislang mit dem Modellprojekt "Perspektiven in Betrieben" einen Job. Nun will die Regierung das Programm drastisch ausweiten und Zehntausenden Hartz-IV-Empfängern helfen. Die Grünen sagen, das sei nur "ein Tropfen auf den heißen Stein". Von Thomas Öchsner mehr...

Freising Bezahlbare Wohnungen sind Mangelware Bezahlbare Wohnungen sind Mangelware Sozialverbände schlagen Alarm

Die Zahl der Obdachlosen und der von Wohnungsverlust Bedrohten hat signifikant zugenommen. Allein bei der Fachstelle der Diakonie im Landkreis sprachen 2012 fast 600 Menschen vor, viele davon mit Kindern. Von Gudrun Regelein mehr...

Gerichtsurteil 13 Jahre Haft für Hammer-Attacke in Jobcenter

Er ging mit einem Hammer auf eine Jobcenter-Angestellte los - jetzt ist ein Mann in Leipzig wegen versuchten Mordes zu 13 Jahren Haft verurteilt worden. Es war nicht sein erster Übergriff auf Mitarbeiter des Arbeitsamtes. mehr...

Ostdeutschland Jobcenter klagen gegen sittenwidrige Niedriglöhne

Stundenlöhne von bis zu 1,32 Euro: Jobcenter müssen solche Gehälter mit Hartz IV ergänzen, damit es für die Betroffenen überhaupt zum Leben reicht. Jetzt gehen die Behörden in ganz Ostdeutschland gerichtlich gegen die Arbeitgeber vor. Von Thomas Öchsner, Berlin mehr...

Bundesgerichtshof Urteil nach Jobcenter-Mord bestätigt

Ein Jahr nach dem Mord an einer Jobcenter-Mitarbeiterin ist die gegen den Täter verhängte lebenslange Haft bestätigt worden. Der 53-Jährige hatte das Jobcenter in Neuss verdächtigt, seine persönlichen Daten zu missbrauchen. mehr...

Angriff in Leipzig Mann attackiert Jobcenter-Mitarbeiterin mit Hammer

Erneuter Zwischenfall in einem Jobcenter: In Leipzig wurde eine Angestellte der Arbeitsagentur von einem Mann mit einem Hammer attackiert. Der mutmaßliche Täter hatte der Frau bereits mehrfach gedroht. mehr...

Urteil über Beschaffungskosten Jobcenter muss Hartz-IV-Empfängern neues Bett für ihr Kind zahlen

Welche Möbel stehen Hartz-IV-Empängern zu und welche nicht? Eine alleinerziehende Mutter hatte geklagt, weil das Jobcenter ihr kein neues Bett für das Kind bezahlen wollte - das alte Gitterbett war einfach zu klein geworden. Das Bundessozialgericht hat nun im Sinne der Mutter entschieden. mehr...

Petitionsausschuss zu Arbeitslosengeld Inge Hannemann Hartz-IV-Rebellin appelliert an Abgeordnete

Als Mitarbeiterin eines Jobcenters kennt Inge Hannemann das harte Leben der Arbeitslosen und fordert daher, die Sanktionen für Hartz-IV-Bezieher abzuschaffen. Ihr Arbeitgeber ist von diesem Engagement nicht begeistert - der Bundestag jedoch hört sie an. Von Benjamin Romberg mehr...

Mitarbeiterin von Jobcenter Neuss erstochen Neuss Jobcenter-Mitarbeiterin von Kunden erstochen

Im nordrhein-westfälischen Neuss ist die Mitarbeiterin eines Jobcenters angegriffen und getötet worden. Der mutmaßliche Täter ist ein Kunde der Sachbearbeiterin, der wohl unangekündigt zu ihr kam. Für die Tat gibt es keine Zeugen. mehr...

Hartz-IV-Bezieher Jobcenter kürzt Männern häufiger Hartz IV

Sie lassen Jobs sausen oder erscheinen nicht zu Terminen: Wenn die Jobcenter ALG-II-Empfänger bestrafen, trifft es weitaus häufiger Männer als Frauen, sagt eine neue Studie. Die Forscher schlagen dafür eine Reihe von Gründen vor. mehr...

Klage eines Hartz-IV-Empfängers Jobcenter muss nicht für Waldorfschule zahlen

Ein Waldorfschüler muss selbst für sein Schulgeld aufkommen: Jobcenter sind nicht verpflichtet, das Schulgeld für den Besuch einer allgemeinbildenden Privatschule zu übernehmen. mehr...

Prozess in Neuss Jobcenter-Mord - Angeklagter zeigt Reue

Als er von der Polizei verhört wurde, soll er herzlos gewirkt haben - vor Gericht zeigte sich der Angeklagte dagegen reumütig. Der 52-Jährige, der beschuldigt wird, eine Sachbearbeiterin im Neusser Jobcenter erstochen zu haben, weinte im Gerichtssaal. mehr...

Neuer Rekord Jobcenter verhängen mehr als eine Million Hartz-IV-Sanktionen

Erstmals haben die Jobcenter innerhalb eines Jahres in mehr als einer Million Fälle die Leistungen für Langzeitarbeitslose gekürzt, weil sich diese nicht an gesetzliche Vorgaben hielten. Nur jeder siebte Bestrafte weigerte sich, eine zumutbare Arbeit oder Ausbildung anzunehmen. Von Thomas Öchsner, Berlin mehr...

Langzeitarbeitslosigkeit Hamburger Senator will unsinnige Ein-Euro-Jobs abschaffen

Exklusiv Schwalben zählen auf Helgoland: Ein-Euro-Jobs sollen Langzeitarbeitslose an den Arbeitsmarkt heranführen, ohne dadurch reguläre Stellen zu ersetzen. In der Praxis führe das häufig zu nahezu sinnfreier Beschäftigung, kritisiert Hamburgs Sozialsenator Scheele. Von Thomas Öchsner mehr...

Arbeitslosigkeit bei Fachkräften Mär vom Ingenieurmangel

Junge Männer und Frauen strömen in die Ingenieurstudiengänge - mit der Hoffnung auf einen sicheren Job und ein gutes Gehalt. Doch immer mehr Absolventen landen bei Leiharbeitsfirmen. Experten warnen den Nachwuchs vor einer Kampagne der Arbeitgeber. Von Kevin Schrein mehr...

Fachkräftemangel im deutschen Handwerk Fachkräftemangel Frauen und Ältere gesucht

Im Kampf gegen den Fachkräftemangel bescheinigt ein Forschungsbericht Deutschland "respektable Fortschritte". Trotzdem profitieren noch nicht alle von einer steigenden Erwerbsbeteiligung. Die Analyse in Stichpunkten. Von Thomas Öchsner mehr...

Tagelöhner aus Bulgarien im Münchner Bahnhofsviertel EU-Zuwanderer Ministerien wollen gegen Sozialmissbrauch vorgehen

Einreiseverbote, höhere Strafen, mehr Geld für Kommunen: Elf Bundesministerien haben einen Maßnahmen-Katalog ausgearbeitet, der den Sozialmissbrauch durch EU-Zuwanderer eindämmen soll. Innenminister de Maizière will vor allem jene ins Visier nehmen, die schlecht bezahlte Zuwanderer anwerben. Von Roland Preuß mehr...

Öffentlicher Dienst Was Sie über den Streik wissen müssen

Am Mittwoch treten Erzieherinnen, Müllmänner und Klinikangestellte in den Ausstand. Wer wird in München genau bestreikt? Was fordern die Streikenden? Und was passiert, wenn sich Arbeitgeber und Gewerkschaften nicht einigen? Die wichtigsten Fragen und Antworten. Von Katja Riedel mehr...

Warnstreiks an Flughäfen Video
Warnstreiks im öffentlichen Dienst Fast jeder dritte Lufthansa-Flug fällt aus

Die Gewerkschaft Verdi erhöht im Tarifkonflikt des öffentlichen Dienstes den Druck. An mehreren deutschen Flughäfen legen Mitarbeiter heute die Arbeit nieder, vor allem München und Frankfurt sind betroffen. Aber auch an anderen Stellen wird gestreikt. mehr...

Streik im öffentlichen Dienst Bei Verspätung droht Abmahnung

Busse fallen aus, Kitas sind geschlossen: Wegen der Streiks im öffentlichen Dienst müssen vor allem Pendler und Eltern mit Einschränkungen rechnen. Damit Beschäftigte keinen Ärger mit dem Chef bekommen, sollten sie einiges beachten. mehr...

Von der Leyen kündigt neues Jobcenter-Konzept an Hartz IV Jobcenter in Gefahr

Ob die Jobcenter für etwa 6,5 Millionen Hartz-IV-Empfänger erhalten bleiben werden, bleibt fraglich. Die Bundesländer verlangen Änderungen im ausgehandelten Paket - die SPD wirft der Union "Wirrwarr" in den eigenen Reihen vor. Von Thomas Öchsner mehr...

Sanktionen gegen Arbeitslose Jobcenter verhängen mehr Strafen gegen Hartz-IV-Empfänger

Die Arbeitsagenturen greifen bei vermeintlichem Fehlverhalten von Jobsuchenden hart durch. Wer gegen die Regeln verstößt, bekommt weniger Geld. Die Zahl der Sanktionen hat deutlich zugenommen. mehr...

Freising, Gericht Amtsgericht Freising Amtsgericht Freising Jobcenter betrogen

Sie soll den Einzug ihres Lebensgefährten verschwiegen und so den Jobcenter um 3000 Euro betrogen haben. Jetzt steht die Arbeitslose vor Gericht. Von Peter Becker mehr...

Arbeit Schulterschluss im Parlament Schulterschluss im Parlament Verfassungsänderung pro Jobcenter

Seltene Einigkeit zwischen Regierung und Rot-Grün: Beide Lager haben im Bundestag einer Grundgesetzänderung zur Beibehaltung der Jobcenter eine breite Mehrheit verschafft. mehr...