Klage von Personalräten Zu wenig Mitarbeiter, zu wenig Beratung in Jobcentern

Die Arbeitsbedingungen seien schlecht: Personalräte beschweren sich über die Situation der Mitarbeiter in deutschen Jobcentern. Die Bundesagentur gibt zu, dass die Personalsituation vereinzelt "eng" sei. Von Thomas Öchsner mehr...

Erding Jobcenter Erding nach Messerattacke Jobcenter Erding nach Messerattacke Sicherheit geht vor

"Das Gefahrenpotenzial hat sich immer weiter erhöht": Das Erdinger Jobcenter will nach einer Messerattacke in die Sicherheit der Mitarbeiter investieren - und ist nicht die erste öffentliche Einrichtung, die sich dazu gezwungen sieht. Von Mathias Weber mehr...

Messerattacke Angriff im Erdinger Jobcenter

Bedrohliche Situation im Erdinger Jobcenter Aruso: Ein 27-Jähriger bedroht einen Mitarbeiter mit einem Küchenmesser und flüchtet dann. Doch die Polizei spürt ihn auf. Von Mathias Weber mehr...

Landkreis München  Landratsamt Landratsamt Göbel dementiert Gerücht um Ausgliederung des Jobcenters

Die SPD will gehört haben, dass Hartz-IV-Empfänger wieder von der Arbeitsagentur betreut werden sollen. Landrat Göbel bestreitet das. Und liefert eine interessante Erklärung für das Gerücht. Von Stefan Galler mehr...

Arbeit Die Turbo-Vermittler

Von Juni an wollen Landkreis, Jobcenter und Arbeitsamt ein neues Angebot starten: Ein Job-Café soll Langzeitarbeitslosen den Wiedereinstieg in den Beruf erleichtern Von Wieland Bögel mehr...

Arbeitsmarkt Ausgegrenzt in der Boomregion

Das Jobcenter Aruso will passgenau die Menschen fördern, die sonst kaum Chancen auf dem Arbeitsmarkt haben. "Wir kennen in Erding unsere Kunden, das erleichtert die Arbeit", sagt Geschäftsführerin Daniela Widl Von Gianna Niewel mehr...

Erding Kalt erwischt

Jobcenter will aus der Messerattacke Lehren ziehen mehr...

Bad Tölz Jobsuche im Dialog

Im Tölzer Landratsamt kommen Unternehmen und Arbeitssuchende direkt miteinander ins Gespräch. Neben Zeitarbeitsfirmen sind bei der ersten Jobmesse Oberland erstmals auch Branchen wie Hotelgewerbe, Bahn oder Bundeswehr vertreten Von Klaus Schieder mehr...

Mitten in Ebersberg Nichts als Leuchttürme

Zu den wenigen Dingen, um die Bayern die Nordlichter beneiden, gehören definitiv die Leuchttürme Von Barbara Mooser mehr...

Kommentar Dem Wucher Grenzen setzen

Warum die Stadt Freising einen Mietspiegel braucht Von Gerhard Wilhelm mehr...

Mietwohnung Mieten Wohnung mieten Immobilienmakler Provision Kaution Debatte um Mietspiegel Gerechtes Wohnen

Der Freisinger Stadtrat will noch in der ersten Jahreshälfte eine Entscheidung zur Einführung eines Mietspiegels fällen. Mietervereins-Vorsitzender Zinkernagel wünscht sich Vorgaben, die Wohnungen konkret vergleichbar machen. Von Gerhard Wilhelm mehr...

Film Freigestellt Filmauschnitt: Freigestellt Filmauschnitt: Freigestellt Wie es einem im Jobcenter ergehen kann

Der Mitarbeiter auf der einen Seite des Schreibtisches, der Hartz-IV-Empfänger auf der anderen Seite: Die Atmosphäre im Jobcenter kann mitunter sehr angespannt sein. Ein Ausschnitt aus dem Film "Freigestellt" von Claus Strigel. mehr...

Arbeitsagentur System Hartz IV "Wir statten Arbeitgeber mit billigem Menschenmaterial aus"

Ihm begegnen Alleinerziehende, die trotz eines Ingenieurdiploms keinen Job finden, oder Migranten, die die Verträge, die sie unterschreiben, nicht lesen können: Ein Arbeitsvermittler aus einem Berliner Jobcenter gewährt subjektive Einblicke in das System Hartz IV. Von Hannah Beitzer mehr... Die Recherche - Report

Neue Kontrolle in Jobcentern Vier Augen sehen mehr als zwei

In Jobcentern gilt bei bestimmten Überweisungen jetzt das Vier-Augen-Prinzip. Ein zweiter Mitarbeiter muss stets prüfen, ob zum Beispiel die Auszahlung an einen Hartz-IV-Empfänger richtig berechnet wurde - das bringt Ärger. Von Thomas Öchsner mehr...

Arbeitslosigkeit Seelsorger für Arbeitslose "Die Menschen sind so verdammt allein"

Mike Gallen ist Deutschlands einziger hauptberuflicher Arbeitslosenseelsorger. Ein Gespräch über die Nöte und Ängste von Erwerbslosen, über zu viel Druck und eine merkwürdige Personalisierung der Schuld. Von Lars Langenau mehr... Die Recherche - Interview

Zukunft der Arbeit Flüchtlinge in Deutschland Flüchtlinge in Deutschland Sie wollen arbeiten

Tausende Flüchtlinge kommen derzeit jede Woche nach Deutschland. Viele von ihnen sind bestens ausgebildet. Doch Deutschland nutzt diese Chance nicht. Wir stellen sechs Menschen vor, die nichts lieber tun würden, als hier zu arbeiten. Von Hans von der Hagen mehr... Die Recherche - Erfahrungsberichte

Zeitungsausträger Multijobber Multi-Jobber und Aufstocker Wenn Arbeit Armut bedeutet

Erst Regale einräumen oder Zeitungen austragen, dann weiter ins Büro: Immer mehr Deutsche brauchen einen zweiten Job zum Überleben - oder zusätzlich Hartz IV. Von Menschen, die viel arbeiten und trotzdem nicht genug verdienen. Von Lars Langenau, Thomas Öchsner und Pia Ratzesberger mehr... Die Recherche - Report

Internationaler Frauentag am 8. März Zu viele Rollen

Frauen haben in der Geschichte der Emanzipation neue Aufgaben übernommen - ohne alte abzugeben. SPD-Kreisrätin Martina Tschirge fordert mehr Wertschätzung für die Arbeit der Frauen Von Anna-Sophia Lang mehr...

Die Recherche Recherche-Dossier zu Arbeit Wenn sie keine Brötchen verdienen, sollen sie doch Kuchen backen

Beuten wir uns selbst aus oder lassen wir uns ausbeuten? Wird es in Zukunft keine klare Grenze mehr geben zwischen Job und Freizeit? Oder übernehmen Computer und Roboter unser Tagwerk? Eine Woche und mehr als 20 Beiträge zum Recherche-Thema Arbeit. Von Sabrina Ebitsch mehr... Die Recherche - Werkstattbericht

Bloggerkonferenz re:publica Bedeutung von Arbeit Warum wir nie ausstempeln

Arbeit macht Spaß - und Arbeit macht kaputt: Die heutige Berufswelt vereinnahmt den ganzen Menschen. Und wir machen das mit. Warum eigentlich? Von Barbara Galaktionow mehr... Die Recherche - Analyse

Seyferth Kapitalismuskritik Der Arbeitsverweigerer

"Arbeit ist scheiße": Mit diesem Slogan wollte Peter Seyferth politische Karriere machen. Heute ist er freiberuflicher Philosoph und verweigert noch immer die Arbeit. Zumindest im Kopf. Von Anna Fischhaber mehr... Die Recherche - Porträt

Sicherheit in der Bahn 37 Körperverletzungen am Tag

Schwacher Trost für die Deutsche Bahn: Die Zahl der Körperverletzungen in Zügen oder Bahnhöfen ist zwar gesunken. Doch auch im vergangenen Jahr kam es zu 1500 Übergriffen auf DB-Mitarbeiter. Von Daniela Kuhr mehr...

SZ-Adventskalender Wieder vereint

"Tausendmal Danke für die große Hilfe." Die junge Togolesin Afi T. erzieht allein ihre Tochter, absolvierte eine Pflegeausbildung und spricht fließend Deutsch. Dank der Hilfe des Adventskalenders beginnt für sie nun ein ganz neues Kapitel. Von Petra Schafflik mehr...

Toter bei Messerattacke in Jobcenter Rothenburg ob der Tauber 28-Jähriger ersticht Gutachter im Jobcenter

Ein Mann sticht im Jobcenter in Rothenburg plötzlich auf einen Gutachter ein. Der 61-Jährige erliegt seinen Verletzungen. Es ist nicht der erste Übergriff dieser Art in Deutschland. Wie kann die Sicherheit erhöht werden? Von Olaf Przybilla mehr...

Mittelfranken Toter bei Messerattacke in Jobcenter

Im Jobcenter von Rothenburg ob der Tauber ist ein 61 Jahre alter Mitarbeiter niedergestochen worden. Seine Kollegen konnten den Angreifer überwältigen. mehr...