Langzeitarbeitslose Stadt zahlt bei Jobcenter drauf

1,6 Millionen Euro Zuschuss, weil Bund zu wenig Geld gibt mehr...

Angestellte klagen Überlastete Jobcenter

Neuer Arbeitsablauf führt zu Frust und Wartezeiten Von Sven Loerzer mehr...

Langzeitarbeitslose Ausnahme ohne Wirkung

Die Sonderregel beim Mindestlohn für Langzeitarbeitslose, um die es große Aufregung gab, wird kaum genutzt. Von Thomas Öchsner mehr...

Erding Jobcenter Erding nach Messerattacke Jobcenter Erding nach Messerattacke Sicherheit geht vor

"Das Gefahrenpotenzial hat sich immer weiter erhöht": Das Erdinger Jobcenter will nach einer Messerattacke in die Sicherheit der Mitarbeiter investieren - und ist nicht die erste öffentliche Einrichtung, die sich dazu gezwungen sieht. Von Mathias Weber mehr...

Messerattacke Angriff im Erdinger Jobcenter

Bedrohliche Situation im Erdinger Jobcenter Aruso: Ein 27-Jähriger bedroht einen Mitarbeiter mit einem Küchenmesser und flüchtet dann. Doch die Polizei spürt ihn auf. Von Mathias Weber mehr...

Klage von Personalräten Zu wenig Mitarbeiter, zu wenig Beratung in Jobcentern

Die Arbeitsbedingungen seien schlecht: Personalräte beschweren sich über die Situation der Mitarbeiter in deutschen Jobcentern. Die Bundesagentur gibt zu, dass die Personalsituation vereinzelt "eng" sei. Von Thomas Öchsner mehr...

Weit entfernt von der sozialen "Hängematte" Hauptsache Arbeit

Flüchtlinge sind oft gut ausgebildet und wollen vor allem eines nicht: untätig herumsitzen. Richtige Jobs sind aber erst nach drei Monaten möglich. Deshalb sind auch gemeinnützige Beschäftigungen begehrt. Von Barbara Mooser mehr...

Langzeitarbeitslose Nutzlose Ausnahme vom Mindestlohn

Exklusiv Eigentlich dürften Firmen sechs Monate unter dem Mindestlohn bleiben, wenn sie einen Langzeitarbeitslosen einstellen. Doch die Regelung wird kaum genutzt - den Betrieben geht es nicht nur ums Geld. Von Thomas Öchsner mehr...

Obdachlose Familie in München, 2011 Sozialleistungen in München Zahl der Leistungsbezieher steigt

Im Vergleich zu anderen Großstädten steht München gut da: Deutlich weniger Menschen beziehen Hartz IV. Doch die Zahl derer, die arbeitslos sind oder deren Verdienst nicht zum Leben ausreicht, steigt auch in der Landeshauptstadt stetig. Von Sven Loerzer mehr...

Landkreis München  Landratsamt Landratsamt Göbel dementiert Gerücht um Ausgliederung des Jobcenters

Die SPD will gehört haben, dass Hartz-IV-Empfänger wieder von der Arbeitsagentur betreut werden sollen. Landrat Göbel bestreitet das. Und liefert eine interessante Erklärung für das Gerücht. Von Stefan Galler mehr...

Auskunft über Schuldner Ämter forschen immer mehr private Konten aus

Exklusiv Gerichtsvollzieher, Finanzbehörden und die Job-Center greifen so oft wie nie zuvor auf Bankdaten zu - um Hartz-IV-Trickser, säumige Steuerzahler und Schuldner aufzuspüren. Von Thomas Öchsner mehr...

Neue Kontrolle in Jobcentern Vier Augen sehen mehr als zwei

In Jobcentern gilt bei bestimmten Überweisungen jetzt das Vier-Augen-Prinzip. Ein zweiter Mitarbeiter muss stets prüfen, ob zum Beispiel die Auszahlung an einen Hartz-IV-Empfänger richtig berechnet wurde - das bringt Ärger. Von Thomas Öchsner mehr...

Arbeitsmarkt Arbeitsmarkt Arbeitsmarkt Auch für Ältere gibt es Jobs

Arbeitslose über 50 Jahre haben auf dem Stellenmarkt nach dem gängigen Vorurteil keine Chance. Ein Projekt des Jobcenters zeigt, dass das nicht stimmt. Manche Chefs suchen sogar gezielt Bewerber mit Erfahrung. Von Verena Fücker mehr...

Mitten in Ebersberg Nichts als Leuchttürme

Zu den wenigen Dingen, um die Bayern die Nordlichter beneiden, gehören definitiv die Leuchttürme Von Barbara Mooser mehr...

Social Projects Address Needs Of Struggling Families Nach der Trennung Allein erziehen, nur wie?

Wie das Kind ernähren, wo wohnen, wie leben? Wenn sich Eltern trennen, muss plötzlich vieles geklärt und geregelt werden. Der bürokratische Aufwand ist enorm. Von Hanna Maier mehr...

Garching Ein-Euro-Jobs und andere Träume

In Garching leben 60 Flüchtlinge in Containern auf engstem Raum. Sozialpädagogen und ehrenamtliche Helfer versuchen, ihnen den Aufenthalt erträglich zu machen. Sogar der Wunsch zu reiten, könnte sich für einen Bewohner erfüllen Von Gudrun Passarge mehr...

Toter bei Messerattacke in Jobcenter Rothenburg ob der Tauber 28-Jähriger ersticht Gutachter im Jobcenter

Ein Mann sticht im Jobcenter in Rothenburg plötzlich auf einen Gutachter ein. Der 61-Jährige erliegt seinen Verletzungen. Es ist nicht der erste Übergriff dieser Art in Deutschland. Wie kann die Sicherheit erhöht werden? Von Olaf Przybilla mehr...

Film Freigestellt Filmauschnitt: Freigestellt Filmauschnitt: Freigestellt Wie es einem im Jobcenter ergehen kann

Der Mitarbeiter auf der einen Seite des Schreibtisches, der Hartz-IV-Empfänger auf der anderen Seite: Die Atmosphäre im Jobcenter kann mitunter sehr angespannt sein. Ein Ausschnitt aus dem Film "Freigestellt" von Claus Strigel. mehr...

Mittelfranken Toter bei Messerattacke in Jobcenter

Im Jobcenter von Rothenburg ob der Tauber ist ein 61 Jahre alter Mitarbeiter niedergestochen worden. Seine Kollegen konnten den Angreifer überwältigen. mehr...

Arbeit Die Turbo-Vermittler

Von Juni an wollen Landkreis, Jobcenter und Arbeitsamt ein neues Angebot starten: Ein Job-Café soll Langzeitarbeitslosen den Wiedereinstieg in den Beruf erleichtern Von Wieland Bögel mehr...

Arbeitsmarkt Ausgegrenzt in der Boomregion

Das Jobcenter Aruso will passgenau die Menschen fördern, die sonst kaum Chancen auf dem Arbeitsmarkt haben. "Wir kennen in Erding unsere Kunden, das erleichtert die Arbeit", sagt Geschäftsführerin Daniela Widl Von Gianna Niewel mehr...

Unterhaltszahlungen und Hartz IV Jobcenter müssen für säumige Väter einspringen

Exklusiv Manche zahlen unregelmäßig, manche gar nicht: Jobcenter müssen immer mehr für Väter einspringen, die ihre Unterhaltszahlungen verweigern. Im vergangenen Jahr beliefen sich die offenen Forderungen auf knapp 170 Millionen Euro. Von Thomas Öchsner mehr...

Arbeitsagentur System Hartz IV "Wir statten Arbeitgeber mit billigem Menschenmaterial aus"

Ihm begegnen Alleinerziehende, die trotz eines Ingenieurdiploms keinen Job finden, oder Migranten, die die Verträge, die sie unterschreiben, nicht lesen können: Ein Arbeitsvermittler aus einem Berliner Jobcenter gewährt subjektive Einblicke in das System Hartz IV. Von Hannah Beitzer mehr... Die Recherche - Report

Prozess in Berlin Jobcenter-Mitarbeiterin soll 280 000 Euro veruntreut haben

14 mal in neun Monaten hat sich die Frau offenbar hohe Summen auf ihr privates Konto überwiesen. Neun Monate lang blieb die Veruntreuung unentdeckt, jetzt muss sich die ehemalige Jobcenter-Mitarbeiterin vor Gericht verantworten. mehr...

Erding Kalt erwischt

Jobcenter will aus der Messerattacke Lehren ziehen mehr...